kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wie ist diesr anfang von der Geschichte???

lima-cityForumSonstigesSpam und sonstiges Unvergütetes

  1. Autor dieses Themas

    mooni

    mooni hat kostenlosen Webspace.

    hy also ich bin 12 und liebe fantasy-storys! Ich hab mich heute ausprobiert auch so ne story mit Elben zu schreiben! Bitte gebt ein kommentar dazu ab!!!



    Also:



    Die Elbin Natalia




    Es war im Jahre 1870 als die Elbentochter Natalia den Prinzen eines fremden Landes sah und sich in ihn verliebte. Der Prinz hie? Maximilian. Sie sah ihn in einer Kutsche durch den Wald ihrer Eltern fahren. Doch pl?tzlich bemerkte sie das Maximilian ein Mensch war.
    Sie ging nach Hause wie als wenn nichts gewesen w?re. Sie wollte gerade das Haus betreten als ihre kleine Schwester Lerefin von hinten angerannt kam und sie packte. ?Lerefin lass mich los!?, sagt Natalia. Lerefin antwortete: ?Ich will dich doch nur knuddeln!!!?
    Letztendlich lies Lerefin ihre gro?e Schwester los. Natalia ging ins Haus geradewegs in ihr Zimmer. Sie schloss die T?r ab, legte sich auf ihr Bett und dachte ?ber den heutigen Tag nach. Natalia musste die ganze Zeit an den unbekannten Mensch in der Kutsche denken. Natalia ging zu Bett und schlief schnell ein.
    Am n?chsten Tag war sie die erste die erwacht war in ihrem Elbendorf. Natalia war ein bildh?bsches Elbenm?dchen mit H?ftenlangen blonden Haaren und himmelblauen Augen. Sie war sehr d?nn und hatte daher sehr viele Verehrer in ihrem Dorf. Natalia hatte zu all dem noch eine sehr sch?ne und Ruhige Stimme.
    Natalia ging in den Wald um Beeren f?r das Fr?hst?ck zu pfl?cken. Als sie zur?ck kam war Lerefin schon munter und sang Natalias Lieblingslied. Als sie mitsang erschrak Lerefin und stoppte kurz aber sang auch gleich wieder mit ihrer Schwester mit. Au?erdem beherrscht die h?bsche Elbin die Kunst der Wahrsagerei. Dann nachdem Natalia und Lerefin das Lied vollendet hatten, machte Natalia das Fr?hst?ck. Lerefin deckte den Tisch und Natalia ging zu ihren Eltern um ihnen zu sagen das dass Fr?hst?ck fertig war.
    Nachdem alle gefr?hst?ckt hatten ging Natalia wieder in den Wald. Natalia sammelte Steine und Wurzeln weil sie etwas wissen wollte. Als Natalia alles hatte was sie ben?tigte setzte sie sich hin. Sie baute so etwas wie einen Altar auf und begann mit dem Wahrsagen. Sie fand heraus das der Mensch den sie sah ein Prinz war. Und sie and auch seinen Namen heraus. Nun wusste sie das er Maximilian hie?. Und sie erfuhr das er eine verlobte hatte.


    Beitrag ge?ndert am 17.09.2005 15:23 von mooni
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. s******n

    Oha.

    Nun, zu allererst kann ich dir mal nur empfehlen, im Literaturforum nach dem Thread "Eigenes Buch" zu suchen. Dort hat adrians seine Texte ver?ffentlicht und der Kritik ausgesetzt. Lies dir mal in Ruhe die Vorschl?ge durch, sie gelten allesamt auch f?r dein "Werk".

    Ich bin normalerweise nicht so ein Fantasy-Freak....Was sind Elben? ich kenne bislang nur Elfen!

    Die "Sory" setzt sehr unvermittelt ein.

    Es war im Jahre 1870 als die Elbentochter Natalia den Prinzen eines fremden Landes sah und sich in ihn verliebte.

    Damit nimmst du den gesamten Inhalt des Abschnitts vorweg.

    Dann nachdem Natalia und Lerefin das Lied vollendet hatten, machte Natalia das Fr?hst?ck. Lerefin deckte den Tisch und Natalia ging zu ihren Eltern um ihnen zu sagen das dass Fr?hst?ck fertig war.
    Nachdem alle gefr?hst?ckt hatten ging Natalia wieder in den Wald. Natalia sammelte Steine und Wurzeln weil sie etwas wissen wollte.


    Dieser Abschnitt ist in meinen Augen am verworrensten.
    Als Deutschlehrer h?tte ich dir f?r die dreimalige Verwendung des Wortes "Fr?hst?ck" erstmal einen saftigen Wiederholungsfehler angestrichen. Das wirkt plump und langweilig.
    Abgesehen davon ist das Fr?hst?ck offenba f?r den Fortschritt der Handlung vollkommen unerheblich, es wird weder beschrieben, was passiert, noch, was es f?r Auswirkungen hat...d.h., du kannst das Ganze auch weglassen, es zieht den Text nur unn?tig in die L?nge und ist nicht wirklich interessant.
    Das beste ist aber immer noch dieser Satz:

    Nachdem alle gefr?hst?ckt hatten ging Natalia wieder in den Wald. Natalia sammelte Steine und Wurzeln weil sie etwas wissen wollte.

