kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Hardware tötet Mainboard (zum Zweiten mal)

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    pipen tut gar nix, nie ;)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.

    Dann ist der Beeper kaputt :biggrin:

    Nein, aber im Ernst, das hört sich doch immer stärker nach Motherboard an. Ein Motherboard piept immer, egal ob Error oder Vollzug. Kein Ton deutet auf ein defektes Motherboard hin.

    Beitrag geändert: 15.4.2008 18:41:03 von bluedragonebook
  4. r****2


    Dann ist der Beeper kaputt :biggrin:


    Oder der Lautsprecher abgeklemmt? (also nicht der an der Soundkarte sondern der vom Mainboard)
  5. r****2


    ABER er läd das XP logo für ca 10 s und stürtzt ab (Lüfter geht aus). Dann geht der Lüfter immer an und aus (ohne tag/bild">Bild) 2 s takt...


    Der Lüfter vom Netzteil oder der von der CPU?

    Wenn es der vom Netzteil ist, dann ist das Netzteil wohl hin.
  6. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    der vom CPU, netzteil schau ich schnell...




    ---
    ok, hab den CPU-Lüfter ausgesteckt, weil man am Netzteil nix sieht...

    Und man hört dann auch so Intervalle wos lauter ist => NEtzteil geht auch immer an/aus

    Beitrag geändert: 16.4.2008 20:44:30 von robi-total
  7. ok ich denke mal die anderen werden mir zustimmen das du ein neues Netzteil brauchst oder versuch mal ein anderes kabel am netzteil:P:P
  8. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.

    kommst du überhaupt ins BIOS? Wenn ja, schau mal, was da an Spannungen angezeigt wird. Sind dort seltsame Werte, ist das ein schlechtes Zeichen.

    Aber ich vermute mal, dass in dem Moment, wo die Grafiktreiber von XP für deine Grafikkarte gelanden wird, diese kurz auf Volllast geht und damit das System in die Knie geht. Hast du ein Ersatznetzteil oder kannst dir eins ausleihen? oO

    Beitrag geändert: 17.4.2008 0:05:43 von bluedragonebook
  9. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    kann mir in 2 wochen eins ausleihen und er hängt sich auch auf wenn ich
    länger im BIOS rumlaufe....

    Nach der Spannung kann ich mal gucken....
  10. Das hat man davon, wenn man diesen blöden Aldi-Ramsch kauft. :biggrin:
  11. das motherboard konnte man eigentlich schon von anfang an ausschließen, das bringt andere fehlerbeschreibungen hervor und ist nicht so ohne weiteres direkt zweimal hintereinander defekt.
    aber 100% ist das mb natürlich nciht auszuschließen.

    das netzteil wird auch nicht unbedingt defekt sein (könnte aber sein), ich tippe eher darauf, dass es zu schwach ist.
    wieviel watt hat denn dein netzteil?
    welche graka steckt drin und welche cpu und was für einen lüfter hat die cpu?
    um ein 500-watt-netzteil wirst du heutzutage nurnoch schwerlich drumrumkommen, solange deine graka recht anständig ist. die ziehen mit ihren lüftern inzwischen nämlich massig strom.
    auf der sicheren seite solltest du mit einem 600-watt-netzteil sein.

    aber sag zuerst mal, welche komponenten du so drin hast, und vor allem wie stark dein netzteil ist.

    und laß dein mainboard nie so frei rumliegen. es stimmt zwar, dass die sachen bei weitem nicht mehr so anfällig sind, aber man muss es nicht provozieren.
    wenn ich mir allerdings so deine bilder ansehe, würde es mich allerdings auch nicht wundern, wenn du mal mit nem harten gegenstand über eine deiner komponenten geschrabbt bist.

    weiterhin kannst du (so war es zumindest früher) bei komplett-pc\'s sehr schnell gewährleistungsporbs bekommen, wenn du das gehäuse öffnest und selbstständig an den komponenten rumfummelst. zumeist ist hinten am gehäuse ein siegel, das beim öffnen des gehäuses zerreißt. wie gesagt, ob das heute noch so ist, weiß ich nciht, da ich mir meine pc\'s ausschließlich selbst zusammenstelle.
  12. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    kann mir in 2 wochen eins ausleihen und er hängt sich auch auf wenn ich
    länger im BIOS rumlaufe....

    Nach der Spannung kann ich mal gucken....

    Okay, wenn du ins BIOS reinkommst und das eine Weile läuft und erst nach ein paar Minuten sich aufhängt, dann ist dein Netzteil zu schwach. Nach einer Weile zieht der Lüfter der GraKa und der CPU nämlich mehr Strom und dann geht das Teil in die Knie. Gerade bei den SupermarktPCs ist alles sehr eng und möglichst auf billig zusammengepuzzelt. Da kommen zu schwach dimensionierte Netzteile häufig vor. Leider.
  13. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    zeit ist ca 35 s und um so öfter ichs mach desto schneller stürtzt er ab
    ...(vlt. Überhitzung)

    ----

    hab grad folgenden Versuch gemacht:
    Prozzesor rausgebaut und angeschalten (bild kam wie zu erwarten keins...,
    er stürtze auch nicht ab (kein Lüfter ausschalten)

    kann eventuell der Prozzesor überhitezn?

