kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


WLAN-Karte oder doch WLAN-Stick?

lima-cityForumHeim-PCNetzwerke

  1. Autor dieses Themas

    dispo

    dispo hat kostenlosen Webspace.

    Guten Morgen zusammen,

    ich überlege von seid langem zuhause W-LAN einzurichten und stehe nun vor dem Problem, dass es ja anscheinend zwei Varainten gibt!

    Die Variante mit dem Stick und mit der Karte. Meine Frage dazu:

    Gibts hier jemanden, ob es einen Stick gibt, der fast an die Übertragungsraten von Karten rankommt und trotzdem erschwinglich ist?

    Alternativ kennt ihr eine einfach einzubauende, günstige Karte mit sehr sehr guten Raten? Ich hab bei diversen Herstellern bisher nur mittelmäßige Raten ablesen können ;/ ist das normal? Saturn hat bei uns auch nur ein paar Sticks.. ziemlich teuer und schlechte Raten!

    Vllt kann mir ja jemand von euch sagen, ob´s solche Sticks überhaupt gibt!

    Danke!

    Lieben Gruß

    Marc
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. ich weiß nicht genau, wie deine eigentliche Frage ist.
    Wenn du ein WLAN aufbauen möchtest, brauchst du erstmal einen Router. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass du schon einen hast. Wenn ja, dann wäre es wichtig zu wissen, was das für einer ist.

    Generell kann ich zu WLAN-Karten an einem Desktop-PC raten, wenn der nicht gerade in der Zimmerecke steht und schön gegen die Wand strahlt. Sämtliche WLAN-Geräte fühlen sich am wohlsten, wenn sie "luftig" im Raum stehen. PCI-WLAN-Karten haben den Vorteil, dass man, mit ein bisschen KnowHow, die Antennen gegen stärkere ersetzen kann, was bei USB-WLAN-Sticks meines Wissens nach nicht möglich ist. Mit letzteren hast du aber mehr Möglichkeiten, die Antenne gut zu platzieren, über ein Verlängerungskabel und dergleichen.

    Dann ist die WLAN Signalstärke noch stark abhängig vom Einsatzgebiet. Also wie viele Mauern/Wände/Etagen sollen überbrückt werden, etc.
  4. Die Geschwindigkeit von deinem WLAN hängt hauptsächlich von dem Weg zum Partner ab.

    Falls du also mehrere Wände dazwischen hast, oder der Weg an sich sehr weit ist, ist es unratsam, auf WLan umzusteigen.
    Wenn du es trotzdem machen solltest, musst du den Router an einen zentralen Punkt in deiner Wohnung stellen, und auch die WLan Empfänger sollten nicht zu weit weg stehen. Hierbei ist natürlich der USB-Stick Praktisch. Falls der Empfang schlecht ist, einfach ein USB-Verlängerungskabel kaufen und den Stick woanders platzieren. Ob es sich jedoch lohnt, wenn du schon Lankabel verlegt hast, auf Wlan umzusteigen, ist fraglich. Auf einem Laptop oder Handy ist es natürlich praktisch, zuhause per WLan ins Internet zu gehen, dass wirkt sich positiv auf die Mobilität des Laptops aus, und dem 3G-Volumen des Handy's schaded es auch nicht. Am Rechner, der immer an einem Punkt steht, würde ich eher zu DLan greifen, als zu WLan, weil Wlan mehr Pakete verliert, und die Mobilität keine bei einem Rechner spielt. Auch, wenn du deinen Rechner einmal woanders mit hin nimmst, nehmen wir eine Lanparty, und du hast eine Wlan-Karte verbaut, an der Antennen herausstehen, wirst du diese unterwegs durch nur minimale Stöße ganz schnell los. Ich kenne jemanden, der so auf Lan "zurück" gestuft wurde.

    Also, der langen Rede kurzer Sinn: Welchen Router hast du und wo stehen die Empfänger, bzw. Was sind die Empfänger?
  5. Wo immer es möglich ist, würde ich versuchen im Heimbereich auf eine stationäre Wlan Verbindung zu verzichten.. Hierbei muss man nämlich immer mit Problemen rechnen, sobald der Rechner nicht gerade direkt neben dem Router/AccessPoint steht..

    Da ich deine häuslichen Gegebenheiten nicht kenne, kann ich dir leider keine konkrete Lösung vorschlagen, jedoch würde ich versuchen ein Kabelnetzwerk aufzubauen. Dies ist ziemlich kostengünstig und erziehlt stabile Verbindungen mit ordentlichen Datenraten!
    Falls dies nicht möglich sein sollte, würde ich auf DLan ausweichen..Hierzu gibt es mittlerweile schon Lösungen von diversen Herstellern. Devolo gehört hierbei m.W. zu den besten Herstellern.

