kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Windows Vista.... Was haltet ihr davon?

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    excited

    excited hat kostenlosen Webspace.

    Jaa wie es der Titel schon sagt...

    Da ich IT-Systemelektroniker bin hab ich mir Windows Vista sofort zugelegt und es ca. 2 Monate lang getestet damit ich Freunden und verwandte helfen kann falls sie Fragen haben.

    Im großen und ganzen warte ich jetzt ab bis MS das Service Pack 1 raus bringt für Vista , da zum beispiel das Soundmanagment noch nicht wirklich ausgereift ist unter Vista. Was ich auch etwas mies finde ist die relativ hohe Systemanforderung damit man mit Vista GUT schaffen kann.

    So nun seid ihr an der Reihe :) Eure Meinung zu Microsoft Windows Vista!
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Also ich finde Vista hat ein paar nützliche Sachen dabei, wie zB die Schnellsuche.

    Schlechtes an Vista:
    Das der Explorer recht instabil ist.
    Also wenn ich mehrere größere Datein kopieren will oder freigeben, dann hängt sich der Explorer gern mal auf.

    Mein Fazit: Ich würde jetzt wahrscheinlich nicht mehr zu XP welchseln, da mir XP im Vergleich so "billig" aussieht.
    Außen hui, innen pfui.
    Aber ich denke Microsoft wir da bald was machen (SP 1), ansonsten gehen ihnen die Kunden aus ;)

    Finde Vista ist für PC-Neulinge gut geeignet
    (http://games4mac.de/media_g4m/usk/ab6.png):biggrin:

    Beitrag geändert: 21.11.2007 14:50:29 von philippkern
  4. also nur wegen dem Aussehen wechsel ich nicht zu vista...
    meine divise ist skinnen dann kannst du vollkommen eigenständig bestimmen wie dein XP aussehen soll

    hat vista denn irgendwelche entscheidenden vorteile in sachen funktionalität gegenüber xp?
  5. s*****i

    Keine Ahnung ob Vista wirkliche Vorteile gegenüber XP hat, aber ich weiss das ich XP solange benutzen werde wie es möglich ist und dann erst umsteigen.
  6. Vista hat einige wenige komfortablen Neuerungen wie auch Verbesserungen gegenüber Windows XP. Das heißt aber nicht, dass es ein gutes Betriebssystem ist. Grundsätzlich habe ich mit Vista gleich viel Ärger wie mit XP, mit dem Unterschied, dass ein Fehler unter Vista schöner aussieht. Außerdem gibt es auch neue Dinge an Vista, die keineswegs Verbesserungen sind.

    Habe derzeit auf meinem Desktop PC noch Windows XP und auf meinem Notebook Windows Vista und Ubuntu 7.10. Ich denke nicht, dass ich hier noch erwähnen muss, welches dieser Systeme mir am besten gefällt...

    Prinzipiell zahlt es sich nicht aus, von XP auf Vista umzusteigen, genauso wenig Sinn hat es, sich auf einem neuen PC XP zu installieren (Komplett-PCs werden sowieso fast nur noch mit Vista ausgeliefert). Letztendlich zahlt sich also nur ein Umstieg auf Linux aus. :D

  7. Vista hat einige wenige komfortablen Neuerungen wie auch Verbesserungen gegenüber Windows XP. Das heißt aber nicht, dass es ein gutes Betriebssystem ist. Grundsätzlich habe ich mit Vista gleich viel Ärger wie mit XP, mit dem Unterschied, dass ein Fehler unter Vista schöner aussieht. Außerdem gibt es auch neue Dinge an Vista, die keineswegs Verbesserungen sind.

    Habe derzeit auf meinem Desktop PC noch Windows XP und auf meinem Notebook Windows Vista und Ubuntu 7.10. Ich denke nicht, dass ich hier noch erwähnen muss, welches dieser Systeme mir am besten gefällt...

    Prinzipiell zahlt es sich nicht aus, von XP auf Vista umzusteigen, genauso wenig Sinn hat es, sich auf einem neuen PC XP zu installieren (Komplett-PCs werden sowieso fast nur noch mit Vista ausgeliefert). Letztendlich zahlt sich also nur ein Umstieg auf Linux aus. :D


    Oder Mac?

    Also ich hab mir Vista nicht extra gekauft. Es war bei meinem Notebook schon dabei.
  8. Ich find Vista ist voll fürn Ärmel ^^
    Hatte es bei meinem Laptop beim kauf dabei gehabt...

