kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: TS3 Server, wann ist Kommerziell Kommerziell?

    geschrieben von autobert

    bruchpilotnr1 schrieb:Ich hatte gedacht, dass mein Hosters Lizenz reicht. Ich würde diesen Server mieten und hätte es somit auch abgedeckt.
    Ein Mod hier hat in seiner Signatur: "Nicht denken, Wissen" (zumindest sinngemäß). Wenn du schon selbst nicht mächtig bist die Lizenzbedingungen zu lesen, solltest du dir einen Fachanwalt für Medienrecht nehmen. Der kostet zwar auch Geld, kann dir aber auch vieles sparen.
  • in: Ist der neue "Harry Potter Teil" sehenswert?

    geschrieben von autobert

    Ich bin der Meinung: "Ausser dem Genre,Ähnlichkeiten im Handlungsstrang, natürlich auch der Autorin haben sie nichts gemeinsames." Also Hairy Potter kommt nicht vor.

    Du kannst und soltest dich aber auch bei Tante Google selbst informieren.
  • in: Ist Informatik wie Sprachunterricht?

    geschrieben von autobert

    greedygroot schrieb:
    Ich habe das Gefühl das Lernen von Programmiersprachen hat weniger mit Informatik und Technik oder Mathematik zu tuen als mit Sprachen.
    Ohne Mathemaik und logisches Denken kannst du aber keine Programmiersprache wirklich beherschen.
  • in: SMTP-Server füt Forum

    geschrieben von autobert

    Du kannst dir eine DE Domain kaufen bzw. ersteigern oder einen Premium Account nutzen.
  • in: Filemanager uploads nicht möglich

    geschrieben von autobert

    Vielleicht solltet ihr einmal:
    Die Datei kann auf unserem normalen Webspace, der für deinen öffentlichen Internetauftritt vorgesehen ist, nicht hochgeladen werden. Es gibt zwei Möglichkeiten:

    Für den Account wird ein Premium-Paket gebucht (siehe: "Was ist das Premium-Paket?")
    Es wird ein geeigneter Cloudspeicher-Anbieter verwendet (z.B. SkyDrive, Dropbox, Google Drive)

    Ähnlich:

    Wie groß darf eine Datei maximal sein?
    Quelle:https://www.lima-city.de/hilfe/ich-habe-eine-datei-hochgeladen-warum-verschwindet-sie
    lesen. Wirklich helfen kann nur ein Supportticket.
  • in: Kommen Kosten auf mich zu

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    eine Domain läßt sich definitiv mit ersteigertem Gutschein verlängern! Habe ich selbst bereits gemacht!
    Dann sollte man dies in die Hilfe deutlich einpflegen:
    *Du verlängerst die Domain: * Du möchtest deine Domain bei lima-city behalten. Dazu richten wir dir eine Zahlungsmöglichkeit ein und du kannst das nächste Jahr bezahlen. Anschließend werden wir deine Domain auch ein weiteres Jahr hosten.
  • in: Kommen Kosten auf mich zu

    geschrieben von autobert

    airfield-manager schrieb:
    Achtung wenn du eine Domain ersteigerst ist dies für ein Jahr. willst du die Domain länger halten hast du Folgekosten, vor denen du weiter oben ja Angst hattest.
    eine Domain kann nicht durch eine Auktion verlängert werden. Neu vergeben wird sie erst nach 30 Tagen, falls sie nicht durch jemand anderes registriert wird (Wer zuerst kommt bekommt sie).

    xn--94h schrieb:
    Wenn man aktiv ist kann man 1000 Gulden in einen Monat zusammen bekommen.
    Mit Beiträgen wohl nur durch minderwertige an Spam grenzende Beiträge.

    xn--94h schrieb:
    Außerdem kann man im ersten jahr 7? bezahlen und die Domain mit dem ersteigerten gutschein verlängern
    wage ich zu bezweifeln, siehe oben.

    Vielleicht äußert sich ja mal ein Mod oder Admin dazu, bevor noch mehr dieses Thema zum Gulden generieren entdecken und hängt auch gleich ein Schloß daran.
  • in: Bekomme seid heute Datenbankfehler angezeigt

    geschrieben von autobert

    Ohne funktionierendes Backup nur zu Fuß, aber da du
    lutz-bathe schrieb:
    Mit phpMyAdmin habe ich keine Ahnung , ist für mich ein schwarzes Loch. Ist wohl auch besser so.
    wohl nur über ein Supportticket.
  • in: Youtube und GEMA einigen sich

    geschrieben von autobert

    kigollogik schrieb:
    ga0815 schrieb:
    Also, ich muss sagen. Mich haben die Sperrtafeln nie gestört.
    Es soll sogar Leute geben die sich danach zurücksehnen:
    Freiburg (dpo) - Max Keuchel (25) ist schockiert: Weil sich YouTube und die Verwertungsgesellschaft GEMA nach langem Rechtsstreit endlich geeinigt haben, kann er nun erstmals seit 2009 auf alle YouTube-Videos zurückgreifen. Nachdem er eine Stunde lang mit "grässlichem Pop-Schrott" beschallt wurde, wünscht er sich nichts sehnlicher zurück als die gute alte GEMA-Hinweistafel.
    Quelle: http://www.der-postillon.com/2016/11/gema-youtube.html
    :lol:
  • in: Donald Trump ist Präsident

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    waytogermany schrieb:... Auch die Terroristen brauchen Waffen und wenn keiner mehr gegen sie kämpfen will und somit weniger Feindbilder existieren, wie wollen sie dann neue Anhänger rekrutieren?
    Aus ethnischen Konflikten wie z.B.dem Türkei - Kurdenkonflikt, oder aus den Armen dieser Welt, werden Terroristen immer Nachschub an Anhängern finden.
    Gerade in der Türkei, Ukraine und im Zusammenhang mit Trumps Seelenverwandchaft zu Putin, sehe ich eine große Gefahr für Europa
    invalidenturm schrieb:
    Übrigens seht mal wie schnell man sich irren kann, Gestern schrieb ich: "Und natürlich wird er Obama-Care plätten" und heute gibts die Meldung dass Trump "Obamacare" fortführen und nachbessern will.
    Kommt darauf an was er unter nachbessern versteht, ich werde es mal (vorerst skeptisch) beobachten.

    Den einzigen kleinen Vorteil den ich durch tT's Wahlsieg erkennen kann beruht auf dem sog. St. Floriansprinzip, die fanatischen Selbstmordattentäter haben jetzt eine Zielfigur/-Nation auf die wohl alle Kräfte gebündelt werden.
  • in: Steuererleichterungen für privat Fahrzeuge abschaffen?

    geschrieben von autobert

    laestl schrieb:in Stuttgart habe ich Car2Go nicht genutzt. Da ist Autofahren ohnehin nicht sonderlich spaßig. Die Stadt besteht aus Stau.
    Wenn wir jetzt schon beim Städte (in Bezug auf ÖPNV) bewerten sind, muß ich eindeutig Karlsruhe loben. Dort braucht man wirklich kein eigenes Fahrzeug. Obwohl ich damals außerhalb gewohnt habe, konnte ich durch S-Bahn, Ruftaxis (in Monatskarte für bezahlte Waben enthalten) ~ 98% aller nötigen Fahrten damit bewältigen. Und wenn wirklich mal etwas dringendes oder sperriges zu transportieren war wurde halt ein Fahrdienst gerufen. Ich hoffe für die Karlsruher das sich dieser Zustand in den letzten 20 Jahren nicht verschlechtert hat.
    Übrigens: [Werbung]Karlsruhe ist eine Reise und ein Kurzurlaub wert, bestes Bier gibt es im Vogelbräu (nahe Durlacher Tor) :prost:[/Werbung]
  • in: Würde eine Welt ohne Flugzeuge funktionieren?

    geschrieben von autobert

    Bin immer noch der Meinung: Ja würde funktionieren, aber sind wir bereit dazu? Wenn man
    Noch anschaulicher wird die eigene Schuld, wenn man konkrete Beispiele kennt: "Wir können damit zum Beispiel direkt ausrechnen, dass die Kohlendioxid-Emissionen auf einem Hin- und Rückflug von Frankfurt nach San Francisco pro Sitz etwa fünf Quadratmeter Meereis in der Arktis abschmelzen lassen", so Stroeve.
    Quelle:http://www.wetter.de/cms/das-eis-der-arktis-schmilzt-das-ist-ihr-persoenlicher-beitrag-daran-4033326.html
    liest, wird man etwas nachdenklicher und kommt zu dem Schluss: [Werbung]Ein Urlaub in deutschen Landen (möglichst in BW [es gibt aber auch noch anderswo schöne Flecken die man mit dem Rad erkunden kann]) mit dem Fahrrad fördert die Gesundheit, ist entspannend und auch nicht teurer als 14 Tage Male[/Werbung].
  • in: Donald Trump ist Präsident

    geschrieben von autobert

    Bei den "oberen 1.000" kommt er auch nicht so gut an, zumindest nicht bei allen:
    Im Bangen der Wahlnacht sprach der Start-up-Investor Shervin Pishevar vielen im Silicon Valley aus dem Herzen, als er sich für einen Austritt Kaliforniens aus dem Verbund der Vereinigten Staaten einsetzte. "Wenn Trump gewinnt, werde ich eine Kampagne ankündigen und finanzieren, damit Kalifornien zu einer eigenständigen Nation wird", schrieb Pishevar, der unter anderem den Fahrdienst Uber finanzierte, auf Twitter – und erntete Applaus.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Trump-Sieg-erschuettert-das-Silicon-Valley-3463446.html

    Droht jetzt die amerikanische Variante des BRexist's, also ein Austritt Kaliforniens aus der USA?
  • in: Donald Trump ist Präsident

