kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Bester PC Hardware Versand (für mich) ?

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Autor dieses Themas

    voloya

    voloya hat kostenlosen Webspace.

    Hallo,

    ich suche nach einem PC Hardware Versand. Da gibt es hier ja eine Liste, jedoch heißt das noch lange nicht, dass alle dort gelisteten Anbieter auch gut sind.


    Um es (einigermaßen) kurz zu machen, die Dritthändler auf Amazon sind oft überhaupt nicht kundenfreundlich und verkaufen teils gebrauchte Ware als neu.

    Der Kauf direkt von Amazon bedeutet im Schnitt einen Aufschlag von ~10% im Vergleich zu den günstigsten Angeboten (auf anderen Seiten). Dabei kann ich zwar die Ware wieder zurückschicken und habe keine Versandkosten bezahlt, aber ich weiß eigentlich immer genau was ich will und schicke nur bei Defekt Ware zurück ( ~2mal vorgekommen). Es reicht mir vollkommen wenn mein Wunschanbieter mir den Kaufpreis zügig zurückerstattet (abzüglich Versandkosten) und bei einem Defekt das Gerät möglichst schnell austauscht.

    Alternate.de ist super beim Preis, sogar wenn man die 6,95€ Versand und 6€ Nachnahmegebühr mit einberechnet. Der Nachteil ist aber, dass man bei Alternate ewig warten muss bis man bei einem Defekt Ersatz bekommt (geht bei Amazon, soweit ich informiert bin, sehr schnell) und laut Internet ( :biggrin: ) dauert es auch schon mal ein paar Wochen bis die Erstattung des Kaufpreises auf dem Konto ist.

    Gibt es also eine Mischung aus Alternate und Amazon?

    Danke im Voraus. :smile:

    mfg :wave:
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Die Liste ist wohl nicht sonderlich gut gepflegt. Ohne jetzt genauer hinzuschauen, sind mir schon einige Firmen aufgefallen, die es, zum Teil seit mehr als 5 Jahren, nicht mehr gibt.

    Bei Amazon hat man als Kunde gute Chancen, wenn das Produkt mit "Verkauf und Versand durch Amazon" deklariert ist. Dann wird auch schnell ohne Versandkosten geliefert. Ebenso sind die, über Amazon promoteten Shops der Hersteller meist problemlos zu nutzen. Da Amazon eine satte Provision verlangt, ist es nicht verwunderlich, das Anbieter auf dem Marketplace einen Aufschlag gegenüber ihren Direktangeboten nehmen müssen. Bei Herstellershops ist Amazon wohl kulanter mit den Gebühren. Das ist aber wohl dem Handelsvolumen der Hersteller, als auch dem Rabatt für Imagegewinn geschuldet, den sie von Amazon bekommen.

    Alternate ist durchschnittlich nicht preiswert. Wie Du selbst sagst, fehlt es dort oft an Kundenorientiertheit und Service. Man ist dort also eher billig, als preiswert.

    Ich verkaufe selbst, wenn auch nur noch in geringerem Umfang, Hardware und empfehle Kunden trotzdem häufig, Standardprodukte direkt bei Amazon zu kaufen. Das Beratungshonorar ist, wenn man Zeitaufwand und Neben- und Folgekosten einrechnet, meist besser, als die Marge, wenn ich beim Großhändler kaufe und selbst anbiete.:wink:

    Der lokale Dealer (nicht die Franchisenehmer der großen Ketten!) ist, sofern er ein gewisses Umsatzniveau bei seinem Lieferanten hat, sehr oft durchaus konkurrenzfähig Er ist zudem auf seine Kunden und deren Empfehlungen angewiesen, weiß um die Angebote der Internethändler und auch, wie er seine Preise gestalten kann/muß um im Geschäft zu bleiben. Was den Service angeht, ist er meist deutlich besser, als die Großen.

