kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Überspannung/Stromschlag am PC

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    lucas9991

    Kostenloser Webspace von lucas9991

    lucas9991 hat kostenlosen Webspace.

    Hiho,

    mein PC hat einen metallischen Startknopf. Diesen habe ich gestern gedrückt. Allerdings war ich wohl statisch aufgeladen und habe eine gewischt bekommen.
    Jetzt fährt der PC zwei Sekunden hoch und geht danach aus.

    Welche Bauteile können wohl beschädigt worden sein?
    Und auf was habe ich noch zu achten etc.?
    Hat schon jemand mit einer ähnlichen Situation schon Erfahrung gemacht?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Hallo,

    Es kann sein, dass der Startknopf kaputt ist und die 2 Pins auf dem Mainboard dann immer gebrückt sind bis der PC sich wieder ausschaltet. Du kannst mal versuchen die Pins mit einem anderen Startknopf, oder einfach mit einem Stück Draht zu brücken. Pass aber auf, dass du mit dem Draht nicht die nebenstehenden Pins berührst.

    Sollte der PC dann immernoch ausgehen, hat entweder das Mainboard einen Kurzschluss, oder am Netzteil stimmt was nicht.
    Überprüfe das Netzteil mal an einem anderen PC.

    Im schlimmsten Fall ist wohl das Mainboard kaputt, aber ich denke, dass nur der Startknopf kaputt ist.

    MfG MrFreeman
  4. Autor dieses Themas

    lucas9991

    Kostenloser Webspace von lucas9991

    lucas9991 hat kostenlosen Webspace.


    Hallo,

    Es kann sein, dass der Startknopf kaputt ist und die 2 Pins auf dem Mainboard dann immer gebrückt sind bis der PC sich wieder ausschaltet. Du kannst mal versuchen die Pins mit einem anderen Startknopf, oder einfach mit einem Stück Draht zu brücken. Pass aber auf, dass du mit dem Draht nicht die nebenstehenden Pins berührst.

    Sollte der PC dann immernoch ausgehen, hat entweder das Mainboard einen Kurzschluss, oder am Netzteil stimmt was nicht.
    Überprüfe das Netzteil mal an einem anderen PC.

    Im schlimmsten Fall ist wohl das Mainboard kaputt, aber ich denke, dass nur der Startknopf kaputt ist.

    MfG MrFreeman


    Der PC geht auch ohne Verbindung zum Startknopf an. Oo
    Habe alle Pins rausgezogen, auch die für die LED etc.
    Trotzdem startet er nachdem ich die Stromzufuhr aktiviere und geht kurz danach ganz aus und lässt sich auch nicht durch das überbrücken der beiden Pins wieder starten.
    Würde nahe legen, dass das MB defekt ist, oder irre ich?
  5. Hallo,

    Würde nahe legen, dass das MB defekt ist, oder irre ich?


    Entweder das, oder das Netzteil ist defekt. Durch den Startknopf des PC\'s werden 2 Kabel am Netzteil gebrückt, worauf der PC dann startet. Hier ein Bild dazu: http://moddingtech.de/portal/bild_popup.php?src=portal/pics/content/tutorials/2tesnetzteil/2tesnetzteil.jpg

    Es ist zwar eher unwahrscheinlich, dass im Netzteil ein Kurzschluss verursacht wurde, dennoch würde ich zuerst das Netzteil an einem anderen PC ausprobieren, um sicher zu gehen, dass das Netzteil noch funktioniert.

    Wenn das Netzteil noch funktioniert ist halt das MB kaputt. Das wird aber nur ein kleiner Schaden sein, den du vielleicht sogar selbst reparieren kannst.

    Garantie wird hier ja nicht gelten, da es Eigenverschulden war, oder irre ich mich da? :confused:

    MfG MrFreeman
  6. Autor dieses Themas

    lucas9991

    Kostenloser Webspace von lucas9991

    lucas9991 hat kostenlosen Webspace.


    Hallo,

    Würde nahe legen, dass das MB defekt ist, oder irre ich?


    Entweder das, oder das Netzteil ist defekt. Durch den Startknopf des PC\'s werden 2 Kabel am Netzteil gebrückt, worauf der PC dann startet. Hier ein Bild dazu: http://moddingtech.de/portal/bild_popup.php?src=portal/pics/content/tutorials/2tesnetzteil/2tesnetzteil.jpg

    Es ist zwar eher unwahrscheinlich, dass im Netzteil ein Kurzschluss verursacht wurde, dennoch würde ich zuerst das Netzteil an einem anderen PC ausprobieren, um sicher zu gehen, dass das Netzteil noch funktioniert.

