kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Eignen Browser Programmieren?

lima-cityForumProgrammiersprachenSonstige Programmiersprachen

  1. Autor dieses Themas

    goldeneye

    Kostenloser Webspace von goldeneye

    goldeneye hat kostenlosen Webspace.

    Habe jetzt erste kleiner Sachen mit Delphi Programmiert(ein Taschenrechner; und ein Programm was nicht will, dass man es schließt^^)

    Was für tutorials empfehlt ihr um weitere Grundlagen zu lernen?
    Delphi Treffe, was ich bsher verwendet habe, ist etwas unstruckturiert und man weiß einfach nicht, welches tut für einen grade geeignet ist, oder ab man wieder einfach nur mit sinnlosen informationen ohne erklärung vollgeschüttet wird...

    Würde mich sehr über links freuen
    Daniel:biggrin:
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ok, meine Empfehlung ist klar und deutlich C++!
    Ich hab schon eigenen Proxy programmiert, aber das ist natürlich nur ein sehr sehr kleiner Teil eines Browsers, um genauer zu sein nur die IP - HTTP Ebene. Das Umsetzen des HTMLs wird dann ncoh deutlich schwieriger. Zudem musst du mit der Win32API arbeiten können und das ist wirklich keine leichte Materie, bei der ich am Anfang fast Verzweifelt bin.

    mergener hat Basic Sprachen vorgeschlagen, aber, nix gegen dich mergener, aber du denkst ja auch, dass man gleich alles in Assembler schreiben soll :P

    In Delphi kenn ich mich nicht aus. Daher will ich das mal nicht kommentieren. Aber ich glaube C++ ist da doc hdie bessere Wahl. Cpp ist zwar deutlich schwieriger und du kannst auch viel falsch machen, aber das zeigt auch, dass du da sehr viele Möglichkeiten hast.

    Zudem, also ein Browser als erstes ernsthaftes Programmierprojekt, insb. in Cpp, da wünsch ich dir mal viel spaß...
  4. Ich glaube, die kostenlosen Versionen für Privatanwender sind meißt auch nur für den reinen privatgebrauch gedacht. Sobald Du Dein Programm ernsthaft verbreiten willst - da reicht schon es ins Netz zu stellen aus - zählt die Lizenz des Borland Studios nicht --> also illegal!

  5. mergener hat Basic Sprachen vorgeschlagen, aber, nix gegen dich mergener, aber du denkstauch, dass man gleich alles in Assembler schreiben soll :P

    Mit verlaub, aber wo schreibe ich hier, dass man den in Assembler schreiben soll?

    Zudem, also ein Browser als erstes ernsthaftes Programmierprojekt, insb. in Cpp, da wünsch ich dir mal viel spaß...

    Ich höre da etwas raus, das du bezweifelt dass der User es schafft, in C++ ein Browser zu schreiben.
    Sollte ich dies richtig erfasst haben, dann frag ich dich: Wieso schlägst du dass einem scheinbaren Programmiersprachen-N00b vor?

    Ich bleibe weiter bei meiner meinung, dass man diesen als neuling mittels eines Basic-Dialekts versuchen sollte.
    Ich habe mal aus reiner Interesse (der durch diesen Thread funktioniert) einige Basic-Dialekte ausprobiert, wie und ob diese sich für einen Browser eignen.
    Als bestes würde sich dafür PureBasic eignen, dafür sprechen würde:
    * Plattformunabhängigkeit: Programme können für Linux, MacOS und Windos compiliiert werden.
    * 2 HTML-Paser vorhanden(InternetExplorer und Mozilla, letzteres Plattformunabhängig)
    * Viele Befehle, von DirectX über Mail bis hin zu WinAPI
    * Recht günstig

  6. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    burgi hat kostenlosen Webspace.


