kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Politiker haben Angst vor Twitter

lima-cityForumSonstigesPolitik & Wirtschaft

  1. Autor dieses Themas

    sggesa

    sggesa hat kostenlosen Webspace.

    Bei Spiegel Online und Heise ist zu lesen, dass der Bundeswahlleiter und diverse Abgeordnete Angst vor Twitter bei der Bundestagswahl haben. Angeblich soll die Gefahr bestehen das die Exit-Polls, also die Umfragen in den Wahlokalen, vor 18 Uhr an die Öffentlichkeit geraten.

    Meine Meinung: Die *zensiertesschimpfwort* sollen gefälligst bis 18 Uhr warten wie alle anderen Bürger auch oder eben alle Bürger auch an früheren Informationen teilhaben lassen. Keine Extra-Würstchen für Politiker!

    Links:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,632942,00.html
    http://www.heise.de/newsticker/Twittern-koennte-Bundestagswahl-torpedieren--/meldung/141202
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. unnamednetwork

    Kostenloser Webspace von unnamednetwork, auf Homepage erstellen warten

    unnamednetwork hat kostenlosen Webspace.

    Das Problem das sich meiner Meinung nach ergibt ist das sich viele "Falschmeldungen" sich über Twitter verbreiten könnten die von den "Klassischen Medien" falsch übernommen werden könnten. Außerdem befürchten die Politiker das sie nicht mehr die Macht über die Wahlergebnisse haben weil diese, meiner Meinung nach, ja von staatlichen Institutionen verarbeitet werden.
  4. Ich denke das ganze ist auf das Ereignis der Wahl des Bundespräsidenten zurückzuführen. Da hat auch irgender auf Twitter das Ergebnis bereits bekanntgegeben bevor es offiziel (mit Zeremonie ect.) verkündet werden sollte.

    Es ist so oder so jedoch total albern von den Politikern sich deswegen Gedanken zu machen, da es vor und auch während des Wahlabends Hochrechnungen und Umfragen gibt, die das Ergebnis mehr oder weniger zuverlässig schon vorhersagen.
  5. Ich persönlich fühle mich im Stande bis um 18.00 Uhr zu warten, aber ich denke, wenn sich jemand freut schon vorherr irgendein Ergebniss (das nicht unbedingt mit dem Tatsächlichen zu tun hat) zu erfahren, dann bitte.

    Es änert ja nichts am tatsächlichen Ausgang der Wahl (ich glaube nicht, dass jemand seine Stimme vom "momentanen" Stand äbhänig macht).
  6. t*****b

    Twitter wird hier ganz eindeutig überschätzt. Zwar verbreiten sich Nachrichten wie ein Lauffeuer, aber die Quelle ist nicht nachzuweisen und somit hat man wenig Sicherheit über einen Wahrheitsgehalt, was im Internet sowieso gering ist. WDarum sollte man aufklären, dass möglichst wenige ihre Meinung durch solche Dienste bilden.
  7. kaetzle7

    Moderator Kostenloser Webspace von kaetzle7

    kaetzle7 hat kostenlosen Webspace.

    Die einfachste Lösung wäre wohl die sog. Exit-Polls erst nach Schließung der letzten Wahllokale, den einzelnen Parteien mitzuteilen.

    Ansonsten gebe ich meinen Vorpostern recht. Wer kann schon wissen, ob die Quelle wirklich echt oder die Wahrheit ist. Von daher wird sich bei einer vorzeitigen Twitter-Nachricht sicherlich nichts am Wählerverhalten ändern, da es sich bei diesen Meldungen ja nur um nicht überprüfbare Gerüchte handelt...
  8. trueweb schrieb:
    Twitter wird hier ganz eindeutig überschätzt. Zwar verbreiten sich Nachrichten wie ein Lauffeuer, aber die Quelle ist nicht nachzuweisen und somit hat man wenig Sicherheit über einen Wahrheitsgehalt, was im Internet sowieso gering ist. WDarum sollte man aufklären, dass möglichst wenige ihre Meinung durch solche Dienste bilden.