    Nachdem ich das 2. Mainboard eingebaut habe hat die CPU auch ca. 60 grad
    (ohne last) gehabt...


    daten, gibts später bin grad nicht daheim



    ----

    ok, hab noch nen versuch gemacht:
    Prozessor dringelassen und lüfter weg, folge daraus war das er in den ersten 5 s abstürtzt

    ...
    kann der so schnell überhitzen

    Beitrag geändert: 18.4.2008 16:50:39 von robi-total
  14. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    zeit ist ca 35 s und um so öfter ichs mach desto schneller stürtzt er ab
    ...(vlt. Überhitzung)

    ----

    hab grad folgenden Versuch gemacht:
    Prozzesor rausgebaut und angeschalten (bild kam wie zu erwarten keins...,
    er stürtze auch nicht ab (kein Lüfter ausschalten)

    kann eventuell der Prozzesor überhitezn?

    Nachdem ich das 2. Mainboard eingebaut habe hat die CPU auch ca. 60 grad
    (ohne last) gehabt...


    daten, gibts später bin grad nicht daheim



    ----

    ok, hab noch nen versuch gemacht:
    Prozessor dringelassen und lüfter weg, folge daraus war das er in den ersten 5 s abstürtzt

    ...
    kann der so schnell überhitzen

    Beitrag geändert: 18.4.2008 16:50:39 von robi-total

    Eine CPU ohne Lüfter zu betreiben ist deren sicherer Tod. Hoffentlich hat dein Motherboard den \"sicherheitsabgeschaltet\". Der wird innerhalb weniger Sekunden durchbrutzeln. Also bitte nicht mehr tun. Ich denke wir warten einfach mal dein Ersatznetzteil ab, dann sieht man mehr.

  15. zeit ist ca 35 s und um so öfter ichs mach desto schneller stürtzt er ab
    ...(vlt. Überhitzung)

    ----

    hab grad folgenden Versuch gemacht:
    Prozzesor rausgebaut und angeschalten (bild kam wie zu erwarten keins...,
    er stürtze auch nicht ab (kein Lüfter ausschalten)

    kann eventuell der Prozzesor überhitezn?

    Nachdem ich das 2. Mainboard eingebaut habe hat die CPU auch ca. 60 grad
    (ohne last) gehabt...


    daten, gibts später bin grad nicht daheim



    ----

    ok, hab noch nen versuch gemacht:
    Prozessor dringelassen und lüfter weg, folge daraus war das er in den ersten 5 s abstürtzt

    ...
    kann der so schnell überhitzen

    Beitrag geändert: 18.4.2008 16:50:39 von robi-total



    mach doch nciht solchen blödsinn, oder hast du geld zuviel und willst dir unbedingt neue teile für deinen pc kaufen?
    liste uns mal lieber die vorhandenen komponenten und möglichst viele daten deines netzteils auf, dann wird recht sicher rauskommen, dass dein netzteil einfach zu schwach ist.

    und natürlich überhitzt deine cpu, wenn der lüfter entweder abmontiert ist, oder abgeschaltet wird.

    tut mir irgendwie schon fast weh um das schöne geld, dass du da investiert hast, wenn ich sehe, wie du mit dem ganzen umgehst...
  16. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    ok, hab jetzt ne anderer Wärmeleitpaste verwedet und siehe da:

    Es funktioniert alles wieder ;)

    CPU ist bei 50 Grad (im Leerlauf)

    ist das annehmbar oder sollte ich da noch was ändern....


    DANKE für die ganze HILFE! DANKE
  17. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    ok, hab jetzt ne anderer Wärmeleitpaste verwedet und siehe da:

    Es funktioniert alles wieder ;)

    CPU ist bei 50 Grad (im Leerlauf)

    ist das annehmbar oder sollte ich da noch was ändern....


    DANKE für die ganze HILFE! DANKE

    Die CPU darf etwa bis so 70°C, mehr wäre auf Dauer ungesund. 50°C ist schon ein guter Wert. Bei Volllast wird das aber noch steigen. Also viel Glück jetzt mit deinem PC. :)
  18. würde mal sagen glückgehabt:

    schau dir die videos an und lass demnächst gefälligst den lüfter auf der cpu ( sry wenn ich es so drastisch sage, aber es is wirklich nich ohne )

    http://www.youtube.com/watch?v=5jBiYprE9jo&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=TkmHClAWKk0&feature=related

    Beitrag geändert: 19.4.2008 17:51:59 von h-brand
  19. Autor dieses Themas

    robi-total

    Kostenloser Webspace von robi-total

    robi-total hat kostenlosen Webspace.

    die übertakten ja aber auch und ham die automatische Abschaltung abgeschaltet
  20. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!