kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Jetzt neuen Mac kaufen?

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    wortschneider

    wortschneider hat kostenlosen Webspace.

    Moin Community,

    Ich brauche dringenst einen neuen Rechner.
    Meine alte Gurke ist schon über 5 Jahre alt, aber das POwerbook ist treu und versucht noch sein bestes...

    Meint Ihr es lohnt sich die nächsten Apple-Veröffentlichungen abzuwarten oder kann ich bedenkenlos jetzt zuschlagen?
    Bin nicht mehr wirklich "up to date"!

    Danke für Antworten und Meinungen!
    WS
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Was ist dir denn wichtig bei deinem neuen System, was dein altes System nicht mehr zu leisten vermag?
    Wenn wir das wissen, können wir besser abschätzen, ob sich das Warten lohnt.
  4. Also abgesehen davon, dass du vermutlich wirkich einen neuen Computer kaufen solltest, dürfte es eine frage sein, wie lange du warten willst/kannst, was du erwartest und wie viel Geld du zahlen willst :)

    Ich besitze einen Windows PC UND einen IMac, würde mir momentan vermutlich so schnell allerdings keinen neuen IMac oder anderen Apple-Computer zulegen, obwohl auf dem noch nicht einmal Snowleopard läuft :)

    Alles eine Frage der Erwartungen ;)

    EDIT: Siehe auch meinen schnelleren Vorposter ;)
  5. Ich denke, dass kommende apple produkte qualitativ nicht mehr so "toll" sein werden. Bin jetzt auch auf PC umgestiegen.

    G
    Dropper
  6. unfidged schrieb:
    Ich denke, dass kommende apple produkte qualitativ nicht mehr so "toll" sein werden.


    Das steht ja noch nicht fest. ;) Mein MacBook ist aus dem Jahre 2008 und schnurrt locker vor sich hin. Mit keiner anderen PC-Hardware hatte ich bisher das Glück, dass sie so lange verlässlich läuft. Apple hat viele Stärken, genau wie auch andere Hersteller. Ich würde niemals einen Hersteller kategorisch ausschließen (bis auf Acer, die haben mir bereits zu viel Ärger bereitet), geht einfach mal zum Elektrofachhändler um die Ecke und probiert die Geräte aus. Da kann man sich ein gutes Bild machen und trifft dann die richtige Entscheidung.
  7. wortschneider schrieb:
    Meint Ihr es lohnt sich die nächsten Apple-Veröffentlichungen abzuwarten oder kann ich bedenkenlos jetzt zuschlagen?
    Bin nicht mehr wirklich "up to date"!
    Wenn ich dich richtig verstehe, dann geht es nur um Zeitpunkt des Kaufes eines Apple-Laptops. So ab Sommer kann man neue Laptops erwarten. An deiner Stelle würde ich die neue Generation abwarten, ehe du dir ein neues Gerät anlachst. Warum? Weil du nur gewinnen kannst. Sollte dir die neue Generation nicht gefallen kannst du günstiger die ältere erwerben.
    Was die neue Generation verspricht? Schlanker, längere Akkulaufzeit und aktuellere Hardware natürlich. Ich würde in jedem Fall abwarten.
  8. w*****e

    Also ich benutze ein Asus Notebook von 2002 und bin mit ihm restlos zufrieden und würde mich auch wenn dann nicht fragen ob ich die nächste Apple-Veröffentlichung abwarte, sondern ob ich mir eine neue Hardware kaufe und die Software von Apple kann man sich relativ einfachmit Debian und den richtigen Programmen nachbauen. Deshalb weiß ic h nicht, warum du überhaupt Apple kaufen willst. Kauf dir lieber nen Pc und individualisier deine Software.
  9. webaffe schrieb:
    Also ich benutze ein Asus Notebook von 2002 und bin mit ihm restlos zufrieden und würde mich auch wenn dann nicht fragen ob ich die nächste Apple-Veröffentlichung abwarte, sondern ob ich mir eine neue Hardware kaufe und die Software von Apple kann man sich relativ einfachmit Debian und den richtigen Programmen nachbauen. Deshalb weiß ic h nicht, warum du überhaupt Apple kaufen willst. Kauf dir lieber nen Pc und individualisier deine Software.

    Jetzt machst du wieder eine Diskussion draus, nach der nicht gefragt und die hier schon erschöpfend oft im Forum diskutiert wurde. Ich persönlich finde es ermüdend, jedes mal die gleichen Argumente zu hören. Welche Variante für jeden persönlich von Vorteil ist, muss man selbst einschätzen. Das gehört nun mal dazu.
  10. unfidged schrieb:
    Ich denke, dass kommende apple produkte qualitativ nicht mehr so "toll" sein werden.


    Wieso denken überhaupt Leute, das Apple qualitatic hochwertiger sein sollte als andere?
    Kommt alles aus einem Werk aus einer Produktionsreihe.
  11. kigollogik schrieb:
    unfidged schrieb:
    Ich denke, dass kommende apple produkte qualitativ nicht mehr so "toll" sein werden.


    Wieso denken überhaupt Leute, das Apple qualitatic hochwertiger sein sollte als andere?
    Kommt alles aus einem Werk aus einer Produktionsreihe.

    Nunja ich bin kein Apple-Fan und ich weiß auch dass man bei Apple für die Marke mitzahlt aber trotzdem finde ich das von der Qualität her die Produkte schon sehr gut sind
  12. wesugo schrieb:
    kigollogik schrieb:
    unfidged schrieb:
    Ich denke, dass kommende apple produkte qualitativ nicht mehr so "toll" sein werden.


