kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wird der Hip Hop schlechter?

lima-cityForumSonstigesMusik

  1. Autor dieses Themas

    hip-hop

    hip-hop hat kostenlosen Webspace.

    Hi Community.


    Ich beschäftige mich in letzter Zeit mit der Entwicklung von Hip Hop und würde gerne eure Meinung dazu hören.


    Aus meiner Sicht vermischt sich der neuste Hip Hop zu sehr mit elektronischer Musik, wobei der ''Sprechgesang'' mehr zu ''Gesang'' übergeht. Es wird mehr ein neuer Style von Musik geboren, als dass Hip Hop weiterentwickelt wird. Auch viele Legenden des Hip Hops schlagen leider diesen Weg ein. (z.B Snoop Dogg)



    Viel positiver finde ich den Weg, der Chiddy Bang einlegt und Covers von modernen Songs mit Electro Elementen macht, diese allerdingts immernoch mit den klassischen Hip Hop Elementen vermischt.


    Aus http://www.youtube.com/watch?v=bIEOZCcaXzE wird http://www.youtube.com/watch?v=McRgkE_vgjU.


    Peace

    Abstimmung (Nur eine Auswahl möglich)

    Ja
    81,25 % (26 Stimmen)
    Nein
    12,5 % (4 Stimmen)
    Teils ja Teils nein
    6,25 % (2 Stimmen)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Nicht die Entwicklung zu mehr musikalischer Fertigkeit ist schlecht, sondern das Niveau vieler Hip Hopper im allgemeinen. Im Gegenteil, durch gesangliche Elemente und vor allem auch durch vernünftige musikalische instrumentale Unterstützung wird Hip Hop in Deutschland besser, zu sehen an der Entwicklung von Blumentopf, Fanta 4 und z.B. Clueso.

    Was das Niveau von Hip Hop senkt sind die aussagelosen und teilweise frauenfeindlichen Texte von Hip Hoppern.
  4. Das kommt drauf an, viele Rapper und HipHop künstler machen zusammenarbeit mit anderen. vielleicht liegt das an den einflüssen oder eben an dem Bedarf weil eben Popmusik besser ankommt?
  5. Interpreten die mal erfolgreich waren versuchen natürlich das zu bleiben. Wenn sich das Interesse des Mainstreams aber ändert ist das manchmal nicht ganz einfach ohne dass man seine Musik diesem Interesse anpasst. Auch wenn das dazu führt, dass der Hip Hop nicht mehr das ist was er mal war. Aber zum Glück gibt es ja auch genug andere Künstler die diesem Trend nicht mitgehn.
  6. Leider fällt es mir schwer Hip Hop generell als Musik anzuerkennen, denn elektronische 0815 Loops bzw irgendwelche gestohlenen Melodien + Sprech "gesang" kann ja wohl jeder - dazu braucht man nichteinmal Talent.
    Auch die Richtung in die es sich entwickelt ist sehr bedenklich. Denn Hiphop scheint zur Fabrik kleiner möchtegern Gangster zu werden.
    Jedoch gibt es dennoch guten Hiphop (Fanta4, Fettes Brot). Aber dieser wird immer seltener.
  7. crzisonfire schrieb:
    Leider fällt es mir schwer Hip Hop generell als Musik anzuerkennen, denn elektronische 0815 Loops bzw irgendwelche gestohlenen Melodien + Sprech "gesang" kann ja wohl jeder - dazu braucht man nichteinmal Talent.


    Das es gegebenenfalls keine Kunst ist, ein paar Loops zusammenzustöpseln mag ja sein, aber den guten Künstlern abzusprechen, dass eine gewisse Kunstfertigkeit vorhanden ist, ist übertrieben. Das Reimen an sich sowie auch das Vortragen der Reime im Sprechgesang ist durchaus eine Fähigkeit, die nicht jeder Mensch hat. Alleine schon so schnell zu sprechen, wie es manche Künstler tun, ist nicht jedermann Sache.
    Es ist auch so, dass immer mehr der erfahrenen Künstler, wie Fettes Brot und Fanta 4, zu Instrumenten greifen und somit sich auch musikalisch weiterentwickeln. Da ist es Sache der Definition, was Musik ist.
    Es gab immerhin auch Leute, die Musik mit E-Instrumenten als Nichtmusik abgetan haben, als diese in Mode kam.