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    Mich beschäftigt da eher eine andere Frage: Macht Trump sein Wahlversprechen wahr und bringt Hillary in den Knast?
    Wenn Obama noch schnell genug ist, könnte er tT (thumb Trumb) wegen Landesverat/anstiftung zu schwerer Straftat in den Knast bringen.
    Hoffen wir alle das beste und hoffentlich können sich die 4 Schurken auf ein Kartenspiel einigen und dabei die Welt (und ihre sog. "Edlen Ziele") vergessen. Ich hab zwar noch die kleine Hoffnung, das die Konserativen ihren mittlerweile ungeliebten Kandidaten ersetzen (schlimmer kann es eh nicht kommen / noch dümmer als tT geht nicht), befürchte aber das diese Hoffnung irgendann stirbt..
  • in: Bewertungen

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    ... es gibt ja viele verschiedene Gründe warum man negativ wertet z.B. Spam, schlecht, sachlich falsch, OT, beleidigend, .
    stimmt wie
    autobert (also ich bereits )schrieb:Ob etwas positiv oder negativ betrachtet wird, liegt eh im Auge des Betrachters. Und in meinen Augen sind rein Gulden generierende Beiträge/Themen negativ, wenn jemand später etwas nützliches sucht bietet Tante Google, zuviel Schrott an. ... Es entsteht der Eindruck: "Spamen lohnt sich!"
    Wenn ich wie durch @invalidenturm's Bemerkung - in einem anderen Thema - darauf aufmerksam gemacht werde, daß durch das etwas unglücklich gestaltete Forensystem (man kann zum 1. oder zum letzten Beitrag springen, aber nicht zum 1. ungelesenen) eine Bewertung falsch war nehme ich die natürlich zurück. Geschätzte 85% durch mich negativ bewertete Beiträge sind imho Gulden generierend und auch gemeldet. Es gibt da wahre Künstler um ein Thema am laufen zu halten.
  • in: Donald Trump ist Präsident

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    Donald Trump ist President, und ich finde es schön.
    Ich nicht, zeigt es doch das rechtes Gedankentum und das nicht vermeiden von Fettnäpfen den amerikanischen Wähler nicht schreckt. Ob jetzt Frau Clinton das macht was Trump für den Fall einer Wahlniederlage angekündigt hatte (Anfechtung wegen Wahlbetrug)?.

    Ich glaube der Wahlausgang, der noch nicht offiziell ist ist nicht mehr anfechtbar, allerdings wird es noch einige Tage bis zur offiziellen Verkündung dauern, weil in einigen Staaten das Ergebnis knapp war und deswegen sicherlich noch mal geprüft werden muss.
    Denke doch denn sonst hätte der thumbe Trumb ja nicht damit drohen können.

    Meine Meinung ist, dass der Wahlsieg von Donald Trump eine große Chance für Europa darstellt, wenn man sie nutzt.
    Du meinst die AFD sollte jetzt die Machtergreifung durchziehen? Vernünftige Poltiker werden wohl keine Chance im Ergebnis sehen.
    Abgesehen davon dürfte eine überstürzte Einführung von TTIP erstmal vom Tisch sein. Auch das Verhältniss zu Russland könnte sich verbessern, was meint ihr, wie wird sich President Trump auswirken?
    Bei der Zuneigung von Trump zu Putin und Erdogan befürchte ich eher Konflikte in näherer Umgebung der EU. Entspannung sieht anders aus. Ob die USA jetzt aus der Nato austritt? Immerhin hat Trump ja mehr Geld von den Bündnispartnern gefordert, um weiterhin die Rolle des Weltpolizisten der USA zu gewährleisten.
    So genug gelästert, gestritten wird in diesem Thema sicher auch ohne mich genug, deshalb noch ein satirisches Zitat;
    Als Deutscher dürfen Sie sich grundsätzlich überlegen fühlen und die Wähler in den USA für ihre Dummheit verachten. Ob der Atomkrieg mit Russland am Ende aus geostrategischen Hardliner-Positionen entsteht (Clinton) oder das Ende einer Twitterfehde mit Wladimir Putin ist (Trump), spielt ohnehin keine große Rolle.
    Quelle: http://www.der-postillon.com/2016/11/ratgeber-us-wahl.html
  • in: Clinton oder Trump

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:Das hängt vor allem von den Entscheidungen ab die der / die Präsident / in treffen wird
    Sie/Er wird versuchen die Gesetze auf den Weg zu bringen, welche ihre/seine Lobbyisten für nützlich erachten. Die Gegenseite wird weiterhin versuchen, diese zu blockieren. Same procedure as every time.
  • in: Bewertungen

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:Ich würde es begrüßen, wenn bei negativen Bewertungen eine Begründung abgegeben werden müsste warum die Bewertung negativ erfolgt! Wenn der Bewertete nicht weiß was falsch sein soll kann er seine Beiträge nicht verbessern!
    Würde dann zu Themen aufblähenden Diskussionen führen. :disapprove:
    Ob etwas positiv oder negativ betrachtet wird, liegt eh im Auge des Betrachters. Und in meinen Augen sind rein Gulden generierende Beiträge/Themen negativ, wenn jemand später etwas nützliches sucht bietet Tante Google, zuviel Schrott an. In meinen Anfangszeiten hier gab es kein Bewertungssystem, dafür aber strengere Scharfrichter. Das was ich heute negativ bewerte wäre damals zu ~ 90% in unvergütete Bereiche verschoben oder gelöscht worden, mittlerweile pasiert meist gar nichts. Es entsteht der Eindruck: "Spamen lohnt sich!"
  • in: Steuererleichterungen für privat Fahrzeuge abschaffen?

    geschrieben von autobert

    Der Verkehrsforscher Andreas Knie fordert u.A. das Streichen der
    "acht Milliarden Euro für die Subventionierung des Diesels" genauso wie Steuererleichterungen für privaten Besitz an Fahrzeugen.
    quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Netzregeln-Soziologe-fordert-Verbot-eigener-Autos-3455829.html
    Außerdem will er die Abschaffung/Anpassung des Personenbeförderungsgesetzes. Nach seiner Idee werden in Zukunft E-Autos als Carsharing-Projekte genutzt.
    Bis auf das Streichen der Steuererleichterungen für Privatautos (z.B.: bei den Fahrtkosten für Arbeitnehmer) finde ich seine Ideen für realisierbar.
  • in: AtomBombing-Attacke: Alle Windows-Versionen betroffen

    geschrieben von autobert

    Reine Panikmache zu Promotionzwecken. Bis jetzt noch nicht belegt, ein seriöses Unternehmen, daß sich mit solchen Dingen beschäftigt hätte dies durch ein Proof of Concept Demo gegenüber dem Hersteller (also M$) belegt und eine dicke Prämie kassiert.

  • in: Wie werden Domains gekauft?

    geschrieben von autobert

    ga0815 schrieb:
    und warum das mehr kostet hab ich gefunden nur ist sowas meiner meinung nicht kostendeckend sondern wucher!
    nein, ganz normale kfm. Kalkulation. Ob auf einen Schlag 1000'te Domains verkauft werden oder 1000'te einzelne Vorfälle bearbeitet werden müssen macht einen großen Unterschied.

    PS.: du solltest richtig zitieren lernen, scheint so als hättest du ein "End-Quote" TAG vergessen bzw. gelöscht.
  • in: neuer TV Apparat

    geschrieben von autobert

    test-lg schrieb:
    Muss mal sagen deine Antwort ist nicht gerade sehr Zeilführend
    auf jeden Fall näher an den Anforderungen als deine, bzw. erklärend warum der Themenersteller seine Anforderungen gemacht hat.
    man gut das ich noch keine Minusbewertung geben kann.
    Ich könnte, muß aber nicht unbedingt.

    Und noch was: "selten mit mehr als 2 HDMI" ich weis ja nicht was du für Geräte kaufst. Normal ist heute schon mindestens 2 hinten und/oder mehr, bzw. zusätzlich noch Side HDMI´s oder zusätzlich Componenten Anschlüße wo du alte Geräte natürlich auch anschließen kannst.
    Ergo ..................
    Dann kannst du auch sicher ein halbwegs preisgünstiges Gerät dazu verlinken.
  • in: neuer TV Apparat

    geschrieben von autobert

    test-lg schrieb:
    Ach und wegen Scart davon würde ich mich verabschieden da die meisten neuen Modell diese Schnittstelle garnicht mehr besitzen. Dafür gibt es aber HDMI -> Scart Adapter.
    Vielleicht hat er ja ein Gerät (Videorekorder) das sich am einfachsten über Scart anschliessen lässt? Und warum dieses über einen 3. HDMI-Anschluss (was wohl sehr selten ist) über den Umweg Converter permanent anschließen?

    Das ganze ist eine Rechnaufgabe, die imho der Themenersteller selbst lösen kann.
  • in: Youtube und GEMA einigen sich

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich bisher nur äußerst selten diese Sperrinformation zu Gesicht bekommen habe. Viel häufiger passiert es mir, dass ein Video plötzlich gar nicht mehr verfügbar ist. Meist geht es dann aber nicht um Musikvideo sondern vollständige Spielfilme.
    Dies wird auch weiterhin so sein.
  • in: neuer TV Apparat

    geschrieben von autobert

    ahmed1 schrieb:
    Dafür habe ich aber dann x Zusatzgeräte... x zusätzliche Fernbedienungen... mit meiner Lösung hätte ich dann wenigstens alles in einem Gerät!
    Wer nicht selber Tante Google befragen kann muß nehmen was kommt! Also selber suchen, analysieren oder nicht meckern über Vorschläge Herr Reiner Sammelthread..
  • in: Altersvorsorge

    geschrieben von autobert

    ahmed1 schrieb:
    Welche Altersvorsorge könnt ihr empfehlen? Oder habt ihr noch andere Tipps und Tricks, damit man im Alter noch nen Euro im Geldbeutel hat?
    Die Frage hier auf Lima-City zu stellen ist genau so sinnvoll wie die antworten die in http://www.der-postillon.com/2016/04/9-hilfreiche-tipps-gegen-altersarmut.html gegeben werden. Der beste Tipp dort ist:
    Am sichersten entgeht man der Armut im Alter, wenn man erst gar nicht alt genug wird, um in Rente zu gehen. Betrunken Motocross-Fahren, Skydiving mit Amboss, eine strenge Heroindiät oder Alligatoren-Wrestling (Freestyle) sind nur einige Wege, die garantieren, dass man niemals die magische 67 erreicht, und entsprechen dabei auch voll und ganz dem Zeitgeist: YOLO!
  • in: Samples aus anderen Liedern

    geschrieben von autobert

    Da solltest du einen Anwalt zu rate ziehen. Die Urteile dazu sind (noch) nicht eindeutig siehe z.B.: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kraftwerk-vs-Pelham-Karlsruhe-urteilt-zum-Urheberschutz-beim-Sampling-3221599.html auch den Links dort folgen. Würde mich aber wundern, wenn du danach weist was wirklich rechtens ist.
  • in: Printshare alternative

