kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Flugzeugabsturz->Toronto

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    regeniter

    regeniter hat kostenlosen Webspace.

    Es ist ganz neu in den nachrichten.Ein Airbus der franz?sischen Fluggesellschaft Air France mit m?glicherweise mehr als 200 Passagieren an Bord ist am Dienstag auf dem Flughafen von Toronto bei der Landung in Flammen aufgegangen.

    Zitate aus den Nachrichten:
    T-online schrieb:
    Airbus schoss ?ber Landebahn hinaus
    Die Maschine vom Typ Airbus A340, die am Nachmittag in der franz?sischen Hauptstadt gestartet war, schoss ?ber die Landebahn hinaus und fing sofort Feuer, berichteten Augenzeugen.
    Angeblich viele ?berlebende
    Offenbar haben zahlreiche Menschen das Flugzeugungl?ck auf dem Airport in Toronto ?berlebt. Zwei Busse sollen gerettete Passagiere in Sicherheit gebracht haben, hie? es in kanadischen Medienberichten.

    Augenzeugen: Flugzeug brach auseinander
    Unklar blieb zun?chst, wie viele von ihnen m?glicherweise nicht mehr rechtzeitig aus der brennenden Maschine geborgen werden konnten. ?ber Opfer wurde zun?chst nichts bekannt. Nach Angaben von Augenzeugen brach das Flugzeug auseinander.

    Heftige Gewitter w?hrend der Landung
    W?hrend der Landung habe es im Gebiet des Pearson-Flughafens von Toronto heftige Gewitter gegeben. Die Flughafenfeuerwehr versuchte mit mehreren L?schfahrzeugen die heftigen Flammen und Rauchschwaden unter Kontrolle zu bringen. Rettungsmannschaften konnten zun?chst nicht zu den Insassen der brennenden Maschine vordringen

    N24 schrieb:
    Die Maschine vom Typ Airbus A340 schoss laut Augenzeugenberichten bei der Landung ?ber das Ende der Rollbahn hinaus und fing Feuer. ?ber der Ungl?cksstelle war eine dichte Rauchwolke zu sehen.

    Mehrere Rettungsteams waren im Einsatz, die Feuerwehr versuchte, den Brand zu l?schen.

    Weiter hie? es, zum Zeitpunkt des Unfalls habe es in Toronto schwere Regenf?lle und Gewitter gegeben.

    Zuerst hatte es gehei?en, die Maschine sei eine Lufthansa-Maschine. Sp?ter best?tigte Air France, dass es sich um den Flug AF 358 von Paris nach Toronto handelte.

    ?ber Opfer lagen noch keine Angaben vor. Pilot und Co-Pilot haben ersten Berichten zufolge das Ungl?ck ?berlebt. Die Zeitung "Globe and Mail" berichtet, eine unbekannte Zahl von Verletzten sei ins Krankenhaus gebracht worden. Augenzeugen h?tten berichtet, einige Passagiere seien in der N?he der Ungl?cksstelle herumgeirrt.

    Der kanadische Rundfunk berichtete, zwei Busse h?tten gerettete Passagiere in Sicherheit gebracht.

    Auf CNN berichtete ein Augenzeuge, die Maschine sei normal gelandet. Als sie ihre Fahrt auf der Rollbahn verlangsamte, sei sie zusammengebrochen.

    Das Flugzeug st?rzte nahe der vierspurigen Schnellstra?e 401, dem am dichtesten befahrenen Highway Kanadas, in bewaldetes Gel?nde.



    W?rdet ihr demnoch gerne Flugzeug fliegen?

    Was denkt ihr ?ber das Geschehn?

    Ich finde das ich erst mal warte bis ein unfallfreier Flug garantiert ist, sonst steige ich nie mehr in ein Flugzeug. Und ich Trauer um die Passagiere und dem Piloten.







    Beitrag ge?ndert am 2.08.2005 23:57 von regeniter
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Deine letzten S?tze sind nicht dein Ernst, oder?
    Das Flugzeug ist eines der sicherstens Fotbewegungsmittel und das wird es denke ich auch bleiben!
    Au?erdem warum trauert man um 200 Menschen?
    Hast du eine Ahnung wie viele Menschen jeden Tag in Afrika sterben?
    Wahrscheinlich nicht.

  4. W?rdet ihr demnoch gerne Flugzeug fliegen?

    Was denkt ihr ?ber das Geschehn?

    Ich finde das ich erst mal warte bis ein unfallfreier Flug garantiert ist, sonst steige ich nie mehr in ein Flugzeug. Und ich Trauer um die Passagiere und dem Piloten.


    Selbstverst?ndlich :-)
    einen Unfallfreien Flug wirst du genausowenig garantiert bekommen wie 100% sicherheit!