    Mal abgesehen, das Twitter so oder so der reinste Müll eigentlich ist und mal wieder nur groß rauskommt, weil viele Leute nichts mehr zu tun haben und nur noch vor dem Rechner sitzen, sind die Informationen, wie ich hier auch schon von trueweb zitiere nicht nachzuweisen. Und daher bringt das absolut rein gar nichts. Außer das vielleicht RTL und Sat 1 um 17.58 Uhr behaupten, dass die FDP gewonnen hat xD

    Naja, heiße Luft, sonst nichts...

    mfg

    m16
  9. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    Irgend ein schlauer Mensch hat mal sinngemäß gesagt: »Eine Regierung muss Angst vor ihren Bürgern haben, und nicht die Bürger vor der Regierung.«

    Sonst passiert nämlich ungefähr das, was man zur Zeit in vielen Ländern beobachten kann, dass die jeweilige Regierung denkt sich alles Leisten zu können und die Menschen Angst haben müssen auf die Straße zu gehen und sich zur Wehr zu setzen. Im besonderen seien hier China, Iran, die USA, Deutschland und weitere EU-Staaten erwähnt.

    Und um noch was zum eigentlichen Thema zu sagen, da bin ich auch der Meinung, dass die Parteien, wie jeder normale Mensch auch, die Ergebnisse erst um 18:00 Uhr erfahren sollten. Damit wäre das »Twitter-Problem« gelöst und die Parteien werden nicht mehr absolut grundlos bevorzugt.
  10. n********r

    Ich meine wo soll das Problem sein, wenn die Meldung schon frühe rraus gehen?
    Das richtig Ergebnis kommt doch eh erst zwei bis drei Tage später.
    Sollen sie doch ruhig über Twitter solche Nachrichten verbreiten.

    Also ich üsste nicht wo das Problem sien soll.
    Und wer dann nur auf Twitter vertraut und nicht auch auf eine seriöse Quelle, hat selber Schuld.
  11. kochmarkus schrieb:
    Sonst passiert nämlich ungefähr das, was man zur Zeit in vielen Ländern beobachten kann, dass die jeweilige Regierung denkt sich alles Leisten zu können und die Menschen Angst haben müssen auf die Straße zu gehen und sich zur Wehr zu setzen. Im besonderen seien hier China, Iran, die USA, Deutschland und weitere EU-Staaten erwähnt.


    Wie du jetzt auf Iran und China kommst kann ich mir denken.
    Aber wie kommst du auf USA, Deutschland und weitere EU-Staaten???
    Amerika kann ich mir noch grob vorstellen was du da meinst, aber wieso Deutschland???
    Jeder hat doch das Recht zu wählen , nur kaum einer nimmt es auch als Pflicht....

    "Wo Rechten sind, sind auch Pflichten"

    mfg

    m16
  12. kochmarkus

    Co-Admin Kostenloser Webspace von kochmarkus

    kochmarkus hat kostenlosen Webspace.

    m16 schrieb:
    Wie du jetzt auf Iran und China kommst kann ich mir denken.
    Aber wie kommst du auf USA, Deutschland und weitere EU-Staaten???
    Amerika kann ich mir noch grob vorstellen was du da meinst, aber wieso Deutschland???
    Jeder hat doch das Recht zu wählen , nur kaum einer nimmt es auch als Pflicht....

    "Wo Rechten sind, sind auch Pflichten"

    mfg

    m16

    In Deutschland und anderen Ländern ist es zwar noch nicht soweit, dass man Angst haben muss zu demonstrieren oder ähnliches, aber wenn man sich die Entwicklung der letzten Jahre ansieht geht es ganz klar in diese Richtung. Siehe dazu auch:


    Beitrag zuletzt geändert: 7.7.2009 1:28:37 von kochmarkus
  13. kochmarkus schrieb:
    m16 schrieb:
    Wie du jetzt auf Iran und China kommst kann ich mir denken.
    Aber wie kommst du auf USA, Deutschland und weitere EU-Staaten???
    Amerika kann ich mir noch grob vorstellen was du da meinst, aber wieso Deutschland???
    Jeder hat doch das Recht zu wählen , nur kaum einer nimmt es auch als Pflicht....

