kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Internetzugang von mir und meinen Eltern verbinden

lima-cityForumHeim-PCNetzwerke

  1. n*******s

    Also ich habe lediglich beim Beenden der Sitzung ein PopUp in der FreeVersion. Find ich jetzt nicht wirklich störend.
    Ansonsten finde ich den TeamViewer einfach zu bedienen! Bis jetzt allerdings nur im Heimnetzwerk getestet. Der Fernwartungstest steht nächste Woche auf dem Plan!

    Beitrag zuletzt geändert: 4.1.2018 19:00:52 von nikoklaus
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. mein-wunschname

    mein-wunschname hat kostenlosen Webspace.

    Die beiden effizientesten Lösungen wurde ja schon vorgeschlagen. Ich habe hier:
    https://www.heise.de/download/blog/Teamviewer-vs-Chrome-Remote-Desktop-3251302
    noch einen Artikel gefunden, in dem die beiden Lösungen gegenübergestellt werden.
    Ich persönlich würde immer eine Lösung ohne Google bevorzugen.
  4. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Auf jeden Fall ein interessanter Artikel! Habe eben mal die Android - App vom TeamViewer getestet, allerdings nur mit m Smartphone. Da ist das ziemlich fuzzelig, auf nem Tablet könnt ich mir das aber gut vorstellen. Funktionierte tadellos!

    Werd das nun auf meinen Falkencam - PCs auch installieren um gegebenenfalls Störungen etc. auch im Urlaub beheben zu können.
  5. Autor dieses Themas

    voltiprog

    voltiprog hat kostenlosen Webspace.

    odersowas schrieb:
    Nur zur Richtigstellung. Du kannst dich über den Browser mit deinem google Konto verbinden. Damit hast Du zugriff auf Mail und Kalender etc. In den Einstellungen des chrome Browsers kannst Du ein anderes Konto angeben, das zur Synchronisierung mehrerer Rechner dient.

    Das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Ich habe es so gelöst.

    Aber wie gesagt, jeder ist seine Glückes Schmied. Teamviewer ist ja auch echt gut.

    VG


    Wäre möglich, in meinem Fall leider nicht, das synchronisieren der Lesezeichen zwischen PC und Smartphone sollte gehen.
    Etwas das einmal eingerichtet wird und dann klappt verwenden meine Eltern auch ;-)

    Wie gesagt nächste Schritte sind Teamviewer installieren und fritzbox anschauen.

    Vielen Dank für die vielen Meinungen.
  6. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Bei Nutzung des TeamViewers sind Änderungen an der FritzBox nicht nötig da der TeamViewer sich mit dem TeamViewer - Server verbindet und dadurch die Verbindung zwischen den Geräten herstellt. Und das alles mit Ende zu Ende Verschlüsselung.

    Allerdings hatte ich schon den Fall das Freigaben in der Schutzsoftware ( in meinem Fall Avira ) nötig waren da Avira die Verbindung blockierte.

    Am Einfachsten ist es übrigens beide Rechner in einem Konto zu registrieren. Dann hast Du den Rechner Deiner Eltern immer gleich verfügbar und sparst Dir die permanente Eingabe der ID

    Beitrag zuletzt geändert: 4.1.2018 22:27:25 von turmfalken-nikolai
  7. Autor dieses Themas

    voltiprog

    voltiprog hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Bei Nutzung des TeamViewers sind Änderungen an der FritzBox nicht nötig da der TeamViewer sich mit dem TeamViewer - Server verbindet und dadurch die Verbindung zwischen den Geräten herstellt. Und das alles mit Ende zu Ende Verschlüsselung.

    Allerdings hatte ich schon den Fall das Freigaben in der Schutzsoftware ( in meinem Fall Avira ) nötig waren da Avira die Verbindung blockierte.

    Am Einfachsten ist es übrigens beide Rechner in einem Konto zu registrieren. Dann hast Du den Rechner Deiner Eltern immer gleich verfügbar und sparst Dir die permanente Eingabe der ID


    Ich prüfe nur ob die fritzbox direkt VPN könnte, dann könnte ich das verwenden und brauche keinen Teamviewer mehr sondern kann direkt Remote Desktop u.s.w. verwenden.
  8. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Welche FritzBox ist das denn? Ich hab die 6490 Cable, die kann VPN

    Beitrag zuletzt geändert: 4.1.2018 22:36:33 von turmfalken-nikolai
  9. Autor dieses Themas

    voltiprog

    voltiprog hat kostenlosen Webspace.