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Theoretisch würde das gehen, aber der Router und der Drucker stehen in Unterschiedlichen räumen daher ist das nicht möglich.
    Geht auch in der Praxis, einfach einen Printserver z.B.: https://www.amazon.de/CSL-Printserver-Druckerserver-Ethernet-Windows/dp/B00CIQFR0C oder https://www.amazon.de/Digitus-WLAN-Print-Server-USB2/dp/B000P1S9XO dazwischen hängen.
  • in: Bundesliga & Euro- und Champions - League

    geschrieben von autobert

    infla-forum schrieb:
    Mich würde es überraschen, wenn Bayern München mal nicht deutscher Meister wird...
    wieso wann hat Bayern München das letzte Mal die Meisterschaft in der dt. TTBl geholt? :megarofl:
  • in: Nebenjob Webdesigner für Schüler

    geschrieben von autobert

    Sind etwas zu wenig Angaben zu deiner Person, denn falls du noch nicht volljährig bist benötigst du das Einverständnis deiner Eltern.
    Da du von Kunden (und nicht Arbeitgebern) schreibst mußt du auf jeden Fall:
    - ein Gewerbe anmelden => Stadt Gewerbeamt
    - Steuern zahlen => Finanzamt
    - bist dem Kunden gegenüber in der Pflicht die versprochene Leistung zum versprochenen Termin zu liefern.

    Rechtlich für dich einfacher und auch mit weniger Risiko, wäre es dir Arbeitgeber zu suchen. Am besten fragst du erst einmal unverbindlich bei den o.g. genannten Stellen nach was auf dich zukommt. Wenn es dir dann immer noch realistisch vorkommt, holst du dir fachmännischen Rat, z.B.: Steuerberater, Fachanwalt für Medienrecht o.ä.

    Die Kunden/Arbeitgeber würde ich mir auf einer lokalen Plattform wie z.B.: http://www.meinestadt.de suchen bzw. dort inserieren.
  • in: Erftlandring (Kartbahn Kerpen) droht zu sterben

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    Wir wissen ja alle, dass mit der Verbrennung von Braunkohle viel CO2 entsteht. Insofern ist der Ausbau der BK-Förderung also nicht sinnvoll.
    ...
    Wesentlich schlimmer finde, wenn durch den BK-Abbau gleich ganze Dörfer weichen müssen. Das geschah (und geschieht wohl noch) sehr häufig.
    Ja leider, die nächsten Generationen können ja dann die Rechnung für diese Sünden bezahlen. Das Wort Erbsünde bekommt dadurch eine Daseinsberechtigung.
    Andererseits ist das sinnfreie Herumrasen auch nicht gerade so ein tolle Sache in Punkte CO2-Emission.
    Hier müssen ja nicht zwingend Verbrennungsmotoren gefahren werden, ich denke das auch hier sich der Trend zu E-Motoren durchsetzt.

  • in: Fy7.de URL Shortener / Custom Links

    geschrieben von autobert

    vapenation schrieb:
    Der Banner ist nur affiliate also kein Gewerbe.
    Das Mit dem Impressum lohnt sich nicht ich
    spätestens wenn du abgemahnt worden bist denkst du anders.
    vapenation schrieb:ich springe bald auf eine xx.gy domain noch kürzer und ohne zahlen habe sie schon gekauft und da brauch ich kein Impressum :)
    solange du dich an Benutzer innerhalb der EU wendest unterliegst du der Impressumspflicht.
  • in: PHP-Erweiterung php-posix

    geschrieben von autobert

    mplay schrieb:... was aber die PHP-Erweiterung php-posix benötigt.
    Es wäre cool, wenn ihr diese Erweiterung auf euer Hostsystem laden könnt :wink:
    Posix ist meines Wissens ein Unix Betriebssystem, woher willst du wissen das dies das OS des Webserver ist?
  • in: fertige Webseite an Kunden übergeben

    geschrieben von autobert

    shiswebseite schrieb:
    Ursprünglich hatte ich geplant dem Kunden dann den Zugang zu diesem Account zu geben und ihn machen lassen, wie er möchte, aber er hat wenig Ahnung und ich füchte er würde sich nicht alleine in dem Account zurecht finden.
    Du kannst einen Account von Lima-City nicht an jemanden anderen übergeben er ist an dich gebunden.
  • in: Fragezeichen Icon mit verlinkung erstellen?

    geschrieben von autobert

    orena schrieb:
    Weil ich nicht ganz weiß was ich da genau suchen soll
    Für stazische Seiten solltest du dir https://wiki.selfhtml.org/wiki/Referenz:HTML/link anschauen. Falls du ein CMS benutzt solltest du es bennen, ohne ist Hilfe unmöglich.
  • in: Fragezeichen Icon mit verlinkung erstellen?

    geschrieben von autobert

    wer oder was hindert dich die Dokumentation deines CMS zu lesen oder dich auf selfhtml.de schlau zu machen (falls es für eine satische Seite ist)?
  • in: Aus für Benziner und Dieselautos

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Hm, und was mach ich wenn ich von Berlin aus an den Bodensee oder nach Italien oder Frankreich in den Urlaub mit dem Auto fahren will? Wieviele Tage soll ich da einplanen wenn ich alle 300km erstmal für mehrere Stunden die Akkus laden muß?

    Bis es dafür eine Lösung gibt fließt noch viel Wasser den Rhein runter!
    Ich weiß zwar nicht wieviel Wasser am Tag den Rhein herunterfließt, aber du hast insofern Recht bis morgen ist das nicht erledigt. Da aber in dem Prüfantrag des Bundesrates steht:
    Auf dieser Basis solle die Kommission dann Vorschläge für Abgaben und Steuern unterbreiten, "damit spätestens ab dem Jahr 2030 unionsweit nur noch emissionsfreie Pkw zugelassen werden".
    Quele: http://www.sueddeutsche.de/politik/umwelt-bundesrat-fuer-steuerliche-anreize-fuer-emissionsfreie-autos-1.3196529
    sollten spätestens dann auch unionsweit genügend (Schnell-)Ladestellen verfügbar sein, auch die durchschnittliche Reichweite der Elektro-PKWs sollte bis dahin deutlich steigen. Also ich habe keine Bedenken, daß das Vorhaben sich bis 2030 nicht durchsetzen lässt.
  • in: Aus für Benziner und Dieselautos

    geschrieben von autobert

    wie
    ichbereits schrieb:
    Zur Klarstellung (Überschrift ist verzehrend):
    Sie [der Bundesrat eingefügt autoBert] bitten die Brüsseler Kommission zu prüfen, wie sich die bisherigen Steuer- und Abgabenpraktiken der Mitgliedstaaten auf die Förderung emissionsfreier Mobilität auswirken. Auf dieser Basis solle die Kommission dann Vorschläge für Abgaben und Steuern unterbreiten, "damit spätestens ab dem Jahr 2030 unionsweit nur noch emissionsfreie Pkw zugelassen werden".
    Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/umwelt-bundesrat-fuer-steuerliche-anreize-fuer-emissionsfreie-autos-1.3196529
    wer den Link von mein-Winschname öffnet und daneben meinen, danach beide vergleicht kommt (vielleicht wie ich) zu dem Schluß: der Redakteur der Süddeutschen hatte einen Schnellschuß abgegeben und seinen Artikel danach korrigiert.
    Für mich gilt daher weiterhin, der Bundesrat will nur das Marktklima positiv in Richtung emmissionsfreie PKWs verändern. Das Hybride einen vermeintlichen Widerspruch darstellen sieht nur auf den 1. Blick so aus, sie sind aus den Gründen der fehlenden Ladestellen aber ein (hoffentlich bald vermeidbares) Zwischenstadium auf dem Weg zum Ziel. Schließlich hat der Bundesrat erst kürzlich beschlossen für E-PKWs und hybride PKW die Steuerbefreiung von 5 auf 10 Jahre auszudehnen.
  • in: Aus für Benziner und Dieselautos

    geschrieben von autobert

    Der Bundesrat hat den erweiterten Steuerbonus für E-Autos befürwortet. Damit werden die
    Käufer von Elektroautos und gewisser Hybridfahrzeuge noch einmal rückwirkend von Anfang 2016 an für zehn statt sonst fünf Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden. Profitieren von dem Bonus sollen auch Halter von Fahrzeugen mit "technisch angemessenen, verkehrsrechtlich genehmigten Elektro-Umrüstungen".
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesrat-befuerwortet-erweiterten-Steuerbonus-fuer-E-Autos-3350624.html
    Damit unterstreicht der Bundesrat sein Vorhaben, durch Steuervgergünstigungen ein Marktklima zu erzeugen, das ab 2030 die Neuzulassungen zu 100% aus emmissionsfreien KFZ bestehen.
  • in: Dürfen nichtdeutsche in Deutschland ein Onlineshop eröffnen?

    geschrieben von autobert

    dersonni schrieb:
    Sie meinte, dass sie in Deutschland als Amerikanerin kein Gewerbe betreiben dürfte. Stimmt das?
    Mir fällt kein Grund ein warum eine in Deutschland gemeldete Person kein Gewerbe betreiben darf.
    Wenn ja, ist das theoretisch über einen Umweg über mich möglich, also dass ich alles offiziell Verkaufe? Wenn nein, was muss diese Person alles anmelden, damit Sie die Sachen verkaufen kann?
    Hier sehe ich eher Schwierigkeiten. In beiden Fällen einfach einmal einen Steuerberater oder Anwalt fragen. Günstiger wäre es allerdings beim Gewerbeamt (Stadt) nachfragen was eine (Klein-) Gewerbeanmeldung kostet. Welche Steuern bezahlt werden müssen und welcher Formularkrieg dazu nötig ist erfrägst du am besten beim Finanzamt. Bedenke aber (falls du den Strohmann machst) für die Steuerschulden bist auch dann du in der Pflicht.
  • in: Haben Samsung und co schon verloren?

