kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Amoklauf an der Geschwister-Scholl-Realschule in Emsdetten

lima-cityForumSonstigesSchule, Uni und Ausbildung

  1. Autor dieses Themas

    kozak

    Kostenloser Webspace von kozak

    kozak hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Leutz.
    Habt ihr von diesem Amoklauf gehört ?!
    ( http://www.emsdetten.de/magazin/magazin.php?menuid=10&topmenu=9&keepmenu=inactive )
    Was haltet ihr davon ?!
    Ich überlege mir, ob es vlt. in meiner Schule passiert hätte.
    Ein bisschen Angst macht das schon, wenn man bedenkt, dass es nicht das erste mal ist.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. kozak schrieb:
    Ein bisschen Angst macht das schon, wenn man bedenkt, dass es nicht das erste mal ist.

    Ich behaupte, das das immer Einzelfälle waren/sind, die so zum allgemeinen hochgepusht wären, als wäre jeder schüler der außenseiter ist, etc. ein potenzieller Amokläufer.
    Es gibt immer Außenseiter und nach dem was ich an Berichten gesehn habe, war er wohl besonders schlimm und kannte sich außerdem mit Waffen aus.
    Aber das Hauptproblem ist ja auch die Gesellschaft und nicht die "Ballerspiele", wie es heute in einem Fernsehbericht so toll dargestellt wurde, aber das ist ein anderes Thema.
    Ich denke an meiner Schule wird soetwas eher nicht passieren und die Personen, die so als Außenseiter gelten sind bei und nicht psychisch labil genug so etwas zu tun.
    Aber so bekommt der Junge, was er wollte: Aufmerksamkeit.
    Wenn er sich erhängt oder erschossen hätte, würde das keine Sau wirklich interessieren. Und was ist mit den Eltern? Auch wenn er schon 18 war müssen die sich trotzdem doch noch ein wenig mit ihm beschäftigt haben.
    Ich selber habe auch mal darüber nachgedacht, was passieren würde, wenn ich einen amoklauf machen würde, aber ich bin zum schluss gekommen das das eigentlich keinen sinn hat.
    Naja, die Menschheit richtet sich eh selbst hin, wie, ist ja auch egal.

    -AlienDwarf
  4. Autor dieses Themas

    kozak

    Kostenloser Webspace von kozak

    kozak hat kostenlosen Webspace.


    Es gibt immer Außenseiter und nach dem was ich an Berichten gesehn habe, war er wohl besonders schlimm und kannte sich außerdem mit Waffen aus.

    Da hast du vollkommend recht. Er hat sogar kurz davor, als er in die Schule ging, die Videos im I-Net veröffentlicht, wo er mit Waffen und "Bomben" experemintiert hat.


    Ich denke an meiner Schule wird soetwas eher nicht passieren

    Man weiß es nie.

  5. Man weiß es nie.


    Klar, aber dann müsstest du dich zuhause einsperren und hoffen dass kein komet in dein haus einschlägt. Bei 40500 Schulen in Deutschland (Grundschulen und Vorschulen hab ich da jetzt bei, war zu faul da jetzt die zahlen auseinanderzuklabustern) in Deutschland und alle Schaltjahre ein solcher Vorfall mit Todesopfern würde ich mich in der Schule sicherer fühlen als auf dem Weg dort hin ;-)
  6. d*****e

    Es ist doch schon tragisch, das man darüber nachdenken muss finde ich.
    Denn was bringt es einen solchen Menschen.
    Er ist tot, der bekommt doch nicht mehr mit ob und wasüber ihn gesagt wird.
    Ich mein Selbstmord, soll Jeder machen der will, damit kann man sich zwar auch nur schwer abfinden, aber das es dann noch Idioten gibt die da unbedingt in einer Schule Amok laufen müssen, dafür habe ich kein Verständniss.
    Das geilste ist ja da wieder dass das immer auf Spiele wie Counter Strike uvm zurück geführt ist.
    Ich spiele auch CS aber bin deshalb noch nie Amok gelaufen,

    MfG

    Djjaedke
  7. Ja, schon wieder sehr schockierend das ganze. Wenn man sich seine ganze Aufmachung so anguckt, kann man natürlich leicht den Schluss ziehen das er ein Computerspiel nachlebt. Ich halte das allerdings auch für ziemlichen Unsinn. Aber leider stürzen sich die Medien ja immer gleich auf dieses Thema. Selbst auf Spiegel-Online, die ich ansonsten für recht seriös halte, war schon sehr schnell zu lesen: "Sebastian B., den alle nur Bastian nannten, galt als internetsüchtig und soll den ganzen Tag vor dem Computer gesessen haben. Meist spielte er dort "Counterstrike". Ballernd bahnt man sich darin den Weg durch virtuelle Gänge, versucht so viele Menschen wie möglich zu erschießen."