    Beim ersten lesen dachte ich einfach nur: H???
    Der Sinnzusammenhang ist nicht wirklich ersichtlich, zerteile das lieber in 2 S?tze und beschreibe den Vorgang genauer und vor allen Dingen geheimnisvoller. Wenn man den darauf folgenden Satz liest ist die Spannung schon wieder fl?ten gegangen, weil du einfach wie eine Nebens?chlichkeit erz?hlst "Sie baute so etwas wie einen Altar und begann mit de Wahrsagen". sch?n. soll sie doch.
    Was dem ganzen noch fehlt ist Spannung, etwas mitrei?endes, wo der Leser sich in die Figuren hineinversetzen kann und mitfiebert.

    adrians hat das in seinen Texten wesentlich besser hinbekommen...

    Gru?
    ssd

    Beitrag ge?ndert am 17.09.2005 15:40 von ssd_bonn
  4. also ganz im ernst:
    ich finde den anfang ??hm... weniger gut...
    da ist keine einleitung drinne...


    Und das ganze soll ja wohl die erste siete oder einen teil davon darstellen...
    aber am anfang sollte man es ruhig angehen lassen...
    ein wenig ?ber die zeit und die situation reden, wie das wetter ist, ?ber herrscher des landes und so weiter
  5. @ssd_bonn + @mooni


    Oha.


    Dito.

    @ssd_bonn


    Ich bin normalerweise nicht so ein Fantasy-Freak....Was sind Elben? ich kenne bislang nur Elfen!


    http://de.wikipedia.org/wiki/Elfen#Elfen_bei_Tolkien_.28.22Elben.22.29

    @mooni

    Schon wieder eine Geschichte zum rezensieren! *st?hn_?chz* :wink:

    Mal im Ernst: Du kannst nat?rlich frei drauflos schreiben, das sollen auch manche erfolgreichen Schriftsteller so machen. Aber besser ist es, wenn du dir vorher ein paar Gedanken machst.

    1. Du solltest ein Grundger?st f?r die Geschichte machen, das kurz und knapp die Handlung umrei?t.

    2. Dann sollte die Geschichte einen "roten Faden" besitzen. Schreib dir also auf, was in welcher Reihenfolge passiert. So kommst du sp?ter nicht durcheinander und produzierst weniger logische Fehler.

    3. ?berlege dir auch, was dir alles zu den Handlungsorten einf?llt. Das ist praktisch, wenn du sie sp?ter beschreiben musst.

    3b. Schritt f?r Schritt dem Leser die Welt enth?llen -- nicht alles vorher verraten. Das erh?ht die Spannung.

    4. Jetzt kannst du an das Schreiben der eigentlichen Geschichte gehen. Erstmal alles schreiben, was dir einf?llt.

    5. Ausschm?cken.

    6. Zur Kritik stellen.

    7. ?ndern/Verbessern.

    8. Rechtschreibfehler ausbessern.

    9. Am wichtigsten: Nicht entmutigen lassen.

    =================

    Sie war sehr d?nn und hatte daher sehr viele Verehrer in ihrem Dorf.


    ?hm, wirklich? 1870 d?rften magers?chtige Models nicht ann?hernd so begehrt gewesen sein, wie heut zu Tage. Da waren eher Frauen gefragt, die was auf den H?ften hatten -- damals war Essen im ?berfluss noch nicht so selbstverst?ndlich wie heute.

    Mach auf alle F?lle weiter. Nur so wirst du besser.

    MfG
    alopex
  6. *g* Dasnke f?r die Werbung, ssd!^^

    @threadersteller/in:

    Also. Du ent?hhlst am Anfang schon zu viel. Leite erstmal langsam ein. Keine Hektik. Beschriebe die Umgebung und wie der Charakter aussieht, verrate die Handlung nicht vorweg! Du hast Zeit den Lesern die Geschichte darzulegen.

    Du musst dich mehr Gedulden. Bei meinen ersten geschichten habe ichs auch so gemacht wie du. ABe rich hab den Fehler begangen es niemandem zu zeigen^^ Es ist gut das du deine Geschihten zeigst, und Kritik haben willst, das hilft dir besser zu werden. Ich musste erst zig Geschichtens chreiben bis ich den indruck hatte sie sind gut genug um sie zu ver?ffentlichen.

    Falls das deine erste Geschichte ist... Gl?ckwunsch. Meine erste war glaube ich schlechter. ;-)

    Und h?re auf Alopex! Sein Rat ist gut und teuer! Und vorallem, schreib nicht zwanghaft. Das verdirbt die Geschichte. Wenn du mal keine Lust aufs schreiben hast oder ?hnliches, tu es einfach nicht! Das ist sehr wichtig, weil du dadurch eventuell teile der Story wiederholst oder ?hnliches.


    Viel Spa? noch beim schreiben!
  7. klengenterrorist

    Kostenloser Webspace von klengenterrorist, auf Homepage erstellen warten

    klengenterrorist hat kostenlosen Webspace.

    mein tip:
    besorg dir nen notizblock, und schreib immer ein bissl inner schule

    hab ich auch immer so mit meinen gedichten gemacht, nr dass ich alles auf die schulbank geschreiben hab

    inner schule wird die fantasie am besten angeregt
  8. Autor dieses Themas

    mooni

    mooni hat kostenlosen Webspace.

    ach ich wollte euch fragen ob ich vl ein kapitel einer geschichte von meinem bruder rein geben soll denn mein bruder ist in sache geschichten schreiben mein vorbild *peinlich ist*
    also soll ich?
  9. Warum nicht?
    Aber frag ihn vorher, ob er es erlaubt.

    MfG
    alopex
  10. noch n kleiner tipp von mir, versuch nicht immer den
    namen zu verwenden und ein bisschen l?ngere s?tze zu schreiben, als ich deine story gelesen hab wirkte es so abgehackt. die idee der story is gut aber nicht alles am anfang auspacken ;) viel erfolg ^^ bin gespannt auf weiteres
  11. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!