kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Alt werden

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    s******n

    Da ich wei?, dass die meisten Lima-User ebenfalls gerade in einer Phase sind, in der man ?ber alles m?gliche philosophiert, m?chte ich hier mal einen kleinen Denkansto? geben.

    In Zeiten von Sch?nheitswahn, Antiaging-Creme und steigendem Renteneinstiegsalter stellt sich bei vielen die Frage "Wie sieht das sp?ter mal aus? Was hat man sp?ter noch vom Leben?".
    Habt ihr Angst vor dem alt werden? (und mit alt meine ich dabei Zahlen jenseits der 60!)
    Welche Sorgen bewegen euch? Was erhofft ihr euch bis dahin noch vom Leben? Habt ihr Pl?ne f?r die Zukunft?

    mit ein wenig Mitarbeit k?nnte das ein hei?diskutiertes thema werden...
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. s******7

    Meine ?ngste sind das ich warum auch immer zum Pflegefall werden k?nnte, oder wenn ich einen partner/mann whatever habe, das der fr?her stirbt als ich.
    Ich habe auch angst davor einsam zu sein^^

    Vom leben erhoff ich mir das ich einiges erlebn kann:
    Kinder bekommen, heiraten, und nicht ZU ALT werden. also ich m?chte nich 99 Jahre alt werden, was soll ich denn da noch??
    und ich habe noch keine sorichtigen Zukunftspl?ne...

    Beitrag ge?ndert am 11.08.2005 15:01 von sunny017
  4. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Vorm "altwerden" hab ich eher keine Angst, aber eher vorm Tod...
    Klingt komisch, ich wei? aber es ist doch so:

    Es ist niemand da, um zu erz?hlen, wies nach dem Tod ist... Es besteht also auch die M?glichkeit, dass da nichts ist. Und das geht ?ber mein Vorstellungsverm?gen raus...

    Na ja, um Sch?nheitswahn mach ich mir ehrlich gesagt absolut keine Sorgen...
    Iss mir doch schnuppe, was TV und v.a. Fernsehn propagiert.
    Ich bin php-Programmierer und Webdesigner und passe, meiner nicht ma?geblichen Meinung nach, auch gut in den daf?r vorgesehenen Rahmen...

    Ich sach immer: Wer ?lter wird, wird auch intelligenter... (ok, au?er Bush)...
    Da kann mir das Fernsehn noch so oft erz?hlen:
    "Du bist h??lich, wenn du nicht das Produkt x/y verwendest..." Es geht mir sonstwo verbei!
    Schlie?lich und Endlich ist es so, dass Cremes und so was das Altern nur sehr unwesentlich verlangsamen.
    Au?erdem:
    Wer sich sein Leben lang Chemie auf die Haut schmiert sieht am Ende (...) noch schlimmer aus...
    K?nnte ich mir vorstellen.
    Ich will ja nicht wissen, was da alles drinnen ist in den Tuben und Salben...

    Was ich auch witzig finde:
    Frauen mit ihren rekonstruktiven Stuckateursarbeiten (kurz: Make-Up).
    Ich meine, wenn man Samstag-Abends mit Freunden weg geht, sieht man so viele h?bsche Frauen, aber ich will nicht wissen, ob die am Sonntag morgen immer noch so aussehen...
    Ich meine, ich will hier nicht oberfl?chlich erscheinen, aber es ist doch so...
    Nat?rliche Sch?nheit kommt von innen und Make-Up ist nur so was wie ein "Verst?rker".

    Und Sch?nheit ist nicht altersbeschr?nkt.
    Wenn wir ?lter werden, finden wir anderes sch?n.
    Das kann man jetzt noch nicht sagen.

    Kurz:
    Alt-werden macht mir nichts aus, aber in wieweit kann ich das schon beurteilen.
    Ich bin gerade mal 20 Jahre alt und habe im Bezug auf dieses Theman noch nicht wirlich viel Lebenserfahrung...
  5. Autor dieses Themas

    s******n

    schrotti12 schrieb:
    Was ich auch witzig finde:
    Frauen mit ihren rekonstruktiven Stuckateursarbeiten (kurz: Make-Up).

    Das kommt in die Sammlung :lol:

    Aber seht ihr kein Problem in eurer sp?teren finanziellen Lage?
    schlie?lich sinken die Rentenbetr?ge bereits jetzt...