    Wenn das Netzteil noch funktioniert ist halt das MB kaputt. Das wird aber nur ein kleiner Schaden sein, den du vielleicht sogar selbst reparieren kannst.

    Garantie wird hier ja nicht gelten, da es Eigenverschulden war, oder irre ich mich da? :confused:

    MfG MrFreeman


    Gut, ich werde morgen mal mein Netzteil überprüfen.
    Und dann nochmal den Status posten. Jetzt muss ich erst mal noch inverse Matritzen und Fixvektoren wiederholen. ;-)
  7. Ich hatte das gleiche Problem auch einmal.
    Ich habe einmal gegen den PC getreten(Bitte nicht nachmachen!!!), dann war das Problem gelöst.
    War wohl ein meschanisches Problem.
    Naja, ich habe da auch nicht weiter nachgeforscht.


    Beitrag geändert: 6.3.2008 13:10:25 von psphackz


    Beitrag geändert: 6.3.2008 13:10:45 von psphackz
  8. Autor dieses Themas

    lucas9991

    Kostenloser Webspace von lucas9991

    lucas9991 hat kostenlosen Webspace.

    Mein Netzteil hat es wohl erwischt.
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=249611

    War gestern abend bei unserem ortsansässigen \"Computertrödelfachgeschäft\", weil meine anderen Mainboards keinen 24 poligen Stecker haben.
    Der hat einfach die beiden Kabel überbrückt (http://moddingtech.de/portal/bild_popup.php?src=portal/pics/content/tutorials/2tesnetzteil/2tesnetzteil.jpg)...
    Hätte ich auch selber machen können. ^^
    Jedenfalls ging das Netzteil an und nach zwei Sekunden war es wieder aus.

    Was mich allerdings wundert ist, dass mein Netzteil eigentlich Überspannung-, Kurschlussschutz etc. hat (siehe Ausführliche Details bei alternate).
    Könnte es daran liegen, dass manche Netzteile nur unter Last weiter laufen und sich sonst ausschalten? Könnte ja gut sein, dass das MB einfach keine Reaktion gibt und deshalb nach zwei Sekunden das Netzteil in den Stromsparmodus geht.
    Hat da wer Ahnung/Erfahrung bzw. weiß wie diese Feature heißt? Handbuch etc. müsste ich vom Netzteil noch haben.

    MfG Lucas
  9. Hallo

    Also ein Netzteil ohne Verbraucher laufen zu lassen ist nicht gut. Dadurch kann das Netzteil kaputt gehen, wobei es eigentlich weiter laufen müsste und nicht sofort wieder ausgehen sollte. Steck doch einfach mal ein DVD Laufwerk an, überbrück die 2 Kabel und schau ob das Netzteil weiter läuft.

    Das mit dem Kurzschlussschutz ist leicht zu erklären:
    Der Überspannungs-, Kurzschlussschutz ist nur dort aktiv, wo auch Strom drauf ist. Da auf den 2 Pins, mit denen man das Netzteil startet, aber kein Strom drauf ist, sondern dadurch nur der Stromkreis geschlossen wird, ist dort auch kein Schutz drauf.

    Hat da wer Ahnung/Erfahrung bzw. weiß wie diese Feature heißt? Handbuch etc. müsste ich vom Netzteil noch haben.


    Sowas ist mir nicht bekannt. Woher sollte das Netzteil denn erkennen, ob ein Abnehmer angeschlossen ist oder nicht?

    MfG MrFreeman
  10. Autor dieses Themas

    lucas9991

    Kostenloser Webspace von lucas9991

    lucas9991 hat kostenlosen Webspace.

    Na wunderbar...
    Heute zum Mediamarkt gefahren, um meinen Trekstor i.beat umzutauschen - RadioStation&Bedienungsknopf defekt - und dabei habe ich mir direkt ein neues Netzteil geholt.
    Zu Hause angeschlossen und das gleiche nochmal. Oo
    Nach zwei Sekunden geht das Netzteil aus.