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    Nein Google scheint ja mit "Pixel" die Lücke schliessen zu wollen.http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/google-pixel-und-daydream-view-im-hands-on-a-1115219.html
    Wollen vielleicht, dafür ist aber der Preis zu teuer und es ist im Gegensatz zur direkten Konkurenz schlechter gegen Staub und Wasser geschützt:
    Die aktuellen Topmodelle von Samsung und Apple kosten mehr oder weniger gleich viel wie die neuen Pixels von Google und in vielerlei Hinsicht agiert der Suchmaschinenkonzern auf Augenhöhe mit seinen Konkurrenten. In einem Bereich sind die neuen Google-Smartphones aber klar unterlegen, nämlich in Bezug auf die Staub- und Wasser-Resistenz, vor allem letztere spielt in diesem Preisbereich eine entscheidende Rolle.
    ...
    IP53...Ein Schutz gegen Wasser mit dieser Kennzahl bedeutet mehr oder weniger, dass das Gerät im Regen gezückt und gehalten werden kann (senkrechtes Halten sollte aber bereits gemieden werden). Jedwedes Untertauchen verträgt das Pixel hingegen nicht, man sollte also am Klo weiterhin vorsichtig mit dem Gerät hantieren. Zum Vergleich: Das Apple iPhone 7 bringt IP67 mit, beim Samsung Galaxy S7 ist es sogar IP68.
    Quelle: Staub und Wasser: Google bestätigt, dass das Pixel nur IP53 bietet
  • in: Aus für Benziner und Dieselautos

    geschrieben von autobert

    Zur Klarstellung (Überschrift ist verzehrend):
    Sie [der Bundesrat eingefügt autoBert] bitten die Brüsseler Kommission zu prüfen, wie sich die bisherigen Steuer- und Abgabenpraktiken der Mitgliedstaaten auf die Förderung emissionsfreier Mobilität auswirken. Auf dieser Basis solle die Kommission dann Vorschläge für Abgaben und Steuern unterbreiten, "damit spätestens ab dem Jahr 2030 unionsweit nur noch emissionsfreie Pkw zugelassen werden".
    Quelle: Bundesrat für steuerliche Anreize für emissionsfreie Autos
    Dies beinhaltet kein Verbot von nicht emissionsfreien Pkw's, sondern ist lediglich eine Bitte auf Prüfung, wie mit Steuern+Abgaben darauf eingewirkt werden kann, das ab 2030 freiwillig nur noch emissionsfreie Pkw zugelassen werden.
    Städte wie London und Paris lassen nicht emissionsfreien Pkw derzeit schon nicht emissionsfreien Pkw's entweder gar nicht oder nur gegen hohe Gebühren in die Innenstadt.
  • in: Error 500 bei Theme Page

    geschrieben von autobert

    Ist doch eindeutig beschrieben:
    Bevor Du den Support (support@lima-city.de) kontaktierst mache bitte folgendes: Aktiviere die Fehlermeldungen, wie in der Hilfe beschrieben und lade diese Seite neu.
    Dann wird eine detaillierte Fehlermeldung angezeigt. Bitte wende dich mit dieser Fehlermeldung an uns!
  • in: Aus für Benziner und Dieselautos

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Spätestens im Logisitkbereich sehe ich da schwarz! Ich glaube kaum, das in 14 Jahren die Technik soweit fortgeschritten ist das auch größere Lasten mit emissionslosen Technologien transportierbar sind. Zumindest nicht über größere Entfernungen!
    In der Empfehlung ist doch nur von PKW die Rede:
    Der Bundesrat empfiehlt, spätestens ab dem Jahr 2030 Autos mit Verbrennungsmotoren zu verbieten. SPD- und CDU-Ministerpräsidenten fordern die EU-Kommission dazu auf, spätestens zu diesem Jahr "nur noch emissionsfreie Pkw" zuzulassen.
  • in: Aus für Benziner und Dieselautos

    geschrieben von autobert

    Also ich kann mir es gut vorstellen das im Jahre 2030 die Technik so weit entwickelt ist, daß man sie a) als robust und zuverlässig, b) bezahlbar und im Verbrauch kostengünstig bezeichnen kann. Um der Umwelt dann aber wirklich etwas Gutes zu tun müßte der zusätzlich verbrauchte Strom aber auch aus Ökostrom bestehen bzw. aus anderen alternative Antrieben wie z.B.: Brennstoffzelle bestehen, denn im zusätzlichen Stromverbrauch sehe ich das größte Problem.

    Hier ein Auszug aus einer interessanten Designstudie:
    In der Vision 2030 duellieren sich im Kampf um Gesamtsiege die erheblich weiterentwickelten LMP1-Hybridfahrzeuge mit neuartigen, rein elektrisch angetriebenen Autos. Um den E-Rennern entsprechende Reichweite und Performance zu verleihen, wurde die Strecke auf der Hunaudieres-Geraden mit Induktions-Ladeschleifen versehen. Der Clou: Wer dort mit Höchstgeschwindigkeit fährt, lädt die Batterien weniger auf. Wer etwas langsamer macht, saugt sich mehr Power für den Rest der 13,6 Kilometer langen Runde.
    Quelle: Designstudie: So könnte Tesla 2030 in Le Mans fahren


    Auch http://www.motorsport-total.com/auto/news/2016/10/chevrolet-colorado-zh2-mit-wasserstoff-durchs-gelaende-16100502.html ist eine Erwähnung wert.
  • in: Ubuntu-Auflösung an den Monitor anpassen

    geschrieben von autobert

    hbss schrieb:
    Frage:
    Machen Monitor und Auflösung doch viel Druck auf die CPU und durch Einstellung an Auflösung drehe ich auch massiv an Leistung vom BS oder war das Zufall?
    Die GPU ist zu schwach für die Auflösung.
  • in: Berufsgenossenschaft Zahlt nicht

    geschrieben von autobert

    Das ganze ist doch nicht dein Problem, irgendwer bezahlt deine Begandlung. Ob jetzt BG oder Krankenkasse kann doch dir egal sein.
  • in: Erfahrungen mit http://aliexpress.com/

    geschrieben von autobert

    webfreclan schrieb:Ich glaube, dass Alibaba in Zukunft wirklich erfolgreich werden könnte, aber nur, wenn sie sich westlichen Standards annähern (z.B.: bessere Übersetzung) und der Preis billig bleibt. Solange das noch nicht so ist, bestelle ich dort auch nichts.
    webfreclan schrieb:
    Insgesamt ist AliExpress bei meinen Bestellungen sogar zuverlässiger als Amazon. Geld zurück ist auch kein Problem (Ähnliches Prinzip wie bei Amazon).
    Ja wie Hüh oder Hott? Die -1 hast du dir redlich verdient!
    Nachfolgendes Argument berücksichtigt und akzeptiert.
  • in: Maus wird nicht erkannt

    geschrieben von autobert

    inv schrieb:
    Vor dem update lief die Maus auf Windows 10 einwandfrei.

    Was kann ich machen, damit die Maus wieder erkannt wird?
    Zurücksetzen auf Stand vor dem Update.
  • in: macOS Sierra Update ratsam ?

    geschrieben von autobert

    Evtl. nimmt dir Apple ja die Entscheidung ab:
    Seit Montag wird MacOS Sierra nach Angaben des US-Magazins The Loop automatisch auf die Rechner zahlreicher Apple-Kunden geladen, die ihr System zu einem früheren Zeitpunkt mit einer älteren Ausgabe von MacOS erworben haben. Voraussetzung ist wie im Fall der Downloads des Windows 10-Upgrades, dass der Nutzer den automatischen Bezug von Updates in den Einstellungen von MacOS aktiviert hat.
    Quelle: Apple macht auf Windows 10: MacOS Sierra kommt per Auto-Download
    Na jetzt weist du wenigstens was duabstellen mußt, bis du dir sicher bist es wirklich zu wollen.

    Nachtrag:
    Nach dem Download wird die Aktualisierung auf die neueste Version von MacOS aber nicht von allein gestartet. Stattdessen wird der Download abgeschlossen und der Nutzer erhält dann eine Benachrichtigung, dass das Upgrade jetzt zur Installation verfügbar ist. Man kann sich also selbst den Zeitpunkt der Installation aussuchen - oder aber das Update ganz ignorieren.
    ja man sollte zu Ende lesen und nicht sofort eine vermeintliche Neuigkeit weitergeben.
  • in: Darf man Nachgespiele Musik veröffentlichen?

    geschrieben von autobert

    ga0815 schrieb:
    :disapprove:

    ein moderator von guitarworld.de schreibt dazu folgendes:

    ...
    Was natürlich noch passieren kann, ist das ein Künstler/Rechteinhaber kein Gema-Mitglied ist oder explizit etwas gegen eine Veröffentlichung hat. In dem Fall kann es passieren dass euer Video gesperrt wird, das ist aber dann Sache von YouTube...
    das ist einfach die Verantwortung an YouTube weiter geschoben. Aber gesperrt ist gesperrt.

    und auf tonspion.de findet man diese aussage:
    Musik covern bzw. unverändert nachspielen.
    ...
    aber verklagen kann und wird euch für ein nicht kommerziell vermarktetes Cover eines Lieds wohl niemand. Zumindest haben wir noch nie davon gehört.
    hört sich nicht sehr überzeugend an.
  • in: Haben Samsung und co schon verloren?

    geschrieben von autobert

    Samsungs Pannenserie nimmt kein Ende:
    Augenzeugen erklärten, das Smartphone habe den Teppich durchbrannt und Spuren am Zwischenboden der Maschine hinterlassen.

