kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Abiturklausur zum Thema Facebook

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    thedarkside

    Kostenloser Webspace von thedarkside

    thedarkside hat kostenlosen Webspace.

    Nabend allerseits!

    Für all jene, die sich dieses Jahr in NRW mit dem Zentralabitur Englisch herumschlagen durften, wird es sicherlich kein Geheimnis mehr sein, dass es sich bei einem der Themenvorschläge (im Leistungskurs) um das Thema Facebook und Social Media/Network drehte.

    Während das für mich quasi die Rettung zur Alternative (Shakespeare) darstellte und es sich ja gerade bei Facebook um ein kontrovers diskutiertes Thema handelt, das damit viel Stoff zur kritischen Auseinandersetzung bietet, wird sicherlich der ein oder andere, der sich mit den eigentlichen obligatorischen Anforderungen beschäftigt hat, den Kopf schütteln.

    Gegeben war ein Artikel, der die Leistungen des Facebook Gründers Mark Zuckerberg und das Projekt Facebook als solches in ein überweigend positives Licht gerückt hat. Der Schüler musste sich nun kritisch mit diesem Artikel auseinandersetzen.

    Mich würde interessieren, was ihr von so einem Themenvorschlag nun haltet (der ja in solcher Form nie in den Anforderungen für das ABI erwähnt wurde). Ist so ein zeitgemäßes Thema angemessen? Oder übervorteilt es den Teil der Schüler, die sich intensiver mit diesem Medium auseinandergesetzt haben? Vielleicht seht ihr den Vorschlag ja auch nur als letzten Versuch des Ministeriums den katastrophalen Bildungsstand in ein gutes Licht zu rücken, in dem man auf populärere Themen zurückgreift? :spammer:

    // Edit: Der entsprechende Artikel ist übrigens hier einsehbar

    Beitrag zuletzt geändert: 20.4.2012 20:37:05 von thedarkside
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Ich denke auf jeden Fall, dass so ein Thema seine Berechtigung hat. Das Kultusministerium ist euch damit ja sogar gewissermaßen entgegengekommen, schließlich haben wir Jugendliche einen deutlich besseren Bezug zum Internet als beispielsweise zu Shakespeare oder dem British Empire. Diejenigen die halt nicht so ausgiebig gelernt haben, konnten hier also Boden gut machen
    Außerdem ist ja allein mehr als die Hälfte der Punkte auf die Sprache zurückzuführen, wer gut und einigermaßen überzeugend schreiben kann, hat also immer Vorteile egal welches Thema
  4. Autor dieses Themas

    thedarkside

    Kostenloser Webspace von thedarkside

    thedarkside hat kostenlosen Webspace.

    Diejenigen die halt nicht so ausgiebig gelernt haben, konnten hier also Boden gut machen

    Den Aspekt habe ich schließlich genutzt. Auch im Hinblick auf den Film "The Social Network" konnte man sich hier aber signifikante Vorteile verschaffen.
    Trotzdem stellt die Themenwahl doch gewissermaßen eine Ausgrenzung der Schüler dar, die z.B. selbst keine Nutzer von Facebook (oder dem Internet allgemein) sind. Das betrifft in meiner Generation wahrscheinlich nicht sehr viele Personen, ist aber doch ein nicht zu unterschätzender Faktor.

    Versteht das nicht falsch, ich war unglaublich glücklich, als ich den Themenvorschlag in Händen hielt. :prost:

    Außerdem ist ja allein mehr als die Hälfte der Punkte auf die Sprache zurückzuführen, wer gut und einigermaßen überzeugend schreiben kann, hat also immer Vorteile egal welches Thema

    Damit gedachte ich zuvor, mein Halbwissen zu überspielen, ja. :-D Nach dem Facebook-Themenvorschlag war das allerdings nicht mehr nötig.
  5. thedarkside schrieb:
    Diejenigen die halt nicht so ausgiebig gelernt haben, konnten hier also Boden gut machen

    Den Aspekt habe ich schließlich genutzt. Auch im Hinblick auf den Film "The Social Network" konnte man sich hier aber signifikante Vorteile verschaffen.
    Trotzdem stellt die Themenwahl doch gewissermaßen eine Ausgrenzung der Schüler dar, die z.B. selbst keine Nutzer von Facebook (oder dem Internet allgemein) sind. Das betrifft in meiner Generation wahrscheinlich nicht sehr viele Personen, ist aber doch ein nicht zu unterschätzender Faktor.

    Versteht das nicht falsch, ich war unglaublich glücklich, als ich den Themenvorschlag in Händen hielt. :prost:

    Außerdem ist ja allein mehr als die Hälfte der Punkte auf die Sprache zurückzuführen, wer gut und einigermaßen überzeugend schreiben kann, hat also immer Vorteile egal welches Thema

    Damit gedachte ich zuvor, mein Halbwissen zu überspielen, ja. :-D Nach dem Facebook-Themenvorschlag war das allerdings nicht mehr nötig.

    Ja und, wenn der Themvorschlag jetzt lautet "Treatment of women in India during the Empire" dürften da deutlich mehr Schüler ausgegrenzt werden, oder?
  6. Autor dieses Themas

    thedarkside

    Kostenloser Webspace von thedarkside

    thedarkside hat kostenlosen Webspace.

    Ja und, wenn der Themvorschlag jetzt lautet "Treatment of women in India during the Empire" dürften da deutlich mehr Schüler ausgegrenzt werden, oder?

