kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Einzugsverfahren, Musterung etc.: Fragen.

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    s1m13

    Kostenloser Webspace von s1m13

    s1m13 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Leute!

    Da ich bald volljährig werde, kamen gerade die Anschreiben vom Kreiswehrersatzamt für einen möglichen Einzug zum Grundwehrdienst meinerseits.
    Ich habe nicht vor zur Bundeswehr zu gehen. Ich würde viel lieber irgendwo ein soziales Jahr machen, oder sonstwas, bestenfalls gleich anfangen zu studieren. :-)
    Nun dachte ich mir, ich frage hier einfach mal ein paar Dinge, denn ich denke hier werden viele gerade mit dem Thema beschäftigt sein, oder haben es gerade hinter sich.

    1. Welche Chancen habe ich, schnell vollständig ausgemustert zu werden, wenn ich nur Sehschwäche (mind. 1 Diop.) habe?
    2. Welche Strategie sollte man verfolgen, um sonst ausgemustert zu werden?
    3. Wie ist generell der Ablauf von einem Einzugsverfahren? (ungefähr; Briefe, Musterung..)
    4. Habt ihr gute Ideen für eine Betriebsform, in der man gut ein Jahr arbeiten kann, wenn man nicht zum Bund geht?

    Ihr müsst ja nicht alles beantworten :-)

    mfg
    s1m13
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Du hast doch auch die Möglichkeit zu verweigern und anstelle des Bundes Zivildienst zu machen. Das wäre dann gegebenenfalls wie soziales Jahr. Dazu musst du nur aus guten Gründen den Dienst an der Waffe verweigern. Gründe dafür wären z.B. der Verzicht auf jegliche Gewaltausübung im Leben und so weiter...
  4. c****s

    1. Welche Chancen habe ich, schnell vollständig ausgemustert zu werden, wenn ich nur Sehschwäche (mind. 1 Diop.) habe?
    2. Welche Strategie sollte man verfolgen, um sonst ausgemustert zu werden?


    ad 1 : Keine. Du bist auf alle Fälle T2 (wenn nicht sogar T1) und somit wehrtauglich. Ich selbst habe -6.5/-7.5 Dioptrien und war T2.

    ad 2: Vorsicht, dass du bei deiner "Strategie" dich nicht strafbar machst. Wenn du versuchst, das Kreiswehrersatzamt - und somit das BMVg - zu täuschen, kann das rechtlich bös ins Auge gehen.

    cu
  5. b******a

    Mal beim Arzt deines Vertrauens vorbeigehen und ihn Fragen, ob er bei dir irgendwas fürs KWEA attestieren kann. Normalerweise hat da ein Arzt Verständnis für. Heutzutage wird eine krumme Wirbelsäule gern diagnostiziert ;-)
  6. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.

    Zunächst einmal lässt du dich ganz normal mustern. Auf die Frage, ob du verweigern willst, antwortest du einfach mit ja, da der erste Antrag beim KWEA eingehen muss. Ich zumindest brauchte dann auch kein Beratungsgespräch mit denen führen.
    Danach bekommst du einen Termin, zu dem dein "Antrag auf Anerkennung der Kriegsdienstverweigerung" eingegangen sein muss. Je nach Qualität dieses Antrags wird der Verweigerung stattgegeben oder nicht. (Solange du alle Formalia erfüllst und auch nicht nur Scheiße schreibst, sollte diesem stattgegeben werden. Ich habe das erste Mal nur meine Unterschrift vergessen :-D). Am klügsten wäre es wohl dem Bundesamt für den Zivildienst gleich mitzuteilen, dass du ein FSJ machen möchtest.

    Wie es dann weitergeht weiß ich leider nicht, da ich 5 Tage Zuvieldienst abgeleistet habe (:cool:).
    Nähere Infos findest du aber hier:
    Kriegsdienst verweigern
    FSJ statt Zivi

    Klick dich auf der Seite des BAZ mal ein bisschen durch, eigentlich ist die ganz gut gemacht.
  7. Ich bin aus irgendwelchen Gründen ganz sowohl um den Wehrdienst als auch um den Zivildienst herumgekommen.

