kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


USB-Hub deaktiviert USB-Ports?

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    tobb10001

    tobb10001 hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Leute,

    ich habe mir vor ein paar Wochen einen Vivanco USB-Hub gekauft. Jedoch passiert es bei meinem Acer Extensa 2508-C3N6 mit Win10 bei jeder Anwendug, dass nach ca. einer halben Stunde alle USB-Ports am kompletten PC ausfallen. Dabei ist es egal, ob ich damit gerade eine Maus, einen Drucker, einen Stick oder eine Tastatur benutzen möchte. Auch beim entfernen des USB-Hubs bleibt das Problem bestehen.

    Hatte schonmal jemand solche oder vergleichbare Probleme?
    Woher kommt das und was kann ich tun?

    Treiber Updates über den Gerätemanager habe ich schon versucht. Kein Unterschied.

    Danke schonmal im Vorraus

    tobb10001

    Herstellerlink von Vivanco: http://www.vivanco.de/Startseite/Produkte/Computer/USB-Technologie/USB-Hubs/vivanco-36659-high-speed-usb-2-0-hub-4-port-schwarz.html?id=8cZmziYZheUcE887
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Probleme mit USB Schnittstellen sind nicht unbedingt neu unter Windows 10. Verwendest Du den Vivanco Hub an einer der beiden USB 2.0 Buchsen oder an der USB 3.0 Buchse Deines Acer? Und hast Du mal mit einer anderen Schnittstelle probiert?
  4. Welche und wie viele Geräte sind denn an den Hub angeschlossen?

    Das Gerät besitzt zwar eine Netzteilbuchse aber es befindet sich lt. Artikelbeschreibung kein Netzteil im Lieferumfang weswegen schon der Betrieb bspw. einer USB Festplatte Probleme machen dürfte.

    Das Verhalten klingt für mich nach dem überlastungsbedingten ausschalten einer Ployfuse in der USB Versorgung, Nach einiger Zeit ohne Last müsste es wieder für einige Zeit funktionieren.

    Mein Rat: Netzteil einsetzen und (falls nicht bereits gemacht) einen USB 2.0 Port am Host nutzen.
  5. Autor dieses Themas

    tobb10001

    tobb10001 hat kostenlosen Webspace.

    Ok...

    invalidenturm schrieb:
    Verwendest Du den Vivanco Hub an einer der beiden USB 2.0 Buchsen oder an der USB 3.0 Buchse Deines Acer? Und hast Du mal mit einer anderen Schnittstelle probiert?


    bin gerade am testen, ob ich vielleicht vorher aus Zufall jedes mal den selben (falschen) USB-Port hatte, werde darüber berichten, ob es funktioniert hat oder nicht.

    fatfox schrieb:
    Welche und wie viele Geräte sind denn an den Hub angeschlossen?


    Normalerweise ein 2,4 GHz Tastaturempfänger, eine Maus und ein (ausgeschalteter) Drucker, jedoch habe ich hreausgefunden, dass der Fehler auch dann auftritt, wenn nur der ausgeschaltete Drucker angeschlossen ist.
    Abgesehen davon sollte der USB-Hub laut Hersteller auch eine Webcam ohne Netzteil betreiben können, weshalb ich das für untwahrscheinlich halte..


    Das Gerät besitzt zwar eine Netzteilbuchse aber es befindet sich lt. Artikelbeschreibung kein Netzteil im Lieferumfang weswegen schon der Betrieb bspw. einer USB Festplatte Probleme machen dürfte.

    Das Verhalten klingt für mich nach dem überlastungsbedingten ausschalten einer Ployfuse in der USB Versorgung, Nach einiger Zeit ohne Last müsste es wieder für einige Zeit funktionieren.


    Interessante Theorie, aber eigentlich sollte ein USB-Hub sowas doch managen können, dass das nicht passiert, oder? Den Versuch ob es nach einiger Zeit wieder funktioniert habe ich nach ca. einer Stunde abgebrochen, bis dahin war noch keine Besserung erkennbar...


    Mein Rat: Netzteil einsetzen und (falls nicht bereits gemacht) einen USB 2.0 Port am Host nutzen.


    Würde ich gerne, jedoch stand nirgends auf Verpackung oder Bedienungsanleitung welche Vorraussetzungen ein solches erfüllen muss... Weil nur weil es passt heißt das ja nicht, dass es funktioniert...

    Meine größte Hoffnung berut jetzt auf dem 2.0 USB-Port versuch. Vielleicht währe es auch cool zu erfahren, welche Spannung ein Netzteil haben sollte.....
  6. Vielleicht währe es auch cool zu erfahren, welche Spannung ein Netzteil haben sollte.

    Lade mal ein Foto der Netzteilbuchse hoch und verlinke es hier dann bekommen wir dieses Rätsel ev. gelöst.

