kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


sind "raubkopierer" verbrecher?

lima-cityForumSonstigesPolitik & Wirtschaft

  1. Nein sind sie eindeutig nicht! Da sie einfach nur versuchen sich ohne geld etwas zu beschaffen!


    :lol: Und wenn du in den Laden gehst und dir das Album einfach so \"ohne Geld beschaffst\", dann bist du auch kein Dieb? Das ist ja mal eine tolle Rechtfertigung um Ladendieb zu werden. Nur weils elektronisch abl?uft, ist der Schaden nicht geringer.
    Nat?rlich stimmt die Argumentation, dass die Plattenindustrie viel zu ?berteuert ist, den Trend verschlafen hat etc. Das ist vielleicht eine Rechtfertigung, aber es ?ndert leider nichts daran dass der Tatbestand ein Delikt darstellt (Verbrechen wird es nur bei besonderer Schwere bzw. Schaden an Personen, zb Raub?berfall ist ein Verbrechen aber hier wohl kaum relevant).
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Wir sind doch alles verbrecher wenn wir mal ehrlich sind!

    Das DAs net legal ist ,was wir machen wissen wir alle!

    Aber wer haelt sich schon daran ,fuer mich ist das alles alltag!

    nicht als verbrechen angesehen.:angel:
  4. r******i

    F?r mich eigentlich auch...

    In meiner Klasse werden auch andauernd DVDs verkauft verliehen gebrennt.

  5. F?r den Eigengebrauch darf man sogar bedingt Raubkopien halten, soweit ich wei?.

    Und ja, rein rechtlich sind Raubkopierer Verbrecher. Rein Menschlich wohl eher ,,ausborger" odersoetwas. ;)


    nein darf man nicht ... man darf leider auch keine sicherheitskopien mehr herstellen .. programme wie game-jack und so sind jez illegal :mad::mad:
  6. Servus.

    Mmh... Ich glaube, man kann nicht einfach sagen Raubkopie - ja oder nein. Es ist sehr viel komplexer. Stellt euch vor, ihr habt ein Musik-Album zustande gebracht und seid stolz, wie Honigkuchen. :biggrin:
    Ihr habt 2 Jahre eures Lebens damit verbracht. Und jetzt geht es an's verkaufen, damit die 2 Jahre nicht umsonst sind. Ihr m?sst dann feststellen, dass es sich nicht lohnt. Alle finden es toll und ziehen es sich aus dem Netz. :slant: Das ist mehr als unfair! Genau so verh?lt es sich bei Software. Leute schwitzen und gr?beln sich einen Ast ab, nur um zu sehen, dass andere Leutz es kostenlos ?ber die Breitseite schieben. :pissed:
    Andererseits finde ich es mehr als unversch?mt von der Film-und Musikindustrie pauschal zu sagen, dass ihnen sonstwieviel Knete durch die Lappen geht. Es kann doch nicht sein, dass die Unternehmen damit rechnen, was sie nicht verkauft haben. Ein Beispiel: Ich will Eier verkaufen und ein anderer macht es kostenlos. Logischer weise bekommeich nun nicht alle Eier unter die Leute. Also rechne ich mal so, wie die Industrie:
    Alle Eier, die kostenlos weg gegangen sind, h?tte ich auch verkauft. So erkl?re ich ?ffentlich, dass ich XY Miese gemacht habe. Was ist denn das f?r ein Schwachsinn! :confused:

    Eins muss ich noch loswerden: Nehmt euch alle in acht. Ich habe das unbestimmte Gef?hl, dass es in Deutschland bald Tote geben wird. Schlie?lich kann man nicht eine Ewigkeit lang mit Knast drohen, wenn es eh nie passiert.... :frown:

    Gru?,

    Flocke :biggrin:

    Beitrag ge?ndert am 18.02.2006 13:07 von flockhaus

  7. alarich schrieb:
    Nein sind sie eindeutig nicht! Da sie einfach nur versuchen sich ohne geld etwas zu beschaffen!


    :lol: Und wenn du in den Laden gehst und dir das Album einfach so \\\'ohne Geld beschaffst\\\', dann bist du auch kein Dieb? Das ist ja mal eine tolle Rechtfertigung um Ladendieb zu werden. Nur weils elektronisch abl?uft, ist der Schaden nicht geringer.
    Nat?rlich stimmt die Argumentation, dass die Plattenindustrie viel zu ?berteuert ist, den Trend verschlafen hat etc. Das ist vielleicht eine Rechtfertigung, aber es ?ndert leider nichts daran dass der Tatbestand ein Delikt darstellt (Verbrechen wird es nur bei besonderer Schwere bzw. Schaden an Personen, zb Raub?berfall ist ein Verbrechen aber hier wohl kaum relevant).



    oh man... du schadest doch eigentlich keinem oder... wenn du etwas im laden klaust, dann hat der laden zum beispeil 10? f?r diese cd bezahlt und geplant 20 daf?r zu bekommen... aber er bekommt garnix.... also zert?rt reelese klauen unsere wirtschaft wobei das virtuelle h?chsetn den providern schaded, weil die mehr server bauen m?ssen,,,:biggrin:
  8. r********a

    programme wie game-jack und so sind jez illegal :mad::mad:

    nein, sind sie nicht. Du darfst damit nur keine Audio-CDs und Film-DVDs brennen. Spiele schon.
    Von Spielen darf man ja auch eine "Sicherheitskopie" besitzen, solange man das Original besitzt.
    GameJack ist legal, weil man damit weder Audio-CDs noch Video-DVDs bremnen kann.
  9. ich finde das verhalten der industrie sehr egoistisch!!! es sind ja keine "verluste" die sie machen, sondern "verluste an ihrem gesamtgewinn"!
    womit die sache wieder ganz anders aussieht... aber die b?sen "raubkopierer".. naja, bin mal gespannt was sich die industrie noch so einfallen l?sst um uns zu verarschen!

