kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Suche auf lima-city

  • in: ist die Freiheit in Gefahr?

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:Ich dachte immer in Deutschland darf man Verkaufen was man will.
    Na dann schalte mal eine Anzeige (mit voller Adresse): 4 kg Extacy zu verkaufen.

    Du wirst dich erst wundern und danach belehrt werden: "Man darf in Deutschland nicht alles verkaufen"
  • in: 500 Internal Error bei .htaccess Datei

    geschrieben von autobert

    Du kannst anstelle der EMail auch ein Supporticket erstellen.
  • in: ist die Freiheit in Gefahr?

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    Ja es gibt viele kritische Stimmen, aber beachte auch das Durchschnittsalter der Entscheidungsträger, viele verstehen gar nicht wovon sie da eigentlich reden. Siehe de Maizere: Provider sollen für illegale Inhalte haften (das wäre schon für Hoster schwierig), Vorratsdatenspeicherung bei Whatsapp, Facebook.... oder Juncker "die Führer anderer Planeten beobachten uns..."
    Da sich FB und WhatsApp nicht in ihren Freiheiten einschränken lassen würden, gäbe es nach Sperrung bzw. freiwilliger Selbstabschaltung dieser Dienste in der BRD einen Sturm auf den Bundestag bzw. das BMI.
  • in: ist die Freiheit in Gefahr?

    geschrieben von autobert

    Die Freiheit ist durchaus in Gefahr. Die Begehrlichkeiten bei den Politikern besteht wie ich ja schon in https://www.lima-city.de/thread/gefaehrden-striktere-gesetze-die-zukunft-des-internets gepostet habe. Das Bundesinnenminister Thomas de Maizière hier gerne mit den Franzosen zusammenspannen möchte ist zwar bedenklich, aber zum Glück gibt es auch genügend kritische Stimmen, hier die französischen: http://www.heise.de/downloads/18/1/8/7/6/2/5/4/TribunechiffrementVDE.pdf.
  • in: Edelstahl härten

    geschrieben von autobert

    brasil schrieb:
    Kennt ihr vielleicht gute Anlaufstellen, unter denen ich mich weiter informieren kann?
    Tante Google kennt sich auch damit aus: https://www.google.de/search?q=edelstahl+h%C3%A4rten+wiki&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=v9u6V_6uHIGOU4G5sJgM
  • in: Twitter - Automatischer Retweet

    geschrieben von autobert

    Im Internet kann man (fast) alles kaufen, also auch Retweets. Z.B.: https://www.socialmediadaily.de/twitter_retweets_kaufen
    Ich würde dir aber empfehlen eine Skriptsprache (z.B.: AutoIt) zu erlernen und ein Skript selbst zu schreiben.

    Und wenn dann der Ehrgeiz in dir erwacht ist kannst du ja diesem Beispiel nacheifern.
  • in: Cat B15q übertakten

    geschrieben von autobert

    Da dies ja ein sehr spezielles Handy für ein sehr kleines Zielpublikum ist, denke ich nicht daß du hier auch nur einen 2. Besitzer eines solchen findest. Erst recht nicht einen der das Übertakten bereits versucht hat.

    Tante Google sagt aber ja es geht:
    - http://androidgoroot.com/wie-bekomme-ich-root-auf-cat-b15q/
    - http://androidrootmania.net/holen-sie-sich-das-root-cat-b15q-tutorial/
  • in: domain zu lima-city umziehn

    geschrieben von autobert

    bruchpilotnr1 schrieb:
    Um himmels willen du drehst mir die worte im mund um.
    Dann solltest du dir eine deutlichere Ausdrucksweise angewöhnen, oder wie soll man diesen Satz:
    bruchpilotnr1 schrieb:...
    Aber da es nunmal sehr viel aufwendiger und kostenintensiver ist soein modell umzusetzen, muss man als endkunde diese domain nochmal bezahlen. ...
    richtig interpretieren?
  • in: Mit Live-CD bei eBay einloggen?

    geschrieben von autobert

    hansheinzgroen schrieb:
    Ist es prinzipiell möglich sich von einer Live-CD auf Internet-Seiten einzuloggen?
    Ja natürlich, bei Seiten die JS erfordern aber nur wenn JS bei dem verwendeten Browser aktiviert ist. Dies schwächt aber die Sicherheitsvorkehrungen, da über JS Schadcode eingeschleust werden kann.

    Deine Bankseite ist keine Internetseite :confused: ?
  • in: Konsolen Esport: Wer betreibt ihn und was haltet ihr davon?

    geschrieben von autobert

    eSport ist keine anerkannte Sportart sondern eine Freizeitbeschäftigung. Oder ist mir etwa entgangen das ein eSportverband dem dt. Sportbund bei getreten ist?
  • in: Warnung vor Anniversary Update: bereitet Probleme

    geschrieben von autobert

    Durch diesen Bericht bin ich dadurch aufmerksam geworden, daß das Win 10 Anniversary Update auf Systemen mit SSD Probleme bereiten kann.

    Ich würde daher empfehlen die Update Funktion von Win 10 zu deaktivieren, bis M$ eine zufriedenstellende Lösung gefunden hat, der jetzige Workaround ist imho nicht zufriedenstellend.
  • in: upload_max_filesize

    geschrieben von autobert

    Am besten erstellst du ein Supportticket:
  • in: Tablet mit dem TV verbinden

    geschrieben von autobert

    nikokranz schrieb:
    Hi,

    wie ist das Tablet mit dem Tv verbunden?
    Über WLAN oder über MHL(MiniHDMI)
    Bis jetzt anscheinend noch gar nicht, denn:
    miasanruhrpott schrieb:
    Guten Abend,

    ich würde gerne mein Tablet und Smart TV (beides von Samsung) so verbinden,...
    "ich würde gerne" <> " ich habe"

    Also stelle ich vorsichtshalber die rethorische Frage: "Wie würdest du denn gerne verbinden?" um auch gleich die Antwort zu geben: "Lies die Bedienungsanleitungen"
  • in: Gulden bei der Registrierung!

    geschrieben von autobert

    :disapprove: Gegenvorschlag, lnagjährige User mit 10000+ Gulden erhalten umsonst einen Premiumwebspace.
  • in: Zerstörte Webcam durch Blitzschlag

    geschrieben von autobert

    https://www.reichelt.de/Netzwerk-Zubehoer/ALLNET-ALL95100/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=5861&ARTICLE=136876scheint zu passen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob diese Daten
    Temperatur Betrieb: -15 ~ 40 °C
    Luftfeuchtigkeit Betrieb: 10% ~ 95% (nicht kondensierend)
    in deiner Umgebung eingehalten werden. Und unbeingt beachten:
    Für einen wirksamen Schutz muss der ALLNET ALL95101 an einem geerdeten Leiter angeschlossen werden!
    Deine Stromzufuhr kannst du mit https://www.reichelt.de/SP-230V/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=110386&artnr=SP+230V&SEARCH=%DCberspannungsschutz+230V schützen. Idealerweise verwendest du auch geschirmtes Netzwerkkabel. Eine Verlegung der Daten- und Stromleitung in einem geschirmten und geerdeten Rohr bietet auch zusätzlichen Schutz. Du hast doch sicher einen Elektroinstallateur in deiner Nähe den du für dein Projekt begeistern kannst. Dieser kann dich ja beraten um eine vernünftige und denoch bezahlbare Lösung zu finden. https://www.vde.com/de/Ausschuesse/Blitzschutz/FAQ/bs/oeffentlich/Seiten/UeberspannungsschutzimLAN.aspx ist ein Artikel für einen solchen Profi.
  • in: Games umsonst

    geschrieben von autobert

    weltenrevolution schrieb:.. aber wenn du kostenlose haben willst dann musst du schon Geld ausgeben ...
    Muß man das verstehen???
  • in: Logo für Foren

    geschrieben von autobert

    flo-plus schrieb:
    Wenn mir das Forum gefällt, würde ich auch ein Logo machen :p
    Du hast aber schon mitbekommen, daß der Themenersteller (o**************n) keinen Account mehr hier hat.
  • in: Meinung zur Programmiersprache Pascal als Einstieg

    geschrieben von autobert

    basisa schrieb:
    Ich kann Pascal nicht empfehlen, kann man im RL nicht gebrauchen!
    Musste es damals in der Berufsschule machen, seit dem nie mehr gesehen oder gebraucht.

    Wenn du eine leicht zu erlernende Sprache suchst kann ich VB ( Visual Basic ) empfehlen!
    Gibt es kostenlose und gute Tools von Microsoft zum Beispiel.
    Ich kann hingegen VB nicht als Einstiegssprache empfehlen, es versaut den Programmierstil und bläht den Code unnötig auf.
    Da Pascal von einem Informatikprofessor für die Lehre entwickelt wurde, läßt es sich auch heute noch als Einstiegssprache in die strukturierte Programmierung verwenden.
    Auch im RL gibt es noch verschiedene Branchen (z.B.: Steuerungstechnik) die Pascal wegen des gut wartbaren Codes noch einsetzen.
  • in: Wie lang ist Win10 noch kostenlos

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    @autobert Ja die AGB´s allerdings so aus Verbrauchersicht hat mich Microsoft beim Upgrade nur darauf hingewiesen dass ich das Media Center einbüssen werde und dass man sich erlauben wird am System Änderungen im Interesse der Sicherheit oder Stabilität vorzunehmen ohne mich zun fragen...
    Hervorhebung eingefügt um den besseren Bezug herzustellen./quote]Diese Änderungen gehen jetzt so weit, daß man nur noch 10 Tage zu einem Downgrade hat:
    Eine Änderung des Anniversary Updates hat das Redmonder Unternehmen hingegen nicht an die große Glocke gehängt, nämlich die Verkürzung des Zeitraums, während dessen man sich gegen die aktuelle Version entscheiden kann, auf zehn Tage - das gilt sowohl für einen Umstieg auf Windows 10 generell als auch für einzelne Builds in der Insider Preview.
    Quelle: http://winfuture.de/news,93462.html
  • in: Wie lang ist Win10 noch kostenlos

    geschrieben von autobert

    invalidenturm schrieb:
    Als illegal sehe ich das ebenfalls nicht an, da ich ja beide Systeme nicht zeitgleich nutze und mir zumindest meine 8.1 Lizenz ausdrücklich das Recht einräumt auch VorgängerBS-Versionen (Downgrade) zu nutzen.
    Vorgänger von 8.1 wäre kleiner 8.1, interessant wäre was in der neuen Lizenz für Win10 steht.
    Übrigens verstehe ich die Negativwertung für den Threadersteller nicht.
    Die Bewertung verstehe ich allerdings auch nicht.
  • in: Wie lang ist Win10 noch kostenlos

