Geschrieben von latumba am 15.10.2004, 13:02

Tutorial zu .htaccess Dateien

Durch die .htaccess Datei kann man die Grundeinstellungen in dem Verzeichnis, in dem sie ist ändern.
Somit kann man z.B. passwortgeschützte Seiten erstellen, die Indexseite ändern, die Fehlermeldungen (wie z.B. 404) abfangen und vieles weiteres.

Um z.B. einen einfachen passwortgeschützten Ordner zu erstelllen legt man in ihm einfach die Datei .htaccess an in der dann folgendes steht:

-------
AuthType Basic
AuthName "Geschützer-Bereich"
AuthUserFile /usr/server/domain/htdocs/.htpasswd
require valid-user
-------

In "AuthName" wird angegeben, was die Passwortaufforderung für einen Bereich anzeigen soll, der bei korrekter Eingabe betreten wird.
Bei "AuthUserFile" wird die Datei angegeben, die die Benutzerdaten (Name und Passwort) enthält. Hier ist darauf zu achten, dass der absolute Pfad angegeben wird.
Bei "require user" kann man noch angeben, welche Benutzer den Bereich betreten dürfen. In diesem Beispiel sind es alle, die in der .htpasswd stehen.

Die .htpasswd Datei kann dann so aussehen:

---------
Alfons:$1$D23tYfYO$n3ltRJ/ifcYyua/4Dtzch0
Dieter:$1$DVRuZ8KN$PPB31XXlHoJ9yf5giyH3./
---------

Um einen Passwortgeschützten Bereich zu erstellen können Sie einfach dieses Tool nutzen:
http://www.internet-magazin.de/internet/webtools/cm/tools/tools.php?tool=htaccess.php

Man kann mit der .htacces aber auch noch andere Dinge machen, wie ich bereits am Anfang erwähnt habe.
Man kann z.b. die Indexseite eines Verzeichnisses ändern oder Fehlermeldungen abfangen.
Dies geht dann so:

-------
DirectoryIndex index.htm index.php
ErrorDocument 403 "Zugriff verboten".
ErrorDocument 404 /fehler/404.html
ErrorDocument 500 http://www.domain.de/fehler/500.html
--------

DirectoryIndex gibt die Datei an, die als Indexseite eines Verzeichnisses als erstes angezeigt werden soll. Sie können hier mehrere Dateien angeben. Es wird

dann die erste, die existiert aufgerufen.

Mit "ErrorDocument ###" können sie die Fehlermeldung mit der Nummer ### abfangen.
z.B. ErrorDocument 404 fängt die Fehlermeldung 404 ab.
Dahinter schreiben sie dann einfach eine Meldung, die erscheinen soll, wenn dieser Fehler auftritt.
Sie können aber auch eine relative oder absolute Pfadangabe machen, welche Seite bei eintreten des Fehlers aufgerufen werden soll.

Bewertung Anzahl
6
50,0 %
3 Bewertungen
5
16,7 %
1 Bewertungen
4
16,7 %
1 Bewertungen
2
16,7 %
1 Bewertungen