    Ich habe mir letzte Woche selbst einen neuen Rechner zusammengestellt und natürlich auch bei den üblichen Verdächtigen nach den Preisen geschaut.
    K.O.-Kriterium für Amazon: Meine Auswahl wäre, mit entsprechenden Versandkosten, von 4 verschiedenen Anbietern geliefert worden.
    Alternate und Notebooksbilliger (die einen guten Service bieten), konnten alle gewünschten Artikel liefern und lagen preislich auf vergleichbarem Niveau.

    Von den Großhändlern, bei denen ich als Kunde gelistet bin, hätte ich für das Paket derer drei in Anspruch nehmen müssen und es wäre allein durch die Versandkostenanteile teurer gewesen, als der Einkauf bei den Netzdealern.

    Letztlich hat der lokale Dealer, mit dem ich häufiger kooperiere, gewonnen. Er kassiert dafür weniger (ohne meine Mengenrabatte bei ihm, wäre es vermutlich ein wenig mehr), als die preiswerteste Anbieter im Netz oder meine eigenen Großhändler. Außerdem habe ich im Problemfall nur einen Ansprechpartner und weiß, daß dort, wenn es denn mal brennt, auch ein Vorabtausch kein Problem sein wird.
    Einziger Nachteil: Ich werde die Kiste erst im Januar schrauben können, weil er das gewünschte Gehäuse nicht eher beschaffen kann. Das vermag ich zu verschmerzen.

    Beitrag zuletzt geändert: 15.12.2013 7:02:25 von fatfreddy
  4. Autor dieses Themas

    voloya

    voloya hat kostenlosen Webspace.

    Hallo :wave:

    fatfreddy schrieb:
    Bei Amazon hat man als Kunde gute Chancen, wenn das Produkt mit "Verkauf und Versand durch Amazon" deklariert ist. Dann wird auch schnell ohne Versandkosten geliefert. Ebenso sind die, über Amazon promoteten Shops der Hersteller meist problemlos zu nutzen. Da Amazon eine satte Provision verlangt, ist es nicht verwunderlich, das Anbieter auf dem Marketplace einen Aufschlag gegenüber ihren Direktangeboten nehmen müssen. Bei Herstellershops ist Amazon wohl kulanter mit den Gebühren. Das ist aber wohl dem Handelsvolumen der Hersteller, als auch dem Rabatt für Imagegewinn geschuldet, den sie von Amazon bekommen.

    Eben alles eingepreist, auch der "kostenlose Versand".

    fatfreddy schrieb:
    Alternate ist durchschnittlich nicht preiswert. Wie Du selbst sagst, fehlt es dort oft an Kundenorientiertheit und Service. Man ist dort also eher billig, als preiswert.

    Es ist preiswert, solange man ein funktionierendes Produkt erhält. :biggrin:

    fatfreddy schrieb:
    Letztlich hat der lokale Dealer, mit dem ich häufiger kooperiere, gewonnen. Er kassiert dafür weniger (ohne meine Mengenrabatte bei ihm, wäre es vermutlich ein wenig mehr), als die preiswerteste Anbieter im Netz oder meine eigenen Großhändler. Außerdem habe ich im Problemfall nur einen Ansprechpartner und weiß, daß dort, wenn es denn mal brennt, auch ein Vorabtausch kein Problem sein wird.
    Einziger Nachteil: Ich werde die Kiste erst im Januar schrauben können, weil er das gewünschte Gehäuse nicht eher beschaffen kann. Das vermag ich zu verschmerzen.


    Leider hat mein "lokaler Dealer" :biggrin: keinen Kostenvorteil gegenüber Amazon. Im Gegenteil, meist kosten die gleichen Produkte mehr und man hat nicht die Möglichkeit die Hardware ohne Begründung zurückzuschicken, falls die Komponenten nicht so gut zusammenarbeiten wie gedacht. Und man muss extra hingehen. :biggrin:

    Letztlich ist Amazon auch einfach genial. Support jeden Tag von 6-24 Uhr, per Supportticket, Chat und Telefon. Kulante Bearbeitung im Problemfall (angeblich schneller Ersatz bei Defekt!), schneller Versand, viele Artikel zur Auswahl, Retoure ohne auf Versandkosten sitzen zu bleiben,..

