kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Guter Editor für PHP

lima-cityForumProgrammiersprachenPHP, MySQL & .htaccess

  1. Ich bin ein Fan vom hackable Editor von Github Atom (https://atom.io) aber auch von Sublime Text 2 sehr überzeugt.

    Notepad++ ist ein Klassiker, der gut ist. Er besitzt einige Plugins wie z.B. einen FTP Client. Mir gefällt er persönlich nur wegen der Themes / Skins nicht.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Also bevor hier noch 1000 "Editoren" in den Raum geworfen werden solltest dir @thefungamer erstmal bewusst werden was der unterschied zwischen einer IDE und einem einfachen Texteditor ist.
    Einen Texteditor kennt jeder darunter fällt zum Beispiel auch Notepad. In solch einem kannst du meiner Meinung nach aber nur PHP Programmieren da diese eigentlich fast immer nur Plantext anbieten und kein syntax highlighting oder ähliches. Dann gibt es die etwas "besseren" Editoren wie Notepad++ und UltraEdit. Mit letztem habe ich angefangen zu entwickeln allerdings kostet dieser etwas (gibt wohl eine Kostenlose Demo). Dafür bietet UltraEdit aber auch syntax highlighting eine Liste die dir anzeigt welche Funktionen in der aktuellen Datei sind, das erstellen von "Projekten" mit zusammenhängenden Dateien welche in einer Dateiansicht direkt im Programm angezeigt werden und viele kleine nützliche Funktionen. Und dann gibt es die IDEs. Hier hast du die bereits erwähnten Funktionen von den "besseren" Texteditoren welche aber meist noch etwas besser umgesetzt sind. Zusätzlich kommt z.B. eine direkte Terminaleinbindung (Hier bei lima-city aber nicht so von nutzen), Datenbanken können eingebunden werden, anhand derer die erkannten SQL Statements direkt überprüft werden ob die Felder vorhanden sind, Git, Github, SVN und Remote Hoste wie ein FTP Server können direkt eingebunden werden (das einbinden von FTP Servern unterstützt UltraEdit aber auch fällt mir gerade ein), dein gesamter Code wird überprüft und du bekommst Vorschläge wie dein Code "weiter" gehen könnte, dir wird angezeigt welche Parameter eine Funktion benötigt usw. Der größte Nachteil ist allerdings, dass diese meist viel Kosten (ich persönlich benutze PHPStorm) und im Vergleich zu nem Texteditor viel Resourcen fressen.
    Hier noch eine Liste von verschiedenen IDEs
    https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0Agccij5yGAXacFY4WHlVU1VPTTdFVDA3cm40bjdOWUE#gid=0
    Diese stammt allerdings nicht von mir daher kann ich weder was zur Aktualität noch zur Richtigkeit der Daten sagen.

    Kommen wir nun zu einem Fazit denn deine Frage möchte ich trotzdem beantworten:
    Ich empfehle dir anfangs die Verwendung von einem "besseren" Texteditor da dieser schon wesentlich umfangreicher ist als ein einfacher allerdings dir nicht die Arbeit abnimmt die Fehler selber zu suchen oder die Funktionen rauszusuchen. Wenn du dich eingearbeitet hast würde ich auf eine IDE wechseln.
    Mit dem Texteditor wird es zwar anfangs länger dauern zu entwickeln aber dadurch lernst du die wichtigsten Funktionen kennen und prägst dir die ein. So kannst du später mit einer IDE schneller entwickeln und die Vorteile voll auskosten.
  4. Kann dir nur SublimeText empfelen. Sehr gutes Design und wichtigstes wird hervorgehoben
  5. Servus zusammen,
    Du sagtest ja, dass du einen guten Editor brauchst.
    Dabei solltest du differenzieren. Willst du professionell eine Website für einen großen Konzern anfertigen ist eine kleine Ausgabe wohl ganz gut: Dann empfehle ich den Macromedia dreamweaver.
    WEnn du nur ein bisserl coden willst, dann empfehle ich Weaverslave oder Neoxen Qwined


    MfG

    allyousave


    Nachtrag: Mittlerweile heißt der Macromedia Dreamweaver übrigens Adobe Dreamweaver.
  6. Ich denke, jemand der gerade erst PHP anfängt sollte erst mal einen einfachen Editor nutzen, da ist Notepad++ schon ganz gut!

    Für Eclipse sollte man schon etwas tiefer in der Materie drin stecken, also absolutes no go für einen Anfänger!

    Dreamweaver ist auch eher was für versierte Anwender, vor allem, da es nicht grad die günstigste Software ist!
  7. Ich kann dir auch Codelobster PHP Edition empfehlen - klein, schnell und gut, ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.

    schöne grüße
  8. Ich kann mich kozak nur anschliessen. PhpStorm on JetBrains ist echt Klasse. Bei JetBrains Software geht es mir meistens so, dass ich nur noch am Enter drücken bin, weil das Programm eh schon weiß was ich schreiben will (teilweise bevor ich es weiß^^)

    Beitrag zuletzt geändert: 27.1.2016 9:50:57 von stroml
  9. Scriptly kann ich empfehlen, free biete viele möglichkeiten nicht nur php.
  10. Hallo Zusammen!