    Als ich damals zur Mustrung musste, kam gerade eine Gesetzesänderung heraus die besagte das man bei T3 oder schlechter den Wehrdienst ersatzlos streichen kann wenn man als Abiturient bis zum Einzugstermin einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz vorweisen kann.

    Da ich damals meinen Ausbildungsvertrag schon in der Tasche hatte und Abbi im entstehen war konnte ich von der Regelung profitieren, man hatte das damals eingeführt um den Abiturienten den Berufs- / Studieneinstieg zu erleichtern.

    Ob das heute noch so geht weiß ich nicht, das ganze hat den Nachteil das ich bis zu meinem 28. Lebensjahr noch nachträglich zur Reserve eingezogen werden könnte, aber bis die mich ausgebildet hätten wäre jeder Konflikt vorbei glaube ich, das das passiert ist also unwahrscheinlich.

    Ansonsten hilft es sehr zuverlässig sich kaputt schreiben zu lassen, deine Sehschwäche genügt schonmal für T2 dann tust du noch so als hörst du nicht gut und bist T3dann brauchst nur noch was an der Wirbelsäule oder ne Allergie und dann passt das schon *g*
  8. Ich möchte dennoch hierbei mal anmerken, sich darüber wirklich Gedanken zu machen.
    Was bekommt man bei einer Ausmusterung? Nur Vorteile? Gegebenenfalls nicht.
    Arbeitgeber schätzen, zu recht oder zu unrecht, oftmals eine Ausmusterung als Faulheit oder so etwas in der Richtung ein. Gerade in Bayern kann man sagen, dass der Dienst bei der Bundeswehr oder auch der Zivildienst als Engagement für eine Gesellschaft gewertet wird. Eine Ausmusterung hingegen kann unter dummen Umständen, auch wenn man wirklich körperlich untauglich ist, zu so einer Annahme führen. Zwar sind die Zeiten eigentlich vorbei, in denen der Arbeitgeber dermaßen wert auf dieses Jahr Bund oder Zivi legt, aber ich kenne genug, die das noch tun.

    Persönlich möchte ich auch mal anmerken, dass ich genug Personen kenne, die vor dem Bund echte Würste waren, denen die körperliche Betätigung und auch das Zusammenleben in einer Gemeinschaft in der Bundeswehr, sehr gut getan haben. Das formt in gewissen Maßen auch. Natürlich nur, wenn man nicht Probleme mit der Waffe hat.

    Ich habe Zivildienst gemacht und muss sagen, dass ich dort eine verbesserte Wertschätzung gegenüber alten Menschen und sozialem Engagement bekommen habe. Deshalb bereue ich diesen Schritt nicht. Aus diesem Grund finde ich es gut, dass du mit dem Gedanken an ein soziales Jahr spielst und nicht einfach ein Jahr gut machen willst.
  9. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.

    fatfox schrieb:
    [...]
    Ob das heute noch so geht weiß ich nicht, das ganze hat den Nachteil das ich bis zu meinem 28. Lebensjahr noch nachträglich zur Reserve eingezogen werden könnte, aber bis die mich ausgebildet hätten wäre jeder Konflikt vorbei glaube ich, das das passiert ist also unwahrscheinlich.

    Heutzutage ist es immer noch so, dass man aus einer existierenden Ausbildung (auch, wenn sie direkt an die Schule anschließt) nicht eingezogen werden kann. Beim Studium sieht das anders aus. Meines Wissens nach darf der Bund eine Person bis zum Beginn des 3. Semesters einziehen.

    Nach abgeschlossener Ausbildung kann man mittlerweile nur noch bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres eingezogen werden, von daher dürftest du Glück haben, alter Mann :-P
  10. radioparadise

    Kostenloser Webspace von radioparadise, auf Homepage erstellen warten

    radioparadise hat kostenlosen Webspace.

    Warum wollen sich alle, die ich mitlerweile kennenlerne, ausmustern lassen bzw. Zivildienst leisten?

    Als W9 (Wehrplfichtiger 9 Monate) kommst du schonmal nicht in ein Krisengebiet. Alle W9 bleiben in Deutschland.
    Jenachdem zu welcher Waffengatung die dich stecken hast du 9 Monate Urlaub auf Staatskosten. Zumindest wahr es bei mir so.