    Sollte sich an der Unterseite oder sonstirgendwo auf dem Gerät ein Aufkleber mit technischen Daten finden dann diesen auch ablichten und verlinken.

    An sich vermute ich irgendwetwas im Bereich 5 bis 12V, 2-5A.

    ps.

    Im übrigen sind gerade Drucker (insbesondere Tintenstrahler) dafür bekannt auch im Stand-By Betrieb regelmäßig ganz ordentliche Verbrauchsspizen zu erzeugen (Füllstandsermittlung, Druckkopfreinigung usw. sind dafür meistens die Ursache)

    pss.

    Auch wenn die einzelnen Geräte scheinbar wenig energie verbrauchen ist die gemeinsame Nutzung durchaus ein Problem, ein USB 2.0 Port liefert spezifikationsgemäß nur 500mA (0,5A) bei 5V DC wenn z.B. ein Funkempfänger von einer Tastatur gerade die Verbindung erneuert oder ähnliches dann ist es durchaus nicht ungewöhnlich das dort ordentlich Strom benötigt wird, in Summe kann es eben dann auf Dauer zu viel werden, die eingebaute Sicherung heizt sich auf und schaltet irgendwann ab. Jeder RasPi Bastler kennt das problem sehr gut.

    Beitrag zuletzt geändert: 14.8.2017 19:19:13 von fatfox
  7. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Abgesehen von der von fatfox erwähnten Überlastung gibt es noch die Möglichkeit, daß Dir die Energiespareinstellungen in die Suppe spucken. Die Anleitung ist zwar nicht für Win 10 https://www.youtube.com/watch?v=w0LHoDdNrR8 aber im Prinzip läuft es bei Win 10 ähnlich, nur daß Du statt der Systemsteuerung per rechtsklick aufs Windows Symbol den Geräte-Manager aufrufen solltest...

    Beitrag zuletzt geändert: 14.8.2017 23:02:58 von invalidenturm
  8. Autor dieses Themas

    tobb10001

    tobb10001 hat kostenlosen Webspace.

    Ok, sehr viel Input für mich im Moment...

    Mein Test am anderen Port (diesmal bewust der 2.0 Port) scheint soweit erfolgreich zu sein. Wenn sich diese Vermutung bewahrheitet ist das Problem gelöst.

    Lade mal ein Foto der Netzteilbuchse hoch und verlinke es hier dann bekommen wir dieses Rätsel ev. gelöst.

    Sollte sich an der Unterseite oder sonstirgendwo auf dem Gerät ein Aufkleber mit technischen Daten finden dann diesen auch ablichten und verlinken.

    An sich vermute ich irgendwetwas im Bereich 5 bis 12V, 2-5A.


    Hier:
    http://tobb10001.lima-city.de/pictures/anschluss.jpg
    http://tobb10001.lima-city.de/pictures/aufkleber.jpg
    Jedoch habe ich hier schon geschaut, aber vielleicht habe ich irgendeine kryptische Botschaft doch nicht verstanden.

    m übrigen sind gerade Drucker (insbesondere Tintenstrahler) dafür bekannt auch im Stand-By Betrieb regelmäßig ganz ordentliche Verbrauchsspizen zu erzeugen (Füllstandsermittlung, Druckkopfreinigung usw. sind dafür meistens die Ursache)


    Ist ein Laserdrucker, der abgesehen davon keine Stromnetzverbindung hat. Ich finde spätestens dann sollte er keine Probleme machen...

    Auch wenn die einzelnen Geräte scheinbar wenig energie verbrauchen ist die gemeinsame Nutzung durchaus ein Problem, ein USB 2.0 Port liefert spezifikationsgemäß nur 500mA (0,5A) bei 5V DC wenn z.B. ein Funkempfänger von einer Tastatur gerade die Verbindung erneuert oder ähnliches dann ist es durchaus nicht ungewöhnlich das dort ordentlich Strom benötigt wird, in Summe kann es eben dann auf Dauer zu viel werden, die eingebaute Sicherung heizt sich auf und schaltet irgendwann ab. Jeder RasPi Bastler kennt das problem sehr gut.


    Ok, werde ich mal ein Auge drauf haben. Nebenbei bin ich auch RasPi bastler und hatte den auch mal vorübergehend am Laptop, das hat ganz gut funktioniert. Habe aber mal gehört, dass jemand vom Pi auf sein Handy zugreifen wollte und er dann einfach ausgegangen ist...

    Abgesehen von der von fatfox erwähnten Überlastung gibt es noch die Möglichkeit, daß Dir die Energiespareinstellungen in die Suppe spucken. Die Anleitung ist zwar nicht für Win 10 https://www.youtube.com/watch?v=w0LHoDdNrR8 aber im Prinzip läuft es bei Win 10 ähnlich, nur daß Du statt der Systemsteuerung per rechtsklick aufs Windows Symbol den Geräte-Manager aufrufen solltest...


