kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Windows Vista - verbugt?

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    b*********4

    ich habe schon öfters gehört, dass vista blöd und vor allem verbugt ist.
    jetz wollt ich gerne wissen, welche bugs dass sind und ob man die beheben kann
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. m******s

    Nach meiner Erfahrung sind vor allem die Treiber für Vista verbuggd. Häufig die Netzwerktreiber (vor allem bei NVidia-Chipsätzen), da führen die Bugs dazu, dass keine Microsoft-HPs (vielleicht auch andere, nicht ausprobiert)funzen und man sich nicht bei MSN anmelden kann und/oder Windows-Update funzt nicht....
    Bei mir spinnen die GraKa-Treiber, ab und an stürzt deswegen der PC ab (beim Fernesehen friert er nach ner Weile ein und ab und zu geht der Moni öfters aus und an und anschließend crasht der PC mit Müll auf den Monitoren.
    Der einzige echte Vista-Bug (wenn man so will), ist, dass die Vektorbasierte Benutzeroberfläche Aero sich bei manchen Homepages (vor allem chats etc.) abschaltet und erst wieder anspricht, wenn der Browser aus ist.

    Ausser diesem kleinen Bug sind alle Probs, die ich mitbekommen habe also Kompatibilitätsprobleme der Software und haben streng genommen nichts mit Vista zu tun, sondern mit mangelhafter Software-Entwicklung.
  4. technofan

    Moderator Kostenloser Webspace von technofan

    technofan hat kostenlosen Webspace.

    alles vollkommender Blödsinn, Vista funktioniert seit SP1 besser als XP mit Sp3 bei mir... Vista kann man sich ohne Bedenken holen, aber XP sollte man für ältere Programme behalten, und damit meine ich richtig alte Programme, die seit 1997 existieren... alles andere funktioniert.
  5. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    alles vollkommender Blödsinn, Vista funktioniert seit SP1 besser als XP mit Sp3 bei mir... Vista kann man sich ohne Bedenken holen, aber XP sollte man für ältere Programme behalten, und damit meine ich richtig alte Programme, die seit 1997 existieren... alles andere funktioniert.

    Seitdem ich jetzt das \"Vergnügen\" hatte, Vista live vor mir zu haben, bin ich endgültig davon überzeugt, es mir KEINESFALLS auf meinen PC zu machen. Vista ist kein Betriebssystem, sondern ein Userbevormundungssystem, das zudem noch undurchsichtiger und unlogischer Einstellungen versteckt hat, als damals XP. Ständig ist man nur am Suchen.

    Fehlerfreie Treiber für Vista zu finden ist schon eine Kunst. Meist läuft nicht wirklich alles rund. Unerklärliche Hänger bleiben ebenfalls ein Mysterium. Irgendwie alles nur auf Effekte, aber ohne solide Basis gebaut.

    Für mich persönlich ist Vista ein notdürftig zusammengeschustertes Übergangssystem. in dem verschiedene Dinge ausgetestet wurden, inwieweit User sich das Eine oder Andere gefallen lassen und das mitzumachen, dazu habe ich keine Lust. Hoffen wir beim baldigen Nachfolger auf Besserung oder XP war mein letztes Windows. :)


    Beitrag geändert: 12.6.2008 17:51:25 von bluedragonebook
  6. m******s


    alles vollkommender Blödsinn, Vista funktioniert seit SP1 besser als XP mit Sp3 bei mir... Vista kann man sich ohne Bedenken holen, aber XP sollte man für ältere Programme behalten, und damit meine ich richtig alte Programme, die seit 1997 existieren... alles andere funktioniert.


    Hm, SP1... vielleicht sollte ich mir das tatsächlich mal installieren, hab das schon seit Monaten auf der Platte aber war bisher zu faul ;)
  7. chip hats getestet: vista ist sicherer, also weniger verbuggt als xp. vielleicht ists nen bissel nervig, und treiber und software naja, aber photoshop zum beispiel startet auf vista schneller als auf xp

    also vista is vielleicht verbuggt, aber lang nich so wie xp!
  8. technofan

    Moderator Kostenloser Webspace von technofan

    technofan hat kostenlosen Webspace.