    Inzwischen meldet das US-Magazin The Verge, dass man nach Rücksprache mit dem Besitzer des betroffenen Geräts bestätigen könne, dass es sich um ein Samsung Galaxy Note 7 aus dem Umtauschprogramm handelt. Der Besitzer hatte das Gerät am 21. September in einem Geschäft seines Mobilfunkanbieters AT&T erhalten, nachdem er sein zuvor erworbenes Modell im Rahmen des Rückrufs von Samsung zurückgegeben hatte.
    Quelle: Galaxy Note 7: US-Flugzeug nach Brand von Austauschgerät evakuiert
    Ob sich die Chinesischen Anbieter ein Stück von Samsungs Kuchenstück abschneiden können? Apple wird jetzt wohl die Produktion hochfahren müssen.
  • in: Windows 10 - Nicht herunterfahrbar

    geschrieben von autobert

    adteam schrieb:
    Zur Not TASKMANAGER starten und dort müsste eine Option sein um den PC herunter zu fahren
    bei meinem win10 home version 1511 build 10586,245 ist keine solche Funktion im Taskmanager.
  • in: eigenes Wordpress Theme erstellen

    geschrieben von autobert

    solarc schrieb:
    k3y schrieb:
    Hast du dir eigentlich schon eine Datenbank bei Lima-City gekauft oder noch nicht?


    Datenbank habe ich im Moment noch die 30Tage Testversion und werde mir daach eine kaufen.
    gute Idee, und ich dachte schon du willst dir eine erspammen.

    Befürchtung wird wahrhttps://www.lima-city.de/auctions/183682.
  • in: Beamer flimmert

    geschrieben von autobert

    solarc schrieb:
    Der HDMI Anschluss des Beamers ist leider kaputt.
    Den Beamer schliesse ich also über ein VGA Kabel -> VGA/HDMI Konverter -> HDMI Kabel an die PS4 an.
    Eigentlich funktioniert das ziemlich gut, nur teilweise, abhängig vom jeweiligen Bild (z.B. FIFA16 Anstoss Screen), fängt es grünlich an zu flimmern oder wird kurzzeitig sogar ganz schwarz.

    Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?
    Das Konvertieren ist schuld. Aber nicht etwa weil der Konverter defekt ist, sondern weil die VGA-Informationen zum Konvertieren nicht ausreichen.
  • in: Handy rooten?

    geschrieben von autobert

    inv schrieb:
    Habe mein Handy letztens gerootet und danach hat der Playstore sowie alle Apps aus dem Playstore nicht mehr funktioniert, sodass ich mein Handy zurücksetzen musste.
    Ich habe ein Samsung Galaxy S4.
    Habe ich irgendetwas falsch gemacht
    mit Sicherheit, nun müßte man aber genau wissen: was und wie du es genau gemacht hast. Tret einfach dem, der das TUT gemacht hat in den A.... falls du dich an seine Anleitung gehalten hast. Falls nicht (also abgewichen) versuch das gleiche bei dir selbst!

    PS.: ich bin gegen geRootete Zombie-Handy's
  • in: verständnisfrage umlaute domain

    geschrieben von autobert

    1. du wärst unter müller.de erreichbar und sonst nicht
    2. usrael?
    3. es kämen nur mails für *@müller.de bei dir an
    4. es gab dieses Thema schon öfters hier, einfach mal suchen

    Nachtrag:
    Die Domain "müller.de" ist bereits registriert.

    Wenn Sie weitere Informationen zum Inhaber dieser Domain sowie zu den besonderen Ansprechpartnern und den technischen Daten erhalten wollen, ist dies nur nach Anerkennung der folgenden Nutzungsbedingungen möglich:
    Quelle: https://www.denic.de/webwhois/
    also mit müller,de war ein Satz mit X.
  • in: Kann man eine Festplatte reparieren?

    geschrieben von autobert

    adteam schrieb:
    Glaub mir die nadel kann auch im stehenden Modus verbiegen....spreche da aus mehrfacher erfahrung.....

    Die Nadel is via Feder und eine art "Lanze" über der "Disk" befestigt...würde euch raten erstmal eine HDD im Querschnitt zu betrachten bevor ihr tipps gebt...
    Du scheinst es noch nicht gemacht zu haben, denn den Schreib-Lesekopf als Nadel zu bezeichnen mag zwar auf ein Grammophon und Plattenspieler zutreffen, aber keinesfalls auf eine Festplatte. Zu verbiegen im stehenden Modus:
    Zum Schutz der Scheiben-Oberflächen vor dem Aufsetzen der Schreib-/Leseköpfe (dem sogenannten Head-Crash) fahren diese, noch bevor sich beim Ausschalten der Festplatte die Umdrehungsgeschwindigkeit merklich verringert hat, in die Landezone (engl. „landing zone“), in der sie fixiert werden.
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Festplattenlaufwerk#Die_Schreib-Lesekopfeinheit
  • in: Kann man eine Festplatte reparieren?

    geschrieben von autobert

    adteam schrieb:
    Wie meine Vorredner schon sagten, eine HDD läuft via leseköpfe, das ist eine Art Nadel wenn diese durch den Aufprall zu stark auf die "Disk" gestoßen ist, kann es möglich sein das diese Nadel verbogen ist.
    Wie ich dem Eröffnungsbeitrag entnehme ist die Festplatte nicht im laufenden Betrieb heruntergefallen. Einen Garantiefall kann ich auch nicht erkennen, der Schaden kann also nicht größer werden sondern nur unnütze Zeit kosten. Sind die Daten allerdings lebenswichtig so daß auch 5 stellige Beträge zur Datenrettung in Frage kommen verbietet sich der Versuch, dann danach die Experten evtl. mehr Aufwand betreiben müssen gleichzeitig aber die Erfolgsaussichten geringer werden.
  • in: Kann man eine Festplatte reparieren?

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Bei ner SD Karte mag das funktionieren aber eine Festplatte arbeitet mechanisch! Da richtest Du mit jedem Versuch mehr Schaden an!
    Ohne Versuch hat er Totalverlust aller Daten (falls kein Backup existiert). Mit Versuch bekommt er u. U. den Großteil seiner Daten. Also ich sehe nicht was er noch kaputt machen könnte.
  • in: Was macht ihr um fit zu bleiben?

    geschrieben von autobert

    ch-r schrieb:
    Ganz wichtig dabei: Strava ("If it isn't on strava, it didn't happen")
    Nur so kann man sich effektiv mit den Leuten in der Umgebung messen, wenn man nicht in einem Radclub ist.
    Und in Reallife die Strecke mit dem E-Bike abfahren sich aber gegenüber den anderen brüsten.
  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Na dann geh mal in ein Autohaus, kauf ein Auto und versuch das per Überweisung zu zahlen ! Viel Spaß bei der Diskussion mit dem Verkäufer! :slant:
    Bei einem billigen Gebrauchten vielleicht. Neufahrzeuge werden üblicherweise per Verrechnungs-Scheck oder Überweisung bezahlt.
  • in: Windows 10 Standard Browser dauerhaft

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Einstellungen - System - Standard Apps - Webbrowser - Standard wählen

    Augen auf!
    Spätestens nach dem nächsten größeren Update hat MS dies stillschweigend wieder vergessen/überschrieben.
  • in: kann man 2 CSS für eine Webseite verwenden

    geschrieben von autobert

    orena schrieb:
    Wie soll ich dir den das verwendetet CMS bennen ?
    Das würde dir nicht weiterhelfen weil dues nichtkennst und es auch nicht googlen kannst.

    Da es nicht zukaufen oder zu Downloaden ist
    das hiese ja es wurde für dich entwickelt. Frage also den Entwickler ob dies möglich ist.
  • in: kann man 2 CSS für eine Webseite verwenden

    geschrieben von autobert

    orena schrieb:
    Ok also würde es nichts helfen wen ich 2 Header verwende?
    Dort könnte ich doch dann immer ein anderes CSS verlinken?

    autobert schrieb:
    orena schrieb:
    Im Grunde schon ich kann aber leider nur 2 Header nutzen.
    Benenn doch einfach das verwendete CMS, das macht es einfacher.
    oder willst du uns weiter Kaffeesatzleserei betreiben lassen?
  • in: Werbung Smart TV samsung

    geschrieben von autobert

    na so:
    xn--94h schrieb:
    Guten Abend.
    Samsung möchte mehr Werbung bei Smart TVs einblenden Siehe hier

    Über ein Software Update sollen alle TVs auch die älteren die Werbung bekommen.
    und dann die eigentliche Frage nicht beantwortet:
    Was haltet ihr davon?
    Wie wird es Samsung schaden?


    Ich finde es eine Frechheit wenn es wirklich ein geführt wird kaufe ich mir bestimmt keinen Samsung Fernseher mehr.
    übrigens ist ein Smart-TV ohne Internetanschluss nicht mehr smart.
  • in: USB Typ-c für alles

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Hallo
    Der USB typ C Anschluss soll in Zukunft auch Aux und hdmi ersetzen.
    was heist da in Zukunft?
    Das USB-IF (Universal Serial Bus Implementers Forum), das Standardisierungsgremium hinter USB, hat den Standard für die USB-Audiogeräteklasse 3.0 (USB Audio Device Class 3.0) fertiggestellt. Die Spezifikation regelt, wie sich Audio-Signale über Typ-C-Buchsen übertragen lassen. Ein erklärtes Ziel ist dabei, die bislang übliche analoge 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse abzulösen
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/USB-Audio-fuer-Typ-C-Buchsen-spezifiziert-3339534.html


    Da stelle ich mir die Frage ist ein Universeller Anschluss wirklich sinnvoll?
    Und hat das keine Nachteile?
    Nachteile können entstehen, wenn ein Gerät nicht mit genügend Buchsen ausgestattet ist oder diese wie bei meinem Netbook so ungünstig sitzen, das ich entweder den USB-Internet Stick (Überbreite), oder meinen Drucker und ein CD/DVD-Laufwerkwerk anschliesen kann.
  • in: Headermenü Vorlagen?

    geschrieben von autobert

    orena schrieb:
    Das Problem bei solchen Templates ist immer die Lizenz also ich müsste vorher wissen ob ich das Templates verändern darf oder Teile kopieren darf.