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    Ein kostenpflichtiges Win 10 am Markt durchzusetzen ist schierig, wenn man ein gratis update anbietet. Bisher sind kaum Bezahlversionen verkauft worden. Zudem sind die Verkaufspreise bereits jetzt auf 49 EUR gefallen.
    Lt. http://www.heise.de/preisvergleich/?phist=1288379liegt der günstigste Preis bei 86,55 €.

    waytogermany schrieb:
    Wieso sollte man keine Neuinstallation von Win7 machen dürfen? Win7 und Win10 haben unterschiedliche Produktschlüssel und Win 10 verspricht, solange man in der Gratisperiode den upgrade gemacht hat und dann auf Win7 zurückgekehrt ist.
    afaik hast du zum downhraden nur 30 Tage Zeit. Du braucht also einen 2. Lizenzschlüssel, ich schlussfolgere dies aus:
    Wenn ihr Windows 10 als Upgrade über Windows 7 oder Windows 8 installiert, wird die Lizenz von Windows 7 / Windows 8 auf Windows 10 übertragen. Die vorige Windows-Version landet im Ordner Windows.old auf dem laufwerk C. Innerhalb von 30 Tagen könnt ihr allerdings das Upgrade noch rückgängig machen und ein Downgrade zurück auf Windows 7 beziehungsweise Windows 8 durchführen, sofern der Ordner Windows.old noch nicht gelöscht wurde – etwa durch eine Datenrägerbereinigung. Euer Windows-7- beziehungsweise Windows-8-Lizenzschlüssel bleibt dann erhalten.
    ...
    Denn solange Windows 10 die Lizenz von Windows 7 oder 8 nutzt beziehungsweise “belegt”, wird keine gleichzeitige Installation von Windows 7 oder 8 mit dieser gleichen Lizenz auf einem zweiten Rechner möglich sein.
    Quelle: http://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-downgrade-zu-windows-7-oder-8-zurueck-so-geht-s/
  • in: Würde eine Welt ohne Flugzeuge funktionieren?

    geschrieben von autobert

    airfield-manager schrieb:
    Ich denke einfach es ist nicht umsetzbar jetzt wieder Back to Basic zu springen,
    Das wäre etwas zu weit, denn:
    - Erde noch eine Scheibe
    - das Essen mußte noch selbst erlegt bzw. gesanmelt werden.

    Aber warum nicht die Techniken über eine Antitreibhausgassteuer angemessen an den Kosten der Klimaerwärmung und deren Folgen beteiligen. Wenn der Flugverkehr jedes Jahr nur um 1% sinkt, ist schon vielgewonnen. Und keine Angst bis du im Rentenalter bist ist dein Job dadurch nicht gefährdet.
  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    co2-betrug schrieb:
    @drachentöter. Mir kommen aber noch ganz andere Bedenken im Bezug auf RFID gesicherte Geldchips: So können z.B: Strassenräuber schon vorher (mit entsprechender Technik) erkunden ob es sich lohnt.
    Also, ich hätte es nicht gerne, wenn jeder Technikaffine, die Summe meines Geldes auslesen kann.

    Du hast recht so wäre es, wenn man eine Geldbörse hätte die keine Abschirmung hat.
    Kann keinen Beitrag von @Drachentöter finden!! Aber viel Spaß im Strandcafe, mit den Chips in der abgeschirmten Geldbörse in der Gesäßtasche.

    co2-betrug schrieb:
    Leider sind viele Postings eingegangen die unzutreffend sind.
    Leider antwortet ein Neunmalkluger mit Allgemeinsätzen, ohne auf die schwerwiegenden Argumente gegen die Geldchips einzugehen.
  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    muellerlukas schrieb:
    Auch wenn das jetzt kleinkariert wirkt: Die Abzüge hast du erstmal auf deinem Konto. DU musst also erst mal der Bank erklären dass du nix abgehoben hast. Erst dann wird deine Bank aktiv.
    Und vor allem musst DU die Karte auch sperren lassen bzw. dir eine neue ausstellen lassen. ;)
    Nur wenn ich kein Bankkonto hätte, glaub mir ich bekomme keinen Stress, mit einer ehemaligen uralten Karte von mir allerdings auch niemand Geld.
  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    muellerlukas schrieb:
    Stimmt, der Automatenbetreiber haftet. Trotzdem hat der Angreifer Geld und du Stress mit der Bank.
    Falsch, der Automatenbetreiber mit der Bank.
  • in: Wie bekomme ich mehrere ips von Zuhause aus?

    geschrieben von autobert

    pokemongofarmer schrieb: 2 IP'S braucht man doch so gut wie nie gleichzeitig.
    Wenn du eine andere Brauchts nimm einen 2t Rechner, da dann ein VPN zwischen und schon hast du 2 unterschiedliche IP's
    Mir scheint du hast das Thema nicht gelesen, denn
    imesia schrieb:
    Ich möchte selber einpaar eigen server bei mir zuhause hinstellen da ich einen grossen Saal habe diesen aber nicht benötige möchte ich dort verschiedene Server hinstellen (mit schränken ..etc) aber dafür benötige ich eben mehrere ips
    dafür wird hauptsächlich Bandbreite benötigt.
  • in: Wie lang ist Win10 noch kostenlos

    geschrieben von autobert

    pokemongofarmer schrieb:
    Ja du kannst nicht mehr Downgraden, aber wer hält dich vom neuinstallieren ab?
    MS du hast nur eine Lizenz und diese ist danach für Win10 in der MS Datenbank bereits ajtiviert. Weitere Aktivierungen dieses Schlüssels sind vom GoodWill MS abhänging und lt. Lizenzbedingungen illegal.
  • in: Auszahlung in BTC

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Warum soll es keinen Seriösen Anbieter geben der Bitcoins benutzt?
    Nur weil man etwas mit Bitcoin macht ist es nicht gleich illegal.
    Klar kann man Bitcoin auch für Steuerhinterziehung und drogen handel verwenden, aber man kann es auch ganz normal Nutzen und dann ist Bitcoin nichts anderes wie eine Überweisung nur das man anstatt € Bitcoin hat.
    Spätestens wenn du diese Einnahmen verschweigst hast du dich strafbar gemacht. Und da Firmen ihre Augaben dem Finanzamt gegenüber belegen müssen besteht die Gefahr, daß das FA von deinen Einnahmen weiß.
    duschek54321 schrieb:
    Wenn man Bitcoins wieder in Euro tauschen will, muss man ja sowieso Kapitalertragsteuern zahlen.
    Falsch, Kapitalertragssteuern werden auf Erträge aus Kapital fällig, z.B.: Zinsen, Spekulationsgewinne etc. Auf Einnahmen aus Dienstleistungen ist Einkommensteuer fällig, evtl auch noch Umsatzsteuer und Gewerbesteuer. Und falls du jemals ein Gewerbe anmeldest und dir ein Gewerbesteuerbescheid ins Haus flatterst solltest du umgehend zu einem Steuerberater gehen.
  • in: Wie lang ist Win10 noch kostenlos

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Microsoft hat gesagt das das Upgrade am 29 Juli zu Ende ist bietet Windows 10 aber weiterhin kostenlos an
    Wie lange wird es das kostenlose Upgrade noch geben?
    Kannst du diese Behauptung auch belegen? Die Frist ist um.

    pokemongofarmer schrieb:
    Verstehe die Leute nicht, die bei dem Kostenlosen WIn10 nicht zugeschlagen haben.
    Notfalls halt vorher den Key auslesen (egal ob im Bios oder auf der Rückseite des Notebooks)

    Dann kann man auf Win10 upgraden & aktivieren --> dann Notfalls wieder Win7
    Falsch die Aktivierungsfrist ist bereits verstrichen, außerdem du hast nur 30 Tage um nach dem Upgrade wieder downzugraden.
  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    Für den 1. Teil erhälst du ein Full ACK.
    muellerlukas schrieb:
    autobert schrieb:
    as Verfahren und die Rechtssprechung hierzu scheint mittlerweile sicher zu sein, ist aber ein anderes Thema.

    Da ist der letzte Absatz interessant. Das ist das was ich oben schreibe. Im Ausland ist oft nix mit EMV. Da kann ich gleich mit nem Packen kopierten Karten nach Polen fahren. Ob schlussendlich der Kunde oder die Bank dafür haftet ist dem Angreifer recht egal.
    Wenn sich die Rechtssprechung nicht verändert hat, muß der polnische Automatenaufsteller haften.


    Naja, nicht jeder. Aber zumindest jeder der Geld von unbekannten Personen wechselt.
    Da fallen aber natürlich Bars, Laden, Fahrkartenautomaten, ... rein. Die müsste man alle 1. Online bringen, 2. mit Readern austatten, ggf. Schulungen anbieten. Und das im Falle von Euro natürlich in jedem Land das Euro annimmt.
    Alternativ stellt der Anbieter des Terminals eine kostenfreie Nummer die das Terminal selbst anfunkt bei einer Zahlung. Damit würde der Internet-Zwang wegfallen.
    Dann müßte die ständige Erreichbarkei dieses "Funknetzes" ständig gesichert sein.


    Mir kommen aber noch ganz andere Bedenken im Bezug auf RFID gesicherte Geldchips: So können z.B: Strassenräuber schon vorher (mit entsprechender Technik) erkunden ob es sich lohnt.
    Also, ich hätte es nicht gerne, wenn jeder Technikaffine, die Summe meines Geldes auslesen kann.