    Seitdem ich jetzt das \"Vergnügen\" hatte, Vista live vor mir zu haben, bin ich endgültig davon überzeugt, es mir KEINESFALLS auf meinen PC zu machen. Vista ist kein Betriebssystem, sondern ein Userbevormundungssystem, das zudem noch undurchsichtiger und unlogischer Einstellungen versteckt hat, als damals XP. Ständig ist man nur am Suchen.

    Fehlerfreie Treiber für Vista zu finden ist schon eine Kunst. Meist läuft nicht wirklich alles rund. Unerklärliche Hänger bleiben ebenfalls ein Mysterium. Irgendwie alles nur auf Effekte, aber ohne solide Basis gebaut.

    Für mich persönlich ist Vista ein notdürftig zusammengeschustertes Übergangssystem. in dem verschiedene Dinge ausgetestet wurden, inwieweit User sich das Eine oder Andere gefallen lassen und das mitzumachen, dazu habe ich keine Lust. Hoffen wir beim baldigen Nachfolger auf Besserung oder XP war mein letztes Windows. :)


    1. War SP1 installiert?? sicher nicht, sonst würdest du anders denken, genau wie du habe ich am Anfang auch gedacht und schwups... einmal SP1 drauf und voll von Vista überzeugt.

    Fehlerfreie Treiber??? kann Vista was dafür, wenn die Treiberhersteller zu doof sind was anständiges auf die Beine zu stellen??? NEIN!!! Meine Treiber sind jedenfalls alle in Ordnung und alles funktioniert wie es funktionieren soll.

    und Versteckte Einstellungen gibt es bei Vista sogar weniger als bei XP. Viele Einstellungen wurden in einer Einstellung zusammengefasst, weil sie sonst garkeinen Sinn ergeben und von suchen kann auch nicht die Rede sein... sollte ich mal was suchen, klicke ich aufs Startmenü und gebe den Begriff ein, wonach ich suche... 0,000001 Sekunden später hab ich das, was ich suche... es liegt am Anwender, dass Vista \"scheiße\" ist und nicht am Betriebssystem.

  9. 1. War SP1 installiert?? sicher nicht, sonst würdest du anders denken, genau wie du habe ich am Anfang auch gedacht und schwups... einmal SP1 drauf und voll von Vista überzeugt.

    Fehlerfreie Treiber??? kann Vista was dafür, wenn die Treiberhersteller zu doof sind was anständiges auf die Beine zu stellen??? NEIN!!! Meine Treiber sind jedenfalls alle in Ordnung und alles funktioniert wie es funktionieren soll.

    und Versteckte Einstellungen gibt es bei Vista sogar weniger als bei XP. Viele Einstellungen wurden in einer Einstellung zusammengefasst, weil sie sonst garkeinen Sinn ergeben und von suchen kann auch nicht die Rede sein... sollte ich mal was suchen, klicke ich aufs Startmenü und gebe den Begriff ein, wonach ich suche... 0,000001 Sekunden später hab ich das, was ich suche... es liegt am Anwender, dass Vista \"scheiße\" ist und nicht am Betriebssystem.


    Kann da nur zustimmen.
    Ich selbst habe Vista seit über einem Jahr, und alles hat immer bestens funktioniert - auch die Treiber! XP ist da deutlich verschachtelter, unsicherer, teilweise langsamer - und sieht vor allem nicht so gut aus. :biggrin:
  10. m******s

    Fehlerfreie Treiber??? kann Vista was dafür, wenn die Treiberhersteller zu doof sind was anständiges auf die Beine zu stellen??? NEIN!!!


    Hab ich auch nie behauptet? Ich habe klar und deutlich geschrieben:

    Ausser diesem kleinen Bug sind alle Probs, die ich mitbekommen habe also Kompatibilitätsprobleme der Software und haben streng genommen nichts mit Vista zu tun, sondern mit mangelhafter Software-Entwicklung.