    Sonst hagelt es irgendwann Abmahnungen:)
    Und du erwartest jetzt, daß jemand in seine Glaskugel schaut und dir eine rechtsverbindliche Auskunft gibt?

    Und wenn du des Lesens/Auslegen der Lizenzbedingungen nicht mächtig bist nimm dir einen Rechtsanwalt für Medienrecht, der kanns, allerdings auch nur wenn du ihm alle nötigen Infos gibt.
  • in: Wird sich Windows 10 am Markt durchsetzen?

    geschrieben von autobert

    karpfen schrieb:
    Tendenziell würde ich auch sagen, dass Microsoft auch noch die beiden Systeme Windows 10 und Windows 10 mobile verschmelzen wird, um nur noch ein OS zu entwickeln und zu updaten.
    Sind sie das nicht schon? Solche Meldungen:
    Zwei Tage nachdem Microsoft die Build 14393.222 für Tester von Windows 10 freigegeben hat, wurde KB3194496 nun für alle bereitgestellt. Bisher wurde das kumulative Update lediglich im Slow und Release Ring getestet. Diese Phase lief aber offenbar ohne Probleme und nun warten Installation samt dem dazugehörigen Neustart auf alle Windows 10- Desktop-Nutzer, auch die Xbox One-Version des Betriebssystems bekommt Build 14393.222.

    An der Liste der Verbesserungen und Bugfixes ändert sich nichts, deshalb ist untenstehend der bereits Mitte der Woche bereitgestellte Changelog zu finden (darin sind allerdings auch zusätzlich etwaige Fixes für Windows 10 Mobile vermerkt, hier steht die allgemeine Freigabe aber noch aus).
    Quelle: http://winfuture.de/news,94249.html
    lassen für mich nur den Schluss zu, daß derzeit ein und dasselbe OS unter 2 Namen vermarktet wird.
  • in: kann man 2 CSS für eine Webseite verwenden

    geschrieben von autobert

    orena schrieb:
    Im Grunde schon ich kann aber leider nur 2 Header nutzen.
    Benenn doch einfach das verwendete CMS, das macht es einfacher.
  • in: Software Installer Frage: Software deinstallieren aber wie?

    geschrieben von autobert

    julia-dekor schrieb:
    Durch FTP File Zilla in das Verzeichnis gehen und den Ordner löschen.
    Nimm hierfür lieber den Filemanager von LC damit bist du schneller.
  • in: kann man 2 CSS für eine Webseite verwenden

    geschrieben von autobert

    Warum nicht, wenn das CMS es zuläßt?
  • in: Erftlandring (Kartbahn Kerpen) droht zu sterben

    geschrieben von autobert

    Trotz Zusagen von Politik und RWE droht der berühmtesten Kartbahn Deutschlands ab 2020 das Ende. Alle dt. berühmten Rennfahrer der Neuzeit haben hier den Einstieg in den Motorsport gemacht. Da die Bahn aber am Rande eines Braunkohlebergbaugebietes liegt soll sie spätestens 2020 abgebaggert werden. Einerseits ist es schon aus Umweltschutzgründen bedenklich eine ganze Gegend den wirtschaftlichen Interessen zu opfern. Eine wahre Schande jedoch ist, die gemachten Zusagen werden nicht eingehalten:
    Ralf Schumacher, der als Jugendleiter viel ehrenamtliche Arbeit in der Jugendförderung leistet, setzt sich ebenfalls für den Erhalt der Bahn ein. "Es hieß, dass sie einen neuen Standort für uns finden und alles genehmigen würden. Auch der RWE war am Anfang sehr hilfreich. Aber die Politik kann sich leider an sehr wenig erinnern. Die Unterstützung ist nicht mehr da", sagt der sechsmalige Grand-Prix-Sieger. Die Politik bietet lediglich eine Entschädigung an. Ein wertloses Geschenk, denn ein Kartclub ohne Kartbahn ist dem Untergang geweiht - ganz gleich, wie viel Geld er haben mag.
    Quelle: http://www.motorsport-total.com/mehr/news/2016/10/erftlandring-michael-schumachers-kartbahn-mit-hilfeaufruf-16100104.html


    Sicher ist es legitim wenn sich lokale Politiker gegen bestimmte Standorte positionieren: Antrag CDU, Antrag SPD und Antrag B90/Grüne aber es kann nicht angehen, das sie danach keine eigenen Lösungsmöglichkeiten aufzeigen und somit die Tradition und Historie der Motorsportsatdt Kerpen sang und klanglos beerdigt wird. Besonders schämen sollte sich hier B90/Grüne die gegen ihren eigenen Antrag gestimmt haben.

    Ich persönlich bin strikt gegen dieses Vorgehen und wünsche mir daher, das die Kartbahn an ihrem ursprünglichen Standort erhalten bleibt.
  • in: Auszahlung in BTC

    geschrieben von autobert

    orena schrieb:
    Wen du in deinen AGBs schreibst das BTC als Auszahlung in frage kommt ist es erlaubt.

    Du kannst ja auch in Sacherten bezahlen wen das so in den AGBs steht also warum nicht BTCs
    Um 180 Gard am Thema vorbei, denn
    duschek54321 schrieb:
    1.) Da im Grunde Bitcoin keine staatlich anerkannte Währung ist und zusätzlich nicht kontrolliert werden kann, währe es legal, Werbeeinnahmen auf einer Website in BTCs auszahlen zu lassen, wenn dies theoretisch möglich währe?
    also er will in BitCoins bezahlt werden!
  • in: FIFA 17 für Android

    geschrieben von autobert

    orena schrieb:
    Leider kommt beim Downloadet immer die meldung das diese Version nicht mit meinen Gerät funktioniert.
    wundert dich das etwa? Apple = IOS. IOS <> Android.

    Gibt's eine APK von FIFA17 die ich Downloaden kann ohne über den appstore zu gehen?

    Bei über 4 Mio Treffern bei Tante Google
    wird ja wohl ein funktionierender dabei sein!
  • in: Wie sollte eine Startseite aussehen?

    geschrieben von autobert

    So wie bei LC, also fast frei gestaltbar.
  • in: Von Windows 10 zurück auf 7 oder Linux

    geschrieben von autobert

    micropower schrieb:
    Unter Linux gibt es ja diesen "dd" Befehl mit dem ich das machen kann,

    dd kopiert blockweise, woher willst du wissen, das die zu kopierende Datei nicht zerstückelt ist?
    es wäre aber eigentlich ein leichtes eine grafische Oberfläche dafür zu schreibe
    damit noch mehr Unwissende ihr System zerschissen?
  • in: Java notwendig?

    geschrieben von autobert

    retropic schrieb:
    Java ist einfach viel zu alt und wird auch nichtmehr oder zumindest kaum benutzt vorallem auch weil die meisten Browser kein java mehr unterstützen.
    Java <> Javascript
  • in: Tabelle mit allen Sprachen der Welt

    geschrieben von autobert

    Dies:
    auto=Detect language
    af=Afrikaans
    am=Amharic
    ar=Arabic
    az=Azerbaijani
    be=Belarusian
    bg=Bulgarian
    bn=Bengali
    bs=Bosnian
    ca=Catalan
    ceb=Cebuano
    co=Corsican
    cs=Czech
    cy=Welsh
    da=Danish
    de=German
    el=Greek
    en=English
    eo=Esperanto
    es=Spanish
    et=Estonian
    eu=Basque
    fa=Persian
    fi=Finnish
    fr=French
    fy=Frisian
    ga=Irish
    gd=Scots Gaelic
    gl=Galician
    gu=Gujarati
    ha=Hausa
    haw=Hawaiian
    hi=Hindi
    hmn=Hmong
    hr=Croatian
    ht=Haitian Creole
    hu=Hungarian
    hy=Armenian
    id=Indonesian
    ig=Igbo
    is=Icelandic
    it=Italian
    iw=Hebrew
    ja=Japanese
    jw=Javanese
    ka=Georgian
    kk=Kazakh
    km=Khmer
    kn=Kannada
    ko=Korean
    ku=Kurdish (Kurmanji)
    ky=Kyrgyz
    la=Latin
    lb=Luxembourgish
    lo=Lao
    lt=Lithuanian
    lv=Latvian
    mg=Malagasy
    mi=Maori
    mk=Macedonian
    ml=Malayalam
    mn=Mongolian
    mr=Marathi
    ms=Malay
    mt=Maltese
    my=Myanmar (Burmese)
    ne=Nepali
    nl=Dutch
    no=Norwegian
    ny=Chichewa
    pa=Punjabi
    pl=Polish
    ps=Pashto
    pt=Portuguese
    ro=Romanian
    ru=Russian
    sd=Sindhi
    si=Sinhala
    sk=Slovak
    sl=Slovenian
    sm=Samoan
    sn=Shona
    so=Somali
    sq=Albanian
    sr=Serbian
    st=Sesotho
    su=Sundanese
    sv=Swedish
    sw=Swahili
    ta=Tamil
    te=Telugu
    tg=Tajik
    th=Thai
    tl=Filipino
    tr=Turkish
    uk=Ukrainian
    ur=Urdu
    uz=Uzbek
    vi=Vietnamese
    xh=Xhosa
    yi=Yiddish
    yo=Yoruba
    zu=Zulu
    sind die gängisten (jedenfalls alle, in die Google übersetzt)Wenn du aber meinst die Google-Api benutzen zu können um für jede dieser Sprachen eine Übersetzung anzubieten, vergiß es dazu ist die Übersetztung zu schlecht.
  • in: Impressum auf Testseiten notwenig?