  • in: Linux Latenz verbessern

    geschrieben von autobert

    Bessere Hardware: Netzwerkkarte, Router etc. oder schlicht der Wechsel zu einem anderen Anbieter bringen meist die Lösung.
  • in: Linux Latenz verbessern

    geschrieben von autobert

    Welche Latenz meinst du denn? Ich kenne eigentlich nur Online-Spieler die über zu hohe Latenzzeiten jammern. Da aber Linux nicht gerade die Spieleplattform ist, solltest du schon etwas mehr Informationen geben.
  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    co2-betrug schrieb:
    @muellerlukas nein, Hashcodes kann man nicht brechen oder ausforschen.
    Einfaches Beispiel ist die Pin der EC Karte (auch sie ist ein Hashwert = ein Einwegstreuwert! Die Pin wird aus den Kartendaten errechnet) , alle Behauptungen die Pin sei geknackt, waren Betrug oder Ausforschung.
    Das Verfahren und die Rechtssprechung hierzu scheint mittlerweile sicher zu sein, ist aber ein anderes Thema.
    Zu deinem Vorschlag:
    co2-betrug schrieb:
    Was mich wundert ist, dass nicht alle Scheine abgeschafft werden können und durch Kunststoffmünzen ersetzt werden. Mittels Rfid können diese Ihren Wert u. Ihre Seriennummer mitteilen und wären deshalb fälschungssicher. bei Papiergeld ist das nie möglich. Btw: keine Tankstelle nimmt 200er und 500? schon gar nicht.
    Na dann tanke mal für 120 € und erkläre dem Tankwart du hast nur 200 € Scheine, das restliche "Kleingeld" reciht aber nur für 95 €.
    Bei deinem vorgeschlagenem verfahren macht es die Menge der Kunststoffmünzen. Die einzige Möglichkeit diese Sicherheit auch zu 99,999999999999% sicherzustellen wäre:
    - jeder der Bargeld einnimmt müßte ein Kartengerät haben.
    - ständige Verfügbarkeit des Internets an jedem Kartengerät, dies ist aber derzeit nicht gewährleistet.
    Wenn alle Informationen (also auch die Prüfsumme) auf dem RFID gespeichert sind, ist es nur eine Frage des Zeitaufwands und genügend Kunststoffmünzen zum testen, bis das Verfahren komprimitiert wird.

  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    Vergessen wir mal nicht einen ganz psychologischen Effekt. Gerade bei größeren Anschaffungen möchte man natürlich so viel wie möglich sparen. Da bewährt sich der Trick, Bargeld auf den Tisch zu legen um Verkäufer zu verleiten diesen niederen Betrag jetzt zu akzeptieren. Fast jeder wird weich und vergißt, was er eigentlich für das Haus oder das Auto haben wollte. Er sieht dann nur noch Geld.
    Ein Autohaus hat wohl noch eine Geldzählmaschine. Legt man einem Hausbesitzer aber den Betrag in 100 er oder 50 er hin, wird der Effekt dadurch vernichtet, dass er sich vor dem Zählen scheut und der Transport ein Problem für ihn wird. Die meisten Leute haben nämlich noch nie so viel Bargeld auf einem Haufen gesehen.
    Immobilienverkäufe müssen vor einem Notar geschlossen unf bestätigt werden und werden üblicherweise nicht bar getätigt. Meist ist auch noch ein Immobilienmakler eingeschaltet, die "Basarstimmung" kommt hier also niemals zum tragen.
  • in: Wie bekomme ich mehrere ips von Zuhause aus?

    geschrieben von autobert

    Ich sehe kein Problem bei der technischen Realisierung mit mehreren Highspeed Anschlüssen, muß ja nicht unbedingt Telekom sein. Das Problem sind die Kosten.
  • in: Suche Beispiel für eine Word Cloud

    geschrieben von autobert

    neupc schrieb:
    also was "genau" suchst Du für "Beispiele" ...
    bzw. was willst Du damit erklären / erklärt haben ?
    ist doch eindeutig:
    schiriki schrieb:
    Ich bräuchte für eine Abschlussarbeit ein Beispiel für so etwas bei einer News Seite, konnte aber nirgends so etwas finden. Kenn einzer zufällig eine Seite, die das zeigt?
    Er sucht eine Newsseite, die dies nutzt. Hier z.B.: http://www.tagesschau.de/thema/brexit/
  • in: Clinton oder Trump

    geschrieben von autobert

    Trump: :disapprove:

    Clinton: :approve:

    invalidenturm schrieb:
    Ich hoffe Donald Trump macht das Rennen. Dann wäre die USA mehr mit sich selbst beschäftigt und würde weniger externe Konflikte anzetteln. Allerdings hat Hillary Clinton vermutlich die besseren Chancen.
    Das sehen nicht alle so, denen stößt seine Bewunderung für Erdogan sowie Putin auf. Zudem hat er auch noch
    Artikel 5 des Nato-Vertrags in Frage gestellt. Der sieht vor, dass es eine Beistandspflicht gibt, wenn ein Nato-Partner angegriffen wird. Trump meinte, er würde als Präsident erst einmal schauen, ob der Partner seine Verpflichtungen erfüllt habe, bevor er dem Land militärisch beisteht.
    Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/48/48905/1.html

    Dies führt dann zu folgender Schlussfolgerung:
    Trump werden zwar nicht von Putin bezahlt, konzediert Goldberg, aber er verbünde sich mit den geostrategischen Interessen Russlands. Überdies teile er viele Ansichten mit Putin. Seine Obsession mit der Härte habe er mit Diktatoren gemeinsam. Wenn Trump an die Macht käme, würde dies zu einer globalen Instabilität führen, weil er die internationale Ordnung abbaut, die die USA nach dem Zweiten Weltkrieg eingeführt hat.
    Gleiche Quelle

    Mich stört ganz besonders, daß er dasPariser Klima-Abkommen außer Kraft setzen will, sprich die USA weiterhin rücksichtslos die Umwelt geschädigt wird, siehe dazu:
    Präsident Obama hatte den Clean Power Plan beschlossen, wonach die US-Kohlekraftwerke sauberer werden sollen. Doch Donald Trump will diesen Plan rückgängig machen, Hillary Clinton aber will ihn realisieren. Sie will auch nach dem marktwirtschaftlichen Verursacherprinzip einen CO2-Preis einführen, er lehnt dies ab.

    Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/48/48969/1.html
  • in: Nagelneue Festplatte in Laptop einsetzen...was passiert?

    geschrieben von autobert

    Du solltest auch über den Einsatz eines Klon-Tools ala CloneZilla nachdenken.
  • in: Vorurteile gegen Spiele

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    Bei aktuellen Spielen lauern ganz andere Gefahren
    Auch die Bundeswehr warnt:
    Spione könnten das Spiel als Tarnung nutzen, um "in unmittelbarer Nähe zu militärischen Liegenschaften" zu filmen oder zu fotografieren.
    Kein Spielplatz – auch nicht für Erwachsene

    Der Ministeriumssprecher nahm zu diesen Befürchtungen jedoch keine Stellung. Nur so viel: "Militärische Liegenschaften wie Kasernen, Übungsplätze und Schießbahnen sind eben keine Spielplätze – und auch keine Spielplätze für Erwachsene." Darüber hinaus sei das Ministerium mit den Entwicklern des Spiels in Kontakt.

    Seit Wochen sorgt das Smartphone-Spiel für Furore. Weltweit wurde es bereits mehr als 75 Millionen Mal heruntergeladen. An realen Orten können Nutzer Monster sammeln, dabei wird auch die Handykamera benötigt. Immer wieder kommt es zu Zwischenfällen. In Niedersachsen etwa waren drei Spieler auf einen Truppenübungsplatz gelaufen, als dort gerade mit scharfer Munition geschossen wurde.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Pokemon-Go-Bundeswehr-warnt-intern-vor-Sicherheitsrisiken-3279734.html
  • in: Auktionen mit Promo-Punkten aufwerten

    geschrieben von autobert

    bruchpilotnr1 schrieb:
    ich fände es nicht schlecht, wenn man soein 60x30 feld ersteigern könnte mit gulden. Die sollen aber ruhig ca. 100 gulden oder mehr kosten dürfen.
    Die Relation zu DE-Domains passt bei 100 Gulden nicht, trotzdem :approve:
    Allerdings: gleiches Anfangsgebot und gleiche Laufzeit der Auktion vorausgesetzt.
  • in: Kaufentscheidung tauschbarer Akku beim Smartphone

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:Jedoch gibt mir zu denken, dass Du mit einem Akku nicht über den Tag kommst. Klingt für mich schon nach Handymanie.
    Früher gab es keine Computer und mobile Telefone und die Menschen haben trotzdem überlebt.
    Die Fragen des TE scheinen bereits beantwortet zu sein, er hat seine Kaufentscheidung bereits gefällt.
    hansheinzgroen schrieb:
    Ich habe mich für das hier empfohlene Galaxy 5 entschieden.
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    Die Wahl war nicht rechtmäßig, denn das von der Verfassung vorgegebene Prozedere wurde nicht eingehalten:
    Mit der Regierungsbildung wurde Ahmet Davutoğlu beauftragt, und nachdem dieser keine Koalition hatte erreichen können und den Auftrag zurückgab, setzte Präsident Erdoğan direkt die Neuwahl der Nationalversammlung für den 1. November 2015 an, obwohl laut Verfassung erst noch Kemal Kılıçdaroğlu, der Vorsitzende der zweitstärksten Fraktion, den Auftrag hätte bekommen müssen. Bei der Neuwahl erreichte die AKP mit ihrem Ministerpräsidentenkandidaten Davutoğlu 49,5 % der Stimmen
    Und 49,5 % der Stimmen sind auch noch nicht die Mehrheit der Wähler.
  • in: SQL/noSQL - Vorteile und Nachteile

    geschrieben von autobert

    dandy-nagel schrieb:
    Funktionieren noSQL-DB (z.B. momgoDB) auch mit phpmyadmin, oder ist das ein SQL-spezifisches Tool?
    MySQL spezifisch:
    phpMyAdmin ist eine freie Webanwendung zur Administration von MySQL-Datenbanken. Die Software ist in PHP implementiert; daher kommt der Name phpMyAdmin.
    ...
    Aus phpMyAdmin haben sich eine Reihe weiterer Projekte entwickelt:

    - PhpLDAPadmin zur Verwaltung von LDAP
    - PhpLiteAdmin und PhpSQLiteAdmin zur Verwaltung von SQLite-Datenbanken
    - PhpPgAdmin zur Verwaltung von PostgreSQL-Datenbanken

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/PhpMyAdmin
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    Deswegen ist es mir auch schleierhaft warum die EU da nicht reagiert. Alle kuschen, alle kucken zu! Maximal wird sehr verhalten der Zeigefinger erhoben. An konkreten Maßnahmen fehlt es jedoch!
    Merkel & Co kuschen aus Angst die Flüchtlinge nicht mehr in der Tütkei parken zu können. Dabei sollte doch spätestens jetzt klar sein die Türkei ist kein sicheres Drittland, zumindest nicht für Anders- denkende u. gläubige.
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:

    Ich weiß jetzt nicht, woher du deine Informationen nimmst.
    aus der Presse.

