kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Kantinen und Geldkarten...

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    Hi ihr Limaner,
    erstmal, unten ist die wichtigste Frage.
    Meine Schule (das IKG - Immanuel Kant Gymnasium) in Leinfelden hatte bisher nur eine klassenzimmergro?e Mensa, in der auch die Sch?ler des IKR (Realschule) von direkt nebenan essen mussten. Jetzt haben die eine neue Mensa gebaut (ein extra Geb?ude, oben sind noch n paar Physikr?ume), und wollen jetzt einen Auotmat der die Essensmarken verkauft.
    Die Kochm?tter sind n?mlich jetzt schon zu wenig (4-6 Leute). Fr?her waren es 100-150 Essen pro Tag (IKG hat 700 sch?ler, ikr ca. 500, wei? nich).
    Sie rechnen jetzt mit 300 Essen (die Mensa wird 2 Wochen nach Schulbeginn im Januar er?ffnet).
    Es werden sicher mehr wegen der neuen Ganztagesschule f?r die Unterstufe, und weils jetzt eben die "neue Mensa" is.

    Bisher haben die Kochm?tter in den gro?en Pausen Essensmarken f?r HEUTE und MORGEN verkauft. Es gab 2 Essenszeiten (Mo-Do), n?mlich 12:10 und 13:00, und das wird auch immer so bleiben. Es gibt immer nur ein Men?, immer zum Preis von 2,50?.
    Jetzt reicht den M?ttern, wegen der vielen Essensmarken die sie verkaufen m?ssen und wegen der vielen Essen die sie kochen m?ssen, aber die Zeit nicht mehr zum Verkaufen. Kam die Kreissparkasse und hat folgendes Angebot gemacht:
    "Wir geben euch nen Automat der Essensmarken verkauft. Der nimmt aber nur Karten von Jugendkonten der Kreissparkasse und von noch 2 Banken. Der Automat ist kostenlos, die Konten (angeblich) auch, und wir warten das auch."
    Leider wusste keiner eine bessere L?sung, weil sich keiner erkundigt hat (was ich hier jetzt nachtr?glich mache, als Sch?ler...), die mussten also sagen: "Gut, das nehmen wir.", denn es war kein besserer Vorschlag da. Es werden sogar 3 Automaten "gespendet", einer ins IKR, 2 in die Mensa, aber KEINER ins IKG. Frechheit.
    Das hei?t, Otto-Normalsch?ler geht zur Bank und macht sich so ein Jugendkonto, also eine Geldkarte. Da l?dt er dann das Geld drauf (wohlgemerkt wird die Karte nur von Bahn- und MensaAutomaten geschluckt...). Dann geht er am Tag bevor er essen will n die Mensa (ins IKR d?rfen wir nicht), und kauft dort eine Essensmarke f?r morgen. Anegblich pro Sch?ler 8Sekunden^^. Wers glaubt... Meine Schwester braucht schon 20 bis sie merkt das sie vorne steht. Was das wieder f?r ne Schlange gibt^^. Jeder braucht 15 sec. 300 Sch?ler. 3Automaten. Macht 100 auf einen. Daf?r haben wir 2x 10 Minuten, und nach der Schule Zeit (wobei man noch hinlaufen muss). Also das wird eng.
    Dann geht er am n?chsten Tag wieder hin, und gibt die Marke ab und isst. So isses geplant, und so wirds kommen. Mindestens 500 neue Bankkunden....
    Wenn aber das Papier in so einem Automaten ausgeht, oder der Toner vom Drucker, oder einfach einer den Stecker zeiht, und man n Passwort eingeben muss, oder so etwas? Dann: kommt einer von der Bank (vielleicht am n?chsten Freitag oder so, und "richtet" das. Bis dahin muss jemand von Hand verkaufen, oder es gibt nichts, oder irgendwie. Man muss also noch vorgefertigte Marken haben.
    Weiterer Nachteil: Man kann bis um 12:00 Essensmarken kaufen, um 12:10 gibts essen. Die Kochm?tter wissen also nicht, wieviel sie kochen m?ssen, und haben (wie bisher), MASSEN an essen ?brig, und das kann keiner Zahlen (2,50 sind nich viel).

    Erst noch eine Zwischenfrage: Diese Geldkarten haben ja einen goldenen Chip, auf dem das aktuelle Guthaben gespeichert wird. Wieviel passt da zus?tzlich noch drauf (ca.)?

