kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Was kostent ein Radio sender???

lima-cityForumSonstigesOff-Topic

  1. Autor dieses Themas

    fc-koeln

    fc-koeln hat kostenlosen Webspace.

    Was w?rde mich eskosten wenn ich ca 1000 Lieder hab und so???
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ohne GemA sehr teuer
    Mit Gema geb?hren glaub j?hrlich (oder monatlich? wei? net mehr genau) ca. 500 euro

    Kommt auch drauf an ob sie copyrights drauf haben

    Beitrag ge?ndert am 17.02.2006 17:42 von bilo
  4. s******n

    Schwer zu sagen.

    Die Lieder alleine maches es ja nicht aus.

    Folgende Sachen w?ren zu ber?cksichtigen:

    - Soll es nur ein Webradio oder ein richtiger Radiosender werden?
    - Frequenzzuteilung beantragen (Senderechte)
    - GEMA-Geb?hren f?r die ?ffentliche Beschallung/Ausstrahlung der Musik abdr?cken
    - Personalkosten (24h-Sendeplan erw?nscht?)
    - Miete f?r R?umlichkeiten
    - Technik (CD-Player, PC, Jingle-Box, Mikroanlage, Verst?rker, Sender, Antenne(n), Modulatoren, Wandler etc.
    - Themen, Aufstellung eines Sendeplans
    - regelm??ige Beschaffung neuer Musik aus legalen Quellen
    - Instandhaltungskosten

  5. Vergiss das mit dem Radio. Ist viel zu aufw?ndig und teuer. Au?erdem hast du a) keine H?rer und b) N?rgeln die H?rer die du hast eh nur auf dir rum. Dann kannst du wieder anfangen. Mach lieber eigende H?rspiele ;) Da musste die Ger?usche halt mit nem Aufnahmeger?t (Kassetten-Recorder, Handy, etc.) aufnehmen und die Stimmen eben dazu. Ist zwar auch viel aufw?ndiger aber du hast was eigenes und vorallem ohne die Gema und GVL.

    Bei Fragen k?nnt ihr jeder Zeit gerne schreiben

    Mit freundlichen Gr??en
    kikamagazin.

    geschrieben am 18. Februar 2006
  6. Habe hier was gefunden:

    http://www.thecommunity.ulm070.server4you.de/wbb2/thread.php?threadid=66

    Wenn du hilfe brauchst meld dich

    icq 223112360
  7. hehe kika hat da genug erfahrung, wollte fr?her auch mal nen radio aufmachen, is aber bei den kosten gescheitert^^

    also zu den kosten, die kann man sich unfeg?hr so vorstellen, 25? (mindestens) im monat an die GEMA und an die GVL ? 0,0005 pro Titel und H?rer oder eine mindestpauschale von 500? im jahr.

    dann brauchst du noch einen stream server, shoutcast/icecast oder windows media/real media wobei beide varianten zu mieten ordentlich geld kostet.

    da ich auch schon seit gut 2 jahren inet radio moderator bin, kann ich dir nen guten tipp geben:
    lass es, wie kika schon gesagt hat. die hast weder genug listener damit sich das lohnt noch die efahrung um ein ordentliches programm zu machen was den kosten gerecht wird.

    und nochwas dazu (http://www.thecommunity.ulm070...de/wbb2/thread.php?threadid=66
    )
    da merkt man schon, wenn noobs am werk sind. dort sind als beispiel 128khz angegeben. richtig w?ren 128kbit/s. die KHz angabe gibt das audio spektrum wieder und nicht die bitware oder sowas... kurz, der kerl is nen n00b und keiner sollte bei so einem kerl einen stream server mieten.

    falls du trotzdem noch weitermachen willst, lass es mich wissen.

    MFG
    Andy
  8. Mach besser einen Podcast.

    Podcasts sind so etwas ?hnliches wie Radiosendungen, blo? dass man sie nach belieben und legal herunterladen kann.
    Folglich brauchst du keine 24h Sendung, da die H?her sich sowieso nur Material besorgen, wenn sie es auch Zeit haben und das sind der der Regel nur wenige Stunden am Tag.

