kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Informatik

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    playtime

    Kostenloser Webspace von playtime, auf Homepage erstellen warten

    playtime hat kostenlosen Webspace.

    Was nimmt ihr in welcher klasse durch.
    Weil wir nehmen in der 7 Klasse word durch und finde das ein bissl wenig.
    Was sagt ihr...
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. word is aber wichtig für den einstieg in die welt der informatik genau wie die anderen office anwendungen also aufpassen! :biggrin:
  4. nur word ein schuhljahr lange währ bischen übertrieben aber office komplett kommt schon ein jahr locker hin braucht man auch als anfänger habt doch bestimmt welche im kurs die noch nie damit gearbeitet haben
  5. m******s

    Klasse 11: HTML und Javascript - Datenbanken
    Klasse 12: Java - Kryptographie
    Klasse 13: Prozedurale Programmierung - Robotik (klingt hochgegriffen wollten ein Mindstorms-Robi bauen und programmieren)

    Klasse 13 ist leider nicht zustande gekommen, wiel zu wenige das gewählt haben


    Beitrag geändert: 11.6.2008 16:22:14 von merovius
  6. Autor dieses Themas

    playtime

    Kostenloser Webspace von playtime, auf Homepage erstellen warten

    playtime hat kostenlosen Webspace.

    cool...
    njana, wir haben immr noch word, und das ist voll lahm.
    Ich hoffe das wir bald auch java haben
  7. playtime schrieb:
    cool...
    njana, wir haben immr noch word, und das ist voll lahm.
    Ich hoffe das wir bald auch java haben


    Ich glaube, da solltest du dich nicht beschweren. Wir hatten das nie gemacht und Informatik hab ich erst seit der 11.
    Und wenn ich ehrlich bin ist das ja ma echt nicht schlecht, kenn mich zwar weitgehend damit aus, aber das mit Formatierungen und so Kram musste ich mir selbst beibringen, da wusste ich nicht so wie das geht;)

    Und wenn du in der 7. bist, haste ja noch en paar Schuljahre vor dir!

    lg
  8. Bei uns gibt es Schulen, die eigene Fächer mit den Namen Exel, Word... haben. Ich, der die sachen auch schon Früher benutzt habe würde es einfach nur unsinnig finden.

    Viel besser dagegen fand ich unseren einstieg:
    9 Klasse: HTML und JS <-- die Hälfte meiner alten Klasse ist daran zu Grunde gegenangen
    10 Klasse: Access <-- Fand ich unsinnig, da wir kein PHP.. eingebunden haben.
    11 Klasse (SCHWERPUNKT INFORMATIK): C/C++ und Binärdateien...
    12 Klasse: Assembler, C++ Hardware und Softwareprogrammierung
    13 Klasse: PHP

    Also, wenn es in der 8 Klasse mit richtiger Informatik anfängt solltest du Froh sein, dass du das mit Word schon abgehakt hast. (auch, wenn ich finde, dass ein halbes Jahr für das reicht. (Viele mussten es nie Lernen und kennen sich trotzdem mit aus...)
  9. z****r


    12 Klasse: Assembler, C++ Hardware und Softwareprogrammierung
    13 Klasse: PHP

    Ihr seid von C++ nach PHP? Kann man das als Fortschritt bezeichnen? :o
    Wir machen gerade (11. Klasse) Spielereien mit \"Core Wars\": Man baut sich Viren in Assembleraehnlicher Sprache und die bekommen dann einen geschuetzten Speicherbereich, in dem sie sich gegenseitig bezwingen muessen. Das ist eigentlich recht nett und wohl toll zum Verstaendnis von Assembler. :)
    Davor haben wir Datenbanken, Python, PHP, HTML in absteigender Reihenfolge gemacht. Was wohl kommt ist, dass wir weiter Python benutzen werden und komische Sachen bauen oder so.
  10. Ja, das kann man. Denn PHP brauchen wir dann später für die verbindung zwischen Internet und C++...

    Manche haben ja in der 8-10 noch garnicht Programmiert. Die kennen sich also in der Internetprogrammierung noch garnicht aus ;)
    (wenn man 6h in der Woche Programmiert und sich 6h in der Woche mit dem Innenleben eines PCs, Roboters... beschäftigt kommt man ja auch viel weiter ;) )

    Achso: andere in meiner Schule haben in der 9 bereits mit C# und Antme!!! gearbeitet. Also echt Wahnsinn, wie unterschiedlich das alles ist ;)
  11. bei uns gabs die ganze Schulzeit also alle 13 Jahre kein Informatik, auch nicht als Wahlpflichfach

    fand ich persönlich bisschen schade...

    scheint aber echt ziemliche Unterschiede zu geben wieviel Informatik man an den Schulen hat...


