kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Computer platt machen

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. Autor dieses Themas

    vokabelfreak

    vokabelfreak hat kostenlosen Webspace.

    Also ich hab zwar ein virenschutzprogramm drauf, aber mein pc spielt in letzter zeit einfach so sounds ab ohne das sich ein programm öffnet, mitten in der Nacht. Jedenfals, ich möchte den PC neu formatieren, also alles runterwerfen. Ich hab keine windows CD, aber eigentlich möchte ich sowieso unbuto drauf, aber das hab ich bisher noch nicht wirklich kapiert.

    Also, ich will win 7 runterwerfen, und unbunto drauf machen. Ich hab 2 Festplatten, C und D. Ich benutze ein 64 bit System, könnt ihr mir Helfen?

    Und noch eins, ich hab in der Suche nichts gefunden, also bitte Verschiebts nicht. Und dumm und dämlich gegoogelt hab ich mich auch schon.

    Vieleeeeen Dank ;)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. du hast gegoogelt und nichts gefunden?

    Vorgehen:

    Du lädst die die neuste Ubuntu-Version herunter (.iso) und brennst es.
    Startest den PC neu, sodass er von der CD lädt. Bei der Installation von Ubuntu wirst du gefragt, wo du es installieren willst. Dort kannst du auch wählen, dass die Festplatten formatiert werden.


    Wenn du eine Windows 7 Installations-DVD haben willst und du einen originalen Key hast, dann registriert dich doch bei drwindows.de. Dort bekommt du eine;)

    Gruss
  4. Und ich frage mich dennoch, was Du damit bezwecken willst. Aus deinen Angaben werde ich nicht wirklich schlau. Ein sinnvoll eingerichtetes Windows ist auch nicht wirklich anfälliger als Linux, deshalb versteh ich grad eigentlich nix.
  5. Hallo!

    Zunächst einmal zum Virenschutz: In meinen Augen bringt ein Virenschutz kaum etwas! Diese Programme sind nicht in der Lage dich vor einem Virus zu beschützen. Hast du einen Virus bekommen, sagt er dir zwar dass du einen hast, kann ihn aber nicht entfernen. Ein Virus nistet sich tief in das System ein, lädt neue Viren nach und verbreitet sich überall.
    Der beste Virenschutz heißt brain.exe und ist kostenlos :) Aber sogar mit "Brain.exe" braucht man Glück, ich hatte letztens selbst den GEMA-Virus durch eine Drive-by-Infektion (d.h. nicht bewusst runtergeladen, über eine manipulierte Webseite bekommen)

    Wenn du Ubuntu installieren möchtest, brauchst du logischerweise eine Ubuntu-CD (http://www.chip.de/downloads/Ubuntu-64-Bit_42589318.html). Der Link führt zur 64-Bit Version. Dieses Image, das du runterlädst, musst du auf eine CD brennen und dann einfach booten. Normalerweise haben die Installations-CDs von Betriebssystemen einen eingebauten Partitionsmanager, d.h. du kannst von dort aus deine Laufwerke verwalten und auch formatieren, was du machen musst. Ich vermute, dass auf C: Windows liegt. Also musst du C: formatieren und dann darauf Ubuntu installieren lassen. Daten am besten einfach auf D: ziehen :)

    Sollte Ubuntu KEINEN Partitionsmanager haben, müsstest du auch einen runterladen und auf CD brennen (unbedingt vorher auf Windows alles machen) Link: http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-ISO-Image_26460627.html

    Mit dem kannst du C: auch formatieren :)

    Bei Fragen einfach fragen :)

    Beitrag zuletzt geändert: 8.4.2012 22:26:17 von patchuss1
  6. t********g

    Mir scheint es eher so, dass der TE von seinem Windows nur wegen Malware weg will.

    Linux_ist_nicht_Windows Zitat:
    Die Antwort ist normalerweise, dass sie nicht wirklich zu Linux wechseln wollen. Sie wollen nur weg von Windows: Sie rennen weg vor den ganzen Viren, sie fliehen vor der Malware, sie streben danach, frei zu sein von den Beschränkungen, wie sie ihre bezahlte Software verwenden dürfen, sie versuchen, den Fängen des E.U.L.A. zu entkommen. Sie versuchen nicht, sich in Linux einzufinden, sie versuchen, von Windows wegzukommen. Linux ist schlicht und einfach die bekannteste Alternative.

    Auch unter Linux gibt es Malware. Wegrennen hilft dir nicht. Du musst dich mit deinem System beschäftigen, oder auf einer Konsole umsteigen.