    Als bestes würde sich dafür PureBasic eignen, dafür sprechen würde:
    * Plattformunabhängigkeit: Programme können für Linux, MacOS und Windos compiliiert werden.
    * 2 HTML-Paser vorhanden(InternetExplorer und Mozilla, letzteres Plattformunabhängig)
    * Viele Befehle, von DirectX über Mail bis hin zu WinAPI
    * Recht günstig


    Da du selbst schreibst, die Parser vom InternetExplorer oder Mozilla zu benutzen, sehe ich das nicht als "einen eigenen Browser schreiben" an. Außerdem, wenn du diese verwendest, sprichst du diese über eine API an, und das ist dann wiederum komplett egal, ob ich das von Basic, FreePascal, oder sonst was aus mache!
    Weiters entkräftest du die Plattformunabhängigkeit wieder mit dem vorletzten Punkt (DirectX, WinAPI).

    Ich denke, dass, wenn man einen Browser komplett von vorne bis hinten selber schreiben will, es eigentlich egal ist, in welcher Sprache man den schreibt. Man sollte nur der Sprache halbwegs Herr sein, denn wenn man alles über drei Ecken ausprogrammieren muss, weil man den direkten weg in der jeweiligen Sprache nicht kennt, wird der Browser nicht gerade hochperformant sein ...


  7. Als bestes würde sich dafür PureBasic eignen, dafür sprechen würde:
    * Plattformunabhängigkeit: Programme können für Linux, MacOS und Windos compiliiert werden.
    * 2 HTML-Paser vorhanden(InternetExplorer und Mozilla, letzteres Plattformunabhängig)
    * Viele Befehle, von DirectX über Mail bis hin zu WinAPI
    * Recht günstig


    Da du selbst schreibst, die Parser vom InternetExplorer oder Mozilla zu benutzen, sehe ich das nicht als "einen eigenen Browser schreiben" an. Außerdem, wenn du diese verwendest, sprichst du diese über eine API an, und das ist dann wiederum komplett egal, ob ich das von Basic, FreePascal, oder sonst was aus mache!
    Weiters entkräftest du die Plattformunabhängigkeit wieder mit dem vorletzten Punkt (DirectX, WinAPI).

    Zu den Parser: Wieso das Rad neu erfinden. Zumal so ein Parser aufgrund der fülle der Befehle schwer in einem Single-Person-Project zu schaffen ist. Zumal wohl der erste Befehl wieder geändert wurde, wenn man beim letzten angelangt ist.
    Zu der Plattformabhängigkeit:
    Stimmt an sich, jedoch waren dies nur Beispiele.
    Es gibt auch OpenGL, Scintilla etc. pp.


    Ich denke, dass, wenn man einen Browser komplett von vorne bis hinten selber schreiben will, es eigentlich egal ist, in welcher Sprache man den schreibt. Man sollte nur der Sprache halbwegs Herr sein, denn wenn man alles über drei Ecken ausprogrammieren muss, weil man den direkten weg in der jeweiligen Sprache nicht kennt, wird der Browser nicht gerade hochperformant sein ...

    Seh ich ganz genau so.
  8. t*****r

    mach ein limabrowser draus und gib ihn zum download frei... ich möchte deine arbeit dann bewerten...
  9. Ganz einfach kostet zwar aber Visual Basic 2008 einfach nur einen Rahmen stylen und dann ohne Kenntnisse einen Internetframe einfügen! Fertig.
  10. Mit verlaub, aber wo schreibe ich hier, dass man den in Assembler schreiben soll?

    Nirgends :P Aber aus ICQ-Gesprächen geht ziehmlich sehr hervor, dass du scheinbar denkst, dass jedes Programm der Welt in Assembler geschrieben wurde, von Firefox bis Counter Strike :P

    Ich höre da etwas raus, das du bezweifelt dass der User es schafft, in C++ ein Browser zu schreiben.
    Sollte ich dies richtig erfasst haben, dann frag ich dich: Wieso schlägst du dass einem scheinbaren Programmiersprachen-N00b vor?

    Jep, das hast du richtig verstanden. Wenn ma neinen Browser wirklich coden will und zwar nicht nach der Billig-Basics-Variante-Mit-Fertig-Parser. Wenn man natürlich vorgefertigtes Zeugs nimmt, dann schafft man das sogar ganz ohne Programmierkenntnisse.
  11. privatecitypage

    Kostenloser Webspace von privatecitypage

    privatecitypage hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab mal in Einen Forum gesehen wie jemand mit Delphi ein Browser gemscht hat wenn dus sehen willst kann ich dir ein Link geben ;-)
  12. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!