    Als ich zum Bund ging wahren es noch 10 Monate. Davon 2 Monate Grundausbildung und 8 Monate Stabsdienst.
    Mittlerweile sind es nur noch 9 Monate. Davon 3 Monate Grundausbildung und 6 Monate Stabsdienst.

    Die Grundausbildung ist nicht so schlimm, wie viele es aus dem Fernsehen kennen.
    Ich persönlich fand die Grundausbildung schöner als den Stabsdienst.

    Das was hier erwähnt wurde mit nem Athest von nem Hausarzt werden die bei der Musterung nicht Akzeptieren.
    Es heißt ja Musterung weil die dich auf Diensttauglichkeit Checken.

    Nach dem Ärztlichen Untersuchungen wirst du gefragt ob du Wehrdienstleisten möchtest oder nicht.
    Wenn nicht brauchst du Handfeste Argumente.
  11. s1m13 schrieb:
    1. Welche Chancen habe ich, schnell vollständig ausgemustert zu werden, wenn ich nur Sehschwäche (mind. 1 Diop.) habe?
    s1m13


    Klingt komisch, ist aber so: Je frühr am Tag Du zum Musterung kommst, desto höhr ist Deine Chance höher eingestuft zu werden, also lass dir wenn möglich einen Termin am Nachmittag geben, dann hast Du die besten Karten ausgemustert zu werden.

    s1m13 schrieb:
    2. Welche Strategie sollte man verfolgen, um sonst ausgemustert zu werden?


    Ich schlage Dir vor, Du verweigerst einfach und machst etwas von den unten genannten Möglichkeiten (Siehe Frage 4). Auf Teufel komm raus zu versuchen untauglich zu sein kann nach hinten losgehen, denn entweder kannst Du Pech haben und wirst trotzdem genommen oder Deine Täuschung klappt so gut, dass die Ämter gezwungen sind zusammen zuarbeiten, ein Kumpel von nem Kumpel von mir hat anscheinend recht überzeuged eine Sehschwäche vorgespielt, so überzeugend, dass man ihm den Führerschein entzogen hat.

    Sei lieber ehrlich, es lohnt sich Lügen fallen zwangsläufig immer auf einen zurück.


    s1m13 schrieb:
    3. Wie ist generell der Ablauf von einem Einzugsverfahren? (ungefähr; Briefe, Musterung..)


    Du bekommst irgentwann (wenn Deine Erstausbildung fast zuende ist , oder - wie es bei mir war - ein Freund sich am Telefon für DIch ausgibt und sagt, dass er schnellstmöglich einen Musterungstermin möchte) eine "Einladung zur Musterung", die ehr so klingt als wollen sie einen Badeausflug ins Ausland machen (Wortlaut auf meinem Brief: "Bitte bringen Sie mit: Ausweis oder Reispass, Badhose, Badelatschen oder Hausschuhe).

    Wenn Du dann dort bist fragen sie Dich alle Angaben hab die auch auf Deinem Ausweis stehen, weil sie entweder wissen wollen, ob Du Deinen Namen und Deine Adresse auswendig kennst oder nicht zum Abschreiben ausgebildet sind. Danach musst Du in ein Fläschchen pinkeln und dann wirst Du von einem Artz befragt und befummelt (bei der Nennung von machen Allergien wird der Arzt allergings böse, als meine Vogelfederallergie nannte hat er mich angeschrien: "JETZT HÖREN SIE ABER AUF!!! GLAUBEN SIE DENN ES GIBT VÖGEL BEIM BUND?" - Ich hatte nicht genug Mut zu sagen: "Beim Bund villeicht nicht, aber evtl. bei Ihnen persönlich villeicht schon", dass hängt mir bis heute - Sechs Jahre nach meiner Musterung - immernoch nach).

