kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


webkit lässt hover aufgeblendet

lima-city: kostenloser WebspaceForumDie eigene HomepageInternet Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    hobbypfuscher

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    659 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    hobbypfuscher hat kostenlosen Webspace.

    Ist mir wirklich peinlich, weil es offenbar unbekannt und ungenutzt ist.
    Aber hier gibt es doch Teilnehmer, die sich mit hover auskennen.
    Es geht nur um den großen PC-Monitor, um keinen touchscreen.
    Hover erlaubt wie sonst nirgendwo beliebig tief klickfrei aufgeblendet verschachtelte Menus.
    Damit kann man sich z.B. den PC superschnell 'durchflutschbar' in den browser bringen.
    Sozusagen ein Dateiexplorer ohne Klicks, nur mit dem cursor durcheilbar, und das mit allen Möglichkeiten des browsers dargestellt (html, js, canvas und CSS). Dazu nutze ich php und dort MS-DOS.
    Die Betriebssystemoberfläche wird damit uninteressant.
    Alle Programme lassen sich getrennt vom Internet im browser starten.
    Es ist ein erheblicher Unterschied, ob der browser das jeweilige Menu geöffnet lässt oder nicht.
    Reichen aufgeblendete Menus oben über das browserfenster hinaus, dann kann man dort sogar vorsichtig den cursor auf den tab und wieder zurück bewegen. Auch mit Mausgeste kommt man auf das jeweils geöffnete hover Menu zurück.
    Wem das nix sagt, der kennt das halt nur nicht, nutzt es nicht. Dann aber bitte nicht darüber schimpfen.
    (Mit Maxthon geht jetzt hier das Einloggen - früher gings nicht.
    Ich werbe hier nicht für diesen browser, kenne außer Opera Neon nur keinen anderen für Win 10, der es auch ermöglicht.)

    Wer hover kennt und kann, sollte sich mal bitte so ein klickfreies Menu mit einem weblink von dort herstellen und ausprobieren.
    Dann sieht man sofort, was ich meine: das aufgeblendete Menu soll erhalten bleiben.
    Sind nun sehr viele derartige Menus übereinander aufgeblendet, muss man sich bei browsern ohne webkit nach der Rückkehr auf diesen tab wieder mit dem cursor zu dem Menu durchfieseln, auf dem man den tab verlassen hat.
    Ich hoffe, es findet sich hier diese Erkenntnis.

    Gibts vielleicht einen geheimen Trick, das mit den verbreiteten browsern ebenfalls ermöglicht zu erhalten?
    Uff, schwer, es verständlich zu machen, schätze ich.
    Ist aber ein erheblicher Vorteil bei der Nutzung des eigenen PCs daheim mit dem browser.
    Umständliches Geklicke entfällt.
    Natürlich lassen sich von dort aus auch weblinks nutzen, aus normalen Ordner, browserunabhängig.
    Z.B. auch auf dem PC vorhandene Videos, Bilder und sonstige files lassen sich mit der jeweils zugehörigen Anwendung von dort aus mit einem Klick öffnen.



    Beitrag zuletzt geändert: 25.7.2017 15:41:35 von hobbypfuscher
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. muellerlukas

    Kostenloser Webspace von muellerlukas

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Haudegen

    5280 Gulden

    137 positive Bewertungen
    0

    muellerlukas hat kostenlosen Webspace.

    Warum jetzt nochmal einen zweiten Thread dazu?
    https://www.lima-city.de/thread/kann-das-nur-mehr-der-maxthon-browser

    Wie ich dir im Chat auch schon gesagt habe (bzw. es über eine Stunde es verzweifelt versucht habe): Beim Test hier war das Hover-Menü sowohl im Firefox, Chrome, als auch im Maxthon nach dem Schließen von einem neuen Tab nur offen wenn die Maus weiterhin auf einem entsprechenden hover-Bereich bleibt.
    Ebenso dass dein Problem nur (je umsetzung) nur ein JS/CSS-Problem ist und dein PHP, "Rechner im Browser", MS-DOS, whatever eigentlich nix damit zu tun hat.
  4. Autor dieses Themas

    hobbypfuscher

    Benutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos WebspaceBenutzer, kostenlos Webspace Knecht

    659 Gulden

    0 positive Bewertungen
    0

    hobbypfuscher hat kostenlosen Webspace.

    Bei dem angegebenen link kann ich leider nichts anfügen.
    Firefox und Chrome lassen das hover Menu nach Verlassen dieses tabs nicht geöffnet. Das ist ja das Problem. Bei mir läuft Win 10 64bit.
    Klicke ich bei Maxthon auf einen weblink, bin ich dann auf dessen neu geöffnetem tab und kehre mit Mausgeste wieder auf den aufrufenden tab zurück, ist es nur bei diesem browser weiterhin geöffnet.
    Dabei sich das hover Menu mal fast so groß wie eine ganze browserseite vorstellen.
    PHP hat insofern damit zu tun, weil es mir diese Vorgehensweise überhaupt erst ermöglicht und dafür den html Text herstellt.
    Das in html selbst zu schreiben wäre ein Riesenaufwand, eigentlich unmöglich.
    Zudem ändert sich ja laufend der Inhalt der SSD und HD. Weblinks sind files in ganz normalen Ordnern.
    Bevor PHP den html Text generiert und ihn in einem Aufwasch im browser aufruft, aktualisiert es die PC-Dateien in Textfiles (dir .... > file.txt), die es zur html-Darstellung nutzt. Dazu kann man mit PHP MS-DOS aufrufen. Alles erfolgt in einem einzigen php-file.
    So lassen sich übrigens auch epg-html-files von der SatSchüssel außen nutzen, die mit USB am PC hängt.
    PHP liest und verarbeitet sie für den browser.
    Aber das dürfte noch Unbekannter sein. Das browserunabhängige Sat-Fenster lässt sich im browser völlig getrennt vom Internet in hover menus der beliebig vielen channels umschalten. Hat damit jemand Erfahrung? Inzwischen habe ich den Eindruck, das hat sonst noch niemand getan.
    Kommt man mit dem cursor z.B. auf dieses kleine Sat-Fenster, verschwindet in Maxthon das aufgeblendete hover menu nicht, bei den anderen browser verschwindet es.
    Hoffentlich ist das verständlich.

    Wäre nett und spannend, wenn sich das Problem voll erschlossen hat, darüber zu diskutieren, wie es vielleicht auch bei anderen browsern funktionieren kann.

    Vielleicht bringe ich damit auch Andere auf die Idee, sowas mal selbst anzugehen.
    Es hat nichts mit allgemein im Internet nutzbaren Webseiten zu tun, weil es den PC daheim intern betrifft.
    Man kann natürlich damit hergestellte html- oder php-files im web veröffentlichen, hat dann aber keinen Zugang auf die dort enthaltenen Klicks in den eigenen PC.

    Bin sehr gespannt auf Antworten von Allen, denen das jetzt völlig klar geworden ist.

    Beitrag zuletzt geändert: 25.7.2017 16:59:52 von hobbypfuscher
  5. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!