    Aber das sieht man auch beim Preis. So etwas wie Alternate wäre perfekt. Support und "kostenlosen Versand" brauche ich nicht, bloß einen zügigeren Austausch bei Defekt (6+ Wochen sind inakzeptabel, auch Rückerstatung des Kaufpreises sollte höchstens 3 Werktage nach Eingang des Pakets dauern).

    Kann doch nicht sein, dass hier niemand Hardware im Internet bestellt. :biggrin:

    mfg :wave:
  5. Der Grund der wenigen Antworten liegt in der Natur der Frage:

    Wie soll jemand den (für dich) passenden Anbieter empfehlen, das kannst du (da es für dich sein soll) nur selbst.

    Ich persönliche arbeite hardwareseitig seid vielen Jahren mit alternate, Mindfactory und Caseking wenn es um Eigenbauten geht.

    Für Notebooks und Mobilhardware sowie Mobiltelefon u.ä. nutze ich noteboopksbilliger.de

    Ich habe in den vergangenen Jahren in denen ich das so handhabe in keinem der erwähnten Shops Probleme gehabt, das einzige mal als wirklich etwas schief lief war das Versandunternehmen der Bösewicht, Reklamationen hatte ich bei Notebooksbilliger durch Eigenverschulden 1x (wobei die sich sehr kulant gezeigt haben) bei den Anderen noch nie.

    Wenn ich einen Rechner für >2.000€ konstruiere und das ist in der regel meine Preisliga dafür dann aber nur alle paar Jahre dann kümnmert mich der letzte Euro nicht weswwegen ich dann auch mal bei mehreren Händlern bestelle um exakt zu bekommen was ich will (wenn sich das vermeiden lässt, umso besser).

    Wnn ich mal im Schnelldurchgang "meine" Shops bewerte dann in Etwa so:

    Alternate:

    Großes Sortiment, man bekommt einen gute Marktübersicht, preislich nur Durchschnitt (alternate liegt meinem Empfinden nach im Mittelfeld) gute Bestellabwicklung mit guter Nachvollziehbarkeit, schnell bei Lagerware

    Caseking:

    Große Auswahl an Gehäusen und Netzteilen sowie Bauzubehör wie WLP und dergleichen mehr, preislich meiner Ansicht nach günstig, Lieferung dafür mitunter etwas lahm (meistens 1 Tag nach Alternate bei gleicher Bezahlmethode usw.)

    Mindfactory:

    kleineres Sortiment, dafür STELLENWEISE (nicht pauschal) günstiger als Alternate ansonsten übersichtlich, straff organisiert und fix bei Lagerware

    Notebooksbilliger.de

    Mir ist das sortiment zu klein und zu Mainstream besonders bei Telefonen, Laptops gut und das Studentenprogramm ist ne gute Sache. Lieferung ist fix, Support nett, und bei No Risk Artikeln besonders kulant.

    Amazon

    Mit Amazon habe ich die größten Probleme als Hardwarehändler weil ich die Seite seit es sie gibt immer unübersichtlicher finde, ich komme absolut nicht zurecht wenn ich dort etwas suche von dem ich die genaue Bezeichnung nicht kenne und die angebotenen Filter sind für Kenner oft nicht hilfreich weil ich keine eigenen Filterkriterien festlegen kann sondern Angebotene nutzen muss und das Angebot auch nicht beeinflussen kann. Preislich kann ich außer bei recht mysteriösen Anbietern bei Amazon ebenfalls keine wirklichen Vorteile ausmachen...Dvds, Musik und Bücher meinetwegen, wenn es sein muss auch mal nen USB Stick oder ne Kamera aber Hardware, so richtig...nee du

    Entgegen dessen was man von mir gewöhnt ist sind das äußerst subjektive Darstellungen aber es ist in diesem Falle gar nicht anders möglich, jeder empfindet soetwas anders, hat andere Sachen die für Ihn den Ausschlag geben, wenn das nicht so währe dann gäb es nur einen Anbieter (mit katastrophalen Folgen)
  6. Autor dieses Themas

    voloya

    voloya hat kostenlosen Webspace.

