kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Materie aus Energie ?

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    vampiresilence

    Kostenloser Webspace von vampiresilence

    vampiresilence hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Zusammen,

    ich habe da mal eine Frage. Und zwar können wir ja aus Materie recht einfach Energie gewinnen, z. B. bei der Kernspaltung. Ich habe mich aber gefragt, ob wir mittlerweile auch in die umgekehrte Richtung gehen können und aus Energie Materie herstellen können und wenn ja, wie ?

    Liebe Grüße
    - VampireSilence
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Nichts wird hergestellt oder zerstört, nur umwandelt. ;) Materie ist eigentlich auch sowieso Energie. Aber in unserem Sinne ist es so weit ich weiss auch schon gelungen und zwar im Teilchenbeschleuniger. Elektroden, aber auch ganze Atome. Aber sicher bin ich mir da nicht.

    Beitrag zuletzt geändert: 24.11.2014 21:23:42 von c143
  4. Autor dieses Themas

    vampiresilence

    Kostenloser Webspace von vampiresilence

    vampiresilence hat kostenlosen Webspace.

    EIn Herstellung aus etwas ist eine Umwandlung. Ein bisschen was verstehe ich schon davon. ;)

    Die Antimaterie die im CERN im LHC erzeugt wurde stammt so weit ich weiss jedoch aus Zerfallsreaktionen massereicherer Elementarteilchen und wurde nicht from-scratch aus Energie erschaffen.
  5. vampiresilence schrieb:
    Ich habe mich aber gefragt, ob wir mittlerweile auch in die umgekehrte Richtung gehen können und aus Energie Materie herstellen können und wenn ja, wie ?


    Mittlerweile? Die Antwort ist doch recht einfach: Seitdem der Mensch sich vom Jäger und Sammler weiterentwickelt hat, nutzt er diese Möglichkeiten.
    Als der erste frühzeitliche Bauer ein Saatkorn in die Erde gelegt hat, das keimte, war dieses Prinzip bereits umgesetzt. Moderne Wissenschaft nennt diese Umwandlung von Energie in Materie Photosynthese. :wink:
  6. willstdueswissen

    Kostenloser Webspace von willstdueswissen

    willstdueswissen hat kostenlosen Webspace.

    Es ist ein schweres Thema,
    aus Energie Materien herzustellen haben die Wissenschaftler als nicht unmöglich eingestuft.
    Dennoch finde ich der Mensch sollte nicht Gott spielen.
    Guck die doch mal an was die Menschheit jetzt schon mit der Welt macht.
    Sie vernichtet sie, Stück für Stück.
    Wir sollten mal aufpassen, was wir tun.
    Okay das leben durch die ganzen Sachen ist angenehmer.
    Aber was ist denn in der Zukunft?
    Manche Sachen sollten wir einfach nicht können.
    Wo bleibt denn sonst das Menschliche?
    Ich rede jetzt nicht wir FatFreddy von Photosynthese, sondern von Kern-Zusammensetzung.
    Also Atome so zu verbinden, das sie eine Materie werden.
  7. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    fatfreddy schrieb:
    Moderne Wissenschaft nennt diese Umwandlung von Energie in Materie Photosynthese. :wink:


    Nö, so ist das wohl nicht: Photosynthese ist lediglich eine chemische Reaktion, in der das Licht die Energie für die Reaktion liefert: http://de.wikipedia.org/wiki/Photosynthese#Allgemeine_Photosynthesegleichung
    Das heisst aber nicht, dass jetzt aus reiner Energie (Strahlung) Materie erschaffen wird.

    Jedoch arbeiten Wissenschaftler daran, aus reiner Energie Materie zu erschaffen:
    http://www.weltderphysik.de/gebiet/atome/news/2014/licht-zu-materie/
    Zunächst ... müsse man Elektronen auf eine Goldfolie schießen. Durch die Zusammenstöße mit den Goldkernen werden die Elektronen stark abgebremst und geben ihre Energie in Form von Photonen wieder ab, die eine Milliarde Mal energiereicher sind als sichtbares Licht. Diese Strahlung könne man in einen speziellen, mit einem Laser aufgeheizten Behälter leiten, in dem sich ebenfalls Photonen befinden. Treffen die energiereichen Lichtteilchen auf ein Photon in dieser Kammer, entsteht direkt ein Elektron-Positron-Paar, ... Um diese Elektronen und Positronen zu trennen und nachzuweisen, wollen die Wissenschaftler ein Magnetfeld verwenden.
  8. airfield-manager

    Kostenloser Webspace von airfield-manager

    airfield-manager hat kostenlosen Webspace.

    Meines Wissens nach ist dies noch nicht möglich wie in den Enterprise Replikatoren aus der Umgebungsenergie etwas greifbares zu zaubern ;)

    Interessant wäre es aber sicherlich.

    Die Frage dabei ist wie hoch der Prozentsatz sein wird, den man zur Gewinnung von Materie nutzen kann.
  9. Das ganze nennt sich Paarbildung und das erste erfolgreiche Experiment wurde ca. 1933 durchgeführt.

    W.

  10. Moin,
    Elektronen scheiden meine ich aus, da diese eine Masse besitzen, somit "materialisiert" sind....
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektron
    deshalb erreichen sie wohl auch nur annähernd Lichtgeschwindigkeit, da Masse bei Lichtgeschwindigkeit = "unendlich"
    [kein link] Schulwissen [kein link]
    ;)

    Zum Thema vielleicht mal hier nachlesen:
    http://www.zeit.de/1997/42/materie.txt.19971010.xml

    gruß
    harro

    PS.
    folgt man dem Hinweis von rz2014
    http://de.wikipedia.org/wiki/Paarbildung_%28Physik%29
    kommt man auch nach "Stanford" seh ich gerade.....
    harro

    Beitrag zuletzt geändert: 25.11.2014 11:26:55 von harro
  11. vampiresilence schrieb:
    Hallo Zusammen,

    ich habe da mal eine Frage. Und zwar können wir ja aus Materie recht einfach Energie gewinnen, z. B. bei der Kernspaltung. Ich habe mich aber gefragt, ob wir mittlerweile auch in die umgekehrte Richtung gehen können und aus Energie Materie herstellen können und wenn ja, wie ?


    Zu solchen Fragen empfehle ich dir als Grundlage das Buch von Bill Bryson - "eine kurze Geschichte von fast allem" mir wurde das Buch hier selbst bereits empfohlen und ich bin nun auch mittlerweile endlich einmal dazu gekommen, es zu lesen. Vieles ist nicht neu, aber anders erklärt und dadurch viel verständlicher, bei einigen Details gab es den sogenannten "aha"-Effekt....in der Schule gelerntes, mit diesem Buch endlich wirklich verstanden ;)




  12. Autor dieses Themas

    vampiresilence

    Kostenloser Webspace von vampiresilence

    vampiresilence hat kostenlosen Webspace.

    Danke Burgi, ganz genau das habe ich gemeint :) und mit 6 Monaten ist das Thema ja sogar noch sehr aktuell. Ich hoffe das Experiment ist erfolgreich, denn da kommen mir auch sofort so einige Fantasien, was damit alles möglich wäre. Mir schweben da vorallem Quanten-Batterien vor, die Energie in Form von Teilchenpaaren konservieren und später bei Bedarf durch Rekombination wieder frei geben. Wie genau man die Teilchen dann getrennt fangen und lagern will, weiss ich zwar noch nicht, aber das wird für gestandene Physiker wohl weniger das Problem sein, denke ich.

    Liebe Grüße
    - VampireSilence

    Beitrag zuletzt geändert: 25.11.2014 15:07:08 von vampiresilence
  13. Das Beispiel mit der Photosynthese war korrekt. Bei jeder chemischen Reaktion wird etwas Masse in Energie, oder andersherum umgewandelt. Ist jedoch mit keiner Wage der Welt messbar, da es zu gering ist.
    Aus Energie Masse zu erzeugen ist natürlich kein Problem. Ab Formel: v > 0,3 * c fängt die Relativität langsam an interessant zu werden und man kann eine Massenzunahme feststellen. Jedoch wolltest du ja Materie aus Energie und nicht nur Masse. Was bisher gemacht wird, sind die Colliding-Beam-Experimente bei dem ein Teilchen und sein Antiteilchen auf einander geschossen werden. Dabei kommt es zu Annihilation und es entstehen neue Teilchen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Annihilation
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!