    geschrieben von autobert

    Jein, wie sieht den deine Testseite aus?
  • in: Rec. Copy via system call

    geschrieben von autobert

    programtools schrieb:
    Natürlich ist der Code OS-abhängig, das stellt aber kein Problem dar, da sich das OS ja nicht ständig ändert und der Code nicht weiter universell für andere OS laufen muss.
    Du wirst doch wissen welches OS du auf deinem lokalen TestServer installiert hast und kannst mit den ebstprechenden Befehlen kopieren. Auf einem Free-Webspace darfst du soetwas aber nicht erwarten.
  • in: Premium Dienst in der Testwoche

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Allein wenn ich jeden Tag eine der unzähligen Bierflaschen einsammel die überall rumstehen / liegen hab ich am Ende des Jahres die 24 EUR für das Premiumpaket zusammen und sogar noch 5,12 € übrig ( in nem Schaltjahr sogar 5,20 € ) :biggrin:
    Und am welchem Tag im Jahr machst du Pause und verzichtest freiwillig auf 0.08 €?
  • in: Subdomain der eigenen Domain?

    geschrieben von autobert

    derkalaender schrieb:
    Nun will ich eine subdomain erstellen, die dann auf dem gleichen Webspace den Inhalt eines anderen Ordners anzeigt.
    Wenn auf LC der Ordner exisitiert und du bei tk Subdomains anlegen darfst, funktioniert es.
  • in: Mitglieder Websites über Wordpress erstellen lassen

    geschrieben von autobert

    bruchpilotnr1 schrieb:
    autobert schrieb:
    bruchpilotnr1 schrieb:
    (PS: Der link führt ins Darknet)
    deshalb werden ihn wohl auch nur Leute nutzen, die einen Torclient instaliert haben


    nein onion.link ist eine weiterleitungswebseite die es ermöglicht, dass man auch ohne torbrowser auf tor webseiten kommt.
    stimmt anschauen könnte ich sie mir, aber ICH bin ohne Torclient für BND, BKA, NSA etc, sicht-/tragbar. Was habe ich von dem Selbstschutz der Seite durch den Link? Keinen! Also lassen schlaue Leute die Finger vom Link oder benutzen einen Torclient.

    Ps.: bei deiner vielen Werbung für die dunkle Seite des Netzes, stehst du zu 99,9% schon unter Beobachtung. Wenn jetzt Mr. BND sich meldet und widerspricht hast du wenigstens zusätzliche Gulden verdient.
  • in: Webseite in App umschreiben

    geschrieben von autobert

    Versteh ich dich richtig? Du willst eine Androidapp mit der Funktionalität (d)einer Webseite?
  • in: Muß Apple wirklich Steuern in Irland nachzahlen?

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    timdemand schrieb:
    Ich denke das Apple sich da nicht so schnell einigen wird bzw. auf einen "schlechten kompromiss" einlässt. Obwohl ich kein Apple Fan bin fände ich es nicht rechtens wenn sie das geld nachzahlen müssten. :biggrin:


    Ob Du das wohl genau so sehn würdest wenn Du in Irland leben würdest und vielleicht von Sozialhilfe o.ä. abhängig wärst oder an einer kaputten Strasse wohnst die nicht gemacht wird mit der Begründung es ist kein Geld da???
    Nachzahlen müssen sie nur wenn Irland darauf besteht und imho ist Irland zwar moralisch verpflichtest dies zu tun kann aber rechtlich wohl nicht dazu gezwungen werden. Irlands Regierung verhält sich so wie der Stadtrat von Cupertino:
    Changs Vorschlag, eine Abgabe von 100 Millionen US-Dollar von Apple zu fordern, um die Infrastruktur der Stadt zu verbessern, fand keine Zustimmung im Rat der Stadt: Nur ein weiteres der drei entscheidungsbefugten Mitglieder hätte dem Vorschlag zustimmen müssen. Doch alle stimmten mit Nein.
    Quelle: http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Buergermeister-von-Cupertino-Apple-soll-Verantwortung-uebernehmen-3198507.html

    Apple täte aber aus den von mir genannten Gründen (in Irland zahlen kommt billiger als in Amerika) freiwillig zu zahlen und sich nicht dagegen zu wehren. Und auch Irland sollte sich genau überlegen wie sie nötige zukünftige Staatsanleihen verkaufen wollen wenn sich die EU-Partnerländer unter Verweis auf die 13 MRD € weigern zum Teil dafür zu bürgen.
  • in: Forenregeln bitte an prominenter Stelle integrieren

    geschrieben von autobert

    Forenregeln sind gut und schön, sie müssen aber auch überwacht werden. Ansonsten werden Themen wie z.B.: https://www.lima-city.de/thread/tablet-mit-dem-tv-verbinden/ welche anscheinen nur zum Gulden generieren erstellt wurden, nach Monaten noch gerne dazu genommen um (weitere) 5 Gulden für die MySQL-DB zu verdienen. Mir sind aber drastischere Fälle in Erinnerung, wo dies sogar jahrelang so gehandhabt wird.
  • in: Laptops werden langsamer

    geschrieben von autobert

    timdemand schrieb:
    Laptops werden von Natur aus immer langsamer durch viele Autostartprogramme, vollgestopfte Festplatten, etc. Wenn selbst nach einer Neuinstallation das gleiche Problem besteht dann ist das entweder "einbildung" oder liegt daran dass das Betriebssystem immer "schwerer" wird bzw. neue Funktionen bekommt. Falls du nicht unbedingt windows benutzen willst würde ich auf linux umsteigen, das läuft wesentlich schneller. :thumb:
    Triff auch auf Desktopsysteme zu, da diese aber meist mit leistungsfähigerer Hardware ausgestattet ist fällt es nicht so stark auf. Wer sich seine Rechner durch Autostartprogramme ausbremsen lässt ist auch selbst schuld, ausmisten hilft.
    Du vergißt aber noch einen anderen Aspekt: Da Laptops durch ihr kompaktes Gehäuse schwerer zu kühlen sind macht sich ein mit Staub zugesetzter Lüfter drastisch bemerkbar, der Prozessor wird wegen drohendem Hitzetot öfter heruntergetaktet als bei einem Neugerät.
  • in: Haben Samsung und co schon verloren?

    geschrieben von autobert

    timdemand schrieb:
    Verlieren werden die nie... .
    Jeder kann verlieren auch Samsung. Erst ramponieren sie ihren guten Namen (für den die Leute bereit sind ein paar € mehr als bei den Wettbewerbern zu zahlen) durch die nötige Rückrufaktion des Galaxy Note7 wegen der Gefahr eines Akkubrandes. Danach bekommen sie es nicht auf die Reihe die richtige Umverpackung (Gefahrgut!) bereit zu stellen so das sich die DHL, Fedex, Post etc. weigern Galaxy Note7 Handy zu befördern bzw. sortieren das falsch deklarierte Gefahrgut unterwegs aus. Und das ist keine Willkür sondern eine Beförderung wäre ein Verstoß gegen Transportvorschriften. Ein neues Handy gibts aber erst wenn das evtl. defekte bei Samsung eingetroffen ist, meinst du diese Leute schwärmen immer noch von Samsung und dem Service? Lass im Laufe des nächsten Jahres noch ein paar solcher Pannen passieren, dann kann Samsung seine Handysparte zumachen oder die Handys verramschen.
  • in: Mitglieder Websites über Wordpress erstellen lassen

    geschrieben von autobert

    bruchpilotnr1 schrieb:
    (PS: Der link führt ins Darknet)
    deshalb werden ihn wohl auch nur Leute nutzen, die einen Torclient instaliert haben, wer setzt sich schon freiwillig selbst auf die Liste "sollte beobachtet werden". Soll heisen: "Stell einen Link einer renomierten Seite mit gleicher Funktion ein und du erhälst mehr Resonanz,"
  • in: Avira - Wie überprüfe ich den Arbeitsspeicher?

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    eigentlich nix, der putzt sich ja bei jedem Runterfahren ganz von alleine, und falls an irgendeiner Datei ein Virus hängt prüft ja Avira selbstständig beim öffmen der Datei ;)
    da ist es doch u. U. schon zu spät, könnte sich ja z.B. im MBR festgesetzt haben und beim nächsten Start sich wieder automatisch im Hauptspeicher einnisten.

    Ich habe derzeit kein Avira, aber afaik ist die Hauptspeicherpürfung am Anfang der vollständigen Systemprüfung und auch der schnellen Sytemprüfung enthalten. Letzere sollte daher imho automatisch beim Systemstart durchgeführt werden.
  • in: Petition gegen Flüchtlingsheim -> Unterschreiben

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    Obwohl die letzten Diskussionspunkte allesamt ziemlich OT sind will hier noch mal meinen Senf dazugeben.
    Ja aber dazu hättest du nicht meinen ganzen Beitrag zitieren müssen, denn ich weiß was ich geschrieben habe und andere können es nachlesen. Mir ging es in meinem letzten Beitrag nur darum zu zeigen. daß Behauptungen:
    waytogermany schrieb: Schau Dir doch mal die Ladendichte und die Umsätze in Zittau an. Die lassen sich mit keiner anderen 20000 Einwohnerstadt vergleichen. Dies ist nur, weil die Polen und Tschechen dort einkaufen kommen. Was wäre ohne die?
    auch bewiesen werden müssen. Den 1. Teil habe ich widerlegt, zum 2. Teil: der Einzelhandel wäre noch ärmer dran.

    @mein-wunschname: bei der Zentralitaetskennziffer ist Zittau im Vorteil, dies sagt aber nur aus der Zittauer Einzelhandel zieht mehr Umsatz aus der im Umfeld verfügbaren Kaufkraft als Bad Mergentheim. Beide Städte haben folgendes gemeinsam:
    > 20.000 Einwohner
    große Kreisstadt
    Hochschulstandort

    Edit: deinen Link habe ich mir gleich mal aufgehoben, leider kann ich nur die Karte unendgeltlich verwenden, da genauere Statiskiken zahlungspflichtig sind.

