kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Welche CMS ist am besten für die Webseite?

lima-cityForumDie eigene HomepageHomepage Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    sentryweb

    Kostenloser Webspace von sentryweb

    sentryweb hat kostenlosen Webspace.

    Ich möchte eine Webseite machen auf der man Witze, Zitate, Sprüche, Spiele, Horoskope, Quiz etc findet und wollte fragen welche CMS dafür am besten ist ?
    Vielen dank im vorraus.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. abgesehen davon, dass es davon schon 1000 mal mehr sites gibt, als nötig wären, würde ich dir joomla empfehlen, ist eigentlich das einfachste der bekanntesten CMS, wenn dir was vernünftiges für deine Site eingefallen ist und du auch Zeit dafür übrig hast kannst auch wordpress oder typo3 probieren.
  4. Autor dieses Themas

    sentryweb

    Kostenloser Webspace von sentryweb

    sentryweb hat kostenlosen Webspace.

    Ok danke für deine Antwort.
    Das war meine anfangs Idee aber ich denke ich werd das mal überdenken und gucken was ich so auf die Seite packe.
  5. Wenn du willst, dass deine Seite jemand anguckt, musst du entweder von einem Thema wirklich viel Ahnung haben und darüber schreiben, oder eine neue Idee der Internetnutzung haben (soziale Netzwerke als Beispiel, bist dafür aber wohl zu spät). Für letzteres wird dir ein CMS aber nichts helfen, da du deine Idee sehr wahrscheinlich in php oder ähnlichem umsetzen musst.

    Kann aber nichts schaden, sich mal so eine Seite aufzubauen, man lernt viel dabei, aber mehr auch nicht. Geld zahlen würd ich aber keins, es gibt gute kostenlose CMSs und hosten kann man es mit vollen funktionaliäten auf xampp(lokaler Webserver).
  6. Autor dieses Themas

    sentryweb

    Kostenloser Webspace von sentryweb

    sentryweb hat kostenlosen Webspace.

    ok vielen dank.
    Ich werd mir erstma Gedanken machen und vielleicht mit nem Freund dann irgendwas neues machen wenn uns was einfällt. :)
  7. wenn du php beherschst, ist ein Browsergame eine gute Möglcihkeit Besucher anzulocken, da die Spieler dann auch regelmäßig die Seite besuchen kannst du durch Werbung oder Möglchkeiten Geld im Spiel einzusetzen sogar richtig Geld verdienen.
    Der große nachteil: Es ist viel Arbeit und benötig sehr fundierte php, mysql, html/css, javascript Kenntnisse.
  8. Autor dieses Themas

    sentryweb

    Kostenloser Webspace von sentryweb

    sentryweb hat kostenlosen Webspace.

    Ein Browsergame ist eine gute Idee, ich werd mal gucken was sich machen lässt.
    Ich hatte damals schon an einem gearbeitet doch dann hatt ich keine Zeit mehr wegen Schule etc und dann warn alle Daten weg weil der Computer kaputt ging.
  9. Als CMS kann ich Contao sehr empfehlen, ist einfach, unkompliziert und toll :)

    Zum Browserspiel: ich hab selber mal eins gebaut, da sollte man sich schon sehr mit HTML, PHP, MySQL und vorallem JavaScript / Ajax auskennen. Zudem braucht man nahezu immer einen Grafiker, da dass Spiel sonst langweilig ist und es keinen Fun macht..
    Ansonsten: viel Spass mit der Arbeit, dass werden viele Zeilen Code sein :spammer:
  10. Ich würde Dir, wenn Du bei deiner Ursprungsidee bleibst (Witze, Humar etc.), zu WordPress raten. Wenn du sagst, dass du Dich auch schonmal an die Programmierung eines Browsergames gemacht hast, sollte Dich WordPress nicht besonders herausfordern. :)

    Aber für derartige Sites ist WordPress bestes geeignet - einfach wegen der vielen Kategoriesierungsmöglichkeiten bei neuen Posts. Für Sites die schon in Richtung Blog tendieren, gibt es imo keine bessere Alternative.
  11. projx schrieb:
    Ich würde Dir, wenn Du bei deiner Ursprungsidee bleibst (Witze, Humar etc.), zu WordPress raten.

    Dem stimme ich zu. Als Template kann ich "Magnificent" von www.elegantthemes.com empfehlen. Hab das mal für eine solche Seite gesehen und es sah super aus.
  12. kristina-maskos

    kristina-maskos hat kostenlosen Webspace.

    WordPress läuft auf lima-city leider nicht sehr schnell, Ladezeiten von 2-3 Sekunden sind die Regel. Also vielleicht doch besser was statisches (kann ja auch WordPress sein, es gibt Plugins, die diese ganz einfach statisch und schnell machen).
  13. kristina-maskos schrieb:
    WordPress läuft auf lima-city leider nicht sehr schnell, Ladezeiten von 2-3 Sekunden sind die Regel
    Cachen heißt das Zauberwort. Die absolute Geschwindigkeit ist aber erst entscheidend, wenn ein paar mehr Besucher am Tag vorbei schauen ;-)

    Es wird immer gern empfohlen, ein eigenes System/CMS zu schreiben. Ich finde das auch sehr löblich. Letztendlich sollte man sich bei der Entscheidung ob vorhandenes System nutzen und anpassen oder ein eigenes auf die Beine stellen aber einfach die Frage stellen: was ist wichtig?

