kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Rar unter Linux - Problem

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    fabo

    Kostenloser Webspace von fabo

    fabo hat kostenlosen Webspace.

    Hiho,

    ich versuche derzeit verzweifelt, ein Verzeichnis rekursiv zu packen:

    rar a -v204800 -ep -m5 -r Blabla .


    Ich möchte das aktuelle Verzeichnis rekursiv packen und in ~200MB Parts aufteilen. Prinzipiell funktioniert das auch, jedoch werden die Verzeichnisse nicht gepackt. Jedoch die Dateien, die sich in den Verzeichnissen befinden:

    Adding    ./Verzeichnis/Datei.ext                     OK


    Eigentlich sollte er ja nun in der Rar-Datei einen Ordner "Verzeichnis" erstellen und darin die Datei "Datei.ext" ablegen. Stattdessen liegt die Datei.ext direkt in der Rar-Datei.

    Weiß jemand, woran das liegt und wie man das verhindern kann? Vielleicht habe ich irgendeinen Switch übersehen??
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. ich kann es gerade nicht testen, aber vielleicht hilft dir
    -ep2   Expand paths to full. Store full  file  paths  (except  a  drive
                  letter and leading path separator) when archiving.
    etwas, ansonsten muss es rar sein ? 7zip ist auch toll und kann glaube ich was du möchtest ohne Umwege.
  4. Autor dieses Themas

    fabo

    Kostenloser Webspace von fabo

    fabo hat kostenlosen Webspace.

    7z vorhin schon getestet. Die Volumes sind für Winrar nicht voll lesbar. Leider.

    Aber der Tip war nicht schlecht. Zumindest -ep1 tut, was es soll :) Danke.
  5. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!