  • in: Muß Apple wirklich Steuern in Irland nachzahlen?

    geschrieben von autobert

    Ich sehe nur 2 Möglichkeiten für Apple ihre in Europa geparkten Gelder zun verwenden:
    1. Repatriierung der in Europa erzeileten Einkünfte in die USA. Das bedeutet Apple muß darauf 40% Steuern in der USA abführen. Diese Steuern würden den Gewinn in Irland mindern, sprich die EU-Kommission muß neu bewerten und kann dann nur noch 7,8 Mrd. ansetzen, dies setzt aber Voraus das Apple den gesamten Gewinn von der "Handelstochter Apple Sales International" nach Amerika abführt.
    2. weiterhin versuchen Steuern zu minimieren, dann muß Apple den erwirtschafteten Gewinn - 13 Mrd. Nachzahlung ausserhalb Amerikas neu anlegen.

    Sicher tut es weh eine solch hohe Summe abzudrücken, aber ohne die Steuertricksereien hätte Apple jetzt dieses Luxusproblem (13 Mrd. € nachzahlen <=> 7,8 Mrd. nachzahlen + ~ 40 Mrd. € in den USA an Steuern zahlen) nicht.
  • in: Petition gegen Flüchtlingsheim -> Unterschreiben

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb: Ich bin vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet und kann daher keine weiteren Belege vorlegen.
    Von öffentlich zugänglichen Daten hast du noch nichts gehört? Oder liegt es daran, das noch niemand eine Statistik deiner Argumentationsrichtung entsprechend gefälscht hat?
    Hier der Kaufkraftindex für Bad Mergentheim
    Einwohner (Ø Prognose 2015): 22.602
    EH KK Index pro EW (Deutschland = 100): 99,8%
    EH KK pro EW in EUR: 6.445
    Quelle: http://heilbronn.ihk.de/ximages/1464620_0kaufkraft.pdf


    dagegen Zittau:
    Wichtige Handelskennziffern für Zittau:

    Einzelhandelrelevante(r) ...

    Kaufkraftindex: 83 %
    Kaufkraft: 4584 € / Kopf
    Quelle: http://www.zittau.eu/5_wirtschaft/standort/zahlen.htm
  • in: Muß Apple wirklich Steuern in Irland nachzahlen?

    geschrieben von autobert

    Bin durch Tante Google gerade auf eine tolle Erfindung Apple's gestoßen:
    Double Irish with a dutch sandwich”-Taktik: Diese Strategie besteht aus zwei Teilen. Zum einen dem “Double Irish”. Dies ist eine Steuer-Umgehungsstrategie, die US-amerikanische multinationale Unternehmen nutzen, um ihre Steuerschuld zu senken. Die Idee ist, die Zahlung zwischen verbundenen Unternehmen in einer Unternehmensstruktur von einem Land mit hohen Steuerabgaben in ein Land mit niedrigeren Steuerabgaben zu verlagern. Dies basiert auf der Tatsache, dass das irische Steuerrecht keine Verrechnungspreis-Regeln für den US-amerikanischen Markt kennt. Zusätzlich zu den Steuereinsparungen in Irland, kann das Unternehmen weitere Steuern durch einen Zahlungstransfer nach Holland einsparen. Das Unternehmen in Irland wird hierbei als “bread” und das in Holland als “cheese”betitelt. Dieser Teil der Taktik wird als “Dutch Sandwich” bezeichnet. Erfunden wurde das Ganze von Apple.
    Quelle: http://zwoogle.informatik.fh-kl.de/intwiki/wiki.pl/Einfuehrung
    bei diesem Sandwich wundert es mich nicht wenn es die EU-Kpmmission zum :puke: findet.
    Irland nimmt von Unternehmen überlicherweise 12,5 % Körperschaftsteuer, würde Apple den Gewinn nach Amerika abführen und den dortigen Steuersatz bezahlen wären ~ 40% fällig. Die tatsächlich gezahlten 0,005% sind dagegen lachhaft niedrig. Das Apple dem amerikanischen Fiskus lieber die 40% gönnt. als in Irland auf 12,5% auf gestockt zu werden, wage ich stark zu bezweifeln.
  • in: Muß Apple wirklich Steuern in Irland nachzahlen?

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    Edit: Übrgens meine ich mal gehört oder gelesen zu haben dass einige deutsche Gemeinden im kleinen ein ähnliches Spiel betreiben, sie locken Investoren mit niedrigen Steuern (Gewerbesteuerhebesatz z.B.) von anderen Gemeinden weg.
    Da hast du richtig gehört, allerdings wandern diese Gemeinden, solange sie nicht ihre eigene Finanzierung durch abgemessene Gewerbesteuer sicherstellen, ans Ende der Liste wenns um Landesfördergelder geht, sprich sie gehen meist leer aus.

    Im Falle Apple wage ich deine Zahl der Mitarbeiter für "Handelstochter Apple Sales International" mit Sitz in Irland (diese Firma soll die 13 Mrd € zahlen) zu bezweifeln:
    Bei den Steuerdeals sei für zwei Tochterfirmen eine Methode zur Berechnung der steuerpflichtigen Gewinne gebilligt, "die nicht der wirtschaftlichen Realität entsprach". Nahezu die gesamten im Verkaufsbereich erwirtschafteten Gewinne seien intern einem "Verwaltungssitz" zugewiesen. Die Prüfung der Kommission habe jedoch ergeben, dass diese "Verwaltungssitze" nur auf dem Papier bestanden hätten.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Kommission-im-Steuerstreit-Apple-soll-bis-zu-13-Milliarden-Euro-Steuern-nachzahlen-3307769.html
    Das Apple allerdings noch andere Firmen mit Sitz in Irland hat streite ich genauso wenig ab, wie die Möglichkeit das dort wirklich (auch von Apple) bisher schon Steuern > 0,005% bezahlt wurden. Allein die Aussage von Cook, das Apple im Jahr 2014 >400 Millionen bezahlt hat würde ja bedeuten das "Handelstochter Apple Sales International" einen Gewinn von 80.000 Mrd gemacht hätte, sollte es die einzigste Apple Firma in Irland sein. Oder übertreibt Herr Cook vielleicht schamlos?
  • in: Muß Apple wirklich Steuern in Irland nachzahlen?

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    tja, der große Geier k..t immer auf die größten Haufen. Und die Bürger zahlen Einkommenssteuer, MwSt. Mineralolsteuer, Energiesteuer, Alkoholsteuer, Tabaksteuer und und und und das mit ganz anderen Prozentsätzen

    Aber darin ist die Politik ganz groß! Den Großen macht man Milliardengeschenke und die Kleinen zahlen die Zeche!
    liegt wohl daran das Kleinvieh auch Mist macht. Im Falle Irland<=>Apple können aber die <100 Angestellten (wer genaueres weis bitte mit Link hier melden) im gleichen Zeitraum nicht soviel Steuern gezahlt haben wie man sie Apple geschenkt hat.
    Aber wie schon im Eröffnungsbeitrag erwähnt finde ich Irlands Standpunkt nur seltsam, zwingen kann man Irland nach meiner Rechtsauffasung aber nicht. Allerdings erwarte ich das die EU für zukünftige Schulden Irlands nicht mehr bürgt. (Gut das grenzt an Nötigung, ist aber vertretbar und sicher in den EU-Verträgen auch so vorgesehen)
  • in: Online Banking immer unsicherer?

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    Wir kommen hier viel zu weit vom Thema ab. Es geht nicht darum, wie man Kontos hacken kann, sondern ob die neuen Verfahren eine Mehrwehrt (höhere Sicherheit) bieten oder nur "fancy" sind.
    Die Überschrift lautet "Online Banking immer unsicherer" Und das anstatt von Ja oder Nein hier auch Beiträge stehen welche die Schwachstellen zumindest anzusprechen finde ich gut, also ich habe nichts dagegen diese aus zu diskutieren, aber bitte auch Links zu den Hintergründen einbringen.

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Vorhin in den Nachrichten: Die neuen Kreditkarten mit WLAN Zeichen können auch ganz einfach ausgespäht werden.
    What the fuck is "Kreditkarten mit WLAN Zeichen"? Meine Unwissenheit rührt wohl daher das ich keine Kredikarte habe/benutze,
  • in: Muß Apple wirklich Steuern in Irland nachzahlen?

    geschrieben von autobert

    strlcp schrieb:
    Da magst Du was falsche verstanden haben.
    Solange andere einspringen(finanziell), hat Irland nur Vorteile; vorauseilender Gehorsam ist ja auch nicht seltenes in der Politik.
    Wenn Irlands Regierung im vorauseilenden Gehorsam gehandelt hätte, gäbe es jetzt dieses Thema nicht. Außerdem hätte die EU bei dem IWF keine Bürgschaften für Irlands Schulden geben müssen.
    muellerlukas schrieb:
    Ich weiß wer dich bewertet hat und wieso.
    Und ich dachte bisher es wäre anonym.
  • in: Haben Samsung und co schon verloren?

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Die Chinesischen Hersteller entwickeln auch hochwertige Geräte.
    Scheinen nicht alle so zu sehen, sonst wären Apple und Samsung nicht Marktführer. Aber Samsung wird Federn lassen:
    Damit haben sowohl DHL als auch Samsung im Grundsatz jene Berichte bestätigt, wonach teilweise Galaxy Note 7, die auf dem vorgegebenen Weg für den Umtausch versendet werden sollten, nicht zugestellt werden. Für die betroffenen Kunden heißt das, dass auch ihr Austauschgerät nicht versendet wird, sie also gegebenenfalls auf unabsehbare Zeit ohne Smartphone auskommen müssen.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-Galaxy-Note-7-Transportvorschriften-durchkreuzen-Samsungs-Umtauschplaene-3329428.html

Login zum Webhosting ohne Werbung!