kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Kein Facebook für Nazis - NPD Seite löschen!

lima-cityForumSonstigesPolitik & Wirtschaft

  1. Autor dieses Themas

    jacr

    Kostenloser Webspace von jacr

    jacr hat kostenlosen Webspace.

    Heute habe ich die Facebook-Seite Kein Facebook für Nazis - NPD Seite löschen! gefunden.

    Was denkt ihr zu dieser Seite?
    Ich bin kein Fan der NPD, aber eigendlich bin ich gegen das löschen.
    Denn die NPD ist eine Deutsche Partei.
    Wenn diese Forderung durchkommt, warum sollten wir dann nicht auch Fordern z.B. die Facebook-Seite der Linken zu löschen.

    Ach ja. Die Banken haben uns in eine Kriese gestürtzt, darum sollten sie auch keine Facebook-Seite bekommen.
    Und vielleicht fällt euch ja auch noch jemand ein, der keine Facebook-Seite haben sollte.

    Ich bin der Meinung, man sollte nicht mit Verbote etwas bekämpfen.
    Das bringt meistens nichts.

    In übrigen kann die Facebook-Seite der NPD auch hilfreich sein.
    So könnte man erkenne, welche Personen die NPD gut finden.
    Allerdings werden wohl auch einige der NPD-Seite beigetreten sein, welche die NPD nicht gut finden.

    Abstimmung (Nur eine Auswahl möglich)

    Bin auch für das Löschen
    15,25 % (9 Stimmen)
    Ich enthalte mich
    20,34 % (12 Stimmen)
    Bin gegen das Löschen
    64,41 % (38 Stimmen)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Moin,

    So könnte man erkenne, welche Personen die NPD gut finden.
    Allerdings werden wohl auch einige der NPD-Seite beigetreten sein, welche die NPD nicht gut finden.


    stimmt wohl, da gerne Nutzer Gruppen beitretten umd diese zu sabotieren...

    ich bin auch der Meinung, dass man sowas nicht übers Löschen lösen sollte. Sollange sich die Anhänger der NPD und die NPD Seite selber an die Regeln von Facebook halten und nicht gegen das deutsche Recht verstoßen, sehen ich kein Problem. Allein durch die Tatsache, dass man wieder Öl ins Feuer werfen würde, wenn man diese Gruppe ausschließt, würde ich davon abraten.

    Weil wie du schon sagtest, wenns kein Facebook für die NPD gibt, dann sollte es auch keine für die Linke geben. Oder wie wäre es mit keinen Ausländern auf Facebook (höhö)? <-- Ja, schmeißt alle Deutschen raus.

    Aber Spaß beiseite, sollange Sie (NPD) benimmt ist doch alles ok, oder?

    Gruß
    illuxio
  4. Sry hab mich verdrückt!!
    ICH BIN TOTAL für das Löschen.
    es ist eigentlich peinlich das sowas online gehen darf.
    btw. es verbreitet sich ja schon fast wie die pest... überall radiale Seiten im inet
    und kleine kinder werden dadurch auch beeinflusst (sprich Promo CD mit menschenfeindlichen Rap ''musik" )
  5. Ich hab gegen das Löschen gestimmt.

    Ich würde jeder Zeit gegen die NPD stimmen, oder gegen diese Partei demonstrieren.
    Dies Partei vertritt ganz offensichtlich "Demokratiefeindliche Inhalte"*.

    Ich bin aber auch gegen eine solche Zensur im Netz.
    Die Argumente der NPD lassen sich leicht sachlich widerlegen.
    Wenn man einmal mit Zensur beginnt, wo hört man dann auf?
    Meiner Meinung nach stellt Zensur eine noch größere Gefahr für die Demokratie dar als die NPD.

    und kleine kinder werden dadurch auch beeinflusst (sprich Promo CD mit menschenfeindlichen Rap ''musik" )

    Gerade bei kleinen Kindern sind die Eltern gefordert. Wenn den Kindern in der Erziehung die richtigen Normen und Werte mit gegeben werden, wird es auch für die NPD nicht leicht diese Kinder für Menschenverachtende Inhalte zu gewinnen.
    In diesem Fall ist es vielleicht sogar gut wenn man Seiten der NPD aufrufen kann und mit den Kindern zusammen die Inhalte durchgeht, und ihnen so zeigen kann wofür die NPD wirklich steht. Ganz nebenbei könnte man die Kinder ja fragen welcher "Arier" denn die Rap-Musik erfunden hat :biggrin:.