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Welche FritzBox ist das denn? Ich hab die 6490 Cable, die kann VPN


    Hab ich eben nicht im Kopf, muss ich am Wochenende prüfen wenn ich vor Ort bin.
    Vermutlich eine etwas ältere, da wir den Internetanschluss schon ewig haben.
  10. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Naja sollte Eure das nicht können gibts ja noch die Möglichkeit eine VPN-taugliche für nen schmalen Taler in der "Bucht" zu kaufen. Soweit ich das auf die Schnelle recherchieren konnte wird VPN ab der 7170 möglich.
  11. Also bin zwar etwas spät dran mit Antworten aber ich geb trotzdem mal eine:

    1. Teamviewer ist ganz gut und funktioniert auch mit den üblichen Firewalls--> nach Installation einfach mal aus einem externen Netzwerk, bspw vom Handynetz aus einwählen um zu prüfen dass es funktioniert

    Kleiner Tipp, installiere bei deinen Eltern nur die Client Oberfläche, dann meckert der Virenscanner und die Firewall nicht so sehr!

    2.Remote Zugriff über Windoof --> gibts in der Home Version als Client und in der Professional als Server

    Kleiner Tipp, für keines Dieser Systeme wird VPN benötigt, ist also unabhängig vom Router ganz einfach zu machen!
  12. Autor dieses Themas

    voltiprog

    voltiprog hat kostenlosen Webspace.

    tchiarcos schrieb:
    Also bin zwar etwas spät dran mit Antworten aber ich geb trotzdem mal eine:

    1. Teamviewer ist ganz gut und funktioniert auch mit den üblichen Firewalls--> nach Installation einfach mal aus einem externen Netzwerk, bspw vom Handynetz aus einwählen um zu prüfen dass es funktioniert

    Kleiner Tipp, installiere bei deinen Eltern nur die Client Oberfläche, dann meckert der Virenscanner und die Firewall nicht so sehr!

    2.Remote Zugriff über Windoof --> gibts in der Home Version als Client und in der Professional als Server

    Kleiner Tipp, für keines Dieser Systeme wird VPN benötigt, ist also unabhängig vom Router ganz einfach zu machen!


    Wie funktioniert bitte der Remote-Zugriff von Windows übers Internet, innerhalb vom Netzwerk ist das ja kein Problem, aber was gebe ich als Rechnername ein, wenn ich das übers Internet machen will?

    Naja sollte Eure das nicht können gibts ja noch die Möglichkeit eine VPN-taugliche für nen schmalen Taler in der "Bucht" zu kaufen. Soweit ich das auf die Schnelle recherchieren konnte wird VPN ab der 7170 möglich.


    Box wird leider vom Provider gestellt.

    Beitrag zuletzt geändert: 5.1.2018 6:48:31 von voltiprog
  13. n*******s

    voltiprog schrieb:


    Box wird leider vom Provider gestellt.


    Laß mich raten: 1&1 ? :scared:

    Aber selbst da sollte es möglich sein eine andere Box zu nutzen.
  14. Ich finde es wirklich einfach affig auf einem Rechner, auf dem ggf. ein Problem besteht eine Software zu installieren um darauf Remote-Zugriff zu erhalten. Nacher schrottet {Elternteil} den Rechner so, das er nicht mehr läuft und dann fährste wieder hin. Ist ja nicht Sinn der Sache.
    Und wenn die Box kein VPN kann: Die Provider sind schon länger verpflichtet auf Anfrage die Zugangsdaten raus zu geben. Einem Wechsel der Hardware steht also nix dagegen.

  15. Wie funktioniert bitte der Remote-Zugriff von Windows übers Internet, innerhalb vom Netzwerk ist das ja kein Problem, aber was gebe ich als Rechnername ein, wenn ich das übers Internet machen will?

    Geht im Prinzip, wenn du über die IP Zugriff einrichtest. Ist nicht ganz einfach und man benötigt umfangreiche Kenntnisse. Alternativ natürlich über VPN auch realisierbar!

    Falls du es nicht glaubst, nur mal als Hinweis, das läuft so in den meisten Firmen, in welchen der IT Support ausgelagert ist. Unter anderm in meiner Firma auch!
  16. turmfalken-nikolai

    Kostenloser Webspace von turmfalken-nikolai

    turmfalken-nikolai hat kostenlosen Webspace.

    Also ich kenne keine professionelle Firma die solche Sachen über den Remotezugriff von Windoofs macht! Auch bei uns laufen diverse Sachen in der Fernwartung und das per TeamViewer.

    tchiarcos schrieb:
    Also bin zwar etwas spät dran mit Antworten aber ich geb trotzdem mal eine:

    1. Teamviewer ist ganz gut und funktioniert auch mit den üblichen Firewalls--> nach Installation einfach mal aus einem externen Netzwerk, bspw vom Handynetz aus einwählen um zu prüfen dass es funktioniert

    Kleiner Tipp, installiere bei deinen Eltern nur die Client Oberfläche, dann meckert der Virenscanner und die Firewall nicht so sehr!

    2.Remote Zugriff über Windoof --> gibts in der Home Version als Client und in der Professional als Server

    Kleiner Tipp, für keines Dieser Systeme wird VPN benötigt, ist also unabhängig vom Router ganz einfach zu machen!


    und jetzt schreibst Du:

    tchiarcos schrieb:

    Geht im Prinzip, wenn du über die IP Zugriff einrichtest. Ist nicht ganz einfach und man benötigt umfangreiche Kenntnisse. Alternativ natürlich über VPN auch realisierbar!