    Diese ganze Diskussion welcher Editor "der Beste ist" ist nicht wirklich hilfreich (insbesondere nicht für Anfänger).
    Letztendlich ist und bleibt es auch Geschackssache.

    Aber, wirklich interessant wäre es, wenn wir einfach mal folgende Statistik hätten: Wie häufig wird der Editor mit Namen XYZ tatsächlich von den lima-city-PHP-Nutzern genutzt?

    Beispiel:
    Notepad++ 100x Nutzer
    Netbeans 55x Nutzer
    Scriptly 3x Nutzer
    PHPStorm 111x Nutzer
    etc.

    So könnten sich gerade Anfänger am besten orientieren.
    Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

    Gruss Dunkeltuten
  11. Das finde ich eine interessante Idee, dann wäre aber sofort die Frage: Wie soll man das erfassen?
  12. Haben wir bald alle Editoren hier rein gespammt? :shaft:

    Der „beste“ Editor ist eindeutig …

    … der Editor, mit dem du am besten Arbeiten kannst. Für diese Annahme lege ich (jaja, verbrennt mich oder so) auch einfach mal Editoren und IDEs in einen Topf.

    Jahrzehnte über wurden wir dazu trainiert, dass ein Programm einer gewissen Art und Weise entspricht und ein PC mit gewissen Methoden zu bedienen ist. Die einzigen, die sich sowas natürlich nicht aufdrängen lassen sind jene Menschen, welche gelernt haben, dass man sich den PC (je nach OS mehr oder weniger) zu seinem Butler machen kann, und dazu gehören natürlich auch Programmierer.

    Und wie es so mit Menschen ist: jeder von uns ist ein Schneeflöckchen im Blizzard (ok, ja, ich weiß, Schneeflocken sind nicht einzigartig), und wir arbeiten alle anders.

    Der erste möchte einen Editor, der besonders schön aussieht. Der zweite möchte, dass sein Editor alle 5 Minuten einen grellen, pinken Hintergrund anzeigt und dabei Weihnachtsmusik spielt. Und der dritte will immer nur 3 Zeichen auf dem Bildschirm sehen.

    Leider hilft es nicht, sich einfach nur Vorschläge zu holen, man muss selber ausprobieren, was zu einem passt.

    Ich habe lange Jahre mit VIM gearbeitet und bin irgendwann letztens auf EMACS umgestiegen (zumindest, wenn ich nicht remote arbeite). Zeiten ändern sich halt auch.

    Das sind auch die Editoren, die ich empfehlen könnte, jedoch benötigen beide eine Menge Einarbeitungszeit. Beide können auch so konfiguriert werden, dass sie beinahe oder besser als IDEs taugen, je nach dem, was man braucht.

    Beitrag zuletzt geändert: 28.1.2016 18:48:19 von tchab
  13. tchab schrieb:
    Haben wir bald alle Editoren hier rein gespammt? :shaft:

    Der „beste“ Editor ist eindeutig …

    … der Editor, mit dem du am besten Arbeiten kannst. Für diese Annahme lege ich (jaja, verbrennt mich oder so) auch einfach mal Editoren und IDEs in einen Topf.[...]


    Sehr schöner Text!
    Ich persönlich arbeite beim Programmieren mit Notepad++.
    Ich finde ihn sehr angenehm (Viele Dateien gleichzeitig offen etc.).
  14. dunkeltuten schrieb:

    Aber, wirklich interessant wäre es, wenn wir einfach mal folgende Statistik hätten: Wie häufig wird der Editor mit Namen XYZ tatsächlich von den lima-city-PHP-Nutzern genutzt?

    Beispiel:
    Notepad++ 100x Nutzer
    Netbeans 55x Nutzer
    Scriptly 3x Nutzer
    PHPStorm 111x Nutzer
    etc.

    So könnten sich gerade Anfänger am besten orientieren.
    Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

    Gruss Dunkeltuten


    Kann nicht jemand von Lima mal eine Umfrage machen zu dem Thema? wird ja heiß diskutiert! Vielleicht hat ja jemand auch eine externe Seite zur Hand, in der Vor- und Nachteile aller Systeme mal aufgelistet sind! Schlussendlich ist es jedoch eher eine persönliche Entscheidung, da man selbst ja damit arbeiten muss! Vor allem muss man sich auch immer im Klaren sein, bis in welches Level man vorstoßen möchte! Wenn ich viel mache, dann kann man bspw. eher Dreamweaver nutzen und Geld ausgeben, da der gut verknüpft, wohingegen im kleineren Stil bspw. Notepad++ ausreichend wäre.

    Gruß,
    Tom
  15. Meine Wahl ist Codelobster
  16. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!