    *Gemeint sind die Ziele der NPD die den demokratischen Grundgedanken widersprechen. Das hat nichts mit den lächerlichen Äußerungen eines FDP-Politikers zu tun der meint das die Demokratie gefährdet sei sobald Hr. Westerwelle kritisiert wird.
  6. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun auf Parteien wie die NPD halte ich wirklich nicht viel. Aber man sollte sich im klaren sein, daß die Spitze der NPD auch aus schlauen Köpfen besteht und nicht aus irgendwelchen Schlägern besteht, die man sich von der Straße heruntergeholt hat. Ob jetzt irgendwelche Schläger, die Ausländerfeindliche Parolen gröhlen und Leute verprügeln das jetzt auf geheiß der Parteispitze der NPD machen sei mal dahin gestellt. Ob die NPD Obersten soetwas anordnen oder befehlen, ist bisher soweit ich weiß nicht erwiesen.

    Soweit ich weiß verkündet die NPD durch ihre Funktionäre nur ihre Meinung, genaus wie die Linken, oder andere Parteien wie die CDU oder die Piraten. Verbietet man jetzt die NPD und zieht die aus dem Verkehr, macht der Staat sich ja im Endeffekt selber strafbar, weil im Grundgesetz erstens die Freie Meinungsäußerung und dann die freie Parteienzugehörigkeit definiert ist. Verbietet man Parteien, die einem Unliebsam sind, ist das schon wieder Zensur, und die hatte man über 40 Jahre lang in der DDR.
  7. d*************s

    Je mehr man etwas bekämpft, desto beliebter wird es.
    Die ganze hetzerei gegen die NPD ist pure Zeitverschwendung.

    Das Löschen wäre wahrscheinlich eher uneffizient.
    Vorallem wenn die NPD es will könnte sie dem ersteller der Seite
    ziemlichen Ärger verursachen.

    Denn wenn man es genau betrachtet, könnten sich Rechtsextreme
    selbst als Randgruppe darstellen.

    Hetzen verursacht nur hetzen durch die andere Seite.

    Wenn man auf die Geschenisse der laufenden Politik genauso Aufmerksam reagieren
    würde, würde vieles wahrscheinlich besser laufen.

    Aber nein - NPD, NPD - mein Gott, irgendwann kann man dass Thema nicht mehr hösen/lesen.

    Unsere Poliker schmeißen eine Milliarde nach der anderen aus dem Fenster.
    Leiden tut der Steuerzahler.
    Kein Mensch sagt da großartig was zu.

    Wo ist die Facebook-Seite : Merkel wir haben genug Staatsschulden, man muss es nicht noch schlimmer machen .

    Die NPD steht auf der Stelle und kommt nicht wirklich vorran.
    Aber die NPD wird von vielen als einzigstes Problem in unserer Poltik angesehen.
  8. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Ich kann mich selber nicht mit der NPD DVU und solchen Parteien identifizieren. Aber ich denke, man bräuchte auch mal die eine oder andere Partei in der Opposition, die auch mal den Mund aufsperrt und sagt "So geht es nicht weiter, das kann es doch nicht sein" und ihre Meinung zu äußern. Ich persönlich halte die NPD und andere Parteien aus dieser Randgruppe nur als Schreihälse, vor denen einige einflußreiche Politiker doch ein bisschen Angst haben. Meine Meinung ist es nur, daß endlich mal Leute in die Regierung oder Opposition kommen und das eine oder andere Mal etwas heftiger gegen die eine oder andere Entscheidung der Regierung wehren und nicht alles durchgehen lassen.

    Und was Facebook angeht, so halte ich Facebook als legitimes Mittel für alle Parteien um Mitglieder zu werben und ihre Meinungen und Aktionen kundzutun, denn bei Facebook erreicht man ne Menge Leute.

    Beitrag zuletzt geändert: 12.5.2010 22:27:16 von kalinawalsjakoff
  9. Ich persönlich finde, dass die NPD verboten gehört . Aber hier geht es im Grunde nicht um die NPD, sondern darum, dass man eine andere Meinung verbieten möchte und das geht auch für mich auf keinen Fall.

    Die Meinungsfreiheit ist in unserem Staat geschützt, auch die Meinungen die uns nicht gefallen. Wie sagte der große George Orwell bereits: "Jeder Mensch sollte das Recht haben seinem Gegenüber genau das sagen zu dürfen, was er nicht hören möchte."

    Eine Meinung zu unterbinden wäre bei den rechten, zudem mehr als Zynisch, würde man sich doch ausgerechnet des Mittels bedienen das Goebbels groß gemacht hat, der Zensur.
  10. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Ich glaube, wenn das, was in den 30iger und 40iger Jahren des letzten Jahrhunderts passiert ist, nicht passiert währe, dann würde man solche Partein wie die NPD nicht anfeinden. Aber dennoch, Staatsorgane wie die SS und dergleichen, waren auch in dieser Zeit nicht sonderlich beliebt, zumindestens bei der Einheit der Wehrmacht, bei der mein Großvater gedient hat und das war zu seiner Zeit in Italien.
  11. Natürlich habe ich nichts für solche Vorhaben übrig. Ich finde allgemein, dass §86 StGB schlichtweg verfassungswidrig ist. Ob man nun mit den Ansichten der Nazis übereinstimmt (nur um das klar zu stellen: ich tus nicht) oder nicht, ist das doch klare Einschränkung der Meinungsfreiheit. Und das ist nun mal ganz sicher "gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung". Das ist das einzige gute in Amerika - sie halten sich an das, was sie sagen.
  12. Abstimmen, abstimmen.......? Ich weiß nicht, wofür ich stimmen würde. Ich enthalte mich nicht. Aber stimme ich dafür, stimme ich dagegen?
    Doch, ich stimme fürs Löschen. Bieten wir den NPDlern keine Plattform.
    Ich "entferne" auch Nazis aus meinem Bekanntenkreis. Die politische Haltung "rechts" ist nichts schlimmes für mich. Schlimm wirds ab dem Punkt, wo es ins extreme geht. Aber da sind mir die Linken genauso unlieb wie die Rechten. Selbstgewählte Widerstandskämpfer die Autos anzünden oder Skinheads, die andersstämmige Menschen zusammenschlagen. Beides genauso schlimm. Ich halte nichts vom "gegen das System". Und tut mir Leid, aber da sind beide Gruppierungen gleich.

    Die NPD ist im Übrigen eine systemfeindliche Partei. Wer jetzt sagt: Warum wurde sie dann noch nicht verboten? Simpel: Es ist extrem schwierig, eine Partei zu verbieten. Das BVerfG kann dies, niemand anderes. Und das letzte Verfahren zur Überprüfung ob man die NPD verbieten sollte, ist durch Verfahrensfehler nicht durchgegangen.
    Ein neues Verfahren braucht Zeit.
    Aber so ist das mit der Rechtsstaatlichkeit. Manchmal wäre es vllt. besser, wenns schneller geht. Aber auch nur manchmal. Insgesamt bin ich ganz froh, dass es, wenn es denn durch ist, auch effektiv ist.

    Manch einer mag nun sagen: Nur weil die NPD verboten ist, existiert die Idee weiter.
    Das ist richtig. Aber was will man denn tun? Jede Idee existiert irgendwo und wird ständig neu erfunden und entwickelt.
    Die Idee der Demokratie wird man auch nicht ausrotten können - genausowenig wie man sie Menschen aufzwingen kann. ich persönlich denke, dass wenn man der NPD und den Nazis den legitimen Boden entzieht, hat man schonmal einen immensen Sprung nach vorn gemacht. Solange sie einen legitimen Boden haben für ihre menschenfeindlichen Parolen und Aktionen, kann man da nicht viel machen. Aber wie gesagt: Ein Parteienverbot ist nicht grade die einfachste Sache der Welt..
  13. Langsam wirds ja mal echt Schwachsinning -.-

    Die ganzen Leute die die Löschung beantragen wollen ja auch eine Meinungsfreiheit, unterbinden aber dabei die Meinung anderer^^

    Versteh ich nicht so ganz, niemand fängt auch an z.B.: Die HP's der Linken, der SPD oder so zu löschen.
    Man sollte nicht immer alles so hoch pushen ;)
  14. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    sokke schrieb: Langsam wirds ja mal echt Schwachsinning -.-

    Die ganzen Leute die die Löschung beantragen wollen ja auch eine Meinungsfreiheit, unterbinden aber dabei die Meinung anderer^^

    Versteh ich nicht so ganz, niemand fängt auch an z.B.: Die HP's der Linken, der SPD oder so zu löschen.
    Man sollte nicht immer alles so hoch pushen ;)


    Und genau an diesem Punkt setzen Medien wie Fernsehn, Zeitung und Co. an. Die holen sich immer das Schlimmste irgendwo her und bauschen das noch auf. Aus beispielsweise einem Toten werden dann 10 gemacht. In Wirklichkeit regieren doch in unserer Gesellschaft nur noch die Medien und diese beeinflussen doch stark die Meinung des Volkes. Warum sieht und hört man kaum von extremen Linken, die irgendetwas staatsfeindliches machen sondern nur von den extremen Rechten?
  15. sokke schrieb:
    Langsam wirds ja mal echt Schwachsinning -.-

    Die ganzen Leute die die Löschung beantragen wollen ja auch eine Meinungsfreiheit, unterbinden aber dabei die Meinung anderer^^



    Halt!
    Das ist so nicht richtig. Wo beginnt denn deine Meinungsfreiheit - UND WO HÖRT SIE AUF?
    Meinungsfreiheit ist das höchste Gut der Menschheit - und kommt dann doch mit den krassesten Einschränkungen. Denn deine Meinung ist in dem Moment nicht mehr frei, wo sie den persönliche Freiraum, also die persönliche Würde eines anderen Individuums verletzt.
    Und tada, wir haben das Ende der Fahnenstange erreicht.
    Einmal die NPD - "Ausländer raus" etc., mag ja noch eine Meinung sein. Nicht unbedingt feindlich, aber auch nicht wirklich freundlich. Alles klar. Spätestens aber bei Aussprüchen, die eine Person nach Herkunft, Bildung, Aussehen etc. klassifizieren, sollten die roten Alarmleuchten angehen. Schluss, Aus, Ende. Keine Meinungsfreiheit mehr.
    Einmal die extremen Linken. Sobald im Hamburger Schanzenviertel mal wieder das eine Auto brennt und die nächste Polizeistation mit Steinen beworfen wird, ist das absolute Ende jeglichen Rechts auf Meinungsfreiheit erreicht. Gewalt? Gehörte noch nie in das Rechte-Buch eines Menschen, bis auf den einzig legitimen Fall der Notwehr. Notwehr kannst du das allerdings nicht nennen.

    Unterbinde ich also eine Meinung, wenn ich etwas systemfeindliches und menschenfeindliches verbiete? Dem zugrunde liegt natürlich ein gewisses Eigenverständnis von Meinungsfreiheit..

    @kalinawalsjakoff:
    Ich höre regelmäßig von den extrem Linken, weiß allerdings nicht, wo du zuhörst. Aber natürlich hast du Recht, dass wir alle irgendwo Mediengesteuert sind. Die vierte Gewalt. Deswegen haben Medien glücklicherweise von den 3 legitimen Gewalten einen gewissen Auftrag bekommen - manche mehr als andere. Wer wirklich umfassend informiert sein möchte, kann sich nicht nur auf ein oder zwei Nachrichtensender/Zeitungen verlassen. DIe stellen alles so unterschiedlich dar, dass man nie weiß, was man glauben soll. Minimum 4 oder 5, aus den verschiedenen Lagern sind dafür nötig. Und das ist eine reine Schätzung..

  16. Ich bin gegen die Löschung. Jeder hat seine eigene Meinung und jeder hat das Recht, diese zu vertreten. So lange es dort "zivilisiert" zugeht, habe ich nichts gegen die Existenz der Gruppe.
  17. Es gibt in Deutschland immer noch das Gesetz der Meinungsfreiheit.
    Mag sie Rechts Links oder sonstige arten von Politischen Meinungen sein.
    Desshalb bin ich klar der Ansicht, das diese Seite bleiben kann.
    Ich bin zwar auch nicht für die NPD doch jeder soll seine Meinung haben und mit dieser umgehen wie er es selber für richtig hält.
    Meine Stimme war für nicht löschen.
  18. jacr schrieb:
    Heute habe ich die Facebook-Seite Kein Facebook für Nazis - NPD Seite löschen! gefunden.

    Was denkt ihr zu dieser Seite?
    Ich bin kein Fan der NPD, aber eigendlich bin ich gegen das löschen.
    Denn die NPD ist eine Deutsche Partei.
    Wenn diese Forderung durchkommt, warum sollten wir dann nicht auch Fordern z.B. die Facebook-Seite der Linken zu löschen.

    Ach ja. Die Banken haben uns in eine Kriese gestürtzt, darum sollten sie auch keine Facebook-Seite bekommen.
    Und vielleicht fällt euch ja auch noch jemand ein, der keine Facebook-Seite haben sollte.

    Ich bin der Meinung, man sollte nicht mit Verbote etwas bekämpfen.
    Das bringt meistens nichts.

    In übrigen kann die Facebook-Seite der NPD auch hilfreich sein.
    So könnte man erkenne, welche Personen die NPD gut finden.
    Allerdings werden wohl auch einige der NPD-Seite beigetreten sein, welche die NPD nicht gut finden.


    Hallo Freunde wir wollen Freiheit!?

    Dann lasst die NDP auf Facebook oder wo immer auch!
    Solange die es öffentlich machen ist es immer besser als im Untergrund!?
    Ich mag es nicht wenn man zensiert und einschränkt!
    Es ist Verboten zu töten und was bringt es, täglich werden tausende Leute umgebracht, obwohl es Verboten ist!?
    Und dies machen sogar Regierungen das Sie Menschen einfach töten!
    Siehe USA / Israel und Deutschland in Afghanistan usw.
    Hier ein Bericht von mir:
    http://www.facebook.com/note.php?note_id=395973042211
  19. k******s

    Also ich bin für das löschen, aber nur wenn andere faschistische rassistische Parteien auch gelöscht werden.
    z.B.

    Grüne ( beinhaltet die 68ger Faschisten )
    Linke und SPD ( Kommunisten sind rot angestrichene Faschisten )

    CDU ( beinhaltet eine rassistisch intollerante Monotheistische Religion )

    MFG
  20. Ganz klar GEGEN das löschen.

    Deutschland ist ja sowieso das Land in dem die Meinungsfreiheit nicht so geachtet wird, besonders wenn es nach rechts geht. Die Linken Extremisten dürfen alles sagen doch wer National ist, ist gleich ein Staatsverräter.

    Die NPD darf ihre Meinung genauso wie jede andere Partei überall vertreten.
    Und an alle die Sagen "NPD = Nazi,Demokratie feindlich,Rassistisch,Faschistisch etc."

    NPD = Nationaldemokrantische Partei Deutschland (Das zur Demokratiefeindlichkeit gell^^)

    Zwischen dem Programm der NSDAP und der NPD ist nun mal ein klarer unterschied.
    Und während alle Parteien nur labern und nichts tun macht die NPD volksnahe Politik. Aber darüber kann sich ja jeder selber ein Urteil bilden.

    Jedenfalls haben wir hier und auch in den USA (Facebook) ein recht auf freie Meinungsäußerung.

    Aber ich kann nicht sagen "Ich bin National-Konservativ" ohne das irgendein Linker,Pseudomoralist,Uninformierter,Anti-Faschist,Öko-Fritze oder sonst wer schreit "NAZI...Gefängnis"... Nirgendwo ist das so schlimm wie hier.

    Also bitte Leute, zu sagen "Die NPD darf in der Öffentlichkeit nichts sagen", DAS IST DEMOKRATIE FEINDLICH !!!
  21. Man darf nur Seiten löschen, die illegal sind. Solange die NPD sich also noch im Rahme bewegt...
    Ein Parteiverbot wurde ja schon ausreichend diskutiert, hat sich der Verfassungsschutz aber leider selbst vermasselt...
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!