    Manchen ist es wichtig ein eigenes bis in die Haarspitzen konfigurierbares System zu programmieren. Andere nutzen ein vorhandenes System, gehen wenn es sein muss Kompromisse ein, haben aber innerhalb kürzester Zeit eine funktionelle Seite und können sich um die Inhalte kümmern.

    Unabhängig davon gibt es diese Frage schon unzählbar oft im Forum. Eine Suche wird dir sicher mehr als nur weiter helfen.
  14. flockhaus schrieb:
    Es wird immer gern empfohlen, ein eigenes System/CMS zu schreiben. Ich finde das auch sehr löblich.

    Ah!? Wenn ich ein, für mich passendes, Individualverkehrsmittel suchen würde, wäre ich vermutlich eher irritiert, wenn mir jemand "Bau dein Auto selbst" empfiehlt.
    Warum wird im Bereich Web immer behauptet, daß es besser sei, das Rad zum X-ten Mal neu zu erfinden?
    Derjenige, der der Netzgemeinde Informationen über sein Hobby nahebringen will, muß und soll nicht unbedingt qualifizierter Informatiker sein. Ich halte derartiges Ansinnen nicht für löblich, sondern für überflüssig und arrogant. Die derartigen Antworten mögen aber auch dem Umstand geschuldet sein, daß diejenigen, die hier zu Antworten befähigt sind, eben nicht die Intention/das Hobby des Fragestellers teilen, sondern begeisterte (Hobby-)ITler sind, für die die Gestaltung einer Webseite eventuell Selbstzweck ist. Wenn ich einen Krimi schreiben will, muß ich doch auch nicht das Handwerk des Buchbinders beherrschen.. :wink:.


  15. Ich habe mit "löblich" vielleicht ein bisschen zu hoch gegriffen, wollte ich damit sagen, dass man sehr viel lernt und sich weiter bringt, wenn man das Rad neu erfindet. Es ist aber eine typabhängige Frage, ob ich dafür Monate lang rumtüfteln will, oder sofort etwas sehen und mit Inhalten befüllen möchte.
    Die Antwort, die's in unterschiedlicher Fassung jedem ähnlichen Thema wie diesem gibt, dass man's doch selbst programmieren soll/kann, finde ich auch kurzsichtig und übertrieben. Ich würde mir die Mühe ebenfalls sparen und die Energie ins vorantreiben einer Seite/Projekt stecken, als in den Unterbau. Aber wie du's schon richtig formuliert hast - es gibt da zwei unterschiedliche Typen ;-)

    Auf jeden Fall kann man das gewünschte Vorhaben problemlos mit den gängigen CMS lösen, was ich an sentrywebs Stelle auch machen würde.

    Beitrag zuletzt geändert: 2.11.2013 9:52:05 von flockhaus
  16. Ich kann wordpress als vollwertiges CMS nur sehr empfehlen.
    einfachste Erstinstallation und sehr simple Adminoberfläche mit vielen kostenlosen Themes und Plugins.

  17. l**********k

    Ich habe Joomla und Wordpress probiert, Joomla ist aber besser, weil man fast unendlich Möglichkeiten der Anpassung hat. Wenn du ein Forum (beim Browsergame) integrieren willst, wie es bei mir der Fall ist, würde ich immer zu Joomla raten. Und die Version 3.2 finde ich sogar noch gelungener, da es einfacher mit der Installation geworden ist.
  18. ligabismarck schrieb:
    Ich habe Joomla und Wordpress probiert, Joomla ist aber besser, weil man fast unendlich Möglichkeiten der Anpassung hat. Wenn du ein Forum (beim Browsergame) integrieren willst, wie es bei mir der Fall ist, würde ich immer zu Joomla raten.

    WordPress bietet auch Möglichkeiten (bbPress), ein Forum zu realisieren.
    flockhaus schrieb:
    Es wird immer gern empfohlen, ein eigenes System/CMS zu schreiben. Ich finde das auch sehr löblich.

    Ich habe bereits ein eignes CMS (cms.wronnay.net) geschrieben und kann dir sagen, dass das viel zu aufwendig ist und sich nicht lohnt! Lerne lieber, wie man ein bekanntes CMS wie WordPress anpasst - das macht mehr Sinn!

    Ich würde dir zu WordPress raten! Vor allem, weil es eine riesige Community gibt, die sich um die Weiterentwicklung bemüht!
  19. technofan

    Moderator Kostenloser Webspace von technofan

    technofan hat kostenlosen Webspace.

    Da stellt sich die Frage ob du überhaupt ein CMS dafür brauchst...
    willst nur du die Witze etc. einstellen oder sollen das auch andere können??
    Wenn nicht brauchst du gar keins... da reicht es, wenn du dich ein wenig mit HTML-Editoren (WYSIWYG) auskennst.
    Dann schreibst du einfach deine Witze auf die Page und gut... ansonsten würde ich dir vllt eine Blog-Software empfehlen, statt ein ganzes Community CMS zu nutzen, bei dem dann 90% aller Funktionen deaktiviert sind...
  20. Für die Witzeidee würde ich dir Joomja auf jeden Fall nicht empfehlen. Du brauchst verschiedenste Plugins nur um z.b. einen Like Button einzubinden.
    Probier es doch mit Wordpress!
  21. speichere deins Witze als .txt Dateien und schreibe ein PHP-frontend (das die txt Dateien in Webseiten umwandelt)
    :spammer:

    Oder:
    Benutze Wordpress! (ist passend für so etwas)
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!