    bei manchen meiner Studienkollegen gabs das sogar als Leistungskurs



    naja vlt ist das vom Bundesland abhängig...und dann wirds ebn nicht so viele Lehrer geben die das unterrichten können
  12. Bei uns in der Realschule kam in der 9. Klasse HTML darn und anschließend bis zum Abschluss der 10. Klasse PHP und MySQL. Am Schluss gab es sogar ein Projekt \"Rasterfahndung\". Wir sind meist so vorgegangen, dass wir, nach Erarbeitung der Grundlagen, uns erst das Problem angesehen und dann die Lösung gesucht haben. War meist erfolgreich, so arbeite ich heute noch. Denn: Wozu sich jetzt das alles merken, wenn ich das im Augenblick noch nicht brauche?
  13. Autor dieses Themas

    playtime

    Kostenloser Webspace von playtime, auf Homepage erstellen warten

    playtime hat kostenlosen Webspace.

    wie zu sehen ist ist es bei jeder schule anders.

    Aber 1 Jahr nur wold ist zu viel, oder???
  14. t*****b

    HTML, Word, ... hat recht wenig mit Informatik zu tun. Ich finde es immer lächerlich, wenn das \"Informatik\" genannt wird. Auf dem BK für Technik und Medien hatte ich zB in Mathe Unterricht der an Informatik angelehnt war (Rechnen mit Bits, logische Operatoren usw.) und das vermittelte Wissen wurde dann in Elektrotechnik angewandt.
  15. s********r

    Es ist durchaus sinnvoll sich vor der \'richtigen\' Informatik mit einfachen Programmen (Word, Powerpoint, Internet etc.) auseinanderzusetzen. Es ist klar, dass das begabtere Schüler in diesem Bereich langweilt. Ein Text schreiben und ein wenig formatieren kann doch jeder... Aber ich staune immer wieder, wie wenige wirklich in der Lage sind, einen Text schön zu gliedern. Wenn es beispielsweise darum geht, ein Zeitungslayout mit mehreren Spalten zu entwerfen, ist eine Nehrheit der Bevölkerung am Anschag... Es wird immer und überall von der Cyberjungend gesprochen, welche sich bestens am Computer auskennt und Google in- und auswendig kennen. Fakt ist aber - das sehe ich täglich hier bei Lima-City - dass viele nicht in der Lage sind, etwas bei Google nachzuschlagen ;)

    Die Mehrheit der Jugendlichen wissen, wie man Lieder auf einen Ipod schmeisst, wie die Adresse von Youtube lautet, wo die besten Games zu finden sind und wie man MSN startet - Dann ist bei den meisten aus mit dem Wissen... Ich bin sicher, dass ein grosser Teil der 7. Klässler nicht weiss, wie man ein Dokument ausdruckt! Bei den Textverarbeitungslektionen geht es ja nicht darum, nachher programmieren zu können - Der Sinn davon ist, dass eine spätere Arbeit/ Laborbericht etc. nicht an Computerproblemen scheitert. Zusätzlich wird beim Einen oder Anderen vielleicht auch die Lust an der Informatik geweckt und einige lernen vielleicht sogar das Zehnfingersystem... Wer weiss..? Eine Informatikstunde - auch wenn das vielleicht der falsche Name dafür ist - finde ich durchaus sinnvoll.

    Wer sich wirklich für Informatik interessiert, wird garantiert die Möglichkeit erhalten, sein Wissen in einem Freifach zu verfestigen. Je nach dem an was für einer Schule man ist, kann man sich später auch auf einen Fachbereich konzentrieren - oftmals wird ein Schwerpunktfach \'Angewandte Mathematik & Physik\' angeboten; da lernt man programmieren... Kann ich aus eigener Erfahrung sehr empfehlen!

    @playtime: In diesem Thread hast du 4 Posts erstellt, die in etwa das selbe aussagen - einen davon habe ich gelöscht und ich werde weiter so verfahren, wenn du dir beim Schreiben deiner Threads nicht etwas mehr Mühe gibst... Achte doch bitte etwas auf deine Formulierung und überlege dir auch, ob deine Frage wirklich Sinn macht. Im Prinzip kannst du mit dieser Frage nichts bewegen. Wenn du etwas erreichen willst, schreibst du am besten ein Mail an die Schulleitung mit klaren Begründungen. Nebenbei: Der Thread tendiert dazu, ein Sammelthread zu werden; würde mich nicht erstaunen, wenn bald nur noch Beiträge wie \'Wir haben auch nur Word\' etc. kommen würden... Wenn euch etwas daran liegt, dass der Thread in einem Board bleibt, welches mit Gulden vergütet wird, dann gebt euch doch bitte etwas mehr Mühe und begründet eure Meinung mit schlagenden Argumenten.