    Vista verbraucht einfach schon standard mäßig viel zu viele Recourcen, welche bei einem Laptop ohnehin schon nur begrenzt vorhanden sind...
  9. Vista getestet und für schlecht empfunden...

    sobald ds SP1 draussen ist wird wieder getestet und wenn nicht besser wurde bleib ich bei XP.

    mfg
  10. cbhp

    Co-Admin Kostenloser Webspace von cbhp

    cbhp hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab nun Windows Vista (Ultimate) seit Mitte Juni, und ich bin immer noch zufrieden und würde nicht auf Windows XP zurückwechseln (hatte ich vorher).

    Vorteile, die ich ständig bemerke bzw. benutze:
    - Das Suchfeld in der Startmenü, damit muss ich eine Datei nicht mehr in den Ordnern suchen
    - Windows Sidebar mit Wetteranzeige und Notizblock (um schnell mal einen Link etc. abzulegen)
    - Leichtere Verwaltung von Netzwerken, v.a. bei WLAN
    - Der neue Look und auch DirectX 10
    - Die Vorschau-Möglichkeiten von allen möglichen Dateien im Windows Explorer (ohne dass man die Datei öffnet)
    - Verbessertes Energiesparcenter (-> für mein Notebook nützlich)
    - Integriertes Media Center und DVD Maker
    - Es funktionieren auch ältere Programme einwandfrei (im Gegensatz zu dem Gerücht), z.B. VB 6 (was laut Internet nicht funktionieren solle)
    - Eingebaute Datenträgerverwaltung, auch fürs Partitionieren
    - Windows Defender (Antimalwaresoftware)
    - Neues Windows Update, sucht automatisch auch nach neuesten Treibern (und werden auf Wunsch installiert)
    - Mobilitätscenter (bei Notebooks)
    - und vieles andere mehr...

    Wer meint, dass Windows Vista (laut Gerüchten) gerne nach Hause telefoniert, der braucht ja nur eine Firewall installieren, die alle Verbindungen blockiert oder am besten gleich den PC vom Netzwerk trennen. Jedes Betriebssystem meldet sich daheim, genauso auch Windows XP. Sinn davon ist es, dass der Computer auf dem neuesten Stand bleibt und jeder, der sich das System gekauft hat, kann auch ein ruhiges Gewissen haben. Wer wissen will, welche Daten übermittelt werden, braucht nur seinen Endbenutzerlizenzvertrag lesen, den er ja bei der Installation akzeptiert hat.
    Einige oben aufgezählte Punkte sind zwar nichts neues, aber man benötigt dafür nun keine weitere zusätzliche Software und es ist leichter zu handhaben.

    Fazit: Windows Vista ist empfehlenswert, wenn der Computer dafür geeignet ist (dafür gibts auch ein Testprogramm von Microsoft, das ermittelt, ob dein PC für Vista tauglich ist)

    Teuerer als Windows XP (bei der Startphase) ist Vista nun wirklich auch nicht, wenn man sich eine Systembuilderversion kauft.
    Zum Beispiel Vista Ultimate SB 32Bit und 64Bit zusammen für 150 Euro, dabei gibt es keine Einschränkungen, es ist keine Recovery Version, sondern eine voll funktionsfähige, bootfähige Version - nur ist kein Handbuch und keine tolle Verpackung dabei.
  11. *in fanatischen Linux-User Modus wechsel*

    Vorteile, die ich ständig bemerke bzw. benutze:
    - Das Suchfeld in der Startmenü, damit muss ich eine Datei nicht mehr in den Ordnern suchen

    Dafür hab ich unter Win98 ein Freeware Programm benutzt.

    - Windows Sidebar mit Wetteranzeige und Notizblock (um schnell mal einen Link etc. abzulegen)

    Gibt es auch Freeware Programme wie Sand am Meer

    - Leichtere Verwaltung von Netzwerken, v.a. bei WLAN

    OK.

    - Der neue Look und auch DirectX 10

    Vista_Oberfläche/Aero, Aqua(Apple), Gnome und KDE finde ich alle nicht so toll. Fluxbox ist viel netter.
    Aber das schöne an Linux ist ja, ich kann mir meine Graphische Oberfläche selber aussuchen :biggrin:

    - Die Vorschau-Möglichkeiten von allen möglichen Dateien im Windows Explorer (ohne dass man die Datei öffnet)

    Geht unter KDE und Gnome schon ewig.

    - Verbessertes Energiesparcenter (-> für mein Notebook nützlich)

    OK.

    - Integriertes Media Center und DVD Maker

    Wofür du die teueren Lizenzgebüren mitbezahlt hast.

    - Es funktionieren auch ältere Programme einwandfrei (im Gegensatz zu dem Gerücht), z.B. VB 6 (was laut Internet nicht funktionieren solle)

    OK

    - Eingebaute Datenträgerverwaltung, auch fürs Partitionieren

    Und was ist mit fdisk?

    - Windows Defender (Antimalwaresoftware)

    Toll. Ich habe gar keinen Virenscanner.