    Wieso denken überhaupt Leute, das Apple qualitatic hochwertiger sein sollte als andere?
    Kommt alles aus einem Werk aus einer Produktionsreihe.

    Nunja ich bin kein Apple-Fan und ich weiß auch dass man bei Apple für die Marke mitzahlt aber trotzdem finde ich das von der Qualität her die Produkte schon sehr gut sind


    Samsung liefert halt gute EInzelteile ^^
  13. also wenn du dir ein neues apple-laptop anschaffen willst, würde ich noch etwas abwarten.

    die macbook pros kommen ungefähr neu im 9-monats-rhythmus. die letzte überarbeitung wat oktober 2011.
    die macbook airs kommen glaub ich auch so ungefähr alle 9 monate neu raus. die letzte modellpflege war mitte 2011.

    also müssten so im frühjahr/sommer 2012 neue modelle kommen.

    deshalb würde ich, wenn du bei apple bleiben willst, noch 2-3monate warten bis was neues kommt und dann zuschlagen.

    ich finde, man sollte sich, wenn man sich schon was relativ teueres kauft, immer das neuste kaufen..
  14. f*b

    Hallo wortschneider,

    Ich bin seit geraumer Zeit Mac-Benutzer und kann dir vielleicht den einen oder anderen Tipp geben. Zuerst einmal gibt es eine Seite, die aus den Gerüchten versucht festzustellen, ob bald wieder ein Update der Apple-Produkte erwartet werden kann und die auch Empfehlungen gibt, ob man ein Gerät kaufen soll oder nicht. Hier der Link: http://buyersguide.macrumors.com/ Die Seite empfiehlt übrigens auch, jetzt mit dem Kauf eines iMac abzuwarten.

    Wenn du aber noch nicht weisst, ob du einen Mac willst oder nicht, musst du dir zuerst mal überlegen, wofür du ihn brauchst. Facebook und Foto-Verwaltung? Mal ehrlich, das kann jeder Computer und man bezahlt zu viel.. Solltest du aber viele Ressourcenfresser brauchen (bei mir wäre das Matlab, Komposition- und Musikbearbeitungssoftware. In diese Kategorie fällt aber auch Filme bearbeiten, schneiden, fortgeschrittener Photoshop, etc.), kann ich dir den Mac wärmstens empfehlen. Nicht, dass ein PC das nicht könnte, aber Mac hat in Sachen Optimierung den anderen schon eine Nase voraus. So kann ich zum Beispiel für meine Masterarbeit einen Matlab-Code laufen lassen, gleichzeitig Musik bearbeiten und der Laptop macht praktisch keinen Lärm, während die Laptops einiger Kollegen so heiss anlaufen, dass man gleich ein Spiegelei drauf braten könnte. (Die Lüftung macht auch einen Riesenlärm). Dies gilt natürlich nur für Durchschnitts-PCs ab Stange. Wenn du dir deinen Tower und Lüftungssystem selbst basteln willst, kriegst du natürlich auch eine effiziente Maschine hin.

    Andererseits gibt es auch eine Schattenseite beim Betriebssystem Mac OS X. Mehr und mehr werden dem Benutzer die Möglichkeiten, individuelle Verbesserungen und Manipulationen am System vorzunehmen, genommen. Der mittelfristige Trend geht wohl in Richtung einer Art iPhone-Betriebssystem, bei dem der User praktisch keine Möglichkeiten mehr hat, ins System selbst einzugreifen. Dies ist beobachtbar seit dem Sprung Snow Leopard - Lion und wird noch stärker, wenn man sich Promoseiten der neuen Version Montain Lion anschaut.
    Sollten sich diese Prognosen bewahrheiten wird mein nächster Laptop wohl ein Linuxgerät werden. Linux, früher noch etwas, das nur Geeks managen konnten, hat in den letzten 5-10 Jahren riesige Fortschritte in Benutzerfreundlichkeit gemacht und selbstverständlich kann man es immer wunderbar an seine Bedürfnisse anpassen und manipulieren.

    Ich hoffe, die lange Antwort kann dir weiter helfen.

    Gruss
    fab
  15. Danke fab für deine echt gelungene Zusammenführung. Genau so sehe ich das auch und meine Überlegungen sind die gleichen. Apple lässt seine ehemals begeisterten Nutzer hinter sich und orientiert sich in eine sehr bedenkliche Richtung. Was für Tablets und Smartfones meiner Meinung nach nicht unbedingt schlecht ist, ist aber für die Apple-Rechner ein Todesstoß, was anspruchsvollere Nutzer angeht. Interessant auch, dass Apple Mountain Lion umgehend nach schiebt. Böse Zungen gehen davon aus, dass sie die 10.6 - Nutzer, die mit Absicht den Lion, aufgrund einiger nicht unwichtigen Einschränkungen, meiden zu zwingen, ein Update zu machen. Mich würde es nicht wundern, wenn sie nach der Einführung des neuen Betriebssystems den Support für Snow Leopard einstellen. Das scheint zumindest der Plan zu sein.

    Ich bin äußerst skeptisch und werde spätestens im nächsten Jahr meine Rechner und vor allem Betriebssystemwahl ernsthaft überdenken. Auch wenn dadurch einiges verloren geht, was ich all die Jahre sehr genossen habe. Einheitliche GUI, logisch sinnvolle Bedienung und noch vieles mehr. Besonders ersteres hat mich immer wieder begeistert. Auch wenn viele es nicht endgültig wahr haben wollen, aber wir wissen doch im Grunde alle, wohin die Reise geht. Deutlich ist es alle mal, leider.
  16. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!