    Ich slebst fliege sogar Privat mit einem Kleinflugzeug und es gilt immernoch:
    Das gef?hrlichste am Fliegen ist der weg zum Flughafen.

    ich find atm die Hiserie ?ber nciht in Urlaubfahren..nicht fliegen..nicht nach england absolut schwachsinnig...

    wenns passiet dann passiertts halt..no risk no fun :-)

    MFG und fliegt sch?n
  5. o*********o

    Hi, mein erster Beitrag *freu* :biggrin::cool:

    Also ich muss dazu sagen dass ich auch selber fliege, zwar bisher nur Segelflugzeug, aber trotzdem. Ich muss lucas9991 recht geben, das Flugzeug ist eines der sichersten Fotbewegungsmittel.
    Trotzdem fliege ich nicht gerne mit einem Flugzeug mit Motor, weil der kann ausfallen, und Segelflugzeuge sind daf?r gebaut ohne Motor zu fliegen...

    Gr??e
    Jo.
  6. Wie taktlos, man sollte schon jeden Menschen betrauern. Es ist doch gleich, ob ein Mensch hier oder in Afrika stirbt. Schlie?lich hinterl?sst er Menschen, die um ihn trauern.

    Was Afrika angeht: Das ist doch nicht die Disukssion.

    Flugzeuge sind nun mal Alltag. Im Alltag ist vieles gef?hrlich: Neuerdings auch U-Bahn fahren oder am Strand liegen.
    Wenn man sich von der ewigen Angst befreit, kann das Leben sch?ner werden.
    Man muss loslassen k?nnen, sein eigenes Leben und das Leben anderer, um den Augenblick dankbar zu genie?en.

    oh super prophetisch von mir...
  7. Der Weg zum Flughafen mit dem Auto ist um einiges (eine Zahl kann ich jetzt nicht nennen) gef?hrlicher als mit dem Flugzeug einen Absturz zu erleben.
    Auch die Chance von nem Vogel angesch**** zu werden ist h?her als mit einem Flugzeug abzust?rzen.

    Fazit:
    Ich werde weiterhin mit dem Flugzeug fliegen, nach Flugzeugabst?rzen wird immer nur deswegen so ein trara gemacht weils einfach so richtig sch?n rummst, wenn 100 Autos zamkrachen rummst es zwar auch aber ein Flugzeug ist halt viel gr??er und spektakul?rer.
    Wieviele Leute in den 100 Autos gesessen sind ?ber das redet 2 Wochen sp?ter niemand mehr, aber Flugzeugabst?rze kannst du wenn du willst 10 Jahre lang ?ber einen Absturz lesen.
  8. Was wollt ihr ?berhaupt? Alle Passagiere und die gesamte Crew haben ?berlebt. Es gab nicht ein einziges Todesopfer.
    Hier ist die Story nochmal zum nachlesen:
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,368019,00.html

  9. Hi, mein erster Beitrag *freu* :biggrin::cool:

    Also ich muss dazu sagen dass ich auch selber fliege, zwar bisher nur Segelflugzeug, aber trotzdem. Ich muss lucas9991 recht geben, das Flugzeug ist eines der sichersten Fotbewegungsmittel.
    Trotzdem fliege ich nicht gerne mit einem Flugzeug mit Motor, weil der kann ausfallen, und Segelflugzeuge sind daf?r gebaut ohne Motor zu fliegen...

    Gr??e
    Jo.


    noep ...auch ein Motorsegler oder Ultraleicht oder Airbus kann ohne Antrieb fliegen...:-) also sicher kann man immer runterkommen :-) nur bei einem Brand oder fl?gelschaden wirds etwas schwerer :-)

    naja...das "ungl?ck" ist ja garade noch gut gegangen.....ein paar menuten sp?ter ist die amschiene ja in Ruach aufgegangen...

    MFG
  10. speedster schrieb:
    noep ...auch ein Motorsegler oder Ultraleicht oder Airbus kann ohne Antrieb fliegen...:-) also sicher kann man immer runterkommen :-)


    Naja, nur ungef?hr so gut wie ein Huhn...
    Der Airbus kann nat?rlich noch ein St?ckchen segeln, aber ob man sicher unten ankommt ist die andere Frage. Denn wenn das Flugzeug zu langsam wird st?rzt es ab, deshalb kann man ?ber *weitere* Strecken fast nur nach unten gleiten. Es soltle also schon ein Flughafen in er N?he sein...

