kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Patente bei Webprojekte?

lima-cityForumDie eigene HomepageGeld verdienen im Internet

  1. Autor dieses Themas

    geschaeftsmann

    geschaeftsmann hat kostenlosen Webspace.

    Hy Leute,
    ich bin neu hier und habe mich auf Empfehlung meiner Freunde registiert. Ich muss gestehen, dass cih von dieser Seite und dem Service hier begeistert bin :D

    Ich habe vor, meine Idee eines neuen Webprojektes auf Lima-city zu verwirklichen, allerdings befürchte ich Imitatoren und Plagiate.

    Die Frage ist nun konkret: Wie kann ihc dagegen vorgehen? Ein Patentanwalt, den ich kontaktiert hatte, meinte reine Ideen könne man nicht patentieren. Wie kann ich mich also schützen? Könnte ich gegen Plagiatoren gerichtlich vorgehen? Wie könnte ich dann offenlegen, dass ich der eigentliche Urheber dieser Idee bin?

    Man könnte ein Beispiel für den Sachverhalt finden: Gehen wir mal Jahre zurück und nehmen an, Videoportale wie Youtube gibt es nicht. Ich komme nun auf die Idee, Youtube zu erfinden. Allerdings gibt es von Youtube, wie man heutzutage sehen kann, ebenfalls viele Kopien wie Clipfish, Myvideo etc.

    Ist es also wirklich unmöglihc, gegen Ideen-Klauer vorzugehen?

    Wäre echt genial, wenn mir jemand helfen würde.

    P.S.: Wenn ich im falschen Bereich gepostet haben sollte, dann bitte in den richtigen Forenbereich verschieben. Danke!

    Hochachtungsvoll,
    Geschäftsmann ;P
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Du kannst DIr selbst einen Brief oder eine Email schicken, in welchem/welcher Deine Idee beschrieben ist, bevor Du damit an die Öffentlichkeit gehst. Dies wird oft scherzhaft "Patent des kleinen Mannes" genannt.
    Gerätst Du jetzt an einen Plagiator, müßtest Du ihm allerdings nachweisen, daß er die Idee von Dir geklaut hat und nicht von jemand anders, der zufällig die gleiche Idee hatte. Ausserdem mußt Du beweisen, daß er nicht selbst auf die Idee gekommen ist.
    Und da wird es schwierig. Ich habe mich früher schnell verunsichern lassen. Die eine oder andere Idee habe ich nicht weiter verfolgt, weil mir jemand sagte, das klappt nicht. Später habe ich das Verfahren dann woanders umgesetzt gesehen, weshalb ich mich heute nicht mehr so leicht aus dem Konzept bringen lasse. Natürlich kann es sein, daß der Typ, mit dem ich gesprochen habe, die Idee weitergegeben hat. Das ist aber eher unwahrscheinlich. Sehr viel häufiger kommt es darauf an, die Idee früher zu haben, als jemand anderes. Ist ja auch klar: so viele Menschen, wie es auf der Welt gibt, wäre es bodenlose Ignoranz anzunehmen, man wäre das einzig helle Köpfchen. Und dann fehlen dem anderen nur die gleichen Informationen, die zu Deiner Idee geführt haben, um zu dem gleichen Ergebnis zu kommen.

    Wenn Du aber wirklich etwas krass Neues hast, solltest Du vieleicht mal beim Patentamt nachfragen. Der Anwalt mag sich gesagt haben: "Bei dem ist kein Geld zu holen. Da halte ich mich nicht lange mit auf."
    http://www.deutsches-patentamt.de/
    Dazu muß aber möglicherweise angemerkt werden, daß Japaner und Chinesen regelmäßig dort in den Archiven stöbern, um unentdeckte Schätze zu fördern. Der Walkman ist z.B. eine deutsche Erfindung. Weil aber hier keiner den Nutzen erkannt hat, würde das Ding heute noch in einer Schublade gammeln, wenn die Japaner es nicht gekauft hätten. Die Chinesen stöbern da aus anderen Gründen.
  4. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    Du kannst deinen Marken/Firmennamen/Logo schützen lassen und wenn du auf deinem webauftritt eigene Grafiken etc. verwendest, kanst du das auch schützen.
    Aber deine Idee nicht.
    Da hilt nur besser zu sein, als die Plagiate und den Vorteil des Ersten auszunutzen.
  5. t****o

    http://de.wikipedia.org/wiki/Softwarepatent#Europa Ab hier lesen, ich denke das klärt alle deine Fragen :wink:
  6. Nur als Gedankenanstoß: Hätte der schlaue Neandertaler, der damals auf die Idee gekommen ist, einen runden Gegenstand an den Karren zu bauen, anstatt einen eckigen, sich das ganze schützen lassen wollen, dann würden wir wohl heute Autos mit viereckigen Rädern haben.
    Hätten sich die schlauen menschen aus CERN die Idee des www schützen lassen wollen, dann könntest DU gar keine tolle Webseite eröffnen.
    Hätte sich der Erfinder des Klopapier das ganze schützen lassen wollen, dann müsstest du dir wohl mit Laub den Hintern abputzen.

    Ideen zu patentieren ist grober Unsinn. Wenn man nicht sehr kurzfristig und egozentrisch denkt, dann kommt man zu dem Schluss, dass solche Patente dumm sind.

    Zudem: Wenn du die Idee hast und diese sehr gut ist und du sie ebenso gut umsetzt, dann bist du eh der Gewinner. Schau dir z.B. die Milliondollarhomepage an. Oder meinetwegen auch Youtube, Wikipedia etc. Wikipedia wäre mit einem Patent oder sonstigem "Schutz" niemals so groß und erfolgreich geworden.
  7. Autor dieses Themas

    geschaeftsmann

    geschaeftsmann hat kostenlosen Webspace.