    Es w?re jetzt zu kompliziert dir das hier jetzt zu erkl?ren, deswegen schau auf http://www.podster.de/help um und h?r dir auch ein paar Podcasts an (mit WinAmp oder iTunes)

    Bei Fragen-->pn
  9. podcasts sind nochma ne ecke teurer, da er zum einen den inhalt zum download anbietet und zum anderen kann man sich den cast immer wieder anh?ren.
    das ist wieder ne spezielle stufe der gema/gvl und damit sch?n teuer.

    und live sendungen haben sowieso viel mehr reiz und da sprech ich aus erfahrung^^

    MFG
    Andy
  10. Servus.

    Also ich habe eine Zeit lang in einem privaten Radiosender gearbeitet. In Sachen Gema l?uft es nicht ganz so kompliziert ab. Du bezahlst eben eine Pauschale.
    Aber einen eigenen Radiosender aus dem Boden zu stampfen ist wahnsinnig komplex und schwierig. Ich denke mal, das ist heut zu Tage nahe zu unm?glich. Mal abgesehen von den finanziellen und technischen Fragen, die sich aufwerfen. Du musst dir im vornhinein im klaren sein, was, wen und wie du das alles erreichen willst. Wie soll das Programm aussehen? Wann ist was g?nstig? Wann ist zuviel genug und zuwenig zuviel?
    Ich bezweifel, dass man das alles allein aufziehen kann. Es sei denn du bereitest dich ein paar Jahre darauf vor und ziehst es dann rigeros durch. Aber bist du dann noch aktuell? Auch kannst du in den n?chsten Jahren nichts anderes machen. Ich wei? nicht. Da bin ich sehr skeptisch...

    Gru?,

    Flocke.
  11. es will ja keinen sender gr?nden sondern einfach "just 4 fun" privat radio streamen.
    und glaub mir, vorallem die GVL is in sachen internetradio extrem pingelig. hab das mehrere jahre zu den alten tarifen miterlebt und jetzt mit den neuen ist das nix weiteres als abzocke.

    MFG
    Andy
  12. Okay. Das ist etwas anderes. Dennoch muss man doch ein gewisses Ziel oder eine Richtung haben, sonst verzettelt man sich doch in seinem Unterfangen... Da ist doch die Zeit zu schade f?r?

    Gru?,

    Flocke.
  13. w*****8

    Wir haben 3 Inhaber des Radio's ; Radio-gegen-AIDs da ich selber ein erfahrener Webradio moderator bin haben wir das aufgemacht. Nur zug?nste einer unserer Inhabern (Hauptinhaber so gesagt Cheff) der wohnt in der Schweiz da dort keine kosten f?r GEMA und GVL f?llig sind k?nnen wir (ich bin auch ein Inhaber) es
    ist halt so wir bekommen das was wir brauchen Gesponsort und da es wenige Kosten gibt leuft alles "TipTop".

  14. podcasts sind nochma ne ecke teurer, da er zum einen den inhalt zum download anbietet und zum anderen kann man sich den cast immer wieder anh?ren.
    das ist wieder ne spezielle stufe der gema/gvl und damit sch?n teuer.

    und live sendungen haben sowieso viel mehr reiz und da sprech ich aus erfahrung^^

    MFG
    Andy


    Bl?dsinn, Podcasts kosten nichts.
    Du kannst auf podster.de sogar gratis deinen Podcast hosten. Und Downloaden tut man schlie?lich beim normalen Inet Radio auch.
    Es gibt zwar einige rechtliche Dinge zu beachten, aber wenn man nicht gerade sein Programm mit urheberrechtlich gesch?tzten Sachen macht, kostet es nichts.
  15. s*******0

    http://www.flatcast.com/ das ist was umsonst mit chatt falls du interesse hast?
  16. Autor dieses Themas

    fc-koeln

    fc-koeln hat kostenlosen Webspace.

    Ok,ich glaub,ich lass esslieber! Es ist viel zu teuer!
  17. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!