    Selbstverständlich gibt es bei den Hip Hoppern eine breite Masse, die hauptsächlich durch überwichtiges Getue Geld machen, aber wenn ich mir den ein oder anderen Rockact ansehe oder gar in die Popwelt abtauche, dann ist das auch nur 0815-Kram ohne jegliche Ansprüche.

    Beitrag zuletzt geändert: 26.4.2010 14:38:05 von karpfen
  8. Ich finde, generell zu sagen, das Musik 'besser' oder 'schlechter' wird ist eine viel zu subjektive Bewertung. Man kann allenfalls die Veränderung der Musik beschreiben, aber diese zu bewerten ist allgemein schwierig.

    Wenn wir auf den Punkt mit den miserablen Texten eingehen, so verlieren heutige Künstler sicher Fans, wenn das Niveau ihrer Texte sinkt, gewinnen aber wieder genau so viele, wenn nicht sogar mehr hinzu, die einen asozialen Umgangston oder Frauenfeindlichkeit selbst ausleben.

    Was den musikalischen/instrumentalen Teil betrifft ist das auch Ansichtssache, so kann der eine Künstler mit zwei simplen (elektronischen) Instrumenten ein wunderschönes Lied schaffen, während ein anderer ein ganzes Orchester zusammenmischt und nicht ein erkennbarer Ton im Gesammtgebilde auftaucht.

    Ich bin selbst kein großer Fan von HipHop, komme aber zwangsläufig immer wieder mit dieser Musikrichtung in Kontakt und meiner subjektiven Bewertung nach erlebt man vieles, was nicht nur textlich, sondern auch musikalisch unter die Gürtellinie geht, und das mit 'ohrenvergewaltigend' noch recht nett betitelt werden kann, aber auch viel neues, was textlich und musikalische Frische mit sich bringt ohne immer auf der selben Schiene zu fahren. Begeistert hat mich z.B. das neue Gorillaz Album Plastic Beach, wo man dem ein oder anderen Lied die Elemente des HipHop nicht abstreiten kann.

    Was ich damit sagen will ist, dass auch der Genre-Bereich HipHop, wie jeder andere Bereich ein breites Spektrum von musikalischer Vielfalt umfasst und es unmöglich ist eine allgemeine Wertung abzugeben, ob der Bereich sich verbessert oder verschlechtert hat.
  9. karpfen schrieb:
    crzisonfire schrieb:
    Leider fällt es mir schwer Hip Hop generell als Musik anzuerkennen, denn elektronische 0815 Loops bzw irgendwelche gestohlenen Melodien + Sprech "gesang" kann ja wohl jeder - dazu braucht man nichteinmal Talent.


    Das es gegebenenfalls keine Kunst ist, ein paar Loops zusammenzustöpseln mag ja sein, aber den guten Künstlern abzusprechen, dass eine gewisse Kunstfertigkeit vorhanden ist, ist übertrieben. Das Reimen an sich sowie auch das Vortragen der Reime im Sprechgesang ist durchaus eine Fähigkeit, die nicht jeder Mensch hat. Alleine schon so schnell zu sprechen, wie es manche Künstler tun, ist nicht jedermann Sache.
    Es ist auch so, dass immer mehr der erfahrenen Künstler, wie Fettes Brot und Fanta 4, zu Instrumenten greifen und somit sich auch musikalisch weiterentwickeln. Da ist es Sache der Definition, was Musik ist.
    Es gab immerhin auch Leute, die Musik mit E-Instrumenten als Nichtmusik abgetan haben, als diese in Mode kam.

    Selbstverständlich gibt es bei den Hip Hoppern eine breite Masse, die hauptsächlich durch überwichtiges Getue Geld machen, aber wenn ich mir den ein oder anderen Rockact ansehe oder gar in die Popwelt abtauche, dann ist das auch nur 0815-Kram ohne jegliche Ansprüche.


