kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Email anbieten

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    nmail

    nmail hat kostenlosen Webspace.

    Hallo ich habe eine Domain und wollte wissen wie ich für Freunde ein Email Anbieter homepage erstellen kann wo sich Freunde und Bekannte eine Email erstellen können. Am besten kostenlose erstellen.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. nmail schrieb:
    Hallo ich habe eine Domain und wollte wissen wie ich für Freunde ein Email Anbieter homepage erstellen kann wo sich Freunde und Bekannte eine Email erstellen können. Am besten kostenlose erstellen.
    Zu allererst einmal: Ich fürchte das ist so nicht ganz der Sinn und Zweck von Lima-City. Deshalb gehe ich heir erstmal darauf ein, wie man das ganze außerhalb von Lima-City anstellen kann und ergänze das ganze dann um ein paar Lima-City-Spezifische dinge.

    Grundsätzlich brauchst du zu einer Domain natürlich erstmal einen Web- und Mail-Server. Mail-Server einrichten ist ansich eine Wissenschaft für sich, aber so ziemlich alle Mailserver kannst du dahingehend konfigurieren, dass sie SQL oder SQLite als Datenbank benutzen. Das ist für Webseiten so weit erstmal ziemlichg optimal. Es gibt zu diversen Mailservern auch Tutorials, welche ich aber immer mit Vorsicht genießen würde, weil... Wie schon gesagt: Mailserver sind eine Wissenschaft für sich. Es gibt da so viele sicherheits-Aspekte, welche zu beachten sind, welche in den "Tutorials" oft nicht behandelt werden. Mit SQL/SQLite und PHP sollte das Erstellen, Verändern und Löschen von Accounts eine triviale Aufgabe sein.

    Als nächstes brauchst du natürlich eine Oberfläche. Da gibt es mehrere Optionen - zum einen fertige Lösungen wie RoundCube welche auch Lima-City benutzt, oder halt du schreibst dir etwas eigenes, wo du dich dann mit den Mail-Funktionen von PHP beschäftigen musst.

    Was nun Lima-City angeht: Da du keinen direkten Zugriff auf den Mail-Server und/oder dessen Konfiguration hast, bleibt dir im wesentlichen nur eine API. Da aber die Lima-City API meines Wissens wenig Zugriff auf Mail-Funktionen und so weiter bietet, müsste man da etwas eigenes, vermutlich deutlich langsameres und deutlich weniger sicheres basteln.Wobei man sich da möglicherweise etwas in die API rein lesen muss, um das sicher sagen zu können.
  4. Wenn es für Freunde ist, muss es ja nicht zwingend automatisch sein, oder? Die kann man auf Zuruf ja dann auch über das VerwaltungsTool, das einem der Provider zur Verwaltung seines Pakets zur Verfügung stellt, händisch machen.
    Man muß dann nur auf die Limits achten, bei Lima-City z.B. kannst du email accounts einrichten wie du lustig bist, musst aber auf das Platz Limit achten. Das Risiko das einem der Platz nicht ausreicht könnte man durch POP anstelle IMAP Konten minimieren.
    Bei anderen Hostern ist dann die Zahl der Accounts eingeschränkt und das Limit liegt mitunter bei der Größe des Webspace.

    Oder du richtest dir auf deinem eigenen Rechner mit LAMP/WAMP einen Mailserver ein, mit all den Risiken und Nebeneffekten. Apache Konfiguration, Mail Konfiguration, DynDns, 24/7 Verfügbarkeit ....
  5. noxious schrieb:

    Was nun Lima-City angeht: Da du keinen direkten Zugriff auf den Mail-Server und/oder dessen Konfiguration hast, bleibt dir im wesentlichen nur eine API. Da aber die Lima-City API meines Wissens wenig Zugriff auf Mail-Funktionen und so weiter bietet, müsste man da etwas eigenes, vermutlich deutlich langsameres und deutlich weniger sicheres basteln.Wobei man sich da möglicherweise etwas in die API rein lesen muss, um das sicher sagen zu können.


    Die API kann genau das. Sowohl Mailboxen anlegen, ändern, löschen.
    Generell sollte man aber beachten dass sich alle Mailboxen den Speicherplatz teilen. Nutzt also jetzt 1 Person alles kann keiner mehr Mails empfangen.

    Was natürlich auch geht: Du legst einfach Weiterleitungen statt Mailboxen an. Auch das geht über die API.
  6. muellerlukas schrieb:
    Die API kann genau das. Sowohl Mailboxen anlegen, ändern, löschen.
    Meine Infos sind da ziemlich alt - und ich hatte wenig Lust, mich da durch die Dokumentation zuwühlen, weshalb ich explizit die API verlinkt habe und darauf hingewiesen habe, dass man da möglicherweise mehr findet, wenn man sich da durch wühlt.

    muellerlukas schrieb:
    Generell sollte man aber beachten dass sich alle Mailboxen den Speicherplatz teilen. Nutzt also jetzt 1 Person alles kann keiner mehr Mails empfangen.
    Interessant, ich sehe grade zum ersten mal, dass dieser Speicherplatz begrenzt ist. Ich meine: Macht total Sinn, aber bisher ist mir die explizite Begrenzung nie aufgefallen.
  7. Ist ja schon einiges geschrieben worden. Generell stellt sich mir eher die Frage, warum will man sowas machen und da denke ich, gehts auch drum, dass man selbst Mails versenden möchte.

    Nur mal noch ne Frage, kann man den Speicherplatz je Nutzer nicht begrenzen, sodass dieser nicht 100% nutzen kann, sondern bspw. max. 10%? So kann ich es zumindest auf meinem Server machen, sodass ein Postfach bis 50% des Gesamtspeichers nutzt und alle anderen Konten eben deutlich weniger!

    Andersrum, wenn man SPeicherprobleme fürchtet, kann man sich auch einen günstigen Server für daheim kaufen und dann die Mails da hosten. Günstige Server gibts für wenig Geld und wenn es nicht kommerziell genutzt wird, lässt sich das recht einfach hosten. Wichtig wäre es natürlich, dass man sich mit der Materie dann doch ein wenig auskennt, wie man sich absichert, ansonsten öffnet man Tür und Tor für Angreifer ins Netzwerk, denn die wenigsten bauen das in einem gesonderten gesicherten Netzwerk auf.
  8. mehralsnurradio

    mehralsnurradio hat kostenlosen Webspace.

    Man kann den Speicherplatz bei Lima City für die einzelnen Postfächer nicht direkt begrenzen, was meines Erachtens aber auch nicht nötig ist, wenn es nur um Freunde/Bekannte geht. Die werden ja wohl die 10 GB oder wie viel auch immer das sind aufbrauchen. Und wenn schon, dann soll man denen das halt sagen.
    Falls du das Ganze doch öffentlich machen willst gibt es wenn du Lust hast noch eine bessere Methode:
    In der Lima City API https://koumoul.com/openapi-viewer/?url=https://www.lima-city.de/docs/lima-city_1.0.0-oas3.json&proxy=false gibt es neben der Methode, Postfächer zu erstellen (Weiterleitungen habe ich bisher noch nicht gefunden) eine Methode den verbrauchten Speicherplatz zu überprüfen. Wenn du jetzt eine Überprüfung bspw per Cronjob einbaust kannst du regulieren dass der Account automatisch ab einer bestimmten verbrauchten Speicherkapazität gelöscht bzw einfach nur geleert wird. Natürlich wäre es dann sinnvoll dem Nutzer den noch verfügbaren Speicherplatz anzuzeigen und ihn zu warnen sollte es zu voll werden.
  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!