    Aber ich m?chte noch anmerken, dass gro?e Passagierflugzeuge immer mindestens zwei (oft auch drei oder 4) Triebwerke haben. Und wenn davon eines ausf?llt, sollte es doch m?glich sein, mit den verbliebenen noch ein St?ck weit zu fliegen (also weiter und sicherer als beim segeln)... oder?
  11. @Threadsteller
    Warum willst du nichtmehr fliegen?
    Autofahren ist weitaus gef?hrlicher.
    Es sterben statistisch mehr Menschen im Stra?enverkehr als bei Flugzeugungl?cken, und zwar viel mehr.
    Also bitte, willst du jetzt auch nichtmehr Bus, Bahn, Auto, Motorrad, Roller benutzen und sogar nicht mehr zu Fu? gehen?
    Wohl eher nicht.
    Nat?rlich ist es traurig und man sollte auch trauern, aber wie Lukas sagt, es passiert ca jede halbe Sekunde, dass ein Mensch stirbt.
    @thw
    wenn ein Flugzeug einen kompletten Ausfall aller Triebwerke hat, kann es, wenn der Pilot fit ist, ohne Porbleme notlanden.
    Das wird oft simuliert und wurde auch schon praktiziert.
    Laut Praxis passiert NICHTS, aber auch garnichts, wenn ein Triebwerk ausf?llt. Dann muss halt das andere mehr Leisten, aber das ist kein Problem!

    Beitrag ge?ndert am 3.08.2005 21:29 von faith
  12. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    LOL,das is ja mal ein geiler Thread...
    @threadersdteller...also kleines update: bei dem crash haben alle ?berlebt...willst du jetzt trotzdem nie wieder in ein Flugzeug steigen?*g*
  13. Autor dieses Themas

    regeniter

    regeniter hat kostenlosen Webspace.



    faith schrieb:
    @Threadsteller
    Warum willst du nichtmehr fliegen?
    Autofahren ist weitaus gef?hrlicher.
    Es sterben statistisch mehr Menschen im Stra?enverkehr als bei Flugzeugungl?cken, und zwar viel mehr.
    Also bitte, willst du jetzt auch nichtmehr Bus, Bahn, Auto, Motorrad, Roller benutzen und sogar nicht mehr zu Fu? gehen?
    Wohl eher nicht.
    Nat?rlich ist es traurig und man sollte auch trauern, aber wie Lukas sagt, es passiert ca jede halbe Sekunde, dass ein Mensch stirbt.


    hmm, muss ich mir noch ?berlegen



    davidmuc schrieb:
    LOL,das is ja mal ein geiler Thread...
    @threadersdteller...also kleines update: bei dem crash haben alle ?berlebt...willst du jetzt trotzdem nie wieder in ein Flugzeug steigen?*g*


    ja des waren ja die angaben von gestern. oder, habe ic da was jetzt ?bersehen???:confused::confused:
  14. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.



    regeniter schrieb:
    davidmuc schrieb:
    LOL,das is ja mal ein geiler Thread...
    @threadersdteller...also kleines update: bei dem crash haben alle ?berlebt...willst du jetzt trotzdem nie wieder in ein Flugzeug steigen?*g*


    ja des waren ja die angaben von gestern. oder, habe ic da was jetzt ?bersehen???:confused::confused:


    keine Ahnung wo du deine Angaben her hast...aber ich kann mir nicht vorstellen,dass da irgendwer von 200 Toten gesprochen haben soll wenn aus dem Flugzeug innerhalb von minuten alle evakuiert werden...
  15. c**n

    Da ist doch gar keiner gestorben...
    Die Crew hat alle binnen minuten da rausgeholt.
  16. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.



    cran schrieb:
    Da ist doch gar keiner gestorben...
    Die Crew hat alle binnen minuten da rausgeholt.


    Danke f?r diesen kulturell hochwertigen Beitrag...was meinst du wovon wir die ganze zeit reden...:rolleyes:
  17. Das war schon so ne Sache.
    Zwei Kumpels von mir aus der klasse sind am Tag davor auch die strecke Paris - Toronto geflogen und ich war doch schon schwer erschrocken als ich das geh?rt habe.

    sowas l?sst einen dann nachdenken
  18. t****y


    Deine letzten S?tze sind nicht dein Ernst, oder?
    Das Flugzeug ist eines der sicherstens Fotbewegungsmittel und das wird es denke ich auch bleiben!
    Au?erdem warum trauert man um 200 Menschen?
    Hast du eine Ahnung wie viele Menschen jeden Tag in Afrika sterben?
    Wahrscheinlich nicht.

    Das kann man so aber auch wieder nicht sagen...
    Klar gibt es mehr Autounf?lle, aber es gibt jawohl auch mehr Autos als Flugzeuge!
    Die Chance in einem Passagierflugzeug zu sterben ist aber 1 zu 1 Million, ich selber bin auch schon ?fters geflogen, aber ich selbst werde nie wieder fliegen, weil ich da doch ein wenig bedenken habe, da kann immermal was passieren, beim Autofahren nat?rlich auch...