    Das w?re dann meine Idee:
    Man geht an einen der Automaten hin, und tippt ein wann man Essen m?chte. Man kann von heute bis heute in einer Woche und heute in 2Wochen bestellen (also 1+4+1 Tage), macht 6 Kn?pfe am automat, das ist zu schaffen. Dann zieht er 2,50? ab, und schreibt auf den Chip, dass man dannunddann essen darf.
    In der Mensa steht dann ein Ger?t, das den Chip nach den heutigen Datum durchsucht: Gefunden==>Gr?nes Licht, Datum wird gel?scht und die Karte kommt raus., ansonsten rotes Licht, Karte kommt raus.
    Man k?nnte so auch einfach stornieren, also sagen ich komm doch nich (Freund wollen zur Pizzeria, etc.) Dadurch w?rden viele schon f?r die n?chsten Wochen vorbestellen. So k?nnten die Kochm?tter planen, wieviel sie kochen m?ssen. Am selben Tag kostet alles 1?, also wenn ich noch f?r den selben Tag bestelle zahle ich 3,50?, wenn ich sage, ich komm heut doch nich, dann bekomme ich nur noch 1,50? gutgeschrieben. Dadurch w?rden viele fr?her bestellen, aber auch kurzfristige w?ren zufrieden (gegen Aufpreis eben).
    Was spricht gegen diese L?sung?
    Wo bekommt man so einen Automaten her?
    Wieviel kostet das ca.?


    WIE MACHT DAS EURE SCHULE???

    Ich hoffe auf viele sinnvolle Antworten von euch.
    www.ikg.leinfelden-echterdingen.de
    Philipp Keck
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. r*x

    also wir haben da ein terminal und da stecken wir immer unsere karten rein dann w?hlen wir f?r jeden tag der schon vorgegeben ist das essen aus und klicken auf speichern^^ dann wird das teil in ein karten lese ger?t gesteckt und die frau von der ausgabe sieht dann welches essen wir haben alles ganz einfach^^

    MfG r1x
  4. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    wei?t du, wie das technisch gesehen funktioniert?
    wielange dauern die einzelnen vorg?nge?
    wo hast du die karte her? kosten? was ist es f?r eine? goldener chip oder magnetstreifen?
    wann wurden die automaten/ger?te angeschafft? woher? wie teuer (falls du das wei?t)?

    vielleicht kannst du mal fragen, und schauen, von welcher firma das ist. danke.

    wieviele reservierungen k?nnt ihr maximal auf der karte haben? wei?t du, wo das gespeichert wird, und ob das terminal noch andere anschl?ssen au?er strom braucht (inet oder so?) wieviele Tage k?nnt ihr im voraus reservieren? auch hier, wie lange dauerts ca.?

    denn genauso stell ich mir das vor^^ drum die vielen fragen. bitte beantworte einfach soviele wie m?glich, und sag mir, wo ich sonst noch schauen kann. vielen dank f?r deine antwort

    mfg philipp keck
  5. p******r

    Macht es doch so wie in meiner Schule.
    Da geht ihr hin kauft euch eine 10-er Karte und dann wird jedesmal,,wenn ihr euch ein Essen holt ein Feld abgeknippst. einfach genial!
  6. ich mein in berlin ist es ja eh immer besser...
    geh halt auf die gleiche schule wie typi hier:


    r1x schrieb:
    dann wird das teil in ein karten lese ger?t gesteckt und die frau von der ausgabe sieht dann welches essen wir haben alles ganz einfach^^


    bedeutet: wir haben 4 Wahlessen, w?hlen eins davon bis 15:00 des vortages eins aus. (nat?rlich kann man bis zu 4 wochen vorbestellen)
    und am tag des essen stellt man dann fest, was f?r nen schei? man sich ausgesucht hat!:biggrin:
  7. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    pb-power schrieb:
    Macht es doch so wie in meiner Schule.
    Da geht ihr hin kauft euch eine 10-er Karte und dann wird jedesmal,,wenn ihr euch ein Essen holt ein Feld abgeknippst. einfach genial!


    haben wir uns schon ?berlegt. danke, aber es hat einen nachteil: man wei? vorher nicht, wieviele kommen. und da es zwischen 150 und 300 schwankt, kann man dann sehr schlecht planen, wieviel man kochen soll.