    Meine Pl?ne f?r die Zukunft sind auch ein wenig al Allgemeingut zu werten:
    eine Familie gr?nden, zusammen gl?cklich und alt werden, mal sehen was kommt...
    und hoffentlich nicht entt?uscht werden!
  6. t****y

    Ich habe vielleicht Angst vergessen zu werden, dass sich niemand mehr um mich k?mmert, ich keine Freunde mehr hab oder so...
    Und naja hauptsache ich habe noch einen Computer mit Internet wenn ich alt bin :)
    Ihr kennt sicherlich Heidi Kabel oder xD

    Deswegen ansich habe ich garkeine Angst alt zu werden, schliesslich ist es noch lange genug bis dahin und jeder Mensch muss irgendwann alt werden und letztendlich sterben. Je mehr ich mich mit dem Gedanken befasse, desto weniger habe ich Angst davor!
  7. schrotti12

    Moderator Kostenloser Webspace von schrotti12

    schrotti12 hat kostenlosen Webspace.

    Also bzgl. "Keine Freunde" hab ich schonmal gar keine angst f?r die Zukunft...
    Keine Freunde habe ich jetzt schon. Noch weniger k?nnens wohl schlecht werden.

    Finanzielle Lage:
    Keine Ahnung, mal sehen, wie sichs entwickelt...
    Ich meine, ich kann mich anpassen...
    Und wer sich auf die staatliche Rente verl?sst, der ist verlassen...

    Privatrenten werden halt im Kommen sein.
    Nach dem Motte: "Jeder ist sich selbst der n?chste..." (Kurz:"Hau ab, du Sack...")...

    Na ja. Lassen wir uns mal ?berraschen...
  8. k*****i

    Ja klar, mich k?mmert es so gut wie cniht das ich alt werde.
    jedoch wenn cih dann schon auf die 40 zugehe in ein par j?hrchen, dann will ich doch schon mal mehr nach denken da das leben mit 40 ja dann doch nicht mehr so frisch ist.

    Au?erdem ihr werdet ja auch alle ?lter also st?rt es mcih cniht das ich mit der masse gehe...

    also ihr werdet ?lter (und hoffentlich auch reifer[ironie]).

    Au?erdem solange man noch jemanden nebensich hat(freundin/freund denken ich amcht das einen so gut wie nichts aus...

    MfG

    KRaeusi
  9. Das "Alterungsgen" wurde ja schon geknackt.

    Es soll ein Teil geben, nennt sich wohl Orgonstrahler (?), mit dem kann man anscheinend diese "Alterungsgen" behandeln, damit es nicht "Altert".

    Ob das stimmt oder nur Geldmacherei ist, wei? ich nicht.
  10. seychellen schrieb:
    Das 'Alterungsgen' wurde ja schon geknackt.

    Es soll ein Teil geben, nennt sich wohl Orgonstrahler (?), mit dem kann man anscheinend diese 'Alterungsgen' behandeln, damit es nicht 'Altert'.

    Ob das stimmt oder nur Geldmacherei ist, wei? ich nicht.

    Gen-Food ad?, jetzt probieren die Menschen es mal an sich aus.
    So ein Schwachsinn. Wenn das echt stimmt, ist das mehr als pervers. Das werden sich eh nur die Reichen leisten k?nnen.

    @topic:
    Also ich habe keine Angst vorm "altwerden" selber. Eher vor den Folgen, wie z.B. kleine Rente usw...
    Vor dem Tod hab ich keine Angst, wir m?ssen alle sterben. Ich hoffe nur, dass er nicht zu fr?h kommt.
  11. Gen-Food ad?, jetzt probieren die Menschen es mal an sich aus.
    So ein Schwachsinn. Wenn das echt stimmt, ist das mehr als pervers. Das werden sich eh nur die Reichen leisten k?nnen.


    Wenn sich das nur die Reichen leisten k?nnten, w?re das ein Pillen-Pr?perat der Pharmaindustrie.

    Google mal ein wenig nach Wilhelm Reich & Orgon.

    Leider versucht die Esoterik-Szene mit den Ger?ten schnelles Geld zu machen.
  12. Autor dieses Themas

    s******n

    ich pers?nlich finde der ganze Anti-Aging-Hype ist nichts, aber auch nichts als Geldhascherei.

    Ich hab den Thread nicht mehr 100%ig verfolgt, ich glaube jemand sagte hier bereits, dass die Leute, die sich liften lassen, in 20 Jahren noch besch***ener aussehen als ohne lifting (oder war das in einem anderen Thread...ka).
    Ich denke der Schreiber hat Recht.

    Die Suche nach dem anti-Alterungsgen ist nat?rlich ein menschlicher Wunschtraum, die Suche nach dem jungbrunnen, usw.
    Die Unsterblichkeit ist ein hochgestecktes Ziel, aber ich glaube nicht, dass die Menschheit in absehbarer Zeit f?r einen solchen Fortschritt reif genug w?re.