    Aber zunächst will ich noch etwas präzisieren. Natürlich hätte ich nicht schreiben dürfen "Die Türken" sondern "die Mehrzahl der Türken".
    Meine Äußerung beruhte zunächst auf einer Beobachtung: am 16.07.2016 fand in Berlin eine große, organisierte Demonstration (kein MOB) von Erdogan-/AKP-Anhängern statt, die ich zufällig selbst erlebt habe.
    Und wenn du den Anwesenden die Ferngebliebenen entgegenstellst ist es eindeutig, die Minderheit. Da die Mehrheit aus Angst vor dem MOB zuhause geblieben ist . Als MOB definiere ich alle die sich sinngemäß wie
    "Ein Wort von dir, und wir töten! Ein Wort von dir, und wir sterben!"
    "Ich bin nur das Haar an deinem Hintern!"
    äußern bzw. den Wolfsgruß zeigen:
    In Berlin demonstrierten 3000 vor der türkischen Botschaft und riefen „Allahu akbar“ (Allah ist groß). Zudem zeigten manche Demonstranten den sogenannten "Wolfsgruß", ein umstrittenes Zeichen der rechtsextremen türkischen Partei der Nationalistischen Bewegung.

    Laut Sofuoglu gibt es auf Betreiben Erdogans sogar eine Telefon-Hotline, über die man Hinweise auf türkische Oppositionelle in Deutschland hinterlassen könne. Dabei würden "alle, die etwas gegen Erdogan sagen, entweder als PKK-Aktivisten oder als Gülen-Unterstützer angesehen". Auch der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, warnte davor, dass sich "Türken, die dem Erdogan-Lager zuzurechnen sind, aufgefordert fühlen, gegen kurdische Menschen in Deutschland gewaltsam vorzugehen."
    Quelle: http://www.focus.de/politik/videos/reize-nicht-den-tuerken-nach-demonstrationen-erdogan-anhaenger-verbreiten-angst-in-deutschland_id_5744140.html
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    Mich irritiert eine andere Sache: die Haltung der hier in D lebenden Türken zu der Sache. Damit meine ich nicht so sehr, ob sie für oder gegen Erdogan sind (anscheinend überwiegen die Unterstützer), sondern dass es überhaupt so eine starke Beziehung gibt.
    Kann ich so nicht nachvollziehen, eher das Gegenteil, zumindest wenn man den MOB weglässt. Die anderen (Erdogan kritischen) überwiegen, aber die Mehrheit davon traut sich aber auch in unserem Rechtsstaat nicht dies öffentlich tun.
  • in: Würde eine Welt ohne Flugzeuge funktionieren?

    geschrieben von autobert

    Diese unsere Welt hat zig Jahrhunderte ohne Flufzeuge funktioniert, also ja würde auch wieder ohne funktionieren. Die wichtigere Frage ist, sind wir bereit mit diesen Einschränkungen zu leben, z.B.: keine frisch importierten Früchte, die entweder erst gar nicht oder doch zumindest in der Zeit der "größten Gelüßte" nicht bei uns wachsen? Und zig hundert andere abführbare Gründe. Ergo: Frage falsch gestellt.
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    Den Brexit jetzt nicht zu vollziehen, würde die Grundprinzipien der Demokratie aushebeln. Fakt ist nun mal, dass die Mehrheit für einen Austritt gestimmt hat (aus welchen Gründen auch immer). Demzufolge muß er auch vollzogen werden, solange keine andere Entscheidung erwirkt wird.
    Wie willst du eine Meinungsänderung und ein dadurch neues Referendum verhindern?
    autobert schrieb:Noch wurde der Austritt nicht vollzogen und ich habe meine Zweigel daran daß er es jemals wird.
    Es muß doch auch den Briten zugestanden werden, einen Fehler zu überdenken.
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    davidlw schrieb:
    In der Türkei hingegen werden Gegner des Regimes aktiv mundtot gemacht und das widersprecht meinem kompletten Demokratieverständnis (mag sein, dass wir da ein anderes haben).
    Eine ähnliche Situation hatten wir in Deutschland, doch auch schon einmal weshalb ja auch
    ... der ehemalige Leiter des Deutschen Orientinstituts Udo Steinbach wollen nicht ausschließen, dass es sich bei dem »Gottesgeschenk« um eine Inszenierung Erdogans, eine Art türkischen Reichstagsbrand handelt.
    Der Mob auf den Straßen und das Mundtotmachen Andersdenkender, erinnern mich auf jeden Fall stark daran. Und wohin es bei uns geführt hat wissen wir ja. Deshalb auch wenn es unbequem für die EU ist:
    -sämtliche Gelder an die Türkei einfrieren
    -Beitrittsverhandlungen zur EU aussetzen
    beides solange bis dort die demokratische Ordnung wieder hergestellt ist. Wenn Erdogans prügelnde Parteigenossen erst einmal die Oppositionellen so weit eingeschüchtert bzw. durch Denunzination ins Gefängnis gebracht hat und dadurch daß ein Wahlergebnis ala DDR (2. Unrechtsstaat auf dt. Boden) eingefahren werden kann, ist es endgültig zu spät.

    So gesehen, ist der versuchte Putsch von Freitag nacht eine weitere Etappe des von langer Hand geplanten Staatsstreichs Erdogans. Dieser begann spätestens im vergangenen Sommer mit der Nichtanerkennung des Wahlergebnisses, wurde im Mai mit dem Entzug der Immunität von 138 Abgeordneten fortgesetzt und nähert sich nun in großen Sprüngen seinem finalen Ziel: der Errichtung einer offenen Diktatur.Quelle: https://www.jungewelt.de/2016/07-18/036.php
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    Ich befürchte, daß der in https://www.lima-city.de/board/action:jump/1165971bereits erwähnte Taxifahrer Recht hat und der eigentliche Putsch erst jetzt stattfindet. Oder ironisch ausgedrückt:
    Die Demokratie in der Türkei war am Wochenende in großer Gefahr, als Teile des Militärs versuchten, die Macht an sich zu reißen. Damit die Demokratie künftig nicht mehr von Militärputschen oder anderen radikalen Elementen bedroht wird, will der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sie jetzt möglichst schnell selbst kaputt machen.
    Quelle: Damit sie nie wieder bedroht wird: Erdogan macht Demokratie schnell selbst kaputt
  • in: Seafile/NGINX auf Raspi als NAS Webinterface

    geschrieben von autobert

    computerkurs2011 schrieb:
    Wäre ein umstieg vom pi auf den Banana Pi 2 (https://www.conrad.de/de/banana-pi-2-1-gb-ohne-betriebssystem-1317452.html) eine Option, da der 1000 Mbit/s unterstützt. Würde das merklich den Datenverkehr verbesser?
    Faktor 10 würde ich schon merklich nennen.
  • in: Seafile/NGINX auf Raspi als NAS Webinterface

    geschrieben von autobert

    computerkurs2011 schrieb:
    das aufrüsten mit einer SSD wird wohl schwer. Wie soll ich 8TB als SSD für einen annehmbaren Preis kaufen?
    ich dachte an eine bezahlbare Größe (200-400 GB) für den Temp Ordner. Wobei wenn ich mittlerweile sehe der 2. Flaschenhals (100 MBit/s Ntzwerkanschluß) wirkt sich so stark aus, das auch eine SSD keine deutliche Besserung bringen kann. Und andere Protokolle werden ja über das gleiche Medium (in TCP/IP gekapselten Päckchen) übertragen, also auch keine Besserung zu erwarten. Die Idee dem Pi 64 GB für Temp zur Verfügung zu stellen klingt noch am erfolgsversprechendsten.
  • in: Flash ist Tod

    geschrieben von autobert

    kigollogik schrieb:
    Viel interessanter ist doch die Tatsache, das Flash-Inhalte nicht mehr von Chrome und Mozilla unterstützt werden.
    Zumindest für Mozilla gilt:
    Firefox wird Flash-Support noch bis März 2017 bieten, die Unterstützung von Silverlight und Java soll dann ein Jahr später enden.
    Quelle: http://winfuture.de/news,93256.html
  • in: Seafile/NGINX auf Raspi als NAS Webinterface

    geschrieben von autobert

    ich denke du hast mind. 1 Flaschenhals und zwar langsame Festplatten, kannst du dein NAS nicht mit einer SSD aufrüsten? 2. möglicher Flaschenhals ist deine Netzwerkverbindung vom NAS zum Pi. Wie hoch ist den hier der Durchsatz?
  • in: Gefährden striktere Gesetze die Zukunft des Internets?

    geschrieben von autobert

    Bisher ist es ja so, daß Provider nicht für die Weiterleitung von strafbarem Content verantworlich gemacht werden können. Auch Hoster können erst zur Verantwortung geszogen werden, wenn sie wissentlich Content der gegen Gesetze vesrstößt nicht von ihren Servern entfernen. Unser Bundesinnenminister Thomas de Maizière möchte dies jetzt am liebsten ändern:
    "Wir wollen, dass die Provider selbst eine Haftung und Verantwortung dafür übernehmen, wenn Straftaten in ihrem Netz stattfinden", sagte der CDU-Politiker am Donnerstag im ZDF-Morgenmagazin.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Innenminister-Provider-sollen-fuer-Terror-Propaganda-im-Netz-haften-3274173.html
    . Wenn man diesen Wunsch/Forderung konsequent zu Ende denkt, sollen also in zukunft die Hoster (sofern sie der dt. Gesetzgebung unterliegen) sowie die Internetprovider ala Tekom, Vodafone etc. nicht nur Vorratsdatenspeicherung betreiben, sondern in Zukunft auch im vorauseilenden Gehorsam, die Daten analysieren und notfalls blockieren. Nur dann wären sie auf der rechtlich sicheren Seite. Gema & Co. werden da natürlich Beifall klatschen. Wenn aber alle Provider nur noch Sites durchlassen, die sich auf einer (vom BMI erstellten?) Whitelist befindet, ist das Internet in der jetzigen Form zum sterben verurteilt. Wenn sie mit Schnüffelprogrammen, die denen der NSA ähneln, die Daten analysieren sollen und erst weiterleiten,wenn die Analyse keinen Verstoß gegen irgendwelche Gesetze ergibt, wird das Internet so langsam, daß es faktisch auch Tod ist.
    Wie Herr de Maizière sich dies vorstellt und vor allem wer die Kosten, für diesen minimalen Zugewinn an Sicherheit, trägt hat er leider nicht erläutert. Da das ganze aber wohl unter die fachliche Aufsicht des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur fallen würde, bleibt nur zu hoffen, daß diese Wünsche/Forderungen nicht schneller vorwärts kommen als der Bau des Berliner Flughafens.
  • in: Speedtest

    geschrieben von autobert

    wordie schrieb:
    Hier ein Speedtest mit dem ich sehr gut Erfahrungen gemacht habe

