kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Meinung Firefox entwickelt sich zurück!

lima-cityForumHeim-PCSoftware

  1. Autor dieses Themas

    fly-europe

    fly-europe hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    Letzteres erreicht mich wieder die Fehlermeldung "Ein tag/problem">Problem ist aufgetreten und Firefox ist abgestürzt. Es wird versucht, Ihre Tabs und Fenster bei einem Neustart wiederherzustellen.". Warum das schon wieder? Ich bin der Meinung Firefox entwickelt sich immer weiter zurück. Zwar muss man zwar anerkennen, dass durch die vielen Futures man seinen Firefox immer mehr erweitern kann, aber man sollte auch bedenken, dass Browser auch für ältere Computermodelle reichen sollten. Zum Beispiel meinen PC. 2*2,0Ghz 4GB RAM. Trotzdem kann ich prophezeien: In genau x Stunden und x Minuten kommt wieder eine Fehlermeldung, die mich zwingt ihn neu zu starten. Abgesehen davon schluckt er nach einiger Zeit auch nicht wie andere Browser maximal 200...300MB Arbeitsspeicher, sondern bis 2...3GB Arbeitsspeicher. Nein! Ich bedenke, dass neue PCs sogar mit 16GB am besten ausgestattet werden sollten, damit Firefox flüssig laufen kann. Ich träume schon vom Angebot: "PC - Neu! Angepasst nur für Firefox!". (lol ein wenig übertrieben). Im Großem und Ganzem finde ich, dass Firefox zwar gut ist, aber nicht sparsam genug mit den Rechenressourcen hantiert. Da kann selbst der FF3 noch so schön und gut sein und für Windows 98 ausgelegt sein. Aber was, soll das nützen? Ich habe noch nie einen Rechner gesehen mit Windows 98, der stark genug für Firefox ist.

    MfG

    Abstimmung (Nur eine Auswahl möglich)

    Ja, Firefox wird zunehmend schlechter!
    20,34 % (12 Stimmen)
    Ich weiß nicht
    3,39 % (2 Stimmen)
    Nein, das stimmt absulut nicht!
    76,27 % (45 Stimmen)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Also, daß Firefox sich zurückentwickelt kann ich leider nicht nachvollziehen. Bei mir läuft der Firefox stabil ohne abzustürzen. Aber es kann durchaus sein, daß du ein paar Plugins und Addons installiert hast, die sich irgendwie beisen und dadurch Abstürze und hohes Speicheraufkommen verursachen.

    Aber ob sich der aktuelle Firefox unter älteren Systemen wie Windows 98 nicht installieren läßt weiß ich nicht. Aber Testweise könnte man das mal versuchen.
  4. Autor dieses Themas

    fly-europe

    fly-europe hat kostenlosen Webspace.

    Nein, das war von mir abstrahiert. Firefox läuft nicht auf Windows 98. Nur aber Windows 2000. Auf meinem Firefox habe ich kaum AddOns. Trotzdem lädt er sich nach einiger zeit so voll, dass es nicht nur auf meinem Rechner dazu kommt, dass er locker mal nach paar Stunden 1...2 GB Arbeitsspeicher zieht.
  5. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    fly-europe schrieb: Nein, das war von mir abstrahiert. Firefox läuft nicht auf Windows 98. Nur aber Windows 2000. Auf meinem Firefox habe ich kaum AddOns. Trotzdem lädt er sich nach einiger zeit so voll, dass es nicht nur auf meinem Rechner dazu kommt, dass er locker mal nach paar Stunden 1...2 GB Arbeitsspeicher zieht.
    fly-europe schrieb: Nein, das war von mir abstrahiert. Firefox läuft nicht auf Windows 98. Nur aber Windows 2000. Auf meinem Firefox habe ich kaum AddOns. Trotzdem lädt er sich nach einiger zeit so voll, dass es nicht nur auf meinem Rechner dazu kommt, dass er locker mal nach paar Stunden 1...2 GB Arbeitsspeicher zieht.