    - Neues Windows Update, sucht automatisch auch nach neuesten Treibern (und werden auf Wunsch installiert)

    OK

    - Mobilitätscenter (bei Notebooks)

    Was soll das sein?


    Ich hoffe, du nimmst mir das nicht persönlich :smile:
  12. c*a

    Das Suchfeld in der Startmenü, damit muss ich eine Datei nicht mehr in den Ordnern suchen
    Also dafür kannst du ViStart (Freeware) benutzen.
    Der neue Look und auch DirectX 10
    :puke: der neue Look ist das Hauptargument gegen Vista. Wie lange hast du gebraucht um Vista so einzustellen, dass es wieder benutzbar ist (oder brauchst du keine Menüs? ;) )?

    Leichtere Verwaltung von Netzwerken, v.a. bei WLAN
    :lol: versuche mal, dich mit dem Laptop ins Firmen-Wlan einzuloggen. Das ist für Vista schon zu viel, wenn mehr als 1 AP im Empfangsbereich liegt kommt es durcheinander. Und das tolle Vista Netzwerk-Autotuning macht bei den meisten Leuten die Verbindungen eher langsamer als schneller.
  13. cbhp

    Co-Admin Kostenloser Webspace von cbhp

    cbhp hat kostenlosen Webspace.

    @bladehunter:

    Du hast einfach meinen letzten Absatz vertuscht...

    cbhp schrieb:
    ...
    Einige oben aufgezählte Punkte sind zwar nichts neues, aber man benötigt dafür nun keine weitere zusätzliche Software und es ist leichter zu handhaben.
    ...


    Natürlich gibt es für manche Features auch Drittanbietersoftware, nur weiß man nie, was diese tollen Programme sonst noch so verstellen am Computer (ich bin der absolute Gegener von solchen Programmen, z.B. auch bei irgendwelchen mysteriösen Säuberungsprogrammen etc.). Bei Vista ist das nun eben alles integriert.

    Noch eine Ergänzung zu fdisk: Das gabs schon immer, aber ich meinte eine Anwendung mit Benutzeroberfläche, wie man auch eine Software dafür kaufen kann (z.B. Partition Magic) ist integriert.

    Mobiliätscenter:
    Ein Center für Notebooks: Verwaltung und Schnellzugriff auf Komponenten (Soundoptionen, Akkuoptionen, Externer Monitor, Synchronisierung, Präsentation, Drahtlosnetzwerk, Bildschirm)

    Zur Vista Oberfläche:
    Hier kannst du die graphische Oberfläche auch selbst aussuchen, nicht wie bei XP zwischen 3 Farbschemas wählen, sondern komplett selber mixen.
    Außerdem gibts für Ultimate den animierten Desktop (Videos als Desktophintergrund). Im Gegensatz zu den Gerüchten verbraucht dieses Feature nicht besonders viel Speicher. Man kann damit genauso arbeiten als wie zuvor (bei mir zumindest^^)



    @cga: Ich mag keine komischen Freeware-Programme... =)
    Was meinst du mit den Menüs? Standardmäßig ist die Menüleiste zwar nicht sichtbar, aber nach 2 Klicks war sie wieder überall da.
    Firmen-WLAN hab ich noch nicht probiert, aber mit meinem WLAN daheim und in der Schule funktionierts.

    Beitrag geändert: 22.11.2007 20:08:48 von cbhp

  14. @bladehunter:

    Du hast einfach meinen letzten Absatz vertuscht...

    Gut. Dann kriegst du halt die volle Ladung.

    cbhp schrieb:
    Einige oben aufgezählte Punkte sind zwar nichts neues, aber man benötigt dafür nun keine weitere zusätzliche Software und es ist leichter zu handhaben.

    hm. Ich habe Vista jetzt noch nicht so oft in der Hand gehabt aber von der Bedienung her habe ich keine große Veränderung zu XP gemerkt.
    Habe ich was übersehen?

    Was Zusatzsoftware angeht, so mag es einerseits nett sein, aber ich persönlich bevorzuge schon ein sauberers System nach der Installation.
    Wenn ich daran zurückdenke,was auf meiner ehemaligen XP-Partition alles für komische Programme im msconfig-Autostart drin waren hat mich das ziemlich angenervt. Hinzu kam noch, dass die alle so nichtssagende Namen hatten und manpages kennt Windows ja auch nicht.
    Hinzu kommt auch noch, dass MS für Software, die ich nicht haben will ebenfalls Geld kriegt.

    Natürlich gibt es für manche Features auch Drittanbietersoftware,

    Und darauf ergibt sich dann die berechtigte Frage, was Vista wirklich bringt.

    nur weiß man nie, was diese tollen Programme sonst noch so verstellen am Computer

    Dafür gibt es ja auch OpenSource :biggrin:
    Aber ich habe mit Freeware-Programmen seinerzeit eigentlich nie Probleme. Weder Viren noch Systemcrashes.