    Aber nichtsdestoweniger ist es vollkommen latte, ob nun MS, oder die Treiberhersteller die Schuld haben, denn Fakt ist und bleibt, dass man der gefikcte ist, wenn Treiber nicht laufen, und dass bei Vista die Kompatibilität vergleichsweise niedrig ist.
    Ist schön für dich, dass es bei dir läuft, ich hab bisher nur wzei PCs in die Finger bekommen, auf denen Vista installiert war und auf beiden gab es Treiberprobleme (und ich weiß aus gängigen Foren dass diese Probleme nicht nur bei meiner Grafik/Netzwerkkarte auftreten, sondern durchaus häufig anzutreffen sind), daher hielt ich es für durchaus angebracht, Kompatibilitätsprobleme mit Treibern als möglichen Nachteil von Vista zu erwähnen, genau wie ich mangelnde Software- und Spieleverbreitung als Nachteil von Linux-Distributionen sehe, obwohl auch das kein Problem von Linux, sondern von den Herstellern ist. Also bitte keine Polemik hier betreiben, die ist absolut unangebracht gewesen.
  11. hab auch vista ca ein jahr lang
    vor dem sp1 hatte ich noch paar probleme aber jetz läuft mein system auf jeden fall besser als xp
  12. Der Start des Vista-PCs ist viiiel langsamer als der, des schlechteren (Hardware-mässig) Xp-PC. Liegt vllt. auch daran dass ich sp1 noch nicht habe. Ansonsten bin ich zufrieden mit Vista und von fehlerhaften Treibern hab ich noch nich gehört.
  13. technofan

    Moderator Kostenloser Webspace von technofan

    technofan hat kostenlosen Webspace.


    Fehlerfreie Treiber??? kann Vista was dafür, wenn die Treiberhersteller zu doof sind was anständiges auf die Beine zu stellen??? NEIN!!!


    Hab ich auch nie behauptet? Ich habe klar und deutlich geschrieben:

    Ausser diesem kleinen Bug sind alle Probs, die ich mitbekommen habe also Kompatibilitätsprobleme der Software und haben streng genommen nichts mit Vista zu tun, sondern mit mangelhafter Software-Entwicklung.


    Aber nichtsdestoweniger ist es vollkommen latte, ob nun MS, oder die Treiberhersteller die Schuld haben, denn Fakt ist und bleibt, dass man der gefikcte ist, wenn Treiber nicht laufen, und dass bei Vista die Kompatibilität vergleichsweise niedrig ist.
    Ist schön für dich, dass es bei dir läuft, ich hab bisher nur wzei PCs in die Finger bekommen, auf denen Vista installiert war und auf beiden gab es Treiberprobleme (und ich weiß aus gängigen Foren dass diese Probleme nicht nur bei meiner Grafik/Netzwerkkarte auftreten, sondern durchaus häufig anzutreffen sind), daher hielt ich es für durchaus angebracht, Kompatibilitätsprobleme mit Treibern als möglichen Nachteil von Vista zu erwähnen, genau wie ich mangelnde Software- und Spieleverbreitung als Nachteil von Linux-Distributionen sehe, obwohl auch das kein Problem von Linux, sondern von den Herstellern ist. Also bitte keine Polemik hier betreiben, die ist absolut unangebracht gewesen.


    Dann entschuldige ich mich vielmals.