    Ja gut - wie gesagt - gegen Fanta4 und Fettes Brot ist nichts zu sagen - Top Künstler. Okay ich hab es vielleicht ein bisschen übertrieben, was das herunterbrechen angeht, da Ausnahmen ja bekanntlich die Regel bestätigen. Jedoch finde ich das diese Musikrichtung durch diese Commerzknastis einen großen Imageschaden erlitten hat.
    Und bezüglich des Rocks - dort ist es immerhin so, dass noch ein gewisses Niveau vorhanden ist. (in Bezug auf die Songtexte).
    Aber wie gesagt es ist schwer über Musik zu reden, da man meist schon durch den eigenen Geschmack voreingenommen ist.


    Beitrag zuletzt geändert: 26.4.2010 16:23:47 von crzisonfire
  10. Meiner Meinung nach wird der HipHop nicht schlechter aber auch nicht wirklich jugendfreundlicher... Ich höre gerne HipHop aber mich stören die vielen Beleidigungen. Es geht mitlerweile nurnoch um Gewalt und das schlechte Leben (Ghetto leben) finde es nicht richtig das es alles negativ ausschauen lässt grade weil ich denke das junge menschen keine Lust zu arbeiten haben weil sie der meinung sind nur weil der und der ddas rappt ist es schlecht...
  11. Ich höre auch recht gerne Hip-Hop (neben Jazz, Rock und House^^) und in letzter Zeit auch wieder mehr. Ich würde auch sagen, dass man nicht pauschal sagen kann, dass die Musik schlechter oder besser wird. Erstens ist das was du als Hip-Hop siehst offenbar das was im Fokus der Medien ist, obwohl es sehr viele Künstler gibt, und zweitens bin ich der Meinung, dass Hip-Hop extrem schnelllebig ist und die Musik sich dort daher schnell weiterentwickelt. Auch kann man nicht pauschal sagen, dass es viele frauenfeindliche Texte gibt, weil das auch nur ein Teil der Hip-Hop Szene ist. Insgesamt würde ich mich aber anschließen, dass das was du meinst (also quasi das was gerade im Blickpunkt der Medien ist) mir zur Zeit auch nicht besonders zusagt. Dagegen gibt es aber auch Newcomer die wieder mehr in die Richtung von Fettes Brot oder Dendemann gehen, wie z.B. Umse. Der ist noch relativ jung und nicht so bekannt, hat aber teilweise richtig gute Texte und einen fetten Sound ;)
  12. Ich finde es Interessant, dass sobald das Thema HipHop angesprochen wird immer nur über Deutschen HipHop geredet wird.
    Wenn man den HipHop von Heute (egal ob Englisch, Deutsch, Französisch, ...) mit dem vergleicht was es früher an HipHop gab.
    Würde ich behaupten das der heutige HipHop schlechter geworen ist.
  13. all-music-guitar

    all-music-guitar hat kostenlosen Webspace.

    also im bereih rap würde ich nicht sagen das sich in letzter zeit was verschlechtert hat. Nehmen wir mal den so viel kritisierten Kollegah. Meiner meinung nach hat er gerade durch die tatsache das er sich eben von anderen unterscheidet der Musik etwas gutes getan. Klar seine art ist echt unter aller sau aber mit vielen sachen hat er einfach recht das muss man ihm lassen. Kommt halt immer darauf an ob man ein verfechter des Old school stils ist oder offen für neues. Da gibt es keine generelle antwort drauf, das ist von mensch zu mensch verschieden...
  14. das thema deutschrap ist wirklich so ne sache! heut zutage versucht doch jeder möchtegern "gangster" rapper zusein und wenn er genug vorstrafen hat wird er von den kids zum volkshelden erklärt.
    beispiel kollegah, dinge die die welt nicht braucht. kein flow, keine lyric einfach nix!
    klar sind durch diese rapper welle verdammt viele talente wach geworde. nur hört sich das doch bitte ma jemand an, "ich zieh kilos koks, vergewaltiege die mach das bla bla bla bla" und dann schau ich mir nen anis aka Bushido an und muss grinsen.
    90% aleer beats der letzten 6 alben oder so von irgendwelchen rock bands geklaut, wohnt mit 25 noch bei mama in ner schicken wohngegend nachdem er vom gymnasium geflogen ist und kommt aber aus dem "ghetto".

    es geht halt nix über Oldschool shit wie 2Pac, Gangster, Nas und co. old but Gold
  15. wmtippspiel10

    wmtippspiel10 hat kostenlosen Webspace.