  6. Wir haben zuhause auch W-LAN und ich würde dir Sticks empfehlen da diese eingesteckt werden können und meistens einfach billiger sind. Was die Geschwindigkeit angeht macht sich da nicht viel.
    Mfg cyber
  7. Ich würde diese W-Lan Karte von TP-LINK nehmen! Gibts in jedem Computerladen.. die ist sehr zu empfehlen.. mit der kann man schneller herunterladen als mit jedem W-lanstick und laptop-w-lan...!!
  8. Schon mal an D-Lan gedacht? Hab ich zumindest und läuft super.

    Wenn ich aber versuche die Frage zu beantworten, dann würde ich sagen, dass die PCI-Karte schneller ist als USB.
    Allerdings ist das ja unnötig, wenn dein Router eh nicht so schnell ist.
    Generell sind USB-Sticks so eine Sache. Mein Freund hat die benutzt bis er sich ein notebook geholt und ich kann nur sagen

    Signalstärke hat er praktisch nie über 50% gehabt und die nur, wenn er Büchertürme gebaut hat und den Stick perfekt geneigt und gerichtet hat. Die Verbindung war dementsprechend lahm.
    Mit PCI-Karten kenne ich mich nich aus, würde aber sagen, dass es ja Karten mit mehreren Antennen gibt und die somit effektiver sein müssten (oder ?) .

    mfg, nellodc
  9. datamonitoring

    datamonitoring hat kostenlosen Webspace.

    das wichtigtste nicht vergessen: die Antenne.
    Bei USB-Sticks ist gewöhnlich die Antenne integriert, also winzig.
    Besser sind externe Antennen, noch besser 2 Antennen gleichzeitig (Diversity).
  10. WLan Karte ist im Computer verbaut, das heißt du hast nichts im weg stehen.
    Anderseits kannst du den WLan stick auch an andere Computer anschließen.
    Die entscheidung liegt bei dir, eig haben beide vorteile und sogut wie kaum nachteile.
  11. g****e

    Ich persönlich habe einen WLan Stick für meinen Standrechner, und würde auch nicht wechseln. Ich hatte anfangs das Problem von schlechter verbindung. Da die Box aber nen Raum weiter steht und ein Kabel nicht gut aussieht, und unser Router WLan hat, haben wir WLan. Ich habe, weil der Empfang am rechner selbst schlecht war, den Stick per USB Verlängerungskabel zu meiner Tür hin verlegt, und seitdem sehr gutes Netz, weil fast nichtsmehr stört. Für besseren Empfang kannst du den Stick also umlegen, was doch recht einfach ist.
    Außerdem, wenn du nen neuen Rechner kaufst, dann musst du die Karte erst umständlich umbauen, wodurch evtl sogar die Garantie flöten geht (vom neuen Rechner), den USB Stick steckst du ran und fertig.
    Natürlich kommt es auf deinen Router drauf an, wir haben ne Fritzbox und einen AVM Wlan Stick, also den von der Fritbox sozusagen, und er ist deine 30€ auf jedenfall Wert!
    Ich persönlich würde also zum Stick raten.

    Liebe Grüße
  12. skipperrecordz

    skipperrecordz hat kostenlosen Webspace.

    Ich bin allgemein kein W-lan Fan. Aber wenn würde ich es aufjedenfall mit meiner w-lan karte versuchen. ein Stick Birgt für mich nur nachteile da die verbindungen von w-lan sticks in der regel schlechter und unsicherer sind. Allerdings würde ich es wenn es geht weiterhin über ein Lan-Kabel probieren.
  13. meiner meinung nach wäre eine W-LAN karte besser :)
  14. Bisher gingen alle Antworten am Bedürfnis des TE vorbei, er wollte eine Kaufempfehlung und keine allgemeinen (zwar meist richtigen) Bemerkungen zu WLan.
    Ich empfehle dir http://www.amazon.de/D-Link-DWL-G520-Wireless-Adapter-Netzwerkkarte/dp/B00007LTBI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1269173611&sr=8-1 bzw. http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-WLAN-USB-Stick/dp/B000GTCW42/ref=sr_1_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1329932130&sr=1-2Hatte beide schon im Einsatz und war mit der Leostung sehr zufrieden.
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!