    Ich kann nun auch wirklich sagen, dass sämtliche Treiberprobleme ausgemerzt sind... selbst NVidia hat es nun geschaft, dass altbekannte Problem mit der Datei NVLDDMKM.sys zu beseitigen... unter XP haben die das nicht geschafft. Mein Mainboardtreiber ist nun auch mehr oder weniger Fehlerfrei... allerdings zu spät, denn ein USB Hub musste drunter Leiden, wodurch dann 5 Anschlüsse betroffen sind... leider nicht mehr voll funktionstüchtig, aber da sieht man mal, wie wichtig aktuelle Treiber sind.
  14. m******s

    Also, bei mir bestehen auch nach SP1 noch die gleichen Probleme wie vorher, tatsächlich hat das SP1 soweit ich das beurteilen kann überhaupt nichts geändert....
  15. hallo,

    also ich habs anders gemacht:biggrin:

    in der letzen pc-welt glaub ich war es dringestanden,
    ich hab win server 2008 runtergeladen und es soweit umgebaut das es wie
    vista funktioniert:thumb:.

    1. schneller als das normale vista
    2. braucht keine 5min zum hochfahren bzw. runterfahren
    3. kostenlos(zumindest 240 tage lang)

    gruß
    chrasch
  16. Ich hab es jetzt seit es rausgekommen ist...
    Und noch GARKEINE Probleme festgestellt, außer dass mein Mainboard kaputt ging, was aber nicht an Vista liegt! :/

    Das, was ihr die ganze Zeit sagt ist völliger Schwachsinn. Bei Vista funktionieren geschätzt 90% aller Anwendungen, die bei XP auch gehen.
    Wichtig dabei ist, dass man den Programmen Rechte gibt, dass sie auf das Internet oder in den Windows Ordner und so zugreifen dürfen, also
    Adminrechte.

    Allerdings, hab ich ehrlich gesagt keinen Unterschied zwischen SP1 und dem normalen festgestellt...
    Aber eigentlich egal, bei mir funktioniert alles perfekt.

    MfG
    Wollnashorn
  17. b******r

    Vista ist mit SP1 auch nicht viel besser.
    Wie immer schafft Microdoof es ein Betriebssystem zu verkaufen was noch nicht fertig ist...
    Wenn es dann mal fertig ist, wird es durch das nächste unfertige ersetzt.
    Leider ist man auf den Mist angewiesen wenn man gerne spielt (WoW läuft nicht sauber unter Linux).
    http://www.lima-city.de/boards/post/668598
    Da steht eigentlich schon alles darüber...
  18. m******s


    Das, was ihr die ganze Zeit sagt ist völliger Schwachsinn.


    Wenn ich sage, mein PC stürzt alle Naselang, wegen Treiberproblemen ab, dann stürzt er auch wegen Treiberproblemen ab, also halt den Mund von wegen ich würd Schwachsinn reden :mad:


    Bei Vista funktionieren geschätzt 90% aller Anwendungen, die bei XP auch gehen.


    Kommt darauf an. Wenn man Vista 64bit hat, kannstu erst einmal getrost alle 16bit-Anwendungen in die Tonne knüppeltn, weil die nämlich gerade noch so eben bei Vista 32bit unterstützt werden. Ich hab genug Spiele hier, die beweisen, dass es zu Problemen kommen kann :mad: Und selbst 10% sind immer noch 10%. Das berechtigt die Bemerkung \"Es kann dazu kommen, dass bestimmte Anwendungen nicht mehr laufen\" durchaus :mad:

    Ich mein, ich will sicher nicht gegen Vista wettern, ich benutze es und ich bin auch ganz zufrieden damit. Aber mit XP ist man sicherlich genauso zufrieden, bis es notwendig wird, denn ehrlich gesagt, im Alltag ist der Unterschied zwischen Vista und XP marginal.
  19. Also ich könnte mich auch nicht beschweren. Bin äusserst zufrieden damit.
    Ich hatte zwar so meine kleinen Probleme damit SP1 zu installieren, aber es hat dann doch geklappt.
    Auch von Bitdefender habe ich die aktuelle Version gratis bekommen. Also alles in allem kein Problem.
    Bald hat man ja eh keine Wahl mehr als Vista zu kaufen, wenn man keines zu Hause hat.
    HP lässt die PCs mit XP auf, also nur noch Vista.
    Ich habs auch bei uns in der Firma getestet und siehe da es funktioniert auch mit allen Programmen, wo einige dabei sind die wirklich schon älter sind.

    mfg
    zabzarab
  20. technofan

    Moderator Kostenloser Webspace von technofan

    technofan hat kostenlosen Webspace.



