kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Facebook kauft Instagram... Was meint ihr dazu

lima-cityForumSonstigesOff-Topic

  1. Autor dieses Themas

    imho

    Kostenloser Webspace von imho

    imho hat kostenlosen Webspace.

    Habt ihr es schon mitbekommen, Facebook hat den Dienst Instragram(Smartphoneapp mit der man Fotos in die Instagramcommunity laden kann und die Fotos auch mit verschiedenen Filtern auf alt trimmen kann) für sage und schreibe eine Millarde gekauft.

    Wen ich ehrlich bin finde ich den Kaufpreis etwas hoch, vor allem wenn man sich die "Firmenzentrale" anschaut. Das ist das Büro der 12 Mitarbeiter von Instagram http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-80900-2.html
    Gut die App hat inzwischen 30 Mio Nutzer, aber das Facebook dafür soviel Geld ausgibt.

    Was meint ihr dazu.

    P.S Facebook behauptet, dass man Instagram unabhängig lassen will. Wers glaubt :blah:
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Na wenn die unbedingt meinen kurz vom Börsenstart noch 1 Milliarden auszugeben dann bitte :biggrin:

    Wenn man es so sieht Facebook braucht keiner aber so gut wie jeder ist angemeldet wie man immer so schön sagt ;-)

    MFG Philipp
  4. Sie sehen wohl etwas in Instagram was andere nicht sehen.
    Man hat mit dem Dienst etwas bestimmtes vor, alles andere rechtfertigt den Preis nicht.

  5. Autor dieses Themas

    imho

    Kostenloser Webspace von imho

    imho hat kostenlosen Webspace.

    Das beste ist ja, das 1 Millarde ziemlich genau dem Jahresumsatz von Facebook entspricht, bin ja mal gespannt was das wird mit deren Börsengang
  6. Ich weiß auch noch nicht so recht, was diesen Kauf rechtfertig. Aber ziemlich sicher sollte sein, dass es nicht um die reine App geht. Denn diese rechtfertigt diesen Preis nicht. Wer weiß, was im Hintergrund abläuft. Sind es tatsächlich 30 Millionen Nutzer bei Instagram? Wenn ja, dann wollten sie vielleicht ein paar User hinzu kaufen :-P
  7. s*************h

    Der Preis für diese recht kleine Firma und deren Produkt ist natürlich sehr komisch. Aber vielleicht steckt irgendetwas größeres dahinter. Vielleicht möchte facebook ein eigenes App anbieten mit neuen Funktionen und dabei eventuell die Konkurrenz aus dem Weg schaffen bzw. auf seine Seite ziehen. Es kann aber auch Strategie sein um ähnliche Netzwerke wie Twitter oder Google+ unattraktiv zu machen. Die Funktionen für den Upload auf ein solches Netzwerk werden nach und nach entfernt. Die 30 Millionen Nutzer und in Zukunft dazustoßende Nutzer möchten nun natürlich eher auf facebook um die Bilder hochladen zu können.

    Alles nur Spekulationen aber in den nächsten Jahren wird sich zeigen was diesen Kauf für Facebook attraktiv gemacht hat.

    Gruß S.Brosch
  8. hk1992

    Moderator Kostenloser Webspace von hk1992

    hk1992 hat kostenlosen Webspace.

    Facebook will Instagram weitgehend eigenständig belassen. Beide Seiten wollen durch unterschiedliches Know How voneinander profitieren. Auch soll der App die Funktion für Konkurrenzdienste wie Twitter oder Google+ erhalten bleiben, obwohl sie von Facebook übernommen wird.
    Insidern zufolge soll Instagram selbst ein soziales Netzwerk entwickeln wollen, was Facebook somit ein Konkurrent wäre, der durch diesen Kauf verhindert wird. Laut der FTD soll Instagram aber auch für Facebook Konkurrenten wie Google interessant gewesen sein. Facebook verhindert somit durch die Übernahme, das Instagram in die Hände der Konkurrenz fällt.
  9. Ich hab auch wie hk1992 gelesen, dass Instagram sich wohl auch zu einem richtigen sozialen Netzwerk entwickeln wollte. Und wahrscheinlich aus Angst hat man dann das kleine Unternehmen einfach geschluckt..
    Beachtlich finde ich den Kaufpreis ebenso, vor allem weil Instagram keinen nennenswerten Umsatz vorweisen kann.
  10. Ich finde auch das es ganz schön viel Geld ist... scheint wohl etwas dran zu sein. Ich finde die Effekte von Instagram ja ganz nett aber ich kenne ein paar Leute die alle Fotos mit Instagram aufnehmen und das finde ich nicht so passend eher nervig und es sieht immer wie werbung aus da der Instagram Verweis immer dran steht (nagut es ist werbung) ich finde es auch origineller wenn Leute 'selbstgemachte' Effekte auf ihre Bilder legen. Aber naja das weicht jetzt wohl etwas vom Thema ab :tongue:

    Beitrag zuletzt geändert: 15.6.2012 6:40:35 von sessin
  11. e*********************t

    wer bekommt das Geld ? und lohnt es sich dann für den überhaupt noch weiter zur Arbeit zu gehen?
  12. f****s

    exklusive-digital-kunst schrieb:
    wer bekommt das Geld ? und lohnt es sich dann für den überhaupt noch weiter zur Arbeit zu gehen?



    Der besitzer bekommt das Geld wer sollte es sonst bekommen?
  13. Laut verschiedener Quellen sieht eine einfache Rechnung für diesen
    Kauf doch folgendermaßen aus:

    760.000.000 € (Kaufpreis) geteilt durch 30.000.000 Kunden (von Instagram)
    macht also ca. 25,30 Euro pro Kunde.
    Das ist also das was ein (neuer, dazugekaufter) Kunde für Facebook
    gekostet hat.
    Allerdings kann das was so ein Kunde einbringt weitaus mehr wert
    sein als nur diese 25,30 Euro.

    Meiner Meinung nach hat unter Anderem Facebook auch deshalb so
    viel für Instagram bezahlt.


  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!