    Hallo :wave:

    fatfox schrieb:
    Wie soll jemand den (für dich) passenden Anbieter empfehlen, das kannst du (da es für dich sein soll) nur selbst.


    Es reicht ja ein günstiger und schneller Anbieter, der bei Defekt schnell Ersatz bietet. :biggrin:

    fatfox schrieb:
    Ich habe in den vergangenen Jahren in denen ich das so handhabe in keinem der erwähnten Shops Probleme gehabt, das einzige mal als wirklich etwas schief lief war das Versandunternehmen der Bösewicht, Reklamationen hatte ich bei Notebooksbilliger durch Eigenverschulden 1x (wobei die sich sehr kulant gezeigt haben) bei den Anderen noch nie.

    Ich hatte leider mit Notebooksbilliger und Alternate Probleme. :(

    fatfox schrieb:
    Wenn ich einen Rechner für >2.000€ konstruiere und das ist in der regel meine Preisliga dafür dann aber nur alle paar Jahre dann kümnmert mich der letzte Euro nicht weswwegen ich dann auch mal bei mehreren Händlern bestelle um exakt zu bekommen was ich will (wenn sich das vermeiden lässt, umso besser).

    10% von 2.000€ Unterschied sind dir egal? :wow:


    fatfox schrieb:
    Mindfactory:

    kleineres Sortiment, dafür STELLENWEISE (nicht pauschal) günstiger als Alternate ansonsten übersichtlich, straff organisiert und fix bei Lagerware

    Klingt perfekt, danke. :thumb: Wie schnell sind die bei Retoure/Defekt?

    fatfox schrieb:
    Entgegen dessen was man von mir gewöhnt ist sind das äußerst subjektive Darstellungen aber es ist in diesem Falle gar nicht anders möglich, jeder empfindet soetwas anders, hat andere Sachen die für Ihn den Ausschlag geben, wenn das nicht so währe dann gäb es nur einen Anbieter (mit katastrophalen Folgen)


    Und du hast mir vermutlich mit Mindfactory trotzdem geholfen. :))

    mfg :wave:
  7. voloya schrieb:
    [...]Wie schnell sind die bei Retoure/Defekt?[...]
    Wie bereits dargestellt hatte ich mit diesem Anbieter noch keinen Gewährleistungsfall.
  8. Autor dieses Themas

    voloya

    voloya hat kostenlosen Webspace.

    Hallo :wave:

    fatfox schrieb:
    voloya schrieb:
    [...]Wie schnell sind die bei Retoure/Defekt?[...]
    Wie bereits dargestellt hatte ich mit diesem Anbieter noch keinen Gewährleistungsfall.


    Ich habe ein wenig auf deren Seite gestöbert und fand heraus,dass man sich für 4,90€ ein "Service Level Gold" dazubestellen kann.

    Berechtigte Reklamationen werden nach Eingang der defekten Ware und erster Prüfung direkt bei uns getauscht und nicht erst an den Lieferanten weiter gegeben. Wir übernehmen somit in den ersten 6 Monaten das Risiko einer Reklamation.


    Außerdem wird die Ware damit schneller versandt.

    Dazu kommt, dass man bei einer Bestellung nach Mitternacht (bis 6 Uhr) keine Versandkosten bezahlen muss. In einer beispielhaften Auswahl von Komponenten beträgt die Ersparnis gegenüber dem Kauf direkt von Amazon 11% (-4.90€).

    D.h. ich darf mich nun entscheiden, ob ich 11% weniger bezahle und dafür nur 6 Monate einen problemlosen Austausch bekomme, oder ob ich bei Amazon kaufe und dort, laut Rezensionen im Internet (! hatte selbst noch keinen Defekt), volle 2 Jahre einfach den Kaufpreis zurückerstattet, bzw. schnell einen Ersatz bekomme.