    MfG

    sebigisler

    //EDIT: @trueweb - Ein Zeitungslayout kann man mit Word machen ;) Ich wusste es bis vor kurzem auch noch nicht, aber es geht... Word hat spezielle Befehle, um Spalten einzufügen etc. http://www.fhwn.ac.at/starterpackage-wirtschaft/Vorbereitung%20SWS%201/html%20Seiten/word1.htm

    Beitrag geändert: 12.6.2008 13:26:59 von sebigisler
  16. also ich habe informatik seit der 9.ten klasse
    in der 9 haben wir erst mit open office gearbeitet
    später dann den richtigen aufbau eines von-neumann-rechners und jetzt, am ende der 9 sind wir dabei uns selbst einfach aus spass eine website zu machen, über ein thema, welches wir in dem vergangenen jahr gemacht haben.
    das problem ist, dass nur 3 leute bei uns in der klasse ein bisschen html können, 2 auch css und php
    also sind die erfolgsaussichten nicht so gut.
    da ich leider nicht zu den 3 leuten gehöre, bin ich am verzweifeln, mit welcher hilfestellung ich am leichtesten ne html seite machen kann, die halbwegs gut aussieht^
  17. t*****b


    [...] Ein Text schreiben und ein wenig formatieren kann doch jeder... Aber ich staune immer wieder, wie wenige wirklich in der Lage sind, einen Text schön zu gliedern.


    Da hast du recht. Aber das ist nicht nur das Problem von Jugendlich, sondern in allen Altersschichten anzutreffen. Zum Beispiel machen viele zig Leerzeichen statt ein manuellen Seitenwechsel. Diejenigen, die die Programme stetig verwenden, wissen das jedoch denke ich. Und die ganz krassen verwenden LaTeX ;)

    Wenn es beispielsweise darum geht, ein Zeitungslayout mit mehreren Spalten zu entwerfen, ist eine Nehrheit der Bevölkerung am Anschag...


    Das ist auch schon etwas sehr spezielles und mit Word wird man da auch nicht weit kommen. Dafür braucht man ein Layoutprogramm wie Adobe InDesign oder QuarkXPress und diese haben nicht umsosnt ihren hohen Preis, darum denke ich, dass so etwas kein Laie beherrschen muss.


    Es wird immer und überall von der Cyberjungend gesprochen, welche sich bestens am Computer auskennt und Google in- und auswendig kennen. Fakt ist aber - das sehe ich täglich hier bei Lima-City - dass viele nicht in der Lage sind, etwas bei Google nachzuschlagen ;)


    Auch hierbei hast du vollkommen recht. Viele können mit dem Computer zwar umgehen, aber nicht effizient. Ich habe viel den Computern und dem Internet zu verdanken, aber Computer übernehmen kein selbständiges Denken und wie du schon sagtest merkt man das auch hier auf Lima-City (darum meide ich auch Communities mit hohem Jugendanteil und verwende Xing um Leute kennen zu lernen statt \"du-bist-das-größte-A***-ins-Gästebuch-schreib-Jugendcommunities\"). Und das ist auch das Problem der Vielfalt des Internets. Viele benutzen es aufgrund des Spaßfaktores statt der Informationsbeschaffung (was an sich nicht falsch ist, ich persönlich kann mich mit solchen Angeboten wie zB StudiVZ oder YouTube jedoch nicht anfreunden).

    /Edit: Back2Topic:
    Informatik hat nichts damit zu tun, alle Internetslangabkürzungen zu kennen, sondern Informatik hat mit dem zu tun, was hinter und in der Technik steckt. Klar ist es nicht unwichtig sich mit Word oder HTML auszukennen, jedoch kann sich niemand Informatiker nennen der sich gut in Office auskennt. Darauf wollte ich in meinem Post oben hinaus.