    @malak: wie schon gesagt, das ist bisher die beste l?sung (ich habs mir mal selber ?berlegt, 2.teil in meinem 1. post). GENAU SO w?rde ich das machen. daf?r muss ich aber genaueres angeben k?nnen, weil sich der schulleiter mit "Ja, des is halt gut und so gell" nicht zufrieden geben wird.


    wei?t du, wie das technisch gesehen funktioniert?
    wielange dauern die einzelnen vorg?nge?
    wo hast du die karte her? kosten? was ist es f?r eine? goldener chip oder magnetstreifen?
    wann wurden die automaten/ger?te angeschafft? woher? wie teuer (falls du das wei?t)?

    vielleicht kannst du mal fragen, und schauen, von welcher firma das ist. danke.

    wieviele reservierungen k?nnt ihr maximal auf der karte haben? wei?t du, wo das gespeichert wird, und ob das terminal noch andere anschl?ssen au?er strom braucht (inet oder so?) wieviele Tage k?nnt ihr im voraus reservieren? auch hier, wie lange dauerts ca.?

    denn genauso stell ich mir das vor^^ drum die vielen fragen. bitte beantworte einfach soviele wie m?glich, und sag mir, wo ich sonst noch schauen kann. vielen dank f?r deine antwort


    W?re echt nett, wenn ihr hier so viel wie m?glich beantworten k?nntet.

    und noch was zu den automaten:
    gibt es beimm anstehen (in der kantine) stau wegen dem karte rein, warten, karte raus? wieviele automaten zum buchen gibt es? wo stehen die? wieviele automaten gibt es in der kantine?

    EDIT: Wer kocht bei euch? Freiwillige Kochm?tter? Wieviele ca.?
    Welche Schule ist das? Mail, Homepage, Adresse oder/und Name.
    Wieviele Sch?ler hat die Schule?
    Wieviele Essen werden pro Tag ca. verkauft?

    Wenn ihr da einiges nicht so genau wisst, kann ich vielleicht irgendwo an ne Mailadresse von einer Kochmutter oder einem "profi"koch rankommen?

    Vielen Dank

    Beitrag ge?ndert am 29.12.2005 10:01 von battle-soft
  8. Ich frag mich gerade, ob es rein rechtlich erlaubt ist, dass die Automaten direkt von der Sparkasse kommen und es Pflicht ist ein Sparkassenkonto zu haben oder eines bei zwei weiteren Banken. Das ist meines Wissens unlauterer Wettbewerb, au?erdem entsteht f?r die Schule eine gewisse Abh?ngigkeit. Der Sch?ler kann nicht frei w?hlen. Es ist f?r Unternehmen sogar verboten, Werbung im Schulrahmen zu machen. Beispielsweise ist es sogar Parteien verboten, Werbung auf dem Schulcampus zu machen. Da ist es auch schon eine Schweinerei, wenn die sich nach Schulschluss einfach vor die Schule stellen.
    Es ist ?brigens eine andere Sache, wenn Schulen mit Unternehmen im Rahmen der Berufsbildung zusammen arbeiten.

    Beitrag ge?ndert am 29.12.2005 10:52 von mlrecords
  9. Autor dieses Themas

    battle-soft

    battle-soft hat kostenlosen Webspace.

    mlrecords schrieb:
    Ich frag mich gerade, ob es rein rechtlich erlaubt ist, dass die Automaten direkt von der Sparkasse kommen und es Pflicht ist ein Sparkassenkonto zu haben oder eines bei zwei weiteren Banken. Das ist meines Wissens unlauterer Wettbewerb, au?erdem entsteht f?r die Schule eine gewisse Abh?ngigkeit. Der Sch?ler kann nicht frei w?hlen. Es ist f?r Unternehmen sogar verboten, Werbung im Schulrahmen zu machen. Beispielsweise ist es sogar Parteien verboten, Werbung auf dem Schulcampus zu machen. Da ist es auch schon eine Schweinerei, wenn die sich nach Schulschluss einfach vor die Schule stellen.
    Es ist ?brigens eine andere Sache, wenn Schulen mit Unternehmen im Rahmen der Berufsbildung zusammen arbeiten.


    Es war so: die Sparkasse Esslingen sponsort 3 Automaten, die 2,50 zu einer Essensmarke machen, und Jugendkontokarten von Kreissparkasse und noch 2 annehmen.
    Wenn das nicht legal ist *freu*....
    Wo kann ich das pr?fen (ich bin 14, versteh also 0 von ??15,4 un so^^).
    W?re es dann legal, wenn man sagt, "von mir aus, aber nur, wenn wir diesen (nat?rlich besseren^^) automaten bekommen, und der auch bargeld nimmt".
    also viele werden eine geldkarte nehmen: kostet nichts, kein bargeld n?tig, gleichzeitig isses ne essensmarke (so wie bei r1x und malak).
    W?re nett, wenn ich da irgendwelche "Beweise" haben k?nnte
  10. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!