    (ich bin der absolute Gegener von solchen Programmen, z.B. auch bei irgendwelchen mysteriösen Säuberungsprogrammen etc.).

    Echte Computerfreaks müssen sich eben auch mal hin und wieder das System zerschießen. So kann man eine Menge lernen. Ich für meinen Teil finde Fehlermeldungen cool, weil sie etwas über die Arbeitsweise des Systems verraten.
    Wobei ich in der Regel immer selber schuld war, wenn Windows nicht mehr wollte. Ich habe mich eben ziehmlich viel im Systemverzeichnis und auch in der Registry ausgetobt.
    Aber Linux ist ein viel schönerer Spielplatz :thumb:

    Bei Vista ist das nun eben alles integriert.

    Modularität ist aber schöner.

    Noch eine Ergänzung zu fdisk: Das gabs schon immer, aber ich meinte eine Anwendung mit Benutzeroberfläche, wie man auch eine Software dafür kaufen kann (z.B. Partition Magic) ist integriert.

    OK

    Mobiliätscenter:
    Ein Center für Notebooks: Verwaltung und Schnellzugriff auf Komponenten (Soundoptionen, Akkuoptionen, Externer Monitor, Synchronisierung, Präsentation, Drahtlosnetzwerk, Bildschirm)

    Also eine 2. Systemsteuerung, die dann gilt, wenn der Rechner im Akku-Betrieb ist?

    Zur Vista Oberfläche:
    Hier kannst du die graphische Oberfläche auch selbst aussuchen, nicht
    wie bei XP zwischen 3 Farbschemas wählen, sondern komplett selber mixen.

    Das heißt?

    Außerdem gibts für Ultimate den animierten Desktop (Videos als Desktophintergrund). Im Gegensatz zu den Gerüchten verbraucht dieses Feature nicht besonders viel Speicher. Man kann damit genauso arbeiten als wie zuvor (bei mir zumindest^^)

    <ironie>So viel zu Microsofts Anti-Produktivt&#228;tsstrategie</ironie>

    Mal im Ernst: Wenn ich einen Film sehen will, dann nehme ich Fullscreen und nicht den Desktophintergrund mit den ganzen Icons davor.

    @cga: Ich mag keine komischen Freeware-Programme... =)

    Du verpasst was :tongue:
  15. vista ist ganz sch&#246;n und hat sicherlich n&#252;tzliche funktionen,
    allerdings denke ich auch und rate es meinen kunden bleibt bei xp den man brauch den ganzen quatsch nicht und triber m&#228;ssig lohnt es sich auch noch nicht in 2 jahren ok aber noch nicht.
  16. ihr kennt ja bestimmt den IE7 der halt auch auf vista dabei ist dort wurde ein ernster fehler entdeckt der &#252;ber einen modifiezioerten Mailto link remote codes ausf&#252;hren lies bei vista schien das nicht so schlimm zu sein MS wollte aber zuerst kein Updatepacth f&#252;r XP rausr&#252;cken.

    IE7 ist jetzt auch f&#252;r illegale XP versionen zuhaben "MS will das jeder ein sicheres tool benutzen kann" jaja.

    Die haben schiss das alle Firefox oder andere browser benutzen. :cool:
  17. widerstand-zukunft

    widerstand-zukunft hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab Vista auch testen k&#246;nnen,hatte mit vista &#246;fters mal einfrieren von programmen hingegen bei winxp nicht!
    vieleicht wird das ja mal besser hat ja bei seinen vorg&#228;ngern auch gedauert
  18. revolutionist

    revolutionist hat kostenlosen Webspace.

    Finde Vista allgemein auch gut ben&#252;tze es auch selber. Habe selber keine so grosse Bugs.
  19. Ich habe seit neuem auch Windows Vista Ultimate aber so toll ist das nun auch wieder nicht. Oder was f&uuml;r neue Funnktionen hat man da &uuml;berhaupt?
  20. Ich brings mal aufn Punkt:
    Vista ist sch&ouml;ner, funktioneller und schneller.
    Allerdings gibt es eine Menge Probleme mit Treibern oder zum Beispiel Netzwerkfestplatten(Samba). Wenn man also eh nur neue Hardware verwendet kaum Probleme. Sonst w&uuml;rde ich davon vorerst abraten, oder dazu zu raten, dass du erst auf SP1 wartest. Dauert nimmer lang

    mfg Olaf
  21. Windows Vista ist nur eine &#220;bergangsversion von "XP" zu "Windows seven"
    und wird daher nie den Ruhm wie XP erlangen

    "is einfach nur Schrott"
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!