    Ok, mal reinschauen. Auch wenn das Problem jetzt gelöst scheint kann es bestimmt nicht schaden, wenn da mal nach dem rechten gesehen wird.

    Danke euch beiden für die schnellen und ausführlichen Antworten. Falls das Problem erneut auftauchen sollte habe ich ja jetzt ein paar ansatzmöglichkeiten. Wenn nicht gibt es hier jetzt ein Lexikon für alle, die das Problem in Zukunft haben sollten...


    tobb10001

    Update:

    Das Problem tauchte nun verspätet doch auf, womit die falscher Port theorie wiederlegt sein müsste. Es gibt jedoch einen Hinweis für die Energietheorie, und zwar habe ich beobachtet, dass die angeschlossenen Geräte keine Stromversorgung mehr erhalten. Ich habe jetzt mal invalidenturms Videoempfehlung getestet und hoffe dass es funktioniert. Ansonsten bleibt ein Netzteilfund meine letzte Hoffnung.

    Gruß tobb10001

    Update 2:

    Auch das Video gab nicht des Rätsels Lösung...Ab jetzt wirds langsam eng finde ich. Mal schauen, ob jemand Angaben über ein Netzteil liefern kann.

    tobb10001

    Beitrag zuletzt geändert: 15.8.2017 23:13:44 von tobb10001
  9. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Ein Vivanco USB-Hub incl. Netzteil kostet gerade mal 17 Euro, https://www.voelkner.de/products/896750/Vivanco-7-Port-USB-2.0-Hub-IT-USBHUB7PWR-Schwarz.html?ref=43&products_model=W965331&gclid=CjwKCAjwt8rMBRBOEiwA2F2biPNdZRVLoDSCTmU9RTe4PFU0tdyA98sWpLSB-9MWHd_ADjNT3bgNqRoCsSwQAvD_BwE das dort verkaufte Netzteil hat 5V - 2A, ausgehend davon würde ich meinen, dass für Dich ein 5V 1A Netzteil ausreichend ist. Aber vermutlich wäre ein aktiver nicht Vivanco USB 3.0 Hub der bessere Weg.
  10. Autor dieses Themas

    tobb10001

    tobb10001 hat kostenlosen Webspace.

    invalidenturm schrieb:
    Ein Vivanco USB-Hub incl. Netzteil kostet gerade mal 17 Euro, https://www.voelkner.de/products/896750/Vivanco-7-Port-USB-2.0-Hub-IT-USBHUB7PWR-Schwarz.html?ref=43&products_model=W965331&gclid=CjwKCAjwt8rMBRBOEiwA2F2biPNdZRVLoDSCTmU9RTe4PFU0tdyA98sWpLSB-9MWHd_ADjNT3bgNqRoCsSwQAvD_BwE das dort verkaufte Netzteil hat 5V - 2A, ausgehend davon würde ich meinen, dass für Dich ein 5V 1A Netzteil ausreichend ist. Aber vermutlich wäre ein aktiver nicht Vivanco USB 3.0 Hub der bessere Weg.


    Ja vermutlich wäre ein nicht Vivanco USB-Hub besser. Ich habe meinen einfach in der Multimediaabteilung bei der Drogerie Müller mitgenommen und gehofft, dass er funktioniert. Ich hoffe mal ich finde ein Netzteil, das funktioniert, ansonsten schieß ich das Teil auf den Mond.

    tobb10001
  11. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    Ich vermute das nicht das fehlende Netzteil das Problem ist.
    USB Ports können je nach Typ zwischen 0.5A für USB 2.0 und 0.9 und 1,5A ohne irgendwelche Probleme an jedem Port bezogen werden. Zudem kann man auch außerhalb der Spezifikation (bis 15W) die Ports benutzen, allerdings ist das bei einem Laptop eher nicht der Fall dass man da mehr darf.

    Das ein Drucker welcher per USB angeschlossen wird über diesen Port seinen Strom bezieht wäre mir neu, immerhin ist da so ein lustiges Kabel drann welches für die Stromversorgung gedacht ist. :wave:

    Ich vermute das die Software des USB Hubs das Problem sein wird welche Probleme beim kommunizieren mit dem Host-Controller verursacht und dieser die Dienste dann einstellt.

    Aber das ist alles nur eine Vermutung, evtl ist es auch anders.

    Achso, hast du wenn die USB Ports nicht mehr funktionieren Mal im Geräte Manager Mal nach dem USB root hubs, Host Controllern etc geschaut? Evtl wird da ja eine Fehlermeldung angezeigt.
    Wenn nicht kann man auch noch mal im Fehler Log schauen.

    Beitrag zuletzt geändert: 17.8.2017 1:19:09 von horstexplorer
  12. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!