kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Wärmeleitpaste

lima-cityForumHeim-PCModding

  1. Autor dieses Themas

    aklasse

    Kostenloser Webspace von aklasse

    aklasse hat kostenlosen Webspace.

    Ich habe irgendwo mal gelesen, das man Ketchup oder Honig genasogut als Wärmeleitpaste benutzen kann. Glaubt ihr das, oder hat das schon jemand probiert?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich glaub kaum, dass das genau so gut die wärme ableiten kann, wie echte wärmeleitpaste.

    Aber du kannst es ja mal probieren und wenn dein Computer explodiert ist, dann schreibst du es hie rein! :tongue:
  4. ketchup ist nur für würstchen zu gebrauchen
    und honig allerhöchstens als kleber

    tu dir nen gefallen und lass das bleiben

    beim ketchup hätte ich sogar bedenken das der elektrisch leitfähig sein könnte...
  5. m******s

    joa, hab gehört, Zahnpasta soll auch gut funktionieren.

    Finde ich nicht generell unglaubwürdig, dass das funktioniert, denn mal ganz ehrlich: Wie dick ist die Schicht Paste denn? ^^ Es geht glaub ich nur drum, überhaupt ne Verbindung zu haben, weil Luft halt ziemlich gut isoliert, man will also bloß keine Luft drin haben.
    Kann aber auch sein, dass Wärmeleitpaste deswegen gut geeignet ist, weil sie halt sehr kleine Partikel hat und damit gut "füllt".

    Aber mal im ganz davon ab: Wen kümmerts? Ich mein, alle Jubeljahre mal nen Zehner für Super Wärmeleitpaste auszugeben tut doch auch nicht wirklich weh? Wenn die irgendwie gleich nen Monatslohn kosten würde, würd ich das verstehn, da nach ner kostenlosen Alternative zu schaun, aber ich glaub die Paste ist so mit Abstand das günstigste am Computerbau :biggrin:

    [edit]
    beim ketchup hätte ich sogar bedenken das der elektrisch leitfähig sein könnte...


    Wad? Glaubssu, Dass deine WLP elektrisch isloiert? Oder auch nur isolieren soll? :lol:

    Beitrag zuletzt geändert: 5.4.2009 18:58:05 von merovius

  6. beim ketchup hätte ich sogar bedenken das der elektrisch leitfähig sein könnte...


    In vielen Wäremleitpasten ist sogar Silber drin, was sehr gut Strom leitet. Also......
  7. es gibt beide formen:

    die elektrisch leitfähige ist für die könner, die in der lage sind die wlp sinnig aufzutragen

    die nicht leitfähige für die schmierer und die overclocking kiddies

    du hast überdies recht, die partikel der meisten wlp sorten sind auf ggeringe größe optimiert um die oberflächenunebenheiten zu egalisieren und eine möglichst schlüssige verbindung zwischen bauteil und kühler zu gewährleisten, außerdem ist die wärmeleitfähigkeit selbstverständlich deutlich besser als die von luft
  8. ich würde ja sagen das stinkt nach ner Zeit sehr unangenehm... :puke::fart:
    also speisemittel lass ich ne an mein PC ran...
  9. Wärmeleitpaste hat spezielle Bestandteile welche für einen optimalen Wärmeaustausch ausgelegt sind. Bei Nahrungsmitteln wirst du niemals diese Leitfähigkeit erreichen, sollten sie dazu noch auf Wasser basieren hast du einen Kurzschluss und viel Elektroschrott.
  10. m******s

    mugar schrieb:
    Wärmeleitpaste hat spezielle Bestandteile welche für einen optimalen Wärmeaustausch ausgelegt sind. Bei Nahrungsmitteln wirst du niemals diese Leitfähigkeit erreichen, sollten sie dazu noch auf Wasser basieren hast du einen Kurzschluss und viel Elektroschrott.


    Das mit dem Kurzschluss ist wie gesagt Blödsinn. Da die Wärmeleitpase unglaublich dünn aufgetragen wird, und der Kühlersockel für gewöhnlich poliertes Kupfer ist, wäre das unglaublich blödsinnig, wenn es eine Rolle spielen würde, ob da oben auf der CPU-Oberfläche nun was leitendes hängt oder nicht, weil das risiko viel zu groß wäre, dass der Kühlersockel das Ding abrauchen würde.

    Die Kühlleistung, wie gesagt, das das Zeug ist unglaublich dünn und soll es wohl auch sein... Ich weiss echt nicht, ob das son Unterschied macht...