    Falls du es nicht glaubst, nur mal als Hinweis, das läuft so in den meisten Firmen, in welchen der IT Support ausgelagert ist. Unter anderm in meiner Firma auch!


    Über IP? Das würde nur bei ner statischen IP gehn, ansonsten nur über VPN oder alternativ über DynDNS und das würde wieder Einstellungen am Router bedeuten.

    Beitrag zuletzt geändert: 5.1.2018 21:51:48 von turmfalken-nikolai
  17. n*******s

    Hier mal nen Hinweis zu VPN:

    Voraussetzungen / Einschränkungen
    Mindestens eine der beiden FRITZ!Boxen muss vom Internetanbieter eine öffentliche IPv4-Adresse erhalten.
    Wichtig:Wenn beide FRITZ!Boxen an einem Internetzugang mit DS-Lite betrieben werden, ist keine VPN-Verbindung möglich. Bei aktivem DS-Lite wird in der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht" unter "Verbindungen" der Status "IPv4 über DS-Lite" angezeigt.

    Auf FRITZ!Box B ist FRITZ!OS 6.20 oder neuer installiert.
    Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.


    Quelle: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/5_VPN-Verbindung-zwischen-zwei-FRITZ-Box-Netzwerken-einrichten/
  18. turmfalken-nikolai schrieb:
    Also ich kenne keine professionelle Firma die solche Sachen über den Remotezugriff von Windoofs macht! Auch bei uns laufen diverse Sachen in der Fernwartung und das per TeamViewer.


    Also, nur als Hinweis, schau mal im Dax und im M-DAX nach, von den Firmen kennst du wahrscheinlich einige. Die meisten nutzen das genau so!
    Übrigens Nasdaq, Dow und andere Firmen weltweit ebenfalls!

    Ich sag jetzt nicht für welche Firma ich arbeite. Allerdings ist diese in den Top 20 der Forbes Rangliste, was Firmenwert angeht!

    Teamviewer ist gut für kleine Firmen, alles andere läuft nun mal unter Windoof!

    Dann noch was anderes, wegen der IP! Natürlich benötigt man eine statische IP dafür! Allerdings kann man auch eine variable IP identifizieren und nutzen! Simple Netzwerktechnik ist das!
  19. Autor dieses Themas

    voltiprog

    voltiprog hat kostenlosen Webspace.

    tchiarcos schrieb:
    turmfalken-nikolai schrieb:
    Also ich kenne keine professionelle Firma die solche Sachen über den Remotezugriff von Windoofs macht! Auch bei uns laufen diverse Sachen in der Fernwartung und das per TeamViewer.


    Also, nur als Hinweis, schau mal im Dax und im M-DAX nach, von den Firmen kennst du wahrscheinlich einige. Die meisten nutzen das genau so!
    Übrigens Nasdaq, Dow und andere Firmen weltweit ebenfalls!

    Ich sag jetzt nicht für welche Firma ich arbeite. Allerdings ist diese in den Top 20 der Forbes Rangliste, was Firmenwert angeht!

    Teamviewer ist gut für kleine Firmen, alles andere läuft nun mal unter Windoof!

    Dann noch was anderes, wegen der IP! Natürlich benötigt man eine statische IP dafür! Allerdings kann man auch eine variable IP identifizieren und nutzen! Simple Netzwerktechnik ist das!


    Wenn es ohne VPN nur simple Netzwerk-Technik ist, dann erkläre es und doch bitte?

    Mit VPN wissen wir hier glaube ich alle auch wie es gehen würden.

    Vielen Dank für deine Info schon vorab.
  20. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Ne statische IP zu bekommen ist nichts schwieriges. Kann man z.bsp bei der Telekom im Geschäftskunden Tarif zubuchen.
    Der alternative weg ist DDNS Dienste zu verwenden um diese Adresse, welche ja statisch ist, aufzulösen um so auf die IP dahinter zu bekommen.
    Im Zeitalter von Anbietern die dies kostenlos für alle (Z.bsp ddnss.de dauerhaft kostenlos, Update der Adresse kann man automatisch via batch oder Cron lösen) anbieten, und das anwenden dieser auch kaum Wissen benötigt, ist dies schon sehr einfach.

    Die Verbindung ist dabei noch nicht verschlüsselt, das kann man aber über ne LC webhardware mit im Netzwerk mit Subdomain über DNS auf DDNS über SSL laufen lassen.
    Sollte auch kein Problem sein, gibt ja Tools dafür die fast alles schon für einen erledigen (certbot für SSL)

    Beitrag zuletzt geändert: 6.1.2018 15:07:20 von horstexplorer
  21. Autor dieses Themas

    voltiprog

    voltiprog hat kostenlosen Webspace.

    Auch mit DynDNS habe ich nur Zugriff auf eine IP, wie löst man das mit mehren PCs hinter dem Router?
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!