    Bin mal gespannt wie lange es dauert bis sich das wieder selbstständig macht und irgendwer auf den Killerspiel-Paragraphen im Koalitionsvertrag hinweist ... *rolleyes*

    Vielleicht sollte man auch mal überdenken die Berichterstattung über solche Ereignisse ein wenig einzuschränken. Ich erinner mich noch gut an eine 2 Stunden Reportage auf N24 über die beiden Schüler aus Littleton. Da wurde in allen Einzelheiten berichtet wie die beiden vorgegangen sind. Und wenn man sich nun anschaut wie Sebastian B. vorgegangen ist (Videos, das gleiche Outfit ...) ...

    Was ich auch noch sehr bedenklich finde, ist das der Mann Polizeibekannt war und wegen illegalem Waffenbesitz angezeigt wurde. Zudem soll er ja angeblich auch schon mehrere Kinder bedroht haben. Wie bitte kann es da sein, das er dennoch mit mehreren Waffen in eine Schule laufen kann ?! Sind wir hier in Amerika, wo sich jeder eine Handfeuerwaffe im nächsten Tabakladen kaufen kann ?



    Beitrag geändert: 21.11.2006 10:02:26 von azra
  8. l*****u

    Weiß eigentlich jemand, wo er seinen Abschiedsbrief geschrieben hat, oder wie die Adresse seiner Homepage ist?

    Bin mal gespannt wie lange es dauert bis sich das wieder selbstständig macht und irgendwer auf den Killerspiel-Paragraphen im Koalitionsvertrag hinweist ... *rolleyes*


    Zu spät, Dieter Wiefelspütz und Christian Pfeifer sind schon dafür.

    Aber von Millionen von CS-Spielern sind 5 Amok gelaufen....

  9. Wie bitte kann es da sein, das er dennoch mit mehreren Waffen in eine Schule laufen kann ?! Sind wir hier in Amerika, wo sich jeder eine Handfeuerwaffe im nächsten Tabakladen kaufen kann ?


    Nunja, es ist halt nicht möglich jemanden ständig zu beobachten genauso wie es nicht möglich an jeder schule ständig personenkontrollen am eingang durchzuführen.

    Und zu der Sache mit den waffen: Da ist es egal ob in Deutschland oder Amerika. Wenn du dir ne Waffe beschaffen willst, dann musst du nur die falschen leute kennen. Es ist absolut kein Problem an diverse Waffen heranzukommen...
  10. laberlu schrieb:
    Weiß eigentlich jemand, wo er seinen Abschiedsbrief geschrieben hat, oder wie die Adresse seiner Homepage ist?

    http://www.myfunlink.de/resistantx/
    http://www.sueddeutsche.de/,tt1m5/panorama/artikel/215/92123/

    Naja, ich halte nich viel von Killerspielen und das war auch nicht der Grund. lest mal den langen Kommentar bei der Süddeutschen, dem stimme ich so ziemlich zu.

    Ich finde, der Kerl lag in seiner Ansicht von gesellschaftlichen Problemen nicht komplett falsch, zumindest bei den allgemeinen Dingen (leßt den Abschiedsbrief) nur bezog er dies viel um seine egoistischen Triebe zu unterstützen, wie das Beispiel mit der Waffe zeigt, denn das hat wohl seine gründe, und er sah auch seine eigenen Probleme falsch und fand auch die falsche Lösung dafür.
    Auch sein Haß gegen Türken finde ich schlimm, aber vllt. hat er an seiner Schule schlechte Erfahrungen gemacht.
    Dieser Kerl war eigentlich ein ziemlicher Extremist und Einzelfall und kein "typischer Killerspiel-spieler"

    -AlienDwarf

    P.S. Am tollsten finde ich, wie die Bild den Abschiedsbrief aus dem zusammenhang gerissen hat.
  11. Seine Website ist von der Polizei dicht gemacht worden, wie auch andere Seiten die mit ihm zu tun hatten

    edit: Hab mir grad den Abschiedsbrief durchgelesen. Also Gesund war er auf keinen Fall, das zeigt sich eigentlich in jedem Satz.

    Beitrag geändert: 21.11.2006 17:52:43 von sebbel
  12. Die Webseite is nicht wirklich dicht gemacht worden, nur die andern Seiten.

    Und: Gesund war der Wirklich net...
    Zu den Waffen: Ich kenne auch Personen, die mir sowas günstig besorgen könnten, aber der hat sich das legal bestellt, er war ja auch 18...