    Also mal mein Motherboard einschicken, davon ist sowieso die Soundkarte kaputt und ich hatte bis jetzt nur noch keine Lust es zu reklamieren.
    BTW: Mein Headset gibt auch gerade mal wieder - dritte Headset ^^ - den Geist auf. Also auch umtauschen.
    Achja, meine Samsung SATA Festplatte werde ich auch noch gleich mit umtauschen. Das brummt so laut, dass man es selbst vor meiner Zimmertür hört. Selbstverständlich bei geschlossener Tür.

    Diese Technik... Anstatt etwas langlebiges zu produzieren funktioniert es nur - kurz. Mein Handy hat auch schon einen Schaden.

    Bin dann mal Quittungen/Rechnungen suchen.
  11. Ich hatte das Problem durch Stromschwankungen,habe das Teil ausgebaut und zu einem Händler gefahren der konte es anhand eines kleinen Steckers prüfen lol
    Es war hin das 2 te hat einen Fehler in einer Sicherung weil der Rechner sich nicht starten ließ habe ich den Stecker vom BBoard abgezogen und einige zeit laufen lassen dann wieder eingesteckt und siehe Da er ging wieder evtl ein Thermisches Problem im Netzteil(sicherheitshalber aber doch ausgetauscht)

  12. Na wunderbar...
    Heute zum Mediamarkt gefahren, um meinen Trekstor i.beat umzutauschen - RadioStation&Bedienungsknopf defekt - und dabei habe ich mir direkt ein neues Netzteil geholt.
    Zu Hause angeschlossen und das gleiche nochmal. Oo
    Nach zwei Sekunden geht das Netzteil aus.

    Also mal mein Motherboard einschicken, davon ist sowieso die Soundkarte kaputt und ich hatte bis jetzt nur noch keine Lust es zu reklamieren.
    BTW: Mein Headset gibt auch gerade mal wieder - dritte Headset ^^ - den Geist auf. Also auch umtauschen.
    Achja, meine Samsung SATA Festplatte werde ich auch noch gleich mit umtauschen. Das brummt so laut, dass man es selbst vor meiner Zimmertür hört. Selbstverständlich bei geschlossener Tür.

    Diese Technik... Anstatt etwas langlebiges zu produzieren funktioniert es nur - kurz. Mein Handy hat auch schon einen Schaden.

    Bin dann mal Quittungen/Rechnungen suchen.



    LOOOOL <<sorry
    Also so einen \"Glückspilz\" wie dich habe ich schon lange nicht mehr gesehen!
    Also entweder hast du 2 ungeschickte Hände oder verdammt viel Pech!
    Zur Sata-Platte kann ich dir gleich sagen, dass du bei der heißen Linie anrufen musst (war glaube 01805-121213), weil ich vor kurzem auch 2 Platten zu denen geschickt habe^^
    Ich wünsch dir auf jeden Fall kurze RMA-Zeiten und viel Glück bzw ein langes Leben deiner Austauschhardware!

    MFg bLu3

  13. Hat da wer Ahnung/Erfahrung bzw. weiß wie diese Feature heißt? Handbuch etc. müsste ich vom Netzteil noch haben.


    da das Feature, dass verhindert, dass das Netzteil überlastet OLP (overlaod protection= hei0t könnte das was du meinst unter dem anmen ULP (Underlaod protection) laufeen. Habe aber noch nie was davon gehört.

    übrigens. wenn ein netzteil Überspannungssschutz und Schutz vor Stromspitzen hat, und der PC bekommt ne Stromspitze oder überspannung ab, dann ist in vielen Fällen das Netzteil trotzdem kaputt. Das Netzteil beschützt allerdings die übritge Hardware vor der Überspannung. Das defekte Netzteil ist dann meist ein relativ geringer schaden im vergleich zum ganzen pc. wenn man einen pc für 600 euro hat dann kostet dafür ein neues netzteil meist 30-40 euro, bei einem high end pc für 2000 euro bis 200 euro, ist trotzdem nur ein kleiner schaden, wenn man bedenkt dass alles kapuut wäre, wenn das netztweil kein Überspannungsschutz hat!
  14. also mein Netzteil läuft nur, wenn die 4/8 Pins für die CPU angeschlossen sin
    andernfalls geht der PC nach wenigen Sek. wieder aus...

    MfG
  15. vllt schliest sich auch der pc dauernd kurz, weil irgendwo ein draht zwei stromleitungen verbindet, also einfach mal schauen, obs so ist, das war mal bei mir der grund.
    dann könnten sogar noch alle hardwardteile problemlos funktionieren und nichts wäre kaputt
  16. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!