    ?brigens w?re eine Verhinderung der Alterung ziemlich schwachsinnig....dann w?rden wir ja alle noch als Babys durch die Welt krabbeln....
    AFAIK gibt es keine Methode, nur das Erbgut von bestimmten Zellen zu manipulieren, ohne dass gro?e gesundheitliche Risiken und Mutationen auftreten, aber das ist ein anderes Thema.

    Statt dessen m?chte ich noch einmal auf einen weiteren Aspekt zur?ckkommen, der hier auch bereits des ?fteren angeschnitten wurde:
    Altern -> Sterben.
    Wie ist eure Einstellung zum Tod? Seht ihr ihn als "finales Ende" oder glaubt ihr an eine Art Jenseits? Wie verhaltet ihr euch im Andenken an Verstorbene? Was w?nscht ihr euch von euren eigenen Angeh?rigen? Wie sollen sie euch in Erinnerung behalten?
  13. Zu der Biologischen Ursache:
    F?r das eigentliche Altern sind DNA-Verluste, die bei jeder Zellteilung passieren der Grund f?r den Tod des Menschen.
    Denn beim Kopieren der DNA wird immer ein sehr kleiner Teil nicht mitkopiert und geht verloren.
    Ein einziges Enzym names Telomerase w?re aber f?hig diesen Verlust zu verhindern und den Menschen zumindest relative Unsterblichkeit zu erm?glichen. Andererseits w?rde es absolut jedes Krebsgeschw?r ebenso unsterblich machen.

    Quelle : http://www.gene-abc.ch/welt/genes/wug016/index.html

    Ich hab mich gefragt, was aus unserer Generation wird, wenn wir mal alle alt und gebrechlich sind.
    Ich vermute mal, das wir uns trotz unserer k?rperlichen Schw?che nicht unterkriegen lassen und uns zumindest viel im Internet rumtreiben werden und der Jugend beweisen, was die Rentengeneration noch so an PC-Tricks und ?hnliches drauf hat.
    Dann sind wir alle Oldschool und die Teenager werden alle zu uns hochschauen:biggrin:

    ist doch gar nicht mal so abwegig, oder ?
  14. Autor dieses Themas

    s******n


    Ich hab mich gefragt, was aus unserer Generation wird, wenn wir mal alle alt und gebrechlich sind.
    Ich vermute mal, das wir uns trotz unserer k?rperlichen Schw?che nicht unterkriegen lassen und uns zumindest viel im Internet rumtreiben werden und der Jugend beweisen, was die Rentengeneration noch so an PC-Tricks und ?hnliches drauf hat.
    Dann sind wir alle Oldschool und die Teenager werden alle zu uns hochschauen:biggrin:

    ist doch gar nicht mal so abwegig, oder ?


    ist ein interessanter Ansatz...h?tte ich beim besten Willen nichts gegen.

    Das ist wirklich mal eine Frage wert: Was meint ihr, werden die k?nftigen rentnergenerationen besser/mehr/?fter/schlauer mit Computern/Technik umgehen als derzeite rentner?
  15. Vor dem Alt werden habe ich keine Angst, denn ich denke, dass die meisten sowieso nicht alt werden.
    Viele werden sicherlich an Krebs etc. sterben. Die ganzen Strahlen mit denen wir t?glich belastet werden sind nicht gesund und deshalb glaube ich, dass die meisten Leute das Rentenalter gar nicht mehr erreichen werden.
  16. "Ich denke nicht an die Zukunft, sie kommt fr?h genug."
    Albert Einstein :biggrin: wer sonst?

    Beitrag ge?ndert am 19.08.2005 12:28 von keingerede
  17. ich hab angst davor niemals rente zu bekommen w?r ja auch kein wunder *gg* ansonsten viel erleben
  18. Angst vor der Rente hat bestimmt jeder!
    Aber besser ist es wenn man nicht soo Viel an die Zukunft denkt.
    Es kommt meistens nichts gutes raus...
    Wenn man so max. 1 Jahr voraus schaut kann es noch gut werden, aber wenn man 2 Jahre schaut, wird einen schon ?bel...
    denkt mal bei der arbeitssituation z.Z und dann in 5 jahren? LooooL
    aber vom alt werden braucht man so eigentlich kein kopfzerbrechen zu haben..
    Sterben ist nicht so schwer, es hat bis jetzt noch jeder geschafft...
    aber wenn man echt ?berlegt, was macht man in 10 jahren?
    Ist man Arbeitslos?
    Ist man Million?r...
    echt ein Thema zum ?berlegen..


    greetz
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!