    Beitrag geändert: 12.6.2008 13:20:47 von trueweb
  18. Ich bin jetzt in der 8. Klasse und werde wahrscheinlich in der 9. Informatik als WPK wählen da mich office ud solche sachen nicht wiklich interresieren und ich meinem Info-Lehrer ja schon eins vormache und selbst der ist nicht ohne aber ich bin auf der Realschule und naja was will man auf solcheiner billig ausgerüsteten schule schon erwarten NIX:mad: aber ich habe von ihm erfahren das ich dann wahrscheinlich nicht wie die anderen HTML und solch ein billigkram machen werde sondern so mit c++ und php sowie mysql arbeiten werde und mit welchen die denn in der 10. sein werden komplett OHNE;) Lehrer die schulhomepage pflegen und bearbeiten werde. Naja hier als verspann die alte hp: http://www.eschhofschule.de und danke unser lehrer wollte die mal erneuern ist aber seit der 5. nicht an ein anderes design gekommen und naja der inhalt wurde glaube ich im Januar oder früher geändert das bedeutet mal wieder LEHRER BEKOMMEN NICHTS HIN!!! Das ändere ich aber hoffentlich demnächst mit den anderen.:lol:
  19. also zum thema billige ausrüstung, ich bin aufm gymnasium, in einem pc raum, wo nicht jeder schüler einen pc hat.
    die pcs sind macs mit nem 400 mhz cpu und 320 mb ram
    HIER IST NOCH NICHTMAL GIMP DRAUF
    und ich kanns leider nicht installieren :(
    immer hackt alles oder hängt sich auf, nur einer aus der klasse hat zuhause nen mac stehen und kennt sich aus/ist dran gewöhnt.
    ich hab nichts gegen mac oder linux, aber wenn alles hackt ist das scheisse
    zum thema:
    als wir die von-neumann-architektur durchgemacht haben, hab ich eine menge neues gelernt
    zusätzlich weis ich jetzt einige sachen, die ganz klar zum thema informatik gehören, z.B. die zusammensetzung von farben in hex-weise.
    das sind zwar kleinigkeiten, die man schnell lernt, aber trotzdem wichtig
    dann kommen natürlich am anfang auch so sachen wie das innenleben eines pcs
    da ich der einzige war, der auf anhieb ein IDE-kabel auf nem scheiss s/w foto erkennen konnte, bin ich doch etwas stolz^^
    in diesem einen jahr hatte ich 3 lehrerwechsel, der erste aber schon in der 2.ten stunde am anfang des schuljahrs.
    bei diesem konnte ich etwas zum thema mechanischer webstuhl beitragen.
    das hat zwar nicht so viel mit informatik zu tun, aber ne gute note kreigt man trotzdem.
    als letztes haben wir nun den hamstersimulator durchgenommen, den kennen sicher einige.
    ist ein ganz simpler, auf java baseirender simulator um einen hamster durch ein labyrinth zu bewegen, einfach ätzend^
  20. Ich bin sicher, dass ein grosser Teil der 7. Klässler nicht weiss, wie man ein Dokument ausdruckt!


    Ich bin mir sicher, dass 99% der Gymnasiasten und Realschüler etwas richtig ausdrucken können. Denn bereits in der 5 war es kaum noch möglich GANZ ohne PC auszukommen. Jeder Lehrer hat die Mappen eingesammelt. Wenn man schlecht geschrieben hat -> schlechte note. Und meine Schrift war halt etwas schlechter. Also habe ich, so wie viele andere auch bereits dort meine eigenen Worddateien geschrieben. Viele andere haben es mir gleich getan -> immer eine 1 ;)

    @lordxanatos: das ist irgendwie komisch. Denn theoretisch sind Macs und Linuxe viel schneller als Windows. Vielleicht habt ihr einfach die Falschen Programme drauf.

    (man bin ich froh, dass unsere Schule an allen 300 PCs XP drauf hat und erste Teile des Gebäudes mit Glasfaserverbindungen für das Internet ausgestattet sind ^^)


    Da hast du recht. Aber das ist nicht nur das Problem von Jugendlich, sondern in allen Altersschichten anzutreffen. Zum Beispiel machen viele zig Leerzeichen statt ein manuellen Seitenwechsel. Diejenigen, die die Programme stetig verwenden, wissen das jedoch denke ich. Und die ganz krassen verwenden LaTeX ;)


    Ich benutze auch meistens Leerzeichen (wenn das bereits geschriebene über die Hälfte reicht: ist erstens schneller und 2 kann man es auch schnell bearbeiten, wenn man nicht gerade 100 Seiten schreibt...
  21. z****r


    Ich benutze auch meistens Leerzeichen (wenn das bereits geschriebene über die Hälfte reicht: ist erstens schneller und 2 kann man es auch schnell bearbeiten, wenn man nicht gerade 100 Seiten schreibt...

    Das ist doch Unsinn? Habe ich das wirklich richtig verstanden, dass du meinst, dass eine halbe Zeile Leerzeichen einfacher zu schreiben sind, als einmal auf [Enter] zu druecken? Und, dass dann noch die Wartung von Fehlern einfacher ist? Normalerweise ist das doch dann schwerer, da man, wenn man zum Beispiel einen Buchstaben aus der Leerzeichen-zeile entfernt, sofort ein neues Leerzeichen hinzufuegen muss, damit man nicht die Zeile darunter verschiebt.

    Edit: Oh. Ich hab dich wohl tatsaechlich falsch verstanden. Naja, wenigstens das Problem des Verschiebens bleibt immernoch, wenn man das mit Leerzeilen macht. :)

    Beitrag geändert: 12.6.2008 15:23:12 von zapper
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!