    Beitrag zuletzt geändert: 9.4.2012 19:06:53 von tid-gaming
  7. Du hast eine Festplatte, welche in mindestens zwei Partitionen aufgeteilt ist. Diese schimpft Windows C: und D:. Dazu hast du wahrscheinlich noch mindestens eine weitere Partition auf der Platte, die dir Windows aber normal nicht anzeigt.

    Wenn du dann zu Ubuntu wechselst, empfehle ich dir, Ubuntu 12.04 zu installieren. Diese Version kommt zwar erst in zweieinhalb Wochen am 26.4.2012 raus, allerdings ist es eine LTS-Version, was bedeutet, dass sie 5 Jahre lang, also bis zum 26.4.2017, gepflegt werden wird. Außerdem hat sie neue Features wie das Head-Up-Display (HUD).

    Falls du Windows überschreiben willst, musst du das bei der Ubuntu-Installation einfach entsprechend angeben. Dir werden bei der Installation mehrere mögliche Wege vorgeschlagen werden. Auch eine Parallelinstallation ist möglich, so dass du Windows auf der Platte behältst.

    Beitrag zuletzt geändert: 9.4.2012 20:21:18 von drafed-map
  8. Autor dieses Themas

    vokabelfreak

    vokabelfreak hat kostenlosen Webspace.

    Danke erstmal, aber ich hab ein recht gutes virenschutzprogramm. Ich hab schonmal versucht unbunto zu brennen, aber da kam ein fehler ich soll einen Datenträger in

    /Device/Harddisc1/

    Einlegen. :confused:
  9. Heutzutage reichen Virenscanner leider nicht immer.

    Bist du sicher, dass du den Brenner ausgewählt hast?
  10. vokabelfreak schrieb:
    Danke erstmal, aber ich hab ein recht gutes virenschutzprogramm.


    Ich habe dir ja bereits geschrieben und auch jocko hat es bestätigt, dass Virenscanner nicht wirklich etwas bringen. Sie weisen Dich darauf hin, dass Du einen Virus hast, aber zuverlässig beseitigen können sie ihn nicht, egal ob kostenloser oder kostenpflichtiger Virenscanner.

    Ein Link dazu: http://forum.chip.de/viren-trojaner-wuermer/malware-basics-1586170.html

    vokabelfreak schrieb:
    Ich hab schonmal versucht unbunto zu brennen, aber da kam ein fehler ich soll einen Datenträger in

    /Device/Harddisc1/

    Einlegen.


    /Device/Harddisc1/ hört sich irgendwie nicht so nach Windows an :/ Könntest Du uns aufklären, auf welchem System Du brennst und mit welchem Programm?
  11. Hier eine ausführliche Anleitung von Ubuntuusers ;) : http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_Installation

    mfg
  12. b*****d

    vokabelfreak schrieb:
    Also, ich will win 7 runterwerfen, und unbunto drauf machen.


    Ich fürchte, dass du mit der Entscheidung "tausche Windows gegen Linux" nicht glücklich werden wirst.

    Du wirst feststellen, dass du (fast) alles, was du über die Administration einnes Betriebssystem bisher kennengelernt hast, über Bord werfen kannst und nochmal von Vorne anfangen mußt.

    Spätestens wenn einige Dinge nicht so funktionieren, wie du das möchtest oder wenn ein paar von die lieb gewonnenen Programme nicht (vernünfig) unter Linux laufen, wirst du zu Windows zurückkehren.

    Du bist ja eigendlich mit dem System zufrieden, du möchtest lediglich, wie von tid-gaming bereits erwähnt, das Risiko von Malware minimieren. Vielleicht wäre es für dich besser, bei Windows zu bleiben und dich damit zu beschäftigen dein System besser abzusichern.
    Da gibt es aber leider keinen 100% sicheren Virenscanner oder ein Zauberprgramm wo man nur einmal auf INSTALL klicken muß und alle Sorgen sind hinweg. Sondern es ist schon ein wenig Fummelei. Frei nach dem Zitat: "Sicherheit ist kein Zustand, Sicherheit ist ein Prozess".

    Ich will dir Linux um Gottes Wllen nicht ausreden, aber wenn du wirklich Lust hast dich in die neue Materie einzuarbeiten würde ich dir auch raten, bis Ende April zu warten und dir dann die neue (K)ubuntu-CD als Liveversion herunterzuladen. So kannst du ein Gefühl dafür bekommen ohne glei in kalte Wasser zu springen.

    Hat du danach Lust auf mehr bekommen, kannst du ja den nächsten Schritt mit http://wiki.ubuntuusers.de/Wubi wagen.