    Wenn das ganze Trara geschafft ist wird Dir Dein Ergebniss mitgeteilt, so ein Typ zieht das ein Schreiben hervor und dann geht´s los: "So hier steht ihre Tauglichkeitsstufe und es ist..." (ich könnte schwören irgentwo hörte ich Trommelwirbel) "T1 - möchten sie villeicht etwas essen oder Trinken? "Nein Danke" "Ok, zurück zum Thema, also damit können sie dies alles machen: ..... "

    Drei Studen später sagst Du dann "Das klingt alles toll, aber ich möchte eigentlich gerne verweigern." Jetzt schaut er schon erheblich grimmiger und murrt ein "Aha" um die Situation aufzulockern sagst Du zaghaft: "Jetzt hätte ich doch gerne ein Gläschchen Wasser." "Tut mir Leid." Murrt er dann weiter: Wasser ist gerade aus, wie sie verweigern steht hier auf dem Blatt, auf wiedersehen.".

    Dann folgst Du den Anweisungen des Blattes und schreibst eine Verweigerung, und schreib am besten selbst eine, die werden tatsächlich gelesen und wenn es eine aus den weiten des Netzes ist, lehnen sie die auch gerne mal ab (Drei meiner Freunde haben es beim ersten Mal nicht geschafft). So eine verweigerung ist übrigens keine heilige Kuh, Du kannst sie einfach wiederrufen mit dem Satz (auf einem neuen Brief natürlich, sonst wäre es ja unsinnig): "Meine Gewissensgründe gegen einen Dienst an der Waffe haben sich gelegt.


    s1m13 schrieb:
    4. Habt ihr gute Ideen für eine Betriebsform, in der man gut ein Jahr arbeiten kann, wenn man nicht zum Bund geht?


    Mach ein Freiwilliges Soziales Jahr z.B. beim Internationalen Bund (ist einer der größten Träger und bietet Dir eine bandbreite von möglichen Einsatzstellen an) oder ein FSJ Kultur oder ein freiwilliges Ökologisches Jahr.

    Die haben alle eines gemeinsam und zwar, dass Du es Dir als Zivildienst anrechnen lassen kannst, ergo Du musst nicht ausgemustert werden, nur verweigern.

  12. Autor dieses Themas

    s1m13

    Kostenloser Webspace von s1m13

    s1m13 hat kostenlosen Webspace.

    OK, richtig vermutet, dass hier viele so viel Ahnung haben! Danke!

    Ausgemustert zu werden war eigentlich nicht mein Ziel. Ich bin nur mit den richtigen Bezeichnungen nicht so sicher gewesen, deswegen hat es sich vielleicht ein bisschen so angehört.
    Bekannte haben mich schon mal darauf hingewiesen, dass es heutzutage äußerst sozial ist, in den Kindergarten zu gehen. Jetzt denkt ihr wahrscheinlich: "Es gibt so viele Möglichkeiten auf der ganzen Welt, warum in den Kindergarten?" Nunja, ihr kennt bestimmt das große Problem in der heutigen Bildungswelt, dass alle Kinder und Heranwachsende fast nur von Frauen aufgezogen werden. Der Anteil wird zwar im höheren Alter niedrieger, aber ich glaube der Anteil an Lehrerinnen in der Sek II ist immernoch über 50%. Also, ich möchte mich nicht als den Ur-Mann bezeichnen, aber ich finde es sehr wichtig, dass Kinder früh auch mit Männern (jungen Männern) zutun haben.
    Vielleicht finde ich ja noch etwas Besseres.

    Sonst habt ihr fast alle Fragen beantwortet, danke!

    Eine noch: Wann ist denn ungefähr die Musterung? Erst ab dem 18. Lebensjahr, oder ist das individuell?

    mfg
    s1m13
  13. radioparadise

    Kostenloser Webspace von radioparadise, auf Homepage erstellen warten

    radioparadise hat kostenlosen Webspace.

    s1m13 schrieb:
    Eine noch: Wann ist denn ungefähr die Musterung? Erst ab dem 18. Lebensjahr, oder ist das individuell?


    Wenn ich nach meinen engeren freundeskreis und meiner musterung gehe dann wird sie erst mit dem 18, Lebensjahr kommen.
    wobei ausnahmen die regel sind. ^^
    Was ich damit sagen möchte. Es kann passieren das du schon kurz vor deinem 18. gemustert werden kannst.
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!