    Hmm, so wie es aussieht, gibt es tatsächlich keine chance für mich,d ass meien Idee ungeklaut bleibt auf lange Sicht?? :( Finde ich trotz der o.g. Argumente traurig...

    Ihc wieß auch nich genau, wie ich einer Person konkret nachweisen kann, das ein Dritter meine Idee geklaut hat

    edit:; und wenn ich tatsächlcih damit leben muss, dass leute meine idee kopieren, sofern sie so gut sein sollte, wie ich denke, dass sie es ist, muss ich ständig auf den laufenden bleiben und ide konkurrenz weiterhin bekämpfen sozusagen - wie stelle cih das am cleversten an? Ich kann schlecht das gesamte internet nach meiner idee durchforsten (das geht in der tat ein wenig schlecht), es kann immer einer auf etwas unbekannterer basis sein ding mit meiner idee durchziehen, zu meinem ärgernis

    Beitrag zuletzt geändert: 23.11.2010 19:58:43 von geschaeftsmann
  8. Ich weiß ja nicht, was Du vorhast, aber wenn Deine Idee wirklich gut ist und erfolgreich (!) kopiert wird, wirst Du es feststellen, ohne das ganze Web zu durchforsten.

    Deine Mittel sind Wettbewerbs- und Urheberrecht. Ein auf dieses Thema spezialisierter Fachanwalt wird dir da vermutlich den ein oder anderen Tipp geben können.

    Der beste Schutz gegen Nachahmer ist einfach immer besser zu sein als die Mitbewerber. Wenn deineIdee gut is und sich durchsetzt, hast Du immerhin einen enormen Wissensvorsprung vor jedem Nachahmer. Nutze ihn zur Weiterentwicklung deiner Idee.

    FF
  9. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Soweit ich weiß, gibt es reine Softwarepatente nicht wirklich. Dein Webprojekt (beispielsweise eine besondere Community oder ein besonderes Adventskalenderscript wo sich die Türchen jeden Tag automatisch öffnen) wird in dieser Form nicht patentiert werden. Software muß immer an eine spezielle Hardware gekoppelt sein, aber nicht an einen stinknormalen PC (oder PC Hardware) die sich jeder im nächsten Laden um die Ecke kaufen kann.

    Die Software muß schon auf einem Stück Technik laufen, welches eben für deine Software entwickelt wurde. Ein Patent selber bekommt man nur auf eine bestimmte materielle Sache und Software kann nicht als diese bezeichnet werden.

    Aber Software unterliegt natürlich dem Urheberrecht. Du kannst alleine bestimmen, wie dein Webprojekt verbreitet und verwendet werden darf. Siehe dazu verschiedene Lizenzen auch GNU/GPL, Creative Commons etc.

    Aber du kannst natürlich auch auf folgender Seite zu Patenten nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Patent#Erfindung http://de.wikipedia.org/wiki/Software-Patent

    Beitrag zuletzt geändert: 23.11.2010 20:30:24 von kalinawalsjakoff
  10. Autor dieses Themas

    geschaeftsmann

    geschaeftsmann hat kostenlosen Webspace.

    Okay, danke Jungs - bin zuzugegebenermaßen schon ein wenig traurig, dass ich da wohl nicht allzuviel gegen tun kann außer stets auf dem Laufenden zu sein und gegen die Konkurrenz anzukämpfen...

    Sollte trotzdem jemand unverhofft eine weitere gute Idee haben, wie die mit der Email, welche man sich selbst schreibt, bin ich auf jeden Fall Ohr! :)

    Hochachtungsvoll,
  11. t*****b

    geschaeftsmann schrieb:
    Sollte trotzdem jemand unverhofft eine weitere gute Idee haben, wie die mit der Email, welche man sich selbst schreibt, bin ich auf jeden Fall Ohr! :)


    Das mit der E-Mail oder dem Brief funktioniert nicht, da das vor Gericht nicht als Beweismittel anerkannt wird. Außerdem, kannst du nicht vor gericht gehen, wenn etwas nicht schützbar ist ;)

    Was man machen könnte, wäre ein Geschmacksmuster anzumelden. Dann kannst du alle abmahnen, die das gleiche Geschmacksmuster verwenden. Wobei das nicht auf Funktionen angewendet werden kann (bzw. nur sehr schwer), sondern die Annordnung der Elemente usw. betrifft (http://blog.f-200.com/2009/09/google-schutzt-startseite/).

    Wobei im Internet gilt: Sei der erste, am besten mit Investoren dahinter, so dass du dich schnell auf dem Markt etablieren kannst. Hast du das nicht, hast du immer verloren, wenn jemand der das hat als Konkurrenz auftaucht.
  12. Autor dieses Themas

    geschaeftsmann

    geschaeftsmann hat kostenlosen Webspace.

    Ok, danke euch!

    Wie kriege ich das am Besten denn mit Investoren hin? :/
  13. geschaeftsmann schrieb: Ok, danke euch!

    Wie kriege ich das am Besten denn mit Investoren hin? :/


    Das ist das wirklich lustige daran! Du musst deine Idee (am besten schon fertig umgesetzt) deinen eventuellen Investoren zeigen!
    Die entscheiden dann, ob und wie sie dich unterstützen. Google, Facebook usw. sind alle im Silicon Valley (USA) durch Investoren erst groß geworden!

    --> Jetzt mal zu deiner Idee, sei mal ganz ehrlich, würdest du in deine Idee 100.000 investieren weil andere deine Idee nutzen bzw. weil diese wirklich so neu und einzigartig ist? In welche Richtung geht sie? Web 3.0? :-)
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!