    Ich nehme an du nutzt ein Windows XP oder ein Vista auf deinem Rechner. Ich dagegen nutze hauptsächlich Linux. Sicher Linux ist eine andere Plattform als Windows von daher kann ich leider keine Vergleiche ziehen, dazu nutze ich Windows zu selten. ABer hin und wieder nutze ich Windows (Vista Home Premium) und kann sagen, daß er fehlerfrei läuft. 2 GB Arbeitsspeicher hatte der wirklich nur einmal da hatte ich ne menge Tabs mit jeweils großen BIldern (so um 1 MB pro Bild) offen.
  6. c**r

    Ich bin nicht wirklicher Fan von Firefox (benutze Chrome und Opera), aber da ich meine Homepages vor allem mit Firefox teste hab ich natürlich auch mit dem zu tun und ich finde genau wie kalinawalsjakoff, dass Firefox nicht wirklich Schritte zurück gemacht hat.

    Im Vergleich zu alten Version startet er endlich deutlich schneller was sein (einziges) größtes Deffizit im Kampf gegen andere Browser ist/war.
  7. Autor dieses Themas

    fly-europe

    fly-europe hat kostenlosen Webspace.

    Ich nehme an du nutzt ein Windows XP oder ein Vista auf deinem Rechner.

    Das ist eine falsche Annahme. Nachdem die Vorinstallierte Vista Version nicht mehr funktionierte, hatte ich keinen Bock mehr und hab Kubuntu installiert. Ich habe jetzt ein mal übers Terminal Firefox geöffnet. (ich habe meinen Firefox eine Stunde schon laufen.

    Resultat (4 Tabs offen):
    => 450MB Arbeitsspeicher
    => durchschnittlich 40% meiner Dual Core CPU (schwankt zwischen 25 und 70%)
  8. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    fly-europe schrieb:
    Ich nehme an du nutzt ein Windows XP oder ein Vista auf deinem Rechner.

    Das ist eine falsche Annahme. Nachdem die Vorinstallierte Vista Version nicht mehr funktionierte, hatte ich keinen Bock mehr und hab Kubuntu installiert. Ich habe jetzt ein mal übers Terminal Firefox geöffnet. (ich habe meinen Firefox eine Stunde schon laufen.

    Resultat (4 Tabs offen):
    => 450MB Arbeitsspeicher
    => durchschnittlich 40% meiner Dual Core CPU (schwankt zwischen 25 und 70%)


    Ich bin keine Softwareexpertin deswegen kann ich dir auch keine aktzeptable Lösung sagen. Ich selber nutze Mandriva darauf den Firefox 3.09 den hab ich seit ca 21 Uhr laufen mit ca 7 bis 8 Tabs im Schnitt. CPU Auslastung (ich nutz zur zeit meinen Lappi hat nen Dualcore mit 1,8 GHz von Intel) bei 10 Prozent und Arbeitsspeicher von 76 komma nochwas MB. Von daher....
  9. Für einen normal surfer ist es doch ok, auf meinem alten Pentium 3, 450Mhz mit 320 Mb Ram funktioniert er, auch wenns etwas ruckelt.
    Bei mir "frisst" der FF maximal 100Mb, was stellst du denn mit ihm an ? :lol:

    mfg. matzl

    Beitrag zuletzt geändert: 25.4.2009 23:41:26 von matzl
  10. Ich erlebe selten Abstürze von Firefox (ich rede hier natürlich von stabilen Versionen und nicht von Nightlybuilds von Alphas), die ich nicht auf ein Addon zurückführen kann.
    Und das Firefox 2-3GB Speicher beansprucht, da kann ich nicht zustimmen. Ich hab 500 MB Ram und Firefox allokiert davon maximal (im sclimmsten Fall) 200MB.