  13. Da muss ich meinen Vorschreibern leider zustimmen. Mit Ubuntu wirst du bei vielen Programmen wie zum Beispiel Micrsoft Office Probleme haben. Es gibt zwar das Libre Office bei Ubuntu, aber das ist nicht das selbe. Es gibt da einen seeehhrr großen Spalt...

    So ist es eben auch mit vielen anderen Programmen. Mit Wine (http://www.winehq.org/) kannst du zwar viele Sachen zum laufen bekommen, aber eben nicht alles. Ich habe (wegen Problemen mit Windows) auch mal Ubuntu zwangsangetestet. Na ja - so als Übergangsbetriebssystem mag es ja ganz nett sein, aber Windows ist eben das populärste und so auch das funktionell gesehen beste Betriebssystem (ich hoffe das mein "Supersatz" grammatikalisch einigermaßen richtig ist :wink:).

    Oh sorry - ich bin schon mal vom Thema abgekommen (kommt immer gut :-(). Aber egal.

    Danke erstmal, aber ich hab ein recht gutes virenschutzprogramm. Ich hab schonmal versucht unbunto zu brennen, aber da kam ein fehler ich soll einen Datenträger in

    /Device/Harddisc1/

    Einlegen. :confused:


    Sah der Pfad wirklich so aus? Also - der Device ist ja das Laufwerk, zum Beispiel F: (oder X: oder Was Weis Ich...). Aber was hat das Harddisc1 dahinter zu suchen? Das verstehe ich nicht :confused:. Kannst du noch mal den Pfad angeben, der bei dir wirklich steht. Und außerdem: Welches Brennprogramm benutzt du?

    Sollte das ganze wirklich Device/Harddisc1 heißen, dann könnte das nämlich ein "Beispielpfad" des Brennprogramms sein, den du dann durch F:/ oder so was ersetzen sollst.

    Was auch überhaupt nicht schlecht wäre, wären ein paar Screenshots deines Problems. Die kannst du ja einfach irgendwo auf deinem (unbegrenzten) Webspace hochladen.

    Ich hoffe natürlich sehr, das dir hier geholfen wird - ich würde auch gerne dazu beitragen, aber hier liegen schlicht und einfach zu wenig Informationen vor. Bevor wer fragt: Ein gutes Screenshot-Tool ist Greenshot: http://bit.ly/J8ovzT.

    Viele Grüße und einen schönen Abend noch
    JV-Web :king:
  14. Ich schließ mich den anderen an, installier einfach Windows neu oder durchforste deine Programmdaten mal.
    Vielleicht findest du ja den Übeltäter ;-)
  15. Die Angabe /Device/Harddisc1 ist eine interne Windows Bezeichnung für Datenträger. Falls er mit seinem kompromittierten Betriebssystem noch irgendwas anfangen will, dann sollte er als erstes von eine Windows PE BootCD booten und erstmal ein Backup aller Daten machen. Dann versuchen die Installation zu bereinigen z.B. mit der Kaspersky Rescue Disc 10.

    Ubuntu gibts zur Zeit in der C't als Beilage. Da kann man sicher sein das diese wohl wirklich sauber ist.

    Wenn er dann Ubuntu installieren will, dann wählt man bei der Installation aus das man Windows ersetzen will. Und schwupps hat man ein sauberes System mit Ubuntu. Dann kommt die Eingewöhnungsphase ins neue System. Wenn man die überwunden hat kommt man mit Ubuntu bestimmt gut klar.

    MfG Marc-Andre
  16. Mach doch lieber mal eine anständige Firewall drauf! Die Windows Firewall ist die aller schlechteste Firewall, die es gibt! Jeder Amateur-Hacker/Cracker kann sie umgehen. Ich hatte dieses Problem auch einmal, und dann habe ich mir die COMODO Firewall draufgemacht, und dann hat es aufgehört!
  17. fuhnefreak schrieb:
    Mach doch lieber mal eine anständige Firewall drauf! Die Windows Firewall ist die aller schlechteste Firewall, die es gibt! Jeder Amateur-Hacker/Cracker kann sie umgehen. Ich hatte dieses Problem auch einmal, und dann habe ich mir die COMODO Firewall draufgemacht, und dann hat es aufgehört!
    Wenn das so ist dann bist du doch sicher in der Lage das einmal zu demonstrieren wie es geht die Windows Firewall zu umgehen und uns zu zeigen wie die Comodo Firewall selbiges wirksam verhindert oder ?
  18. b******r

    Mal ehrlich, wenn du UbuntO installieren willst weil Win7 trotz Antivirus einen Virus hat - lass es lieber.
    Linux ist sicherer gegen Viren - wenn man sich damit auskennt. Deiner Schreibweise nach tust du das nicht. Wenn du Linux nur vom hörensagen kennst, ist es auch nicht sicherer als Win7.
    Selbst mit einer kostenfreien Version von Avast Antivirus hatte ich noch kein Virus auf 7.