    -AlienDwarf
  13. Genau, der hat sich die legal bestellt, und deshalb musste er sich wegen illegalem waffenbesitz verantworten :thumb:

    seine website www.stay-different.de IST dicht gemacht worden.
    Ebenso www.s-i-c-k.de.vu

    Auf der website da oben sieht man nur einen Blog, dessen letzter eintrag ca. 1 Jahr alt ist und einen Forenthread. Also nicht seine Website
  14. l*****u

    Dichtgemacht nicht.
    Lediglich von der Polizei mit einem Passowrt geschützt.
    Mit BruteForce kommt man da vielleicht ran, kann dan aber schonmal auf die Polizei warten und sie freundlich reinlassen ;)

    Trotzdem danke für den ersten Link, ist ganz brauchbar

  15. Dichtgemacht nicht.
    Lediglich von der Polizei mit einem Passowrt geschützt.


    Als was würdest du das denn sonst bezeichnen *kopfschüttel*
    Die Seite ist nicht mehr betrachtbar, wird es in ihrem zustand von vorgestern auch nie mehr sein. Was denn sonst...
  16. Autor dieses Themas

    kozak

    Kostenloser Webspace von kozak

    kozak hat kostenlosen Webspace.


    Klar, aber dann müsstest du dich zuhause einsperren und hoffen dass kein komet in dein haus einschlägt...

    Ich wohne in der Nähe von dieser Schule.
    Deswegen meinte ich, dass man schon etwas Angst bekommt, wenn es in meiner Schule passiert hätte.
  17. t********k

    Dieser Mensch war meiner Meinung nach natuerlich gestoert aber eigentlich war das doch auch ein Aufschrei ein Aufschrei an die ganze Deuschte Gesellschaft ,da finde ich es eig schon wieder richtig laecherlich den E-Sport USK 16+ zu beschuldigen aber das habe ich schon in dem anderen Thread behandelt. Aber als ich einen Teil des Abschiedsbriefes im Fernsehn gesehen habe da war ich doch ein wenig naja ich fand ihn einfach faszinierend nich unbedingt positiv aber naja ich beziehe mich auf diese Stelle 'Ihr habt euch ueber mich lustig gemacht. Jetzt bin ich an der Reihe ich habe nur einen anderen Humor.' ist nich 1 zu 1 aber ausm Gedaechtnis. Also wenn ich mir das lese da muss doch eig jeder Affe sehn ,dass das nix mit Killerspielen zu tun hat ... aber soweit ist ein Teil der deutschen Politiker wohl noch nicht ...

    Nochmal zu der Sache mit dem Waffenbesitz: Also es ist so er hatte Waffen die er nicht haben durfte aber auch wieder welche die er haben durfte so habe ich das jedenfalls heute in RTL Aktuell gesehen. Aber das mit dem illegalen Waffenbesitz da hat doch jemand echt versagt dort haette man schon merken koennen das dieser Mensch gefaehrlich ist ... Mhh nein nicht 'koennen'! 'Muessen' ist das entscheidende Wort!

    Was auch immer die Politik jetzt unternehmen will Hauotsache sie unternimmt etwas ,dass was bringt nicht so ein sinnlos Verbot von CS usw man sollte vll hoechstens mal besser in den Griff kriegen des auch nur jm der 16+ ist ein Spiel spielt ,dass ab 16 Jahren freigegeben ist ...

    eom ,TRO
  18. t****y

    Ballerspiele kann ich auch ausschließen. Es sind viele Faktoren die da zusammenspielen und Ballerspiele haben außerdem die größten Communitys, z.B. Counterstrike ist nunmal das meistgespielte Onlinegame. Das sollte eigentlich schon zeigen, dass Counterstrike ( und sowieso Ballerspiele ) nichts damit zu tun haben.
    Zugegeben baut man aber auch unnötige Aggressionen beim Spielen auf.
    Selbst wenn es so wäre, was es nicht ist, dann wäre dies nur ein kleiner Nebenfaktor. Also ich sehe das Hauptproblem in der Erziehung. Leute die solche Dinge tun sind psychisch am Ende. Sie haben keine Perspektive, wissen nicht was die Zukunft bringt und haben nichts, wofür es sich zu leben lohnt. Das es zum Teil auf die Gesellschaft zurückzuführen ist stimmt. Dennoch würde ich der elterlichen Erziehung mehr Beachtung schenken.
    Ich sehe dass größtenteils auch wie aliendwarf. Also es sind irgendwelche psychischen "Schäden" bei den Leuten, z.B. durch zu wenig Aufmerksamkeit. [Alleinerziehende Mütter, die wenig Zeit für ihr Kind haben] <- Dies wirkt sich sicherlich auch negativ auf die Psyche aus. Was meiner Meinung nach in der Erziehung am öftesten falsch gemacht wird ist die fehlende Grenzsetzung.
    CS verbieten ist Schwachsinn und ebenso lächerlich... so etwas wird sich meiner Meinung nach auch nie Durchsetzen, deswegen hab ich da keine Angst, morgen mein Lieblingsspiel nicht mehr spielen zu dürfen.

    Beitrag geändert: 21.11.2006 21:32:22 von teremy
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!