    Na, ich glaub, ich probier das demnächst mala su, hab hier nochn alten PC mit Athlon XP blupp (also nochn alter Single-Core und so) rumliegen, wenn der abraucht, furz ich druff :biggrin:
  11. Die angesprochenen Lebensmittel haben aber die Angewohnheit relativ schnell der Schwerkraft zu folgen - wordurch sie auch auf den Sockel oder gar das Board gelangen können ;)
  12. der kurzschluss entsteht nicht auf der obeseite des chips sondern auf den ev. vorhandenen bauteilen zur randbeschaltung.

    wenn die wlp zu dick aufgetragen wird sie beim aufsetzen des kühlers breitgedrückt und stellt eben eine unerwünschte verbindung her.

    bei heutigen prozessoren mit heatspreader ist die wahrscheinlichkeit gering das das passiert aber nicht vollständig ausgeschlossen

    du kannst mir ruhig glauben wenn ichsage das es sowohl elektrisch isolierende

    http://www.alternate.de/html/product/CPU_Zubehoer/OCZ/Freeze_Waermeleitpaste/239929/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=Zubeh%C3%B6r

    als auch elektrisch leitfähige

    http://www.alternate.de/html/product/CPU_Zubehoer/Arctic_Silver/Adhesive/138584/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=Zubeh%C3%B6r

    pasten gibt wobei letztere nicht für die verwendung am pc empfohlen werden

    ob die paste silber enthält oder nicht hat überdies nichtsmit der leitfähigkeit zu tun
  13. m******s

    fatfox schrieb:
    der kurzschluss entsteht nicht auf der obeseite des chips sondern auf den ev. vorhandenen bauteilen zur randbeschaltung.

    wenn die wlp zu dick aufgetragen wird sie beim aufsetzen des kühlers breitgedrückt und stellt eben eine unerwünschte verbindung her.


    In Dem Fall wird das ganze aber weniger zu einer Frage der Eignung von Haushaltwaren als WLP, als vielmehr zur Frage der Eignung des Kunden zum Installateur. ich mei klar, wenn ich mir mein halbes Board mit was auch immer zuschmiere, wirds irgendwann problematisch...


    du kannst mir ruhig glauben wenn ichsage das es sowohl elektrisch isolierende als auch elektrisch leitfähige pasten gibt wobei letztere nicht für die verwendung am pc empfohlen werden


    Das es beides gibt, ahbe ich nie abgestritten oder bezweifelt.
    ein weitere großer Unterschied zwischen den beiden genannten Produkten ist übrigens auch, dass das eine ein Kleber und das andere ne Paste ist. Allein deswegen würde ich letzteres schon nicht für ne CPU einsetzen ;) Aber Alternate schreibt ja auch von der Leitfähigkeit, also will ich das mal glauben ;)

    Wie gesagt, zumindest generell dürfte die Leitfähigkeit nichts an der Eignung ändern - Zweifelsfalls halt mit der Einschränkung, dass sie entsprechend sorgfältig aufgetragen wird ;)
  14. Also ich würde richtige Wärmeleitpaste benuzten, hab mir mal ausversehen ne billige für Elektrobauteile gekauft und da war die Cpu scho mal 10 ° C wärmer...

    Das Beispiel zeig wohl schon, das Senf, Honig oder was au immer wohl noch schlechter sind :P
  15. und man hält auch noch Ameisen und Co aus dem Rechner raus :D
  16. fatfox schrieb:
    die nicht leitfähige für die schmierer und die overclocking kiddies


    Ey, ich bin zwar kein Kiddie mehr aber immernoch OCler.
    Ich schmier nix :megarofl:

    Aber ich find das Thema einfach geil.

    Für mich klingt das aber alles ehr wie ein Aprilscherz.
    Vielleicht kann man damit ja den ein oder anderen DAU erwischen.

    Dann hat er zur CPU-Grillparty wenigstens gleich Geschmack. :thumb:
  17. m******s

    mentheus schrieb:
    Für mich klingt das aber alles ehr wie ein Aprilscherz.
    Vielleicht kann man damit ja den ein oder anderen DAU erwischen.


    Laut Google war der ursprüngliche Artikel auch ein Aprilscherz ;) Aber ganz ehrlich, ich frag mich, was generell dagegen sprechen sollte, ausprobieren kann amns ja mal, was soll man sonst mit seinen alten Prozessoren anstellen? :biggrin:
  18. merovius schrieb:
    Aber ganz ehrlich, ich frag mich, was generell dagegen sprechen sollte, ausprobieren kann amns ja mal, was soll man sonst mit seinen alten Prozessoren anstellen? :biggrin:


    CPU-Grillparty direkt mit passender Beilage und Geschmacksverstärker wie?
  19. damit kann man immer noch nach microsoft mitarbeitern werfen,
    oder nach Wolfgang Schäuble...ja das wär ein gutes ziel.
  20. Man könnte auch klassisch wie früher ein Loch reinbohren und als Trophähe um Hals an ner Kette tragen
  21. Von Lebensmitteln würde ich bei solchen Zwecken abraten.
    Vor allem wenn sie nicht getrocknet, bzw. entsprechend behandelt wurden.

    Stell Dir mal die Geruchsentwicklung von Ketchup vor, wenn es bei der Wärmeleitung "etwas erhitzt" wird!
    Die Anzahl der Schädlinge in Deiner Bude dürfte auch zunehmen.

    Selbst wenn`s funktioniert, weiss ich nicht, ob der Preis dafür stimmt.

    Übrigens: Honig klebt, aber leitet nicht.

    LG maggo-nicole
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!