kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Problem mit jdbc

lima-cityForumProgrammiersprachenJava

  1. Autor dieses Themas

    nowayout

    nowayout hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,
    ich will mit folgendem Script eine Verbindung zur MySQL-DB von Lima aufbauen, aber es wird eine Fehlermeldung ausgegeben, dass er den Treiber nicht laden kann.
    Dies wundert mich, denn ich habe geh?rt, dass der jdbc Treiber beim SDK2 schon dabei sein sollte.
    Ich hoffe ihr k?nnt mir helfen mein Problem zu l?sen.

    Hier noch der Code:

    import java.sql.*;
    class mysql
    {
    public mysql()
    {
    try {
    Class.forName("src.com.mysql.jdbc.Driver");
    }
    catch (Exception e) {
    System.out.println("JDBC/ODBC-Treiber konnte nicht geladen werden.");
    return;
    }

    // Verbindung zu Datenbank aufbauen
    Statement befehl = null;
    Connection verbindung = null;
    try {
    verbindung = DriverManager.getConnection (
    "jdbc:mysql://mysql.lima-city.de/meine_db",
    "USER25547",
    "mein_passwort");
    befehl = verbindung.createStatement();
    }
    catch (Exception e) {
    System.err.println("Verbindung zu konnte nicht hergestellt werden");
    }

    }

    public static void main(String args[])
    {
    mysql m = new mysql();
    }
    }



    LG,
    nwo
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. e********l

    Nein, du ben?tigst den spezifischen Treiber. Das JDK bietet soviel ich wei? nur reinen ODBC/JDBC support an. Und den willst du ja nicht.

    Die aktuelle Version des MySQL ConnectorJ ist 3.1 und auf mysql.com zu bekommen.

    Mit dem kannst du dann auch auf deine Lima MySQL Datenbank zugreifen.
  4. Wichtig ist auch den Driver im Projekt einzubinden sonst weis der Compiler nicht wo er suchen muss!!
  5. Autor dieses Themas

    nowayout

    nowayout hat kostenlosen Webspace.

    Soweit so gut.
    Nun habe ich mir mal den mysql-connector gedownloadet und ihn in das Java Verzeichnis kopiert.
    Als ich die *.jar starten wollte, wie es laut einer Beschreibung hei?t, gibt er folgende Fehlermeldung aus:
    Failed to load Main-Class manifest attribute from:
    C:\j2sdk1.4.2_09\mysql-connector-java-3.1.12\mysql-connector-java-3.1.12-bin.jar

    LG,
    nwo
  6. p**i

    Moment...
    Willst Du Deine Projekt-Jar-Datei starten oder die Jar-Datei des Connectors?!
    Der Connector ist 'nur' ein Archiv, das nicht ausf?hrbar ist.

    Pack den Connector in den Classpath, nur dann kannst Du Ihn verwenden.
    Welche IDE nutzt Du?
  7. Autor dieses Themas

    nowayout

    nowayout hat kostenlosen Webspace.


    Pack den Connector in den Classpath, nur dann kannst Du Ihn verwenden.
    Welche IDE nutzt Du?


    Kannst du das bitte nochmal bisserl erkl?ren^^.
    Ich wei? n?mlich nicht was ein Classpath ist (kenn nur die eine Path-Umgebungsvariable die man zu Beginn setzen musste um javac ausf?hren zu k?nnen).
    Als IDE nutze ich gar nix, ich schreibe meine Programme nur im Windows-Texteditor.

    LG,
    nwo
  8. p**i

    Wenn Du kompilierst, musst Du den Connector 'mitliefern'.
    Mit einer IDE ist das um L?ngen einfacher als mit einem Texteditor, weil Dir das Programm solche Sachen abnehmen kann.

    Puh, hab schon lange nichtmehr ?ber die Konsole kompiliert...

    Die Kompilierung bringt einige Optionen mit:
    - classpath <path>
    - cp <path>
    - sourcepath <path>

    Wenn ich mich recht entsinne musst Du Deinen Connector mit classpath mitliefern:

    javac -classpath C:\DeinProjekt\mysql-connector.jar DeineKlasse.java

    Teste das einfach mal...
  9. Wieso ben?tzt du nicht den JBuilder von Borland?
    Echt geniales Tool zum Java-Programmieren, gibts gratis unter www.borland.com!

    Dort kannst du unter Projekteinstellungen das ja-file einbinden und der Compiler nimmt dir das linken ab!!!
  10. p**i

    Naja, Er/Sie ist ja schon bei Datenbankprogrammierung,
    demnach gehe ich mal stark davon aus,
    dass schonmal etwas von IDEs durchgedrungen ist.
    Aber IDEs sind bekanntlich etwas resourcenfressend,
    und wenn es jemandem n?her liegt per Konsole zu arbeiten, warum nicht :)

    Klar ist der JBuilder eine attraktive L?sung,
    eben besonders f?r die Art der Vereinfachung,
    die er mit sich bringt (wie auch Eclipse, NetBeans usw.).

    Aber solche Sachen haben ja auch Nachteile...
  11. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!