    Im Prinzip ist es aber genau das, wonach ich gesucht habe. Vielen Dank! Falls jemand einen ähnlichen Vorschlag hat, nur her damit. :wink:

    mfg :wave:

  9. Hallo!
    Ich habe die Komponenten meines Computers bei hoh.de bestellt.
    Es kam alles schnell und in einem Paket an und vieles war um einiges günstiger als bei Amazon. Ich kann hoh nur weiterempfehlen.

    MfG. Simon D.
  10. Autor dieses Themas

    voloya

    voloya hat kostenlosen Webspace.

    Hallo :wave:

    simon-d schrieb:
    Ich habe die Komponenten meines Computers bei hoh.de bestellt.
    Es kam alles schnell und in einem Paket an und vieles war um einiges günstiger als bei Amazon. Ich kann hoh nur weiterempfehlen.



    Aber die sind doch insolvent... wusstest du das und empfiehlst du sie trotzdem? Wie sieht es mit schnellem Austausch bei Defekt aus?

    mfg :wave:
  11. voloya schrieb:
    Aber die sind doch insolvent... wusstest du das und empfiehlst du sie trotzdem? Wie sieht es mit schnellem Austausch bei Defekt aus?

    Altware = Pech (wenn möglich, Herstellergarantie nutzen, oder Forderung beim Insolvenzverwalter anmelden.
    Neue Ware (Nach Übernahme durch Conrad erworben) = übliche Gewährleistung

    Kundeninfos von HoH: *click*

  12. Hallo!
    Ich habe seit mehreren Jahren gute Erfahrungen mit mix-computer gemacht. Da ich für Bekannte und Kollegen gelegentlich Computer zusammenstelle, besorge ich mir dort die entsprechenden Komponenten und baue das Gerät zusammen. Die Preise sind sehr gut, man kann auf Rechnung kaufen, damit der Interessent gleich selbst das Geld überweist und dann auch die Ware an sein Zuhause gesandt wird, dann kann ich die Waren zusammen mit dem Interessenten prüfen und verbauen.
    Das Angebot bei Mix ist zwar nicht das breiteste, aber es gibt immer sehr preiswerte und alle nötigen Komponenten im Vergleich zu Alternate oder Amazon. Bisher bin ich (bzw. die Interessenten) mit den selbst zusammengebauten Computern problemlos gefahren. Ein 2009 installierter Doppelkern-Intel-PC läuft auch heute noch und wird bald auch Windows 7 oder Windows 8 verkraften, da Arbeitsspeicher nachzurüsten geht.

    Grüße und einen guten Rutsch!
  13. Ganz klar,
    mindfactory!

    Nach mehreren Bestellungen wie Grafikkarte, Prozessor, Ram und mehreren Kühler (unter anderem für Freund die mal meinten sie bräuchten auch den Dark Rock Pro 2 von be quiet was mal nebenbei erwähnt der beste und größte lüfter ist den ich mir vorstellen kann:biggrin: <- ENORM leise und verdammt gut kühlend!) kann ich nur sagen Top immer wieder gerne.

    Mindfactory zeichnet sich durch stets gute Preise, einem guten Support und schnellen Lieferungen aus (bei den Lieferungen kann ich auch Glück gehabt haben:smile:).


    Kannst selbst mal Amazon mit mindfactory vergleichen. Was Hardware angeht wird Amazon, mindfactory bei so ziemlich keinem Artikel schlagen können:wink:.



    Also mein Tipp mindfactory:thumb:!
  14. Bin langjähriger Alternate- und Caseking-Besteller und hatte bei beiden Anbietern noch nie Scherereien.
    Bei Alternate gefällt mir der Shop-Aufbau ausserordentlich da sehr übersichtlich. Caseking hat dagegen ein anderes Angebot. Netzteile von Superflower gibt zB bei Alternate nicht.
    Kann also beide empfehlen wenn man nicht auf jeden € achten will / muss.
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!