    Nur die, welche sich nicht mit den obligatorischen Vorgaben auseinandergesetzt haben. ;-) Diese sehen das Thema India explizit vor. Facebook hingegen wird nicht erwähnt - nicht einmal "The role of social media/ the internet". Und in den Bereichen "American Dream" oder gar "Utopia/Dystopia" wird das Thema auch unterrichtlich nicht behandelt. Ich meine nur, dass auf diese Weise ein Thema vorgeschlagen wurde, das auch versteckt nicht in den Vorgaben zu finden war. Natürlich ist es nett für alle Schüler, die Ahnung von der Materie haben .. aber der Rest?

    Die nächste Frage stellt sich jetzt auch hinsichtlich der Bewertung des Themas. Da wir nun die Abiturklausuren erst in X-Jahren einsehen können, bleibt nur zu hoffen, dass die diesjährigen Vorschläge mit Erwartungshorizont vielleicht nächstes Jahr vom Ministerium publiziert werden. Bin gespannt, nach welchen Kriterien man hier die inhaltlichen Leistungen bewertet.

    // Edit: Der entsprechende Artikel ist übrigens hier einsehbar

    Beitrag zuletzt geändert: 20.4.2012 20:36:53 von thedarkside
  7. Ich möchte hiermit keine eigene Meinung äußern. Mich würde es nur interessieren, welche Note dabei für dich herausgesprungen ist. Falls du sie hast, möchte ich dich bitten diese hier zu posten. Meinen Erfahrungen nach, hat ein vermeintlich "leichtes Thema" nicht unbedingt zu einer guten Note geführt... leider:-)
  8. Natürlich ist ein so „neues” Thema angemessen. Als Abiturient sollte man nicht nur Fach- sondern auch Allegemeinwissen haben. Und das Thema Internet spielt in unserer Gesellschaft bereits eine so große Rolle, dass das mMn auf jedem Fall zu Allgemeinwissen gezählt werden kann.

    Das Thema Facebook ist natürlich spezieller, aber ich denke es ist keineswegs ungerecht, von Abiturienten etwas Medienkompetenz erwarten zu können. Wäre ja auch gelacht, wenn man ein Abi bekommt, ohne sich anstrengen zu müssen. ;)
  9. Autor dieses Themas

    thedarkside

    Kostenloser Webspace von thedarkside

    thedarkside hat kostenlosen Webspace.

    tangoal schrieb:
    Ich möchte hiermit keine eigene Meinung äußern. Mich würde es nur interessieren, welche Note dabei für dich herausgesprungen ist. Falls du sie hast, möchte ich dich bitten diese hier zu posten. Meinen Erfahrungen nach, hat ein vermeintlich "leichtes Thema" nicht unbedingt zu einer guten Note geführt... leider:-)

    Das kann ich gerne tun, allerdings erfahren wir auch die schriftlichen Noten erst, nachdem auch die Abiturprüfung im 4ten Fach abgelegt wurde. Das wird also gut und gerne noch einen Monat dauern.

    tchab schrieb:
    Natürlich ist ein so ?neues? Thema angemessen. Als Abiturient sollte man nicht nur Fach- sondern auch Allegemeinwissen haben. Und das Thema Internet spielt in unserer Gesellschaft bereits eine so große Rolle, dass das mMn auf jedem Fall zu Allgemeinwissen gezählt werden kann.

    Das Thema Facebook ist natürlich spezieller, aber ich denke es ist keineswegs ungerecht, von Abiturienten etwas Medienkompetenz erwarten zu können. Wäre ja auch gelacht, wenn man ein Abi bekommt, ohne sich anstrengen zu müssen. ;)

    Gerade der letzte Punkt schlug hier ins Gegenteil um. So, wie man die allgemeine Atmosphäre auffassen konnte, haben sich eine ganze Reihe an Schülern darüber gefreut, dass sie sich nicht im "herkömmlichen" Sinne vorbereitet haben.
    Ich selbst fand das Thema auch sehr inspirierend. ;-) Natürlich bleibt jetzt abzuwarten, was das Ministerium denn für Ansprüche an diese Arbeiten stellt ..
  10. Das Thema ist aktuell und es dürfte wirklich jedem etwas dazu einfallen.
    Facebook ist eine Geschichte für sich, positiv wie auch negativ alleine die Frage warum Facebook blau ist weiß noch nicht jeder so wie ich das mitbekommen habe. Natürlich ist auch Facebook nicht perfekt im Bereich Datenschutz (Google ist da sehr viel offener), was eine kleine % Zahl an Menschen dazu bringt z.B. nicht auf Anmelden zu klicken.... Aber das sind alles Meinungen

    Beitrag zuletzt geändert: 21.4.2012 21:44:05 von webcity
  11. p********l

    Ich weiß ja nicht, wie intensiv ihr das durchgenommen habt, aber mir wäre das Thema viel zu offen gewesen. Da hätte ich wieder alles und nichts schreiben können....Andererseits finde ich solch ein Thema aber einen Schritt in die richtige Richtung, denn mit der Zeit müssen auch modernere Themen dazu kommen. Und Facebook ist sicherlich eines, welches schon Gehör in der Schule finden sollte.
    Bei uns gibt es sogar ein Pilotprojekt, bei dem die Schule ein eigenes soziales Netzwerk errichtet hat und die Kleinen damit in diese Welt einführt - ohne gleich die ganze Bandbreite an Gefahren aufzufahren.
    Bei uns aber war die Behandlung der Vorgaben zum Bereich Medien unglaublich oberflächlich, weil wahrscheinlich kein Lehrer so wirklich Plan hatte, was er dort unterrichten sollte.
    Von daher fände ich dieses Thema als ABI-Klausur für uns eher ungeeignet.
    Aber bevorteilend würde ich das auch nicht nennen, denn bei uns haben höchstens 10 Leute aus dem Jahrgang kein Facebook...
  12. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!