    Man wird aber nie sichergehen k?nnen, dass etwas zu 100% sicher ist, deswegen bringt abwarten eigentlich auch nichts.

    Mehr als Trauern kann man da leider auch nicht machen.

    Das ich nicht mehr Flugzeugfliegen will kann aber auch daher kommen, dass ich ein kleiner Schisser bin.
  19. teremy schrieb:
    Das kann man so aber auch wieder nicht sagen...
    Klar gibt es mehr Autounf?lle, aber es gibt jawohl auch mehr Autos als Flugzeuge!
    Die Chance in einem Passagierflugzeug zu sterben ist aber 1 zu 1 Million, ich selber bin auch schon ?fters geflogen, aber ich selbst werde nie wieder fliegen, weil ich da doch ein wenig bedenken habe, da kann immermal was passieren, beim Autofahren nat?rlich auch...


    Diese Zahl kann ich best?tigen, hab das erst vor kurzem gelesen.

    Ich denke viele Haben halt auch Angst vorm Fliegen weil man pers?nlich eifnach keinen Einflu? auf die Sicherheit hat und fremden Menschen (Piloten, Flughafenpersonal, Boardcrew und ant?rlich die Flugzeug Ingeneure) da eifnach vertrauen mu? das alles reibungslos klappt.

    Beim Autofahren hat man als Fahrer zum Beispiel die Sicherheit weitgehend in seinen H?nden (nat?rlich kann so ein dummer Affe auch auf dich frontal drauffahren).

    Das mu? man nunmal auch ber?cksichtigen. Menschen sind nunmal von Natur aus in gewissen Dingen skeptisch und ?ngstlich. Das sind Gr?nde warum unsere Gattung, allen anderen weltlichen Lebewesen so drastisch ?berlegen ist.

    Gru? Tobi
  20. t*****b

    Ihr beachtet wohl nicht, dass ein Autounfall etwa sganz anderes ist als ein Flugzeugabsturz/-unfall. Erstens fahren mehr Menschen Auto als zu fliegen, zweitens kann hat man beim Auto selber mehr kontrolle, wenn ein Flugzeug abst?rzt, was willste da machen?? Man kann nie im Vornherein sagen ob das Flugzeug jetzt abst?rzt oder man im Auto ver?ngl?ckt, aber WENN ein Unfall passiert, ist man bei einem Flugzeugabsturz aus 100m H?he zu 99% tod, wenn man einen Autounfall hat wo sich das Auto 5x ?berschl?gt, hat man immerhin noch eine 60%ige Wahrscheinlichkeit zu ?berleben. Es ist weniger relevant, was h?ufiger passiert, sondern wo man h?here ?belebenschancen hat (meine Meinung).
  21. trueweb schrieb:
    Ihr beachtet wohl nicht, dass ein Autounfall etwa sganz anderes ist als ein Flugzeugabsturz/-unfall. Erstens fahren mehr Menschen Auto als zu fliegen, zweitens kann hat man beim Auto selber mehr kontrolle, wenn ein Flugzeug abst?rzt, was willste da machen??


    Naja das kann man nun so auch wieder nicht sagen. Schlie?lich betrachten wir hier relative Wahrscheinlichkeiten und ziehen doch gar keine Vergleiche dar?ber ob Autofahren und Flugzeugfiegen gef?hrlicher ist (zumindest ich nicht).

    Wenn die Wahrscheinlichkeit 1 zu einer Million (hab gerade nachgelesen, die offizielle Wahrscheinlichkeit ist 1 zu 2,5 Millionen) ist das man durch einen Flugzeugabsturz ums Leben kommt, dann ist das trotzdem was zu 100% sicher, wie wenn die Wahrscheinlichkeit beim Autounfall ums Leben zu kommen 1 zu 3 Millionen ist.

    Allerdings gewinnt das Flugzeug auch bei den relativen Wahrscheinlichkeiten.

    Ich hab jetzt nurmal die Statistiken BRandenburgs gefunden:

    http://www.welt.de/data/2004/12/22/378361.html

    Es starben auf Brandenburger Stra?en 253 Menschen im Jahr 2004 durch Autounf?lle.

    Um das zu decken m?ssten in Brandenburg gleichzeitig 253 Millionen Autos (bzw, 632,5 Millionen) unterwegs sein (von denen hat dann eines einen Unfall mit Todesfolge) um die gleiche Wahrscheinlichkeit zu haben, beim Autofahren einen Todesfall zu erleben, wie bei einem Flugzeug Ungl?ck.

    Gru? Tobi
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!