    www.wieistmeineip.de/speedtest/
    der TE aber anscheinend nicht, eher das krasse Gegenteil:
    turmfalken-nikolai schrieb:Ich habe in den letzten Tagen zu verschiedenen Zeiten über wieistmeineip.de und auch über meinen Internetanbieter ( Kabel Vodafone ) einen Speedtest gemacht. Die Ergebnisse wichen stets stark voneinander ab.
    Über wieistmeineip.de wurden Geschwindigkeitn um 20000 kBit/s im Download gemessen während Vodafone mir Geschwindigkeiten um die 60000 kBit/s anzeigt. (
  • in: Hyundai I20 Ersatzteil

    geschrieben von autobert

    wordie schrieb:
    Bei Hyundai ist es schwer, da hier nicht so viel getuned wird, meist gibt es nur teuere Original teile.
    Ersatzteile in Originalqualität sind für jeden Fahrzeugtyp im Handel erhältlich. Je nach Verbreitung des Modells schwankt der Preis, für seltene Fahrzeuge sind Ersatzteile eher teuer oder wirklich nur Originalteile zu bekommen.
    Bei Hyundai gehe ich (vor allem bei dem Lebensalter) davon aus, daß Ersatzteile problemlos und zu einem günstigen Preis zu bekommen sind. Die entsprechenden Recherchen (Preis [inkl. Versand], Verfügbarkeit, Händlerseriosität) sollte der TE allerdings selbst machen und dann seine Entscheidung treffen. Ein eigentlich im ganzen Bundesgebiet verbreiteter Ersatzteilespezialist, den es sicher auch in der Nähe des TE's gibt: http://www.atu.de/ersatz-und-verschleissteile/automarke/hyundai/Tante Google kennt aber noch Tausende andere Internetseiten zu diesem Thema.
  • in: Like-Button und Social-Plugins verstößt gegen Datenschutz

    geschrieben von autobert

    autonomestrading schrieb:
    Dem Heise Verlag schadet es ja auch nicht, wenn eine Seite gut genug ist hat das keinen Einfluß.


    Heise hat auch die üblich verdächtigen Buttons auf der Webseite.
    https://www.facebook.com/heiseonline
    Ist also theoretisch sogar auch davon betroffen.

    Heise kann nicht betroffen sein, denn Heise hat bereits 2011 die 2-Klick Button Lösung eingeführt, und diese ist lt. dem von dir verlinktem Artikel nicht betroffen, im Gegenteil wird sie doch sogar als Argument aufgeführt:
    Dennoch entspricht die 2-Klick-Lösung zumindest insoweit den Anforderungen des Gerichts, als dass ein Vorabhinweis an die Nutzer erfolgt. Auch begegnete das Gericht dem Vorwurf einer Beschränkung der Meinungsfreiheit damit, dass diese mit der Nutzung der 2-Klick-Lösung hinreichend gewahrt ist.
    Quelle: http://allfacebook.de/policy/lg-duesseldorf-like-button-und-social-plugins-sind-rechtswidrig-faq-zum-urteil
    Du kannst ja eine kleine Seite mit Hardware- und/oder Softwareinformationen aufsetzen, damit bist du Mitbewerber und berechtigt deine Mitbewerber abzumahnen und zu verklagen. Viel Erfolg dabei wirst du aber bei Heise.de nicht haben. Sollte dein RA etwas von seinem Job verstehen wird er dir von Anfang an abraten.

    Zum Thema Produkthaftung, da hasst du Recht wenn Porsche Mist baut dann haftet Porsche. Dein Beispiel auf Webseitenbetreiber übertragen müßte also lauten WordPress haftet, falls eine mit WordPresse erstellte Seite gegen Datenschutzbestimmungen verstößt. Die sind aber aus der Haftung, da du ja selbst nachträglich die Standardinstallation verändert hat. Genauso ist es bei jedem Fahrzeugbauer, wenn sein Produkt vorher sicher war, aber nachräglich durch den Eigentümer durch Anbauteile unsicher gemacht wird, ist dieser aus der Haftung.

  • in: Like-Button und Social-Plugins verstößt gegen Datenschutz

    geschrieben von autobert

    autonomestrading schrieb:
    Weniger klicks hat jedoch Nachteile auf das SEO. Mich würde es auch nicht wundern wenn immer weniger Webseiten in Deutschland betrieben werden um diesen Gerichtswahn zu vermeiden.
    Mußt du entscheiden, ob du in die Abmahnfalle tappen wilst oder nur zufriedene Besucher. Dem Heise Verlag schadet es ja auch nicht, wenn eine Seite gut genug ist hat das keinen Einfluß.

    Was das ganze in diesem Forum zu suchen hat, weiß ich nicht. Allzu viele Richter/Staatsanwälte/Anwälte werden dieses Forum wohl nicht besuchen. Und WÜnsche an M.Zuckerberg sendest du besser direkt an ihn.
  • in: Unicode Wert für Schriftzeichen finden

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    Die Zeichen dienen dazu, arabischen Text auf Webseiten mit lateinischen Buchstaben nach den Grundsätzen der DMG (DIN 31635 https://de.wikipedia.org/wiki/DIN_31635) widerzugeben.
    Nicht 100% sicher aber imho fehlt "u.a. arabischen Text" diese Ausschnitt einer Ini-Datei: sollte auch für andere Sprachen definierte Unicode Zeichen enthalten, z.B.:
    ko=Korean|넣어 번역 된 텍스트가 클립 보드에 |해야 번역 할 수있는 언어를 선택 | | 번역 | 번역 할 텍스트를 삽입 할 텍스트를 가져 클립 보드에서 번역 할
    ps=Pashto|متن ورننويستل ته ترجمه | ژبه چې بايد وژباړل شي غوره | وژباړئ | ترلاسه متن څخه دړه کې وژباړل شي | کړي ژباړل متن ته ولمیسی
  • in: Wordpress

    geschrieben von autobert

    Hast du dir den unter Verwaltung MySQL-Datenbanken bereits eine erstellt? Wenn ja wende dich an den Support: https://www.lima-city.de/usercp/tickets
  • in: Unicode Wert für Schriftzeichen finden

    geschrieben von autobert

    Bastel dir ein kleines Tool z,B. mit AutoIt oder VB. Deine Zeichen haben folgende Werte ḥ==>7717, ḫ==>7723 und ṣ==>7779.
  • in: Wordpress

    geschrieben von autobert

    miwu23 schrieb:
    Supi, und eine SQL Datenbank bekomme ich auch über Lima...soweit richtig ?
    Ja entweder als Sofortkauf oder durch eine AuktionAchtung wenn du eine Domain kaufst oder ersteigerst ist da schon eine MySQL-DB dabei. Im Premiumpaket ist natürlich alles nötige auch schon dabei und das schöne ist, den Preis bestimmst du selbst.
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    Diese Erklärung ala Instenierung light, leuchtet mir am meisten ein:
    Selbst ansonsten nicht zu Verschwörungstheorien neigende Politiker und Nahostexperten wie der ehemalige Leiter des Deutschen Orientinstituts Udo Steinbach wollen nicht ausschließen, dass es sich bei dem »Gottesgeschenk« um eine Inszenierung Erdogans, eine Art türkischen Reichstagsbrand handelt.

    Wahrscheinlicher erscheint jedoch folgendes Szenario: Erdogans Überwachungsapparat hatte von der geplanten Militärrevolte einer Gruppe von Offizieren rechtzeitig Wind bekommen. Doch anstatt die Verschwörer zu stoppen, entschied sich der Präsident dafür, sie auflaufen zu lassen. Hier setzte dann die Inszenierung ein: Erdogan ließ sich von seinen über SMS und Moscheelautsprecher mobilisierten Anhängern auf dem eben noch von Putschisten besetzten Istanbuler Flughafen als Führer feiern. Gestützt auf einen nach Todesstrafe und Scharia rufenden islamistisch-faschistischen Mob, der Wehrpflichtige nach Art des IS lyncht und alevitisch-kurdische Wohnviertel attackiert, kann Erdogan nun darangehen, mit seinen verbliebenen Gegnern aufzuräumen.
    Quelle: https://www.jungewelt.de/2016/07-18/036.php
    aber etwas genaues werden wir wohl nie mehr erfahren. Dies würde auch erklären, warum er genau zum richtigen Zeitpunkt nicht anzutreffen war, aber kaum hatte sich die Lage genug stabilisiert kehrt er zurück und läßt sich feiern. Wenn jetzt noch bei den nächsten Neuwahlen die AKP eine 2/3 Mehrheit erzielt hat er alles erreicht, was er wollte: eine Demokratur mit ihm als uneingeschränktem Führer.
    Ob neben dem Militär, Richter und Staatsanwälten auch Taxifahrer wegen ihres Politikverständnisses Probleme bekommen, weis ich nicht aber dieser
    Taxifahrer, ein bekennender Sozialdemokrat um die 50 spricht aus, was viele bereits in der Nacht in den sozialen Medien äußern: "Was soll das für ein Putsch sein mit fünf Panzern und zwei Flugzeugen?", fragt er und redet sich allmählich in Wut. "Dieses Land hat viele Staatsstreiche erlebt, aber so was noch nie. Angeblich ist die Luftwaffe verwickelt. Und dann kann der Präsident mitten im Putsch nach Istanbul fliegen?"

    Er sei gegen Machtergreifungen de Militärs, betont er. Doch sein Verdacht lautet: Das hier ist eine Inszenierung. "Erdogan hatte keine Mehrheit für das Präsidialsystem. Und mit seiner Ankündigung, Syrer einzubürgern, hat er auch seine eigenen Anhänger verprellt. Jetzt ist er für alle Zeiten der Held. Ich fürchte, der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst."
    Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8838944/-der-eigentliche-putsch-beginnt-jetzt-erst-.html
  • in: Lima-City ein Dritter?

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Ich bin zwar auch kein Anwalt aber ich sag mal das ein Hoster nicht als Dritter zählt.
    Was ist er dann der 4. 5.? Denn eines ist eindeutig er ist weder der Webseitenersteller, noch der Nutzer der den zitierten Absatz liest. Deshalb noch einmal, es kommt nur auf das Wort "weitergeben" an, und der TE gibt freiwillig nichts weiter. Sollte er aber wissen bzw. es eigentlich wissen müssen (Nutzungsbedingungen LC lesen), daß LC oder ein verwendetes Plugin zur Nutzungsanalyse, grundsätzlich die IP's trackt, sollte er dies in seiner Datenschutzerklärung erwähnen. Lies dir mal seine durch, ich kann nur den Kopf schütteln was er alles getan hat damit seine Benutzer nirgendwo getrackt werden, solange sie nicht auf einen der Social-Media Buttons klicken. Ich hoffe für ihn er hat alles richtig implementiert und es funktioniert tatsächlich.
  • in: Lima-City ein Dritter?

    geschrieben von autobert

    pc0tweak schrieb:
    die Datenbank etc sind ja hier bei lima gehostet
    die frage ist ob das nun als dritter zählt oder nicht
    Lima-City ist natürlich in rechtlichen Sinne ein dritter, aber der Satz:
    Ich gebe keine Daten an Dritte weiter, es sei denn ich bin gesetzlich bzw. per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet oder ich habe explizit Ihr Einverständnis eingeholt
    . stimmt doch trotzdem. Deshalb ja vorhin von mir
    Logt Lima-City die Besucher deiner Seite? wenn ja (erfährst du per Support-Ticket) solltest du imho darauf aufmerksam machen.