    "Wo Rechten sind, sind auch Pflichten"

    mfg

    m16

    In Deutschland und anderen Ländern ist es zwar noch nicht soweit, dass man Angst haben muss zu demonstrieren oder ähnliches, aber wenn man sich die Entwicklung der letzten Jahre ansieht geht es ganz klar in diese Richtung. Siehe dazu auch:



    Gute Video, gefällt mir. Bezüglich des Inhalts selbstverständlich nicht, aber es hat ja auch nicht wirklich was mit dem Thema "Politiker haben Angst vor Twitter" zu tun oder irre ich mich?
    Die Bürger werden doch so oder so für dumm verkauft und ihnen wird etwas vorgehalten und erzählt, was überhaupt nicht richtig ist. Das Problem an der ganzen Sache ist ja nur, dass wir uns das auch noch gefallen lassen!
    Und dazu möchte ich gerne meinen lieblings Kabarettisten Georg Schramm:
    "100% Wahlbeteiligung, 90% davon ungültig, DAS wäre ein Zeichen!"

    mfg

    m16
  14. s************t

    Auch ich denke, dass Twitter da nicht viel hergibt. Klar irgendwer könnte irgendwie irgendwas da hin schreiben wie sonst auch und behaupten, er wüsste schon vorher wie die Wahl ausgeht. Das mag bei der Bundespräsidentenwahl so funktioniert haben, aber mal ehrlich: Jeder der die Zeremonie verfolgt hat konnte sich den Ausgang erdenken und nur die wenigsten haben es wirklich über diese Twitter-Sache erfahren.
    Irgendwer wird sicher vorher Wahlergebnise veröffentlichen. Bevor der Bundeswahlleiter das Ergebnis nicht offiziell bekannt gibt ist das aber trotzdem nur reine Spekulation. Man kann es glauben - muss aber nicht.

    kochmarkus schrieb:
    Sonst passiert nämlich ungefähr das, was man zur Zeit in vielen Ländern beobachten kann, dass die jeweilige Regierung denkt sich alles Leisten zu können und die Menschen Angst haben müssen auf die Straße zu gehen und sich zur Wehr zu setzen. Im besonderen seien hier China, Iran, die USA, Deutschland und weitere EU-Staaten erwähnt.


    China und den Iran auf gleiche Stufe mit Deutschland oder dem Rest der EU zu stellen ist reinste Polemik. Nur weil du in Deutschland vielleicht Gründe hast auf die Straße zu gehen - und das wirst du in wirklich jedem Land haben - heißt das nicht, dass du bei einer Demo oÄ. Angst haben musst vor der Regierung. Zeigt mir eigentlich nur, dass du vermutlich nicht allzu oft bis gar nicht dein Recht wahrgenommen und wirklich auf die Straße gegangen bist. Aber das ist ohnehin absoulut Off-Topic was du da ansprichst.

    m16 schrieb:
    Mal abgesehen, das Twitter so oder so der reinste Müll eigentlich ist und mal wieder nur groß rauskommt, weil viele Leute nichts mehr zu tun haben und nur noch vor dem Rechner sitzen, sind die Informationen, wie ich hier auch schon von trueweb zitiere nicht nachzuweisen.


    Der wesentliche Vorteil an Twitter ist, dass du auch per SMS twittern kannst. Darum heißt es nicht unbedingt, dass die Leute zu wenig zu tun haben und nur vorm Rechner sitzen :tongue:
    Das Modell von Twitter gefällt mir aber auch nicht besonders. Ist wohl was für Leute, die ein besonders hohes Mitteilungsbedürfnis haben. Auch wenn ich in ein paar Twitteraccounts öfter mal reinschaue. Sind aber dann nicht von Privatpersonen.

    Beitrag zuletzt geändert: 1.8.2009 3:15:14 von socialdemocrat
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!