    Die größte Sicherheit hast du, indem du nicht auf alles klickst: http://www.computersicherheit.de/ffsicher.de/tipps.html

    Linux installieren, ohne etwas Sorgfalt - wird dir nicht helfen!

    Beitrag zuletzt geändert: 31.5.2012 18:31:06 von bewahrer
  19. fatfox schrieb:
    fuhnefreak schrieb:
    Mach doch lieber mal eine anständige Firewall drauf! Die Windows Firewall ist die aller schlechteste Firewall, die es gibt! Jeder Amateur-Hacker/Cracker kann sie umgehen. Ich hatte dieses Problem auch einmal, und dann habe ich mir die COMODO Firewall draufgemacht, und dann hat es aufgehört!
    Wenn das so ist dann bist du doch sicher in der Lage das einmal zu demonstrieren wie es geht die Windows Firewall zu umgehen und uns zu zeigen wie die Comodo Firewall selbiges wirksam verhindert oder ?

    http://www.pcwelt.de/news/Windows-XP-Firewall-laesst-sich-umgehen-489931.html
    Das ist jetzt zwar für XP, aber erstens haben noch viele XP, und zweiten es gibt Google:wink: einfach Suche "Windows 7 Firewall umgehen" und fertig!
  20. fuhnefreak schrieb:
    http://www.pcwelt.de/news/Windows-XP-Firewall-laesst-sich-umgehen-489931.html
    Das ist jetzt zwar für XP, aber erstens haben noch viele XP, und zweiten es gibt Google:wink: einfach Suche "Windows 7 Firewall umgehen" und fertig!
    Wenn ich google hätte benutzen wollen hätte ich es getan, und du machst dir hier eine Aussage zu eigen also solltest du das gesagt doch auch untermauern können oder ? Ich dachte mir zeigt endlich mal so ein echter Hacker wie das Firewall knacken geht das find ich nämlich total interessant, ich möchte schließlich sicher sein wenn ich im Internet bin.

    Ich habe meinen Kumpel gefragt und der hat gesagt das ich auf dem PC gar keine Firewall brauche weil auf meinem Router (keine Ahnung was das ist) schon eine drauf ist, stimmt das ?

    An alle anderen: Ich möchte es bitte von fuhnefreak wissen, der kennt sich da glaube ich richtig gut aus, nicht falsch verstehen aber meine Datensicherheit lege ich doch lieber in professionelle Hände.
  21. Also erstmal würde ich sagen: Einfach so von Windows auf Ubuntu umsteigen ist nicht immer empfehlenswert. Auch, wenn Ubuntu da recht human ist, ist Linux an sich doch einiges Aufmerksamkeitsintensiver als Windows. ( Was meiner Meinung nach einer der Gründe dafür ist, dass Windows so erfolgreich ist. )

    Was die Sicherheit von Ubuntu angeht, ist es schon um einiges besser, da es beispielsweise eine Zentrale Update-Verwaltung hat. Der Benutzer muss nicht mehr ( oder sollte nicht mehr müssen ) selbst dafür sorgen, dass seine Software auf dem neuesten Stand bleibt, was es Viren schon um einiges schwieriger macht, ins System einzudringen. ( Außer es handelt sich um Zero-Day-Exploits ) Zudem kommt die wesentlich bessere Rechteverwaltung, welche allerdings auch die häufigste Schwachstelle ist. Unerfahrene User benutzen gerne Admin ( root ) rechte oder gestatten Programmen leichtfertig solche, da Adminrechte bei Windows Gang und Gebe sind.

    So kann der Umstieg auf Linux/Ubuntu sogar ein erhebliches Sicherheitsrisiko sein. Man sollte sich meiner Meinung nach vorher ausgiebig mit dem System befassen, Manuals lesen und so weiter. Erst, wenn man das System verstanden hat, sollte man meiner Meinung nach anfangen, ein solches aufzusetzen. Und dann sollte das ganze auch kein Problem mehr sein.

    Also wie du es drehst und wendest: Wenn du dich mit Windows so intensiv beschäftigst, wie du es mit Linux solltest, ist auch Windows eine relativ sichere Angelegenheit.

    Wenn du dir unsicher bist, würde ich erstmal an einer VM spielen. VirtualBox bekommst du kostenlos und kannst dir darauf dann Ubuntu installieren, ohne, dass du groß etwas kaputt machen kannst.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!