    Edit: Verlinkung nachträglich eingefügt
  • in: Lima-City ein Dritter?

    geschrieben von autobert

    ich bin kein Rechtsanwalt also alles rethorisch:
    - Gibst du Daten an Lima-City? nein
    - Logt Lima-City die Besucher deiner Seite? wenn ja (erfährst du per Support-Ticket) solltest du imho darauf aufmerksam machen.
    - benutzt du Plugins von Facebook, Google etc. solltest du darauf aufmerksam machen, daß diese Dienste auch (und zwar sehr extrem sogar) Daten über die Besucher deiner Seite sammeln.
  • in: PHP exec funktioniert nicht

    geschrieben von autobert

    Hosted by lima-city of course!
    Quelle: Signatur des TE's
    Würde natürlich die Fehlermeldung erklären.
  • in: ARDUINO als Projekt in der Schule

    geschrieben von autobert

    morry schrieb:
    Erfolg! Durch das Projekt habe ich den Arduino echt lieb gewonnen. Ich habe mich mehrmals ertappt, wie ich darauf gehofft habe, dass irgend ein Elektrogerät zu Hause kaputt geht, damit ich es ausschalten kann und die Teile irgendwo verbauen kann.
    Freut mich, ich hoffe trotzdem für deine Eltern, daß nicht ein seltsames Sterben von Elektrogeräten bei euch zu Hause einsetzt. Die Bastelteile für deine Projekte, gibt es warscheins billiger als Waschmaschine, Fernseher & Co.
  • in: Putsch in Türkei inszeniert?

    geschrieben von autobert

    Verschiedene öffentliche Quellen (1,2,3) sehen es als immer warscheinlicher an, das der Putschversuch von APK oder Herrn Erdogan selbst inszeniert wurde, um nach Neuwahlen die Macht zu festigen (>2/3).

    Ich selbst halte dies nicht für abwegig, denn in diesen Regionen gibt es Backgammon Spieler, die vor ihrem Wurf länger überlegen, als sie danach zum ziehen des "zufälligen" Ergebnisses benötigen und dadurch üblicherweise gewinnen. Dies nenne ich eine gekonnte Umsetzung des Sprichwortes: "Hilf dir selbst, so hilft dir Gott". Erdogan selbst sprach ja von einem Geschenk Gottes:
    "Dieser Aufstand, diese Bewegung ist wie ein Geschenk Gottes", sagte Erdoğan heute morgen im Flughafen in Istanbul. Dann lieferte er seine Begründung: "Dieser Putsch gibt uns die Gelegenheit, die Streitkräfte zu säubern."
    Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/tuerkei-istanbul-recep-tayyip-erdogan-akp-militaer-putsch
    Heißt für mich: Gott hat mir bereits geholfen, in dem er mir die Fähigkeit gab, die Würfel zu meinen Gunsten zu werfen.

    1) http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/tuerkei-putsch-erdogan-guelen
    2) http://www.merkur.de/politik/hat-erdogan-putsch-in-tuerkei-selbst-inszeniert-zr-6576068.html
    3) http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/putsch-nur-ein-fake--darum-spricht-erdogan-jetzt-von-einem--geschenk-gottes--24407548
  • in: PokemonGO Forum

    geschrieben von autobert

    Hast du dir dies auch genau überlegt? Tierheime bereits überlastet
  • in: Wie integriere ich Werbung auf meiner Website?

    geschrieben von autobert

    Als erstes solltest du https://www.lima-city.de/thread/faq-geld-verdienen-im-internet und https://www.lima-city.de/thread/achtung-werbung-auf-der-hp-gewerbe durchlesen. Danach sollte das ganze für dich schon sowiet klar sein, daß du weist welche Art von Werbung mit deiner (bisher warscheins noch unbekannten) Seite harmoniert.
    Wichtiger ist jetzt erst einmal deine Seite zu einem gewissen Bekanntheitsgrad zu bringen.
  • in: Ich muß eine Entscheidung treffen

    geschrieben von autobert

    Ich würde es darauf ankommen lassen, irgendwie habe ich starke Zweifel, daß sie rechtmäßig in den Besitz des Gerätes gekommen ist. Oder hast du den Original Kaufbeleg, der ja auch für evtl. Garantieansprüche benötigt wird?
  • in: 80er Webradio aufnehmen

    geschrieben von autobert

    onlinevideorecorder schrieb:
    Es ist aber nicht jedermans Sache in Internetseiten nach URL zum Webradio zu suchen.
    Es ist auch nicht jedermanns Sache sich Dateien aus unbekannten Quellen:
    Der Besucherrekord liegt bei 20 Besuchern, die am Mo 20. Jun 2016, 15:54 gleichzeitig online waren.
    Quelle: http://tv-forum.info/index.php
    ohne Impressum herunter zu laden, ich z.B. bevorzuge Downloadseiten ala http://www.heise.de/download/products/internet/#?cat=internet da wird die Software wenigstens vorher auf Viren geprüft. Ich tue es mir jedenfalls nicht an die gezippte Datei herunterzuladen und zu installieren.
  • in: Blau.de Flat Buchen

    geschrieben von autobert

    Von Blau.de kann ich dir derzeit nur abraten. Die Übernahme von E-Plus und die Zusammenführung beider Mobilfunknetze durch Telefónica war zwar am Anfang durch eine bessere Netzabdeckung ein Segen. Mittlerweile werden aber aus Kostengründen Masten (versuchsweise?) abgeschaltet, so daß an einigen Standorten der Netzempfang schlechter wurde. Da Blau.de im Netz von E-Plus funkt sind deren Kunden natürlich auch betroffen. Ähnlich günstig wie Blau.de ist https://www.edeka-mobil.de/.hat aber eine weit bessere Netzabdeckung da sie im Netz von Vodafone funken.
  • in: Youtube server über Proxy leiten

    geschrieben von autobert

    Ist auf dem System dieses Benutzers ein Programm Browser-Erweiterung ala EagleGet oder ein Youtube-Downloader installiert? Wenn ein solches Programm im Einsatz ist kann es zu solchen Effekten kommen,
  • in: Server versendet keine Mails

    geschrieben von autobert

    Du verwendest einen Port den dein Provider nicht unterstützt:
    laex630 schrieb:
    R=dnslookup T=remote_smtp: SMTP error from remote mail server after initial connection: host mx01.emig.gmx.net [212.XXX.5]: 554-gmx.net (mxgmx103) Nemesis ESMTP Service not available\n554-No SMTP service\n554-Bad DNS PTR resource record.\n554 For explanation visit [eingefügt]Hier steht wo du eine Erklärung zu den Fehlern findest.[/eingefügt]
  • in: Uefa Zensur

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Seit den Ausschreitungen der EM ist es allgemein bekannt das die UEFA Zensur betreibt.
    mir nicht. Und nur weil du schreibst "allgemein bekannt" ist dies noch lange nicht bewiesen sondern nur von dir behauptet.

    xn--94h schrieb:
    Die UEFA lässt ein 12 Sekunden langes youtube Video sperren
    Offizielle Begründung der Sperrung sind Fehlende Bildrechte.
    Da es nur ein 12 Sekunden Video ist das alle elf Meter der Deutschen auf einmal zeigt und eins mit den Italienern ist die Offizielle Begründung einfach quatsch.

    Geht die UEFA jetzt zu weit mit der Zensur?
    Das hat nichts mit Zensur zu tun, sondern mit Kommerz.
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von autobert

    muellerlukas schrieb:
    In wie weit profitiert denn England vom Austritt aktuell? Der Pfund ist aktuell auf dem tiefsten Stand seit den 80ern.
    Was durchaus Vorteile haben kann, so wird der Export englischer Wirtschatsgüter steigen da sie für den Rest der Welt billiger werden. Auch der Tourismus kann durch die derzeitigen günstigen Wechselkurse profitieren. Ob dies allerdings die Nachteile, teuerer Import etc., ausgleicht wage ich zu bezweifeln.

    muellerlukas schrieb:
    Merklich erhöhen wird sich die Arbeitslosenquote in DE nicht. Deutsche, die in England arbeiten haben sehr oft ein dauerhaftes Visum (Ein dauerhaftes Visum zu bekommen ist dort im Vergleich recht einfach wenn man bei einem größeren Unternehmen anfängt) . Engländer, die hier arbeiten gibt es tatsächlich recht wenige, haben hier auch kein dauerhaftes Visum und auch die wiederum zählen wenn sie gekündigt werden nicht zur Arbeitslosenquote.
    GB-Staatsbürger haben bis zum vollzogenen Austritt das Recht auf Aufenthalt und wirtschaftliche Betätigung und sind daher folgerichtig auch berechtigt, sofern die anderen Voraussetzungen gegeben sind, Arbeitslosengeld zu beziehen. Warum sollen also GB-Staatsbürger, die hier Arbeitslosengeld beziehen, nicht in der deutschen Arbeitslosenstatistik berücksichtigt werden?

    muellerlukas schrieb:
    Importartikel wie Fleisch? Was meinst du genau damit? Der Großteil des Fleisches was auf dem Teller landet ist zumindest im jeweiligen Land beheimatet.
    Das war früher vielleicht einmal so, der Import von Fleisch u.a, Lebensmitteln aus GB wird wohl allerdings wirklcih vernachlässigbar sein.
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von autobert

    jonas-bayer schrieb:

    Die Handelsbeziehungen werden aber wohl nicht deutlich verschlechtert, da dies nicht im Interesse beider Partner liegt. Aber am Ende sieht die Situation für das UK auf jeden Fall schlechter aus... denn wenn die EU das nicht erreicht macht sie sich kaputt und es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir auch einen Frexit, Nexit,... haben!
    Jonas
    sehen leider nicht alle so optimistisch wie du:
    Die Entscheidung von knapp 52 Prozent der Briten, die EU verlassen zu wollen, hat ... Sorgen bei der IT- und Internetwirtschaft ausgelöst."Großbritannien ist für Deutschland seit Jahren eines der wichtigsten Exportländer für IT- und Telekommunikationsprodukte und ein bedeutender Handelspartner", erklärte Bernhard Rohleder vom Digitalverband Bitkom. Sicher sei, dass durch den Brexit "neue Bürokratie auf die Unternehmen zukommt". Der Verband hatte vor dem Brexit gewarnt.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Brexit-IT-Branche-bedauert-Austritt-der-Briten-aus-der-EU-3248583.html
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von autobert

    xn--94h schrieb:
    Ich finde das super endlich fällt Großbritannien mal auf die Schnauze.
    Seit Jahren schimpfen sie über die EU jetzt wird die Wirtschaft in Großbritannien viel Verluste haben durch Steuern usw. Beim Export.
    Nicht zu früh lachen, der Einbruch der Finanzmärkte und wegfallende Importe der Briten machen uns das Leben auch nicht einfacher.
  • in: Impressums Anschrift Pflicht

    geschrieben von autobert

    chiller7 schrieb:
    Trotz dessen ist man IMMER auf der sicheren Seite wenn man ein Impressum hat selbst wenn man keins braucht. Darauf wollte ich ehr hinaus. Die eine Seite mehr oder weniger ist ja kein Weltuntergang.
    Es soll Leute geben die ein höheres Interesse an Privatsphäre haben als du. Und für diese war meine Klarstellung gedacht, allerdings mit dem Rat:
    autobert schrieb: Wer meint, daß er zu dieser Ausnahme gehört sollte einen RA seiner Wahl befragen, muß ja nicht unbedingt einer sein der auf YouTube wirbt und sich dies auch noch von YT bezahlen läßt!


    chiller7 schrieb:
    Zum Thema YT und Kanzlei, Nebenverdienst ist nicht verboten mal abgesehen davon das die Videos nicht monetarisiert sind. Aber diese Neuerung dass man anwaltlichen Rat durch ein Video bekommt bzw. Infos über das Recht in Videos gepackt bekommt ist doch mal was anderes. Nicht immer skeptisch sein ;)

    1. Habe ich behauptet, daß Nebenverdienst verboten ist? `=> Nein
    2. Woher willst du wissen, daß die Clicks auf sein(e) Videos nicht vergütet werden,? => könntest du nur wenn du besgter RA oder einer seiner Mitarbeiter wärst. Jetzt ist die Kanzlei bei mir in einem noch schlechteren Licht, als zuvor:
    3. Was ich von einer Kanzlei halte, die es nötig hat auf YT indirekte Werbung zu platzieren, kannst du dir ja sicher vorstellen.
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von autobert

    chiller7 schrieb:
    Ja das stimmt allerdings ist die Abstimmung ja beendet. Wieso denkst du denn das der Austritt nicht konsequent durchgesetzt wird?
    Da der amtierende Ministerpräsident David Cameron bereits bekanntgegeben hat, daß er nicht der richtige dafür ist und er diese Aufgabe seinem Nachfolger überläßt:
    Der britische Premierminister David Cameron hat seinen Rücktritt für Oktober angekündigt. Er zog damit die Konsequenzen aus seiner Niederlage beim EU-Referendum für einen Brexit.
    In einer Rede vor seinem Amtssitz Downing Street 10 sagte Cameron, der Wille der Mehrheit der Briten zum Austritt werde respektiert. Aber: "Ich denke nicht, dass es richtig wäre für mich, der Kapitän zu sein, der unser Land zu seinem nächsten Ziel steuert", sagte Cameron. Austrittsverhandlungen mit der EU sollten nach seinem Abgang mit einem neuen Premierminister beginnen. "Das Land braucht eine neue Führung", sagte der konservative Politiker.

    Cameron selbst hatte das Referendum 2013 vorgeschlagen - vor allem mit dem innenpolitischen Kalkül, EU-Kritiker in den eigenen Reihen ruhigzustellen. Doch damit hat er sich ganz offensichtlich verzockt.
    Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/david-cameron-kuendigt-wegen-brexit-ruecktritt-an-a-1099511.html
    Die dann frühestens im Oktober beginnenden Austrittsverhandlungen werden auch nicht in ein paar Monaten abgeschlossen sein (eher 2-5 Jahre), außer GB würde bedingungslos den Forderungen der EU-Unterhändler zustimmen. Und bei diesen Verhandlungen werden, da man ja keine Rücksicht mehr zu nehmen braucht, einige alte noch offene Rechnungen präsentiert.
    Genug Zeit also um ein neues Referendum einzuberufen.
  • in: Impressums Anschrift Pflicht

    geschrieben von autobert

    chiller7 schrieb:
    ...Werbung ausgescgnitten...
    Sowohl kommerziell als auch privat, ein Impressum ist Pflicht, Vollständigkeit zählt dazu.
    Falsch es gibt klar definierte Konstellationen wo ein Impressum keine Pflicht ist. Eine davon, ist hier erwähnt:
    autobert schrieb:
    Wie sich aus § 55 Abs. 1 RStV ergibt, trifft einen Anbieter somit nur dann keine Impressumspflicht, und er kann seine Webseite völlig anonym ins Internet stellen, wenn sein Angebot ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dient. Hierunter zählen insbesondere Inhalte, die passwortgeschützt sind und deren Passwort nur an Bekannte und Verwandte weitergegeben wird, Inhalte aus dem engsten persönlichen Lebensbereich, bei denen ein berechtigtes Interesse Dritter an der Identität des Websitebetreibers nicht existiert oder wenn der Erfassung der Webseite durch Suchmaschinen in Metatags oder in einer robots.txt-Datei widersprochen wird und der Inhalt dem persönlichen Bereich entstammt.
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Impressumspflicht
    Wer meint, daß er zu dieser Ausnahme gehört sollte einen RA seiner Wahl befragen, muß ja nicht unbedingt einer sein der auf YouTube wirbt und sich dies auch noch von YT bezahlen läßt!
  • in: Brexit - der Austritt von GB

    geschrieben von autobert

    Noch wurde der Austritt nicht vollzogen und ich habe meine Zweigel daran daß er es jemals wird.
  • in: GoPro 4 session hängt sich auf

    geschrieben von autobert

    chiller7 schrieb:
    Ja das stimmt allerdings habe ich das selbe Problem und erhoffe mir eine Antwort von dem Herrn...

    Du hast dich schon deine Antwort gegeben:
    chiller7 schrieb:
    Schon ein Systemupdate versucht?
    Möglicherweise hat die Speicherkartenverbindung ein Fehler.

    Also was du als erstes machen slolltest ist ein Systemupdate, das hilft meistens wirklich ganz gut.

    oder war das bestenfalls nur un-halbwissendenes Geblubber?
  • in: Sind Windkraftanlagen noch zeitgemäß?

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    A) Schon seit einer gefühlten Ewigkeit ist 230 Volt (+/- Toleranzen) Standard.
    B) Am Haus kommen (mindestens bei halbwegs modernen Anschlüssen) immer 230 und 400 V an.
    Dann ist wohl waytogermany noch etwas älter als die von dir gefühlte Ewigkeit. Formel: 230*sqrt(3) = 400
    Formel: 220*sqrt(3) = 380
    Waren früher mal 220 bzw. 380 Volt. Die Werte sind ungefähr da per Definition festgelegt und die Schwankungen in Leitungsnetz berücksichtigt werden sollen, wer merkt sich schon krumme Voltzahlen.
    mein-wunschname schrieb:
    C) Viele Haushaltsgeräte mit potenziell hohem Verbrauch sind standardmäßig auf 400 V ausgelegt (nicht nur "einige Maschinen"). Allerdings sind solche Geräte dann (immer?) fest angeschlossen.
    Hier kenne ich nur Elektroherde, diese sind fest an alle 3 Phasen angeschlossen, ein separater Zähler ist aber deshalb noch nicht nötig. Wenn dein Energieversorger dir explizit Kraftstrom genehmigt wird dafür ein zusätzlicher bzw. besonderer Zähler Pflicht. Dieser würde auch erkennen, wenn die 3 Phasen ungleichmäßigen Verbrauch aufweisen was zum Widerruf des billigeren Stromvertrages führt. Anzeige wegen Betruges und Nachforderungen werden sicher in einem solchen Fall auch gestellt.
  • in: Sind Windkraftanlagen noch zeitgemäß?

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    Ich glaube es wird keinen Anbieter geben, der dir mehr auf den Hausanschluß legt, damit du diesen dann herunter transformieren kannst.


    Es gibt schon einige Maschinen, die mit 380V betrieben werden. Da wir dafür einen etwas günstigeren Tarif bekommen haben, wurde dafür extra ein Zähler in der Werkstatt eingebaut.
    Dann kannst du dich sicher noch erinnern welche Auflagen/Bedingungen euer Betrieb (z.B. landwirtrschaftlicher Nebenbetrieb) erfüllen mußtet. Der Normalbürger bekommt in der Regel keinen Starkstromanschluß.
  • in: Neues Logo für mich designed - Feedback erwünscht

    geschrieben von autobert

    Mit diesem Logo könntest du mich nicht ansprechen, dein Avatar hier auf der Seite sagt mir deutlich mehr zu.
  • in: Sind Windkraftanlagen noch zeitgemäß?

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:

    Wenn du den Beitrag vorher gelsen hättest wüsstet du warum:


    Hab ich, deswegen schrieb ich ja auch von der Möglichkeit billigen Nachtstrom zu kaufen oder selbst eine große Photovoltaikanlage zu betreiben. Starkstrom ist übrigens auch meist billiger.
    anscheinend nicht richtig:
    autobert schrieb:
    Im übrigen wenn ich direkt an der Börse einkaufen dürfte würde ich den überwiegenden Teil meines Stromes zu den Zeiten kaufen in denen man Geld für die Abnahme bekommt und diesen in einem Zwischnspeicher für den späteren Gebrauch puffern.
    Ich habe es jetzt extra für dich kenntlich gemacht. Und die wirst ja nicht abstreiten, daß dies einen wesentlichen Einfluß auf die Kalkulation hat.
  • in: IP-Adresse wird als Robot erkannt?

    geschrieben von autobert

    Bist du dir sicher, daß die Seite automatisierte Abfragen lt. ihren AGB's gestattet? Es ist durchaus legitim als Webseitenbetreiber solche automatisierte Abfragen zu unterbinden.
  • in: Festplatte stark beansprucht

    geschrieben von autobert

    skateen schrieb:
    Ja gut, jedoch ist meine Festplatte nur leer.
    Dann finde mit Hilfe des Taskmanagers heraus was deine Festplatte zu 100% auslastet, könnte ja ein Verschlüselungstrojaner sein.
  • in: Festplatte stark beansprucht

    geschrieben von autobert

    matthias-detsch schrieb:
    Dass eine voll Festplatte langsamer sein soll als eine leere halte ich (bei Windows 7+) für unwahrscheinlich.
    Mein Tipp: SSD einsetzten, dann kann man sogar PCs von 2006 noch wunderbar flüssig bedienen.
    Jede Festplatte wird bei hohem Füllstand langsamer, auch die integrierten Dienste die ein Defragmentieren verhindern sollen können dies nicht verhindern.
  • in: Sind Windkraftanlagen noch zeitgemäß?