    Das, was ihr die ganze Zeit sagt ist völliger Schwachsinn.


    Wenn ich sage, mein PC stürzt alle Naselang, wegen Treiberproblemen ab, dann stürzt er auch wegen Treiberproblemen ab, also halt den Mund von wegen ich würd Schwachsinn reden :mad:


    Bei Vista funktionieren geschätzt 90% aller Anwendungen, die bei XP auch gehen.


    Kommt darauf an. Wenn man Vista 64bit hat, kannstu erst einmal getrost alle 16bit-Anwendungen in die Tonne knüppeltn, weil die nämlich gerade noch so eben bei Vista 32bit unterstützt werden. Ich hab genug Spiele hier, die beweisen, dass es zu Problemen kommen kann :mad: Und selbst 10% sind immer noch 10%. Das berechtigt die Bemerkung \"Es kann dazu kommen, dass bestimmte Anwendungen nicht mehr laufen\" durchaus :mad:

    Ich mein, ich will sicher nicht gegen Vista wettern, ich benutze es und ich bin auch ganz zufrieden damit. Aber mit XP ist man sicherlich genauso zufrieden, bis es notwendig wird, denn ehrlich gesagt, im Alltag ist der Unterschied zwischen Vista und XP marginal.


    wenn du so massieve Probleme mit den Treibern hast, lade dir doch die aktuellsten mal runter, bis vor nicht all zu langer Zeit hatte ich Probleme mit meinem Grakatreiber und dann hab ich nen neuen runtergeladen und schwups... schon läuft alles... und 16 Bit Programme werden auch nicht alle unter XP unterstützt und mal davon abgesehen... was willstn du damit noch? sind viel zu langsam und nutzen die Leistung des PCs ineffizient aus... wenn du glück hast, gibt es aber auch 32 Bit anwendungen, die Programme nennen sich meistens Voodooprogramme... musste mal nach suchen.



    bewahrer schrieb:
    Vista ist mit SP1 auch nicht viel besser.
    Wie immer schafft Microdoof es ein Betriebssystem zu verkaufen was noch nicht fertig ist...
    Wenn es dann mal fertig ist, wird es durch das nächste unfertige ersetzt.
    Leider ist man auf den Mist angewiesen wenn man gerne spielt (WoW läuft nicht sauber unter Linux).
    http://www.lima-city.de/boards/post/668598
    Da steht eigentlich schon alles darüber...


    Dann geh mal auf die Suche im Startmenü und tipp mal zuverlässigkeits- und Leistungsüberwachung ein... da wirste sehen, wie die Kurve bei der Installation von SP1 in die Höhe schiest... da werden ne ganze Menge Kompatibilitätsprobleme gelöst und der PC wird auch ein wenig schneller... zwar nicht in allen Bereichen spürbar, aber doch in Vielen.
  21. m******s

    wenn du so massieve Probleme mit den Treibern hast, lade dir doch die aktuellsten mal runter


    lol :biggrin: Für wie bescheuert hälst du mich eigentlich? :biggrin: natürlich habe ich bereits lange die aktuellsten Treiber installiert :biggrin:

    und 16 Bit Programme werden auch nicht alle unter XP unterstützt


    Ich hatte nie Probleme.

    was willstn du damit noch? sind viel zu langsam und nutzen die Leistung des PCs ineffizient aus...


    Manche Spiele gibt es nur noch als 16bit-Version, da ist die Leistung des PC ziemlich latte, weil die Asbach-Uralt sind (aber trotzdem Klassiker, d.h. das spielen lohnt sich durchaus). Hab z.B. gerade mal Lemmings runtergeladen, weil ich das mal wieder spielen wollte, ist einfach ein geiles Spiel, aber läuft halt nicht unter Vista.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!