  10. ein interessantes thema:

    kann man die "raubkopierer" (wei sie uns von der industrie verkauft werden)
    als "verbrecher" bezeichnen?
    immerhin, sie schaden niemanden direkt wie z.b.
    ein ladendieb es tut (ein politiker der linkspartei verglich die beiden "gruppen")
    sondern, sie beschaffen sich, die dinge, ohne zu bezahlen, haupts?chlich dinge, die sie sich sonst nicht kaufen w?rden.

    daher:
    entsteht eurer meinung nah ?berhaupt ein schaden f?r die hersteller?

    meine meinung:
    solange sie die dinge, die geladen werden nicht verkaufen, sind "raubkopierer" nicht direkt mir verbrechern vergleichbar, da sie im gegensatz zu dieben keinen schaden verursachen.

    wie steht ihr dazu?

    sind raubkopierer verbrecher, oder doch nicht?



    also ich w?rde sagen JA! sie "klauen" ja eigentlich auch was!
  11. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    ... wo ist hier die gerechtigkeit ??!

    Was bitte hat Recht mit Gerechtigkeit zu tun? *verwundert guck*

    Nun sowohl zivil- als auch strafrechtlich ist Raubkopieren strafbar.

    Das Anfertigen von Kopien zur Datensicherheit sind in bestimmten F?llen allerdings gestattet, solange kein Kopierschutz dabei umgangen wurde. (Sorry, aber das ist m. E. Schwachsinn hoch 10, da man auch von solchen Programmen ja mal eine Datensicherung haben muss, da auch CDs/DVDs nicht ewig halten und mal zerkratzt gehen, aber ist nunmal so festgelegt.)

    Das m. E. gr??ere Problem sind Raubkompierer im gro?en Stil, die Tausende von CDs/DVDs herstellen und VERKAUFEN. Dort sollte mehr eingegriffen werden.

    Sowohl Software als auch Medieninhalte (Musik, Filme) sind stark ?berteuert. Wenn ich das am Beispiel einer Anime-DVD mir anschaue, werden f?r 3-4 Episoden meist 20-30 Euro genommen. Das ist schon dicht am Wucher. Solange die Preise so unrealistisch hoch sind, wird das "kleine" Raubkopiererdasein weiterhin bl?hen. Wenn die DVD 2 Euro kosten w?rde, w?ren auch die Raubkopierer verschwunden, sogar die, die es im gro?en Stil tun, da damit kein Gesch?ft mehr zu machen w?re. ^^
  12. Ich selber finde sowas auch eine schweinerei das raubkopierer so dermassen bestraft werden und leute die kinder missbrauchen etc.gut davon weg kommen.Ist echt unfair das so dein leben zerst?rt wird.Klar die grossen raupkopierer finde ich auch nicht in ordnung was die machen.Aber bei einzelnen Privatleuten die sich mal was kostenlos laden sollten sie nicht so streng sein schliesslich ist wirklich alles so ?berteuert das man sich die sachen nicht immer leisten kann.


  13. millenia schrieb:
    Ich selber finde sowas auch eine schweinerei das raubkopierer so dermassen bestraft werden und leute die kinder missbrauchen etc.gut davon weg kommen.Ist echt unfair das so dein leben zerst?rt wird.Klar die grossen raupkopierer finde ich auch nicht in ordnung was die machen.Aber bei einzelnen Privatleuten die sich mal was kostenlos laden sollten sie nicht so streng sein schliesslich ist wirklich alles so ?berteuert das man sich die sachen nicht immer leisten kann.


    stimmt, die raubkopierer werden wie schwerverbrecher behandelt, aber kindersch?nder und m?rder kommen ein paar jahre hinter gitter und dann wieder frei und begehen neue taten. das kann doch irgendwie nicht wahr sein. Da fragt man sich dovh wo die Gerechtigkeit bleibt, ist cds kopieren etwa schlimmer als jemanden umzubringen?
  14. Vor allem regt es mich langsam auf, dass man z.B. nicht mal mehr gekaufte CDs kopieren darf oder nicht mal mehr auf den Computer ?berspielen kann.

    Eine Gerechte Strafe w?re es eigentlich, das zu zahlen, was die raubkopierten Produkte gekostet h?tten.

    Au?erdem bin ich der Meinung, wenn die nicht wollen, dass irgendwelche Leute raubkopieren, dann sollen die selbst was machen, um es zu verhindern! Ich meine, ich bin kein Raubkopierer, aber ich k?nnte ohne Probleme jedes Musikst?ck und jeden Film der Welt raubkopieren, und viele Spiele. Wenn ich das kann (und ich bin wei? Gott kein Hacker, kann auch nicht programmieren oder Computersprachen benutzen und ich bin nicht wirklich ein Computerexperte), dann k?nnen das mindestens 1.000.000.000 Menschen auch.
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!