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    Richtig gelesen ergibt: sie haben hohe Wechselkosten.
    Welche Wechselkosten, diese werden von dem neuen Stromversorger getragen.
    Eher einfache Kalkulation:
    bei sonst gleichen Voraussetzungen:
    Personal+Rohstoffe+Betriebsmittel < Personal+Rohstoffe+Betriebsmittel+Energieumlage
    Und die neuen Betriebsgebäude,Produkktionsanlagen, Anlernen des Personals, kurz bis mitelfristig erhöhter Erschuss erzeugen keine Kosten?
    Na ist doch super! Warum hast Du noch nicht damit angefangen? In der Nacht kann man billigen Strom kaufen, zwischenspeichern und dann am Tag verbrauchen. Oder Du stellst Dir eine Photovoltaik Anlage in den Garten, speicherst den Strom und verbrauchst ihn im Winter.
    Wenn du den Beitrag vorher gelsen hättest wüsstet du warum:
    autobert schrieb:
    waytogermany schrieb:
    Im übrigen wenn ich direkt an der Börse einkaufen dürfte würde ich den überwiegenden Teil meines Stromes zu den Zeiten kaufen in denen man Geld für die Abnahme bekommt und diesen in einem Zwischnspeicher für den späteren Gebrauch puffern.
  • in: Zuviel Geld vom Finanzamt

    geschrieben von autobert

    mein-wunschname schrieb:
    Hatte jemand hier so etwas schon mal? Also mir geht es nur um diese Zinsen, sind die hier wirklich sachgemäß?
    Nimm einen RA oder Steuerberater, ich als armer Mensch kann dir nur sagen, wenn du argumentierst, daß das zuviel erhaltene Geld in deinem Lebensunterhalt aufgegangen ist (also keine Ersparnisse) und du auch unterhalb des pfändungsfreien Einkommen liegt hat der amtliche Vollstrecker Pech gehabt. Ansonsten warscheins du!
  • in: Sind Windkraftanlagen noch zeitgemäß?

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    "Warum sind die lokalen Grundversorger meist die teuersten"


    Ganz einfach: das ist ein marktwirtschaftliches Grundprinzip. Bei hohen Wechselkosten, kann ich mehr abschöpfen als die billiger Konkurenz.
    Also sind diese Stromabnehmehmer Marktwirschagtlich gesehen dumm, weil sie dem Grundversorger den Vorzug geben?
    waytogermany schrieb:
    Warum sind viele Energiehungrige Betriebe von der Zahlung der Umlage für die erneuerbaren Energien befreit?

    Politsche Entscheidung: Die Betriebe stehen international im Wettbewerb mit Länderen in denen es keine Energiewende und Umlagen gibt. Somit würde ihre Wettbewerbsfähigkeit geschwächt.
    Billige Panikmache der einheimischen Industrie
    waytogermany schrieb:
    diesen in einem Zwischnspeicher für den späteren Gebrauch puffern

    und da sind wir wieder bei dem Problem, dass es noch keine wirtschaftlichen Zwischenspeicher gibt.

    seltsam Firmen wie Mercedes Benz verdienen Geld damit und nach meiner Kalkulation würde es sich auch rechnen dauert ~ 2,7 Jahre bis ich damit Gewinn mache.
  • in: Abschaffung des 500€ Schein

    geschrieben von autobert

    turmfalken-nikolai schrieb:
    xn--94h schrieb:
    [
    Die meisten Geschäfte nehmen heute bei einen Betrag unter 10€ nur Bargeld an, da hat man ein Problem.



    Das stimmt so nicht! Der Einzelhandel wird sich definitiv schnell einstellen! Wenn es kein Bargeld mehr geben würde bliebe denen ja auch gar nichts anderes übrig!
    natürlich würden sie dann auch Beträge unter 10€ nehmen, aber wenn es nach mir ginge sollte daß Zahlen per Karte bei Beträgen unter 1000€ verboten werden. Das Bezahlen an den Supermarktkassen geht nach meiner Beobachtung mit Bargeld schneller als mit Karte.

    Zur Abschaffungsbefürchtungen des Bargeldes:
    Trotz des Aufwands sei Bargeld "entgegen manchem Vorurteil ... keine besonders teure Zahlungsart", erklärte Bundesbank-Präsident Weidmann. "Bei den Kosten pro Transaktion schlägt das Bargeld sowohl die Debitkarte als auch die Kreditkarte deutlich." Die Notenbank will den Verbrauchern nicht vorschreiben, wie sie zu zahlen haben – und versichert: "Der Produktionsstopp für die 500-Euro-Banknote ist kein Einstieg in die Abschaffung des Bargeldes."
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Finanzministerium-Obergrenzen-zielen-nicht-auf-Bargeld-Abschaffung-3236865.html

    Und das große Scheine für Geldwäsche benutzt werden, dementiert zumindest die Schweiz:
    Kein Hinweis auf besonderes Risiko

    Es gebe keine Hinweise, dass Banknoten mit einem hohen Nominalwert ein besonderes Risiko darstellten, erklärt der Bundesrat in einer Antwort auf eine Anfrage der sozialdemokratischen Abgeordneten Margret Kiener Nellen. Der Schweizer Meldestelle für Geldwäscherei seien keine Verdachtsfälle gemeldet worden, bei denen 1000-Franken-Scheine relevant gewesen wären.
    Qulle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-Schweiz-haelt-an-ihrem-1000-Franken-Schein-fest-3211123.html
  • in: Sind Windkraftanlagen noch zeitgemäß?

    geschrieben von autobert

    waytogermany schrieb:
    Seltsamerweise ist aber in jedem Bundesland der Durchschnitt der Erbeuerbaren Stromanbieter günstiger als der lokale Grundversorger.


    Weil die Strompreise der Versorger wie bereits beschrieben eben nicht dem Strompreis an der Strombörse entsprechen.
    Wenn dem so wäre gäbe es keine Versorger und ergo auch keine Stromkabel mehr. Da diese sich aber die Durchleitung bezahlen lassen bleibt die indirekte Frage im Raum: "Warum sind die lokalen Grundversorger meist die teuersten". Wer mitlerweile am Strom richtig sparen will muß seinen ~ Verbrauch kennen und regelmäßig den Anbieter wechseln.
    Die nächste Frage die sich stellt: "Warum sind viele Energiehungrige Betriebe von der Zahlung der Umlage für die erneuerbaren Energien befreit?" Das aus marktpolitischem Denken Großabnehmern immense Rabatte gewährt werden kann ich ja gerade noch verstehen.
    Im übrigen wenn ich direkt an der Börse einkaufen dürfte würde ich den überwiegenden Teil meines Stromes zu den Zeiten kaufen in denen man Geld für die Abnahme bekommt und diesen in einem Zwischnspeicher für den späteren Gebrauch puffern.
  • in: Werbung Smart TV samsung

    geschrieben von autobert

    Da dein Fire TV-Stick auf Android aufsetzt könnte wohl noch schlimmeres passieren als "nur" eingeblendete Werbung, auf den ersten Smart-TV's auf Android-Basis ist bereits der Lockscreen-Trojaner FLocker angekommen. Dein TV-Stick ist ja im Prinzip ein Smart-TV nur ohne eigenen Bildschirm. Sicher im Fall des Falles kannst du immer noch ganz normal Fernseh schauen, falls die benötigte Technik (Receiver etc.) vorhanden ist.
  • in: Sind Windkraftanlagen noch zeitgemäß?

    geschrieben von autobert

    all-in1 schrieb:
    Mir ist schon klar, dass der Windpark, wo die Kabel vergessen wurden in der Nordsee steht und ein OffShore Park ist. Ist aber das beste Beispiel für fehlgeleitete Gelder.

    Und genauso würde es momentan in S-H aussehen, wenn hier noch mehr Anlagen dazu kämen. Nämlich stillstehende Anlagen, die Unnütz unter anderem Gelder der Verbraucher und Steuerzahler verbrennen. Obwohl diese Anlagen, wenn sie denn stehen ja auch kein Lärm produzieren und für Fotoepileptiker auch ungefährlich sind.:wink:
    zu "Ist aber das beste Beispiel für fehlgeleitete Gelder": stimmt, aber nicht durch "Vergessen die Kabel zu verlegen", sondern durch schlafende Beamte/Abfestellte in der Verwaltung! Schade daß man diese nicht in Regress nehmen kann.
    zu: "Und genauso würde es momentan in S-H aussehen" wieso, lebt ihr dort noch auf Überbleibseln des "1000-jährigen Reiches"? Sofort die ganzen Freiflächen für jegliche Begehung sperren, Lebensgefahr!!!
    zu "Fotoepileptiker": wollte mich darüber schlau machen aber ausser
    Unter Photosensibilität, auch Photosensitivität, versteht man in der Neurologie die besondere Reaktionsbereitschaft des Gehirns, auf regelmäßig wechselnde Hell-Dunkel-Kontraste, z. B. beim Fernsehen, bei Videospielen, Flackerlicht in der Disko, Licht-Schatten-Wechsel beim Durchfahren einer Allee o. ä., mit einer zunehmend synchronisierten Entladung von Nervenzellverbänden bis hin zum epileptischen Anfall zu reagieren.
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Photosensibilit%C3%A4t_%28Neurologie%29[
    nichts gefunden. Und bei ca. 2 Umdrehungen/min (bei Normalwind, bei Sturm werden sie ja aus Sicherheitsgründen aus dem Wind gedreht {ich habe im meinem Umkreis ca. 12 kleine Windparks} * 3 Rotorblättern) , sind Windräder natürlich gefährlicher als Disko gehen.

    waytogermany schrieb:
    Ist es denn in Schleswig-Holstein per Landesgesetz verboten zu einem günstigeren Stromanbieter zu wechseln?


    Sicher nicht, jedoch wird die Ökostromumlage auf alle Anbieter gleich verteilt und erhöhen somit den Strompreis. Der Marktpreis, der angesprochen wurde, entspricht dem Preis an der Strombörse.
    Seltsamerweise ist aber in jedem Bundesland der Durchschnitt der Erbeuerbaren Stromanbieter günstiger als der lokale Grundversorger.

Login zum Webhosting ohne Werbung!