    Ich bin im Hip Hop nicht soo bewandert, deswegen würde mich mal interessieren, was denn die hier Mitlesenden so von Dendemann halten. Den finde ich zum Beispiel extrem super und wenn das Hip Hop (noch?) ist, gibt es auch noch Lichtblicke würd ich sagen :)
  16. wmtippspiel10 schrieb:
    Ich bin im Hip Hop nicht soo bewandert, deswegen würde mich mal interessieren, was denn die hier Mitlesenden so von Dendemann halten. Den finde ich zum Beispiel extrem super und wenn das Hip Hop (noch?) ist, gibt es auch noch Lichtblicke würd ich sagen :)


    Dendemann gilt definitiv als einer der wortgewandesten und schnellsten MCs im deutschen Hip Hop. Er ist meiner Meinung nach vielleicht sogar der technisch am besten beschlagene Wortspieler in der Szene und in Kombination im Duo Eins, Zwo sehr angenehm zu hören. Auch lässt er nicht niveauloses Gelaber vom Stapel sondern hat sehr witzige, manchmal auch nachdenkliche Passagen in seinen Texten.
  17. Nunja ich denke schon das der kommerz Hip Hop schlechter geworden ist, er ist einfach platter und sexistischer geworden.
    Bin aber trotzdem immer mehr zum Fan geworden da ich auch guten Rap endeckt habe.

    Wenn ich denn Hip Hop höre dann z.b.

    Curse, Casper oder Shiml
  18. hi,
    meine meinung ist das Hip-hop allgemein nicht mehr wie früher ist,
    aber das ist ja nich schlimm am schlimmsten ist das einige Sänger sinlose texte haben z.b. "Sonnenbank..." und so
    m.f.g.
    andre

    Beitrag zuletzt geändert: 25.5.2010 14:38:34 von andreking
  19. etp-productions

    etp-productions hat kostenlosen Webspace.

    Ich persönlich höre schon ewig HipHop und bin mit dieser Musikrichtung groß geworden.
    Mir ist ( wie euch allen auch ) aufgefallen, dass der HipHop mehr in den elektronischen Bereich geht, was mich aber überhaupt nicht stört.

    Jede Musikrichtung entwickelt sich mit der Zeit weiter ( das ist auch gut so ) und besonders heutzutage, wo die Computer immer mehr innovative Möglichkeiten haben verschiedene virtuelle Instrumente bzw. Effkte einzusetzen, sollte man diese nutzen um gewohnte Klänge zu verfälschen. Somit hebt man sich eher als Musik-Künstler von der breiten Masse ab.

    Viel schlimmer finde ich die Rapper/Produzenten, die keine eigenen Ideen haben und irgendwelche musikalischen Trends mitmachen.
    Mal abgesehen von der Beat-Produktion sind im HipHop die Texte entscheidend und da will ich als Konsument innovative, lyrische, zwei- oder mehrdeutige Metaphern haben, denn gerade diese machen die Musikrichtung so interessant.
    Besonders im Land der Dichter und Denker gibt es mittlerweile leider viel zu wenig gute HipHop-Texte, so kann ich auch mit diesem Atzenmusik-Zeugs herzlich wenig anfangen.

    Für mich sind immernoch Prinz Pi, Dendemann (+ EinsZwo) und Deichkind ( die alte Crew-Formation ) die besten Rapper !! :D
  20. Hip Pop is Dead Das ist ein Lied von Nas. Ich habe Hip Pop geliebt, während ich Sport treibte, hörte ich früher immer Hip Pop. Ich fühlte mich stärker. Hat mir gut getan...

    Jezt bin ich älter geworden, und kann alles hören. Am liebsten höre ich Balladen, von Maria Carey. :thumb:



  21. Neuer Rap ist nicht zu Vergleichen mit dem Old School Stuff von früher, zumindest im Deutsch-Rap.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!