    Bei mir läuft Firefox teilweise recht lange (ein Paar Tage, ich mag Standby :D) und der Ram bleibt bei etwa 200 mb. Die CPU Leistung liegt immer irgendwo zischen 0-10. Wenn ich mal leistungshungriges JS laufen habe kann es auch mehr werden. Aber 40% im Standartbetrieb passiert mir recht selten. (Natürlich, mehrere Tage Firefox laufen lassen, dann wirds schon langsammer, aber das liegt nihct an Firefox, sondern an Windows, das wird mit der Zeit ohne Neustart immer lahmer)

    Also, erzählt mir bitte nicht, dass Firefox auf euren super Rechnern mit 4 GB RAM Und Dual Core nicht läuft!
  11. Nunja, ich finde zwar nicht, daß sich Firefox zurück entwickelt, aber eben auch nicht, daß sich Firefox weiterentwickeln würde. Die ganzen Plugins und haste nicht gesehen sind weitestgehend Spielerei und auch diese neue Adreßzeileneigabe in Version 3 halte ich für eine zu große Annäherung an den Internet Explorer. Ich bin inzwischen auf Opera umgestiegen, weil ich es mit diesem Navigator viel besser aushalte bei der Tabverwaltung: Einfach und unkompliziert.
    FF ist bei mir zu einem Zweitbrowser degradiert worden und seine Existenz auf meiner Festplatte berechtigt ausschlißlich seine hohe Kompatibilität. Seine Entwicklung ist meiner Meinung nach schon seit der Version 1.0 stagniert.
  12. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    nun, zumindest was die prozessorauslastung betrifft kann ich dich beruhigen - es kommt auch ein wenig darauf an, welche seiten du aufrufst. hast du zb eine flashanwendung dabei, muß das plugin in dem browser ua diese "bilderabfolge" berechnen. wenn das flash zb immer neu eine sache darstellt, geht das auf kosten des prozessors. ich kann dir zb in fünf minuten eine anwendung schreiben, die deine auslastung auf 100 % hochschraubt und dein gesamtes system ausbremst. das ist dann kein bug oder virus oder so etwas, sondern beinhaltet ein stetes neu-rendern der animation.
    wenn du dann beispielsweise in einem tab eine flash-animation hast, die immer neuen speicher belegt (zb durch einfaches bilderladen), kann so dein arbeitsspeichervorrat platt gemacht werden. (genauere zahlen hab ich in irgendeinem flash-thread mal von mir gegeben)

    das wäre nur ein beispiel, was ein problem sein könnte, nicht die lösung deiner probleme. bei unsaubere webseiten können eben auswirkungen auf speicher und prozessor haben.

    ich selbst nutze ff3 nicht. das einzige rückschrittliche, was ich daher feststellen kann, ist ein sehr wuchtiges design im vergleich zum ff2 am mac. aber das steht ja nicht zur debatte! :blah:

    hab 'nen superrechner mit dualcore und (okay) 2 gb ram
  13. Also ich habe einen (für einen normalen Gebrauchscomputer) relativ alten PC (Drei Jahre) und Firefox läuft bei mir fehlerfrei während sich der Internetexplorer nur allzu gerne aufhängt (und da bin ich ja kein Einzelfall). Von daher kann ich nicht behaupten, dass sich der Feuerfuchs zurückentwickelt, sondern fortschrittlicher ist als IE.
  14. Ja, es stimmt schon gewisser Maßen, dass Firefox nicht so super schnell ist. Um genauer zu sein ist er der langsamste Browser (Der IE und son schrott zähle ich erst garnicht mal als Browser. Dann könnte man genauso die Bild ne Zeitung nennen :D) Aber Firefox bessert sich. Zudem bietet er meiner Meinung nach ein wenig mehr bequemheit als andere Browser. Weiterhin finde ich einige Addons insbesondere für die Webentwicklung sehr nützlich (obwohl es für Opera mittlerweile sicher Alternativen gibt).

    Aber hier werden jetzt nur die Nachteile von Firefox gelistet, aber andere Browser haben sie auch. Nur villeicht an anderen Stellen. Zum Beispiel kommt es mir bei Opera so vor, als ob die Seiten länger laden. Aus dem einfachen Grund, dass Opera später anfängt zu rendern. Und das stört mich immens, ic hweiß nicht warum :D

    mfg nikic
  15. Autor dieses Themas

    fly-europe

    fly-europe hat kostenlosen Webspace.

    Hallo noch mal,

    ich habe mal dementsprechend ein Screenshot gemacht: download.lima-city.de/fly-europe/firefox.png

    MfG

    Beitrag zuletzt geändert: 26.4.2009 0:30:15 von fly-europe
  16. Ich muss schon sagen, die Version 2 hat mir wesentlich besser gefallen als die 3er.
    Sie war stabiler und sah schön aus.
    Wobei man das Aussehen in der 3er wieder ändern kann.
    In letzter Zeit stürzt er bei mir wirklich sehr oft ab und unter meinen alten Windows-Versionen läuft er nicht mehr. Aber das regt mich ja bei so ziemlich jemdem Programm auf.
    Es geht allerdings mit der Auslastung. In der vorherigen Versionen war der Rechner mehr ausgelastet..
    Bis zu Version 2 war es meiner Meinung nach eine Verbesserung, jetzt geht er wieder etwas zurück.
    Das ändert aber erstmal nichts daran, dass der Fireofx mein Lieblingsbrowser bleibt.
    Soviel unter Windows.

    Unter Linus hatte ich lange Probleme, bis der Fireox 3 lief. Jetzt finde ich ihn aber besser, als die ganzen anderen.
    Hab lange noch mit dem 2er gearbeitet, weil der 3er nach zig-tausenden Neuinstallationen irgendwann nicht mehr starten wollte. Vorher war er nur noch am Abstürzen.
    Irgendwann funktionierte es auf einmal. :confused:
    Keine Ahnung, was da los war.
  17. b******r

    Ich habe es noch NIE gehabt das FF abstürzt.
    Ich habe/Hatte ihn auf allen Rechnern, inklusive vieler Addons und noch keinen Ausfall.
    Und schnell ist er auch. Ok, neuerdings nutze ich auch Chrome (mit ausgeschalteter ID) und der ist noch schneller, Aber im Gegensatz zu IE oder Opera ist Firefox Sau schnell.
  18. Bin erst vor einigen Tagen von FF 1.5.x (ich nutze ältere Browser zum Komtatibilitätscheck) auf die aktuelle 3.0.9 umgestiegen.
    V1.5 hatte die Angewohnheit von jedem geöffneten Tab ein Speicherfragment zu halten, so daß nach spätestens einem Tag Betrieb (mein Rechner läuft häufig Wochen ohne Neustart) der Speicherverbrauch auf Bereiche jenseits des physikalisch vorhandenen Speichers ausdehnte. Ein FF-Neutart und das Problem war gegessen.
    Seit ich V3 einsetze habe ich ganz neue Probleme. Ladezeit des FF ist jenseits von Gut und Böse. Wenn er denn dann mal läuft, bleibt er regelmäßig hängen und sorgt für 2-5 Minuten für ein 100%ige Systemauslastung.
    Weder Betreieb im SafeMode mit deaktivierten Plugins noch eine Neuinstallation haben Abhilfe schaffen können.

    Meine Begeisterung hält sich also in Grenzen.
  19. sonok

    Moderator Kostenloser Webspace von sonok

    sonok hat kostenlosen Webspace.

    naja, wenn ich ehrlich bin, manchmal nehme ich auch den firefox (zum plugintest, ihr schlagt ja immer so viel vor) - abgestürzt ist er bei mir noch nie.

    :safariwerbung:
    :macwerbung:
  20. Autor dieses Themas

    fly-europe

    fly-europe hat kostenlosen Webspace.

    Mittlerweile surfe ich immer noch mit der gleichen Instanz und liege bei etwas über einen Gigabyte.
  21. fly-europe schrieb:
    Mittlerweile surfe ich immer noch mit der gleichen Instanz und liege bei etwas über einen Gigabyte.

    Also, dann stimmt bei dir ganz sicher etwas nicht.
    Ich gehe davon aus, dass das an Addons liegen könnte. Wenn du alle deaktivierst, erhälst du das selbe Ergebnis?
    (Zum Beipiel bei Firebug hatte ich das eine oder andere mal Kompatibilitätsprobleme mit anderen Addons.)
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!