kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


DVDs mit Zahnpasta reparieren

lima-cityForumHeim-PCHardware

  1. Hmm, ich hab das jez noch nich probiert , aber so richtig vorstellen kann ich es mir nich..
    Mal schauen wenns mal nötig wird :D
    Hab meine verkratzten Cd\'s immer schleifen lassen , dass hat geholfen.
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. also ich hab auch schon im Handel gesehe diese kleinen Maschinen die den Rohling via Batteriebetrieb automatisch abschleifen und das funkt sicher!! kostet ab sieben Euro aufwärts!

    vielicht mal mit dem Teil probieren!
    das geht in 12 sekunden ;)
  4. Ich besitze dieses Gerät:
    http://www.pearl.de/a-PE1230-1811.shtml?query=cd%20reperaturkit
    und habe damit durchaus positive Erfahrung gemacht.
    CDs haben ja ihre beschriebene Schicht ganz oben.
    Wenn das Zerkratzt ist, hilft meist nurnoch der Mülleimer
    Aber ansonsten hab ich damit (fast) alles wiederbeleben können.


    lg, Michael

    Beitrag geändert: 16.5.2008 13:59:13 von frodo89
  5. Autor dieses Themas

    superalf

    Kostenloser Webspace von superalf

    superalf hat kostenlosen Webspace.

    ich habe mir die dvd jