kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Let´s Encrypt Kostenlos bei Lima-City

lima-city: kostenloser WebspaceForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    masshome

    Kostenloser Webspace von masshome

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    124 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    masshome hat kostenlosen Webspace.

    Hallöchen alle samt,

    seit längerem bietet Lima-City kostenlose Let´s Encrypt Zertifikate für die eigene Website an.
    Zufällig bin ich auf einen österreichischen Hoster gestoßen der dies (aus seiner Sicht als einer der ersten) ebenfalls anbietet.

    https://blog.edis.at/allgemein/lets-encrypt-ssl-tls-zertifikate/

    Edis verlangt aber pro Zertifikat im Jahr €12,-- als "Betriebskosten" :wall:
    Wir seht ihr das? Findet ihr das gerechtfertigt? Da lobe ich mir echt mal wieder Lima-City aber das tue ich doch die ganze Zeit:wink::prost:

    Greez,
    SQuasteel
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. horstexplorer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2915 Gulden

    55 positive Bewertungen
    0

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Gerechtfertigt ist das nicht. Keines falls.
    Für einen Service der von LetsEncrypt extra kostenlos bereit gestellt wird um nahezu alle Webseiten im Netz mit SSL auszustatten, Geld zu verlangen ist sehr dreist.
    Ich wüsste nicht welchen Betriebsaufwand es mit sich bringt das in großem Stil auf Webseiten anzuwenden.
    Da ich allerdings einige male Certbot benutzt habe, das ist überhaupt kein Aufwand. Einzig und allein etwas mehr Speicherplatz (wenige kb) werden für die Zertifikate benutzt.
    Würde mich da als Benutzer beschissen fühlen.

  4. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    Co-Administrator Burgherr

    28809 Gulden

    153 positive Bewertungen
    1

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    horstexplorer schrieb:
    Gerechtfertigt ist das nicht. Keines falls.

    Wie rechtfertigst du denn diese Annahme?
    Du weißt wohl nicht, was es erstmal an Arbeit verursacht, das für eine Infrastruktur bei einem Webhoster zu implementieren. Zudem verursachen Webseiten, die verschlüsselt ausgeliefert werden bei weitem mehr Last auf dem Server als unverschlüsselt.
    Edis verlangt aber pro Zertifikat im Jahr €12,-- als "Betriebskosten" :wall:
    Wir seht ihr das? Findet ihr das gerechtfertigt?

    Es ist nun mal so: benötigte Serverresourcen verursachen Kosten, sind Kosten. Und wenn jemand dafür Geld haben will, finde ich das sehr wohl gerechtfertigt.
    Im Gegenteil: ich finde es eigentlich immer mehr anmaßend, was Leute alles geschenkt bekommen wollen. Wenn das alles doch so einfach ist, und nichts kostet, wieso stellt sich nicht jeder daheim einen Server hin? Dann bräuchte man einen kostenlosen Dienst wie lima-city gar nicht.
    Ich habe den kostenlosen Dienst hier von klein auf wachsen gesehen: immer, wenn's technische Neuerungen gab, gab's auch gleich mal (unversierte) Nutzer, die meinten: wieso gibt's das nicht schon bei lima, wieso dauert das so lange, dass sowas verfügbar wird, wieso gibt's dieses Feature nicht, ... Klar, man kann leicht mal fordern, wenn man nicht weiß, was technischer und zeitlicher Aufwand (und damit natürlich immer verbunden: Kosten) dahinterstecken.

    Also zusammengefasst: ja, wenn andere Hoster zur Deckung ihrer Kosten für das Bereitstellen gewisser Features Geld haben wollen, dann kann ich das durchaus verstehen. Über die Höhe der Kosten kann ich selbst nicht urteilen, will ich auch nicht. Muss auch jeder selbst wissen, ob ihm ein Feature Geld wert ist oder nicht :thumb:
  5. horstexplorer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2915 Gulden

    55 positive Bewertungen
    0

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    burgi schrieb:
    horstexplorer schrieb:
    Gerechtfertigt ist das nicht. Keines falls.

    Wie rechtfertigst du denn diese Annahme?
    Du weißt wohl nicht, was es erstmal an Arbeit verursacht, das für eine Infrastruktur bei einem Webhoster zu implementieren. Zudem verursachen Webseiten, die verschlüsselt ausgeliefert werden bei weitem mehr Last auf dem Server als unverschlüsselt.
    Edis verlangt aber pro Zertifikat im Jahr €12,-- als "Betriebskosten" :wall:
    Wir seht ihr das? Findet ihr das gerechtfertigt?

    Es ist nun mal so: benötigte Serverresourcen verursachen Kosten, sind Kosten. Und wenn jemand dafür Geld haben will, finde ich das sehr wohl gerechtfertigt.
    Im Gegenteil: ich finde es eigentlich immer mehr anmaßend, was Leute alles geschenkt bekommen wollen. Wenn das alles doch so einfach ist, und nichts kostet, wieso stellt sich nicht jeder daheim einen Server hin? Dann bräuchte man einen kostenlosen Dienst wie lima-city gar nicht.
    Ich habe den kostenlosen Dienst hier von klein auf wachsen gesehen: immer, wenn's technische Neuerungen gab, gab's auch gleich mal (unversierte) Nutzer, die meinten: wieso gibt's das nicht schon bei lima, wieso dauert das so lange, dass sowas verfügbar wird, wieso gibt's dieses Feature nicht, ... Klar, man kann leicht mal fordern, wenn man nicht weiß, was technischer und zeitlicher Aufwand (und damit natürlich immer verbunden: Kosten) dahinterstecken.

    Also zusammengefasst: ja, wenn andere Hoster zur Deckung ihrer Kosten für das Bereitstellen gewisser Features Geld haben wollen, dann kann ich das durchaus verstehen. Über die Höhe der Kosten kann ich selbst nicht urteilen, will ich auch nicht. Muss auch jeder selbst wissen, ob ihm ein Feature Geld wert ist oder nicht :thumb:


    Wenn der Webspace an sich etwas kostet, ok. Gibt es so eine Art Premium wo dann auch Zertifikate dabei sind, auch ok.
    Aber nur für ein Zertifikat welches wohlgemerkt kostenfrei ausgestellt wird, also keins was extra gekauft wird, einen nicht gerade kleinen Geldbetrag zu bezahlen ist eine Zumutung.

    Das wirkt so als hätte man nicht nachgedacht bevor man das Unternehmen gegründet hat.
    "Hm ich werde mal lieber keine Kostendeckung durch Premiumtarife anstreben. Dann wälze ich lieber die kosten der Infrastruktur auf den SSL Zertifikaten ab, die nutzt ja sowieso keiner. Nicht das die Nutzer noch profitieren auf kosten von anderen Nutzern"


    Hört sich nicht nur komisch an, da würde man nicht einmal drüber nach denken.

    Klar kostet die Technik in der Entwicklung und im Unterhalt Geld, aber man versucht es an der falschen wieder rein zu bekommen.

    "Meine Kunden zahlen richtig wenn sie sichere Verbindungen haben wollen, ohne das es mich wirklich mehr kostet"


    12€ kostet dieses "Angebot" pro Jahr und Zertifikat. Eine .de Domain kostet dort 13€. Scheint mir so als würde man hier behaupten das dass betreiben jedes einzelnen Zertifikates für nahezu identische kosten sorgt wie das Betreiben einer voll funktionsfähigen Domain inkl hinter liegender Infrastruktur mit Nameservern. Solche Zustände würde ich dann doch bezweifeln.

    Für 1-2€ würde man da nicht nachdenken, aber für fast den Preis meiner Domain würden meine Nutzer ohne SSL surfen müssen.
    Hilft eher niemandem.

    Nimmt man sich nen Hoster wo es die dazu gibt. Gibt ja genug :biggrin:


    Beitrag zuletzt geändert: 9.1.2018 22:10:28 von horstexplorer
  6. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    Co-Administrator Burgherr

    28809 Gulden

    153 positive Bewertungen
    1

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    horstexplorer schrieb:
    Für 1-2€ würde man da nicht nachdenken, aber für fast den Preis meiner Domain würden meine Nutzer ohne SSL surfen müssen.
    Hilft eher niemandem.

    Nimmt man sich nen Hoster wo es die dazu gibt. Gibt ja genug :biggrin:

    Wenn du beim konkreten Fall des Eröffnungsbeitrags bleibst, stellt sich das so dar:
    https://www.edis.at/de/hosting/produkte/smart-hosting/
    Hosting für 1 EUR im Monat
    Versuche bitte mal, einen Webserver mit 1 EUR pro Monat und Account zu betreiben, damit die Kosten zu decken, und da es ja wohl kein Hobby sein soll, soviel Überschuss zu erwirtschaften, dass du davon leben kannst. Dass da nicht aller Pi-Pa-Po dabei sein kann, scheint klar.
    Was du aus dem Bauch heraus als angemessen für Betriebskosten empfindest oder nicht muss nichts mit tatsächlichen (objektiv anfallenden) Kosten zu tun haben :wink:
    Und wie du ja selber schreibst: man hat ja als Kunde die freie Wahl, wem man für welche Dienste Geld geben will, und was man als angemessen empfindet. Allerdings ohne Begründung und sachliche Argumente nur zu sagen: das finde ich als nicht angemessen finde ich keine sachliche Diskussion, sondern allgemeine Jammerei nach dem Motto im Scuhh des Manitu: ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden :shaft:
  7. horstexplorer

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Büttler

    2915 Gulden

    55 positive Bewertungen
    0

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Für 1€ tatsächlich schwierig nen VServer zu finden. Für 4€ hätte ich da was.
    Aus Spaß kann man ja mal den Anbieter vergleichen

    Gebe ich 3€ bei Contabo aus bekomme ich ne Domain, 20 Datenbanken, 1000 Email Postfächer + 50 GB Webspace + SSL dazu. Also knapp 36€ im Jahr für komplett alles.

    Braucht man nicht ganz so viel kann man für 2€ bei Hetzner
    Immer noch 5GB Webspace, inkl Domain und SSL 100 Email Postfächer. Nur ne Datenbank muss man für diesen Tarif extra nehmen. Sind also knapp 24€ im Jahr + Datenbanken.

    Oder halt bei ovh für 2,50€

    Oder halt für 1€ bei edis 200MB Webspace, 1? Datenbank(en) mit maximal 200 MB, keine Domain, kein SSL, 3 Postfächer.
    Mit Domain und SSL lande ich hier bei 37€ also ähnlich wie das andere Angebot.


    Daraus würde ich schließen, dass Webhosting einer Seite deutlich unter 37€ im Jahr für den Betreiber kosten wird, will ja sicher noch dran verdienen.
    Ist halt nur die Frage gehe ich als Benutzer. Mit Sicherheit nicht zu edis bei der Leistung. Das Angebot wirkt so wie 2004 wo man mit 60GB HDDs gut dabei war.

    Man kann ja versuchen sich über Einzelprodukte zu finanzieren oder über die Masse an Nutzern. Letzteres geht deutlich besser.

    Beitrag zuletzt geändert: 10.1.2018 9:16:14 von horstexplorer
  8. Autor dieses Themas

    masshome

    Kostenloser Webspace von masshome

    Benutzer, kostenlos Webspace Bettler

    124 Gulden

    1 positive Bewertung
    0

    masshome hat kostenlosen Webspace.

    burgi schrieb:
    Du weißt wohl nicht, was es erstmal an Arbeit verursacht, das für eine Infrastruktur bei einem Webhoster zu implementieren. Zudem verursachen Webseiten, die verschlüsselt ausgeliefert werden bei weitem mehr Last auf dem Server als unverschlüsselt.
    Edis verlangt aber pro Zertifikat im Jahr €12,-- als "Betriebskosten" :wall:
    Es ist nun mal so: benötigte Serverresourcen verursachen Kosten, sind Kosten. Und wenn jemand dafür Geld haben will, finde ich das sehr wohl gerechtfertigt.


    Dafür habe ich absolut Verständnis, allerdings ist EDIS bei uns hier kein wirklich kleiner Hoster wenn ich mich nicht irre sogar mit eigenem RZ vergleichbar mit World4You.

    Aber sogar hier bei Lima-City können diese Zertifikate komplett kostenlos und dafür auch noch automatisiert erstellt werden.
    Ich möchte mit diesem Beitrag natürlich nicht den Eindruck erwecken alles kostenlos haben zu wollen sondern viel mehr ein Diskussionsthema in den Raum gestellt zu haben weswegen deutlich größere Hoster als Lima-City (nicht böse gemeint:wink:) Geld für etwas verlangen was Lima-City gänzlich kostenlos anbietet.

    Ich lobe mir ohnehin Lima-City und möchte zu keinem anderen Hoster mehr :cool:
  9. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    Co-Administrator Burgherr

    28809 Gulden

    153 positive Bewertungen
    0

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    masshome schrieb:
    Ich möchte mit diesem Beitrag natürlich nicht den Eindruck erwecken alles kostenlos haben zu wollen sondern viel mehr ein Diskussionsthema in den Raum gestellt zu haben weswegen deutlich größere Hoster als Lima-City (nicht böse gemeint:wink:) Geld für etwas verlangen was Lima-City gänzlich kostenlos anbietet.

    Den Eindruck hatte ich bei deinem Beitrag auch nicht, sondern erst bei der Antwort auf deinen Beitrag :wink:

    Aber sogar hier bei Lima-City können diese Zertifikate komplett kostenlos und dafür auch noch automatisiert erstellt werden.

    Ja, das war aber auch ein Stück Arbeit, das in die bestehende Infrastruktur zu integrieren :thumb:

    Ich lobe mir ohnehin Lima-City und möchte zu keinem anderen Hoster mehr :cool:

    Zufriedene Kunden finde ich gut :thumb: Das zeigt uns, dass der Aufwand lohnt.

    Ich wollte mit meinen Beiträgen auch niemanden runtermachen, wenn das so rübergekommen ist, sondern lediglich auch ein wenig zur Bewußtseinsbildung beitragen, dass Dinge, die vermeintlich nichts kosten, oftmals eben trotzdem Kosten verursachen, auf die man selbst halt vielleicht auch nicht gedacht hat. Der eine rechnet's in den Domain-Preis, der andere in den Webspace-Preis ein, der andere nicht, und schlägt das separat auch, und nochmals andere hinken hinterher, und bieten was z.B. gar nicht an...
  10. karpfen

    Kostenloser Webspace von karpfen

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Held

    56618 Gulden

    69 positive Bewertungen
    1

    karpfen hat kostenlosen Webspace.

    Ich kann burgi und seine Argumentation absolut nachvollziehen. Es ist super dass lima-city diverse Dienste und Services kostenfrei anbietet. Aber es ist auch vollkommen nachvollziehbar, wenn andere Hoster das nicht tun und ihre Kosten irgendwo auf die Kunden umlegen müssen. Das ist in jedem normalen Unternehmen so und wie das nun tituliert wird bleibt Sache des Anbieters. Finde es sogar eher fair, dass bei einem kostenlosen Zertifikat diese Kosten als Betriebskosten deklariert sind, das ist transparenter, als das auf alle Kunden im normalen Webspace-Preis zu "verstecken".

    Das hier bei lima-city einiges geht, was wo anders nicht kostenfrei ist, liegt sicher auch an der ehrenamtlichen Arbeit vieler Moderatoren und Knights hier.
  11. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!