kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


HDMI funktioniert am Raspberry Pi

lima-city: kostenloser WebspaceForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    noxious

    Kostenloser Webspace von noxious

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Stallbursche

    450 Gulden

    11 positive Bewertungen
    0

    noxious hat kostenlosen Webspace.

    Klingt erstmal kurios, aber mein Problem ist tatsächlich, dass HDMI auf dem Raspberry Pi funktioniert. Viel mehr: Ausschließlich dort. Ich habe mich schon damit abgefunden, dass der HDMI-Anschluss an meinem Monitor kaputt ist. (Funktioniert weder am Laptop, noch am PC) Seltsamerweise funktioniert es aber mit dem Raspberry Pi. Nun stellt sich mir die Frage: Warum ist das so? Was macht der Raspberry Pi anders, als andere Geräte?

    Es kann weder am Kabel liegen (Ich habe verschiedene ausprobiert) noch daran, dass die anderen Geräte kaputt sind (An anderen HDMI-Geräten funktionieren die reibungslos.)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. avweb

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Bettler

    261 Gulden

    2 positive Bewertungen
    0

    avweb hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    der Raspberry Pi ist in der Lage, auf verschiedene Arten auf das HDMI-Signal Einfluss zu nehmen. Unter anderem kann z.B. das HDMI-Signal verstärkt, oder der Standard (CEA bzw. DMT) eingestellt werden.
    Dies geschieht über die Datei /boot/config.txt z.B. mide den Optionen config_hdmi_boost, hdmi_group, hdmi_mode, etc. (Die Doku findest du hier: https://www.raspberrypi.org/documentation/configuration/config-txt.md)

    Bei anderen Geräten sind mir so weitreichende Einstellmöglichkeiten nicht bekannt. Eine für mich plausible Erklärung wäre somit, dass möglicherweise dein Monitor doch irgend ein Kompatibilitätsproblem hat (entweder durch einen Defekt oder aufgrund einer fehlerhaften HDMI-Implementierung) und dein Raspi zufällig oder bewusst so eingestellt ist, dass dein Monitor trotz seines "Problems" deinen Raspberry "versteht".

    Dies würde das Phänomen erklären, ist aber natürlich nur eine Vermutung.

  4. tobb10001

    Benutzer, kostenlos Webspace Ketzer

    57 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    tobb10001 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo avweb,

    ich weiß zwar nicht ob das des Rätsels Lösung sein könnte aber ich weiß folgendes:
    Es gibt verschiedene HDMI Modi. Wenn man einen RaspberryPi mit einem VGA Adapter betreiben möchte muss man erstmal auf den VGA Modus umstellen, sonst kommt nur undefinierbarer Unsinn. Vielleicht musst du da bei deinem PC etwas umstellen, was beim RPi standart ist oder schonmal so eingestellt wurde. Vielleicht findest du ja was in der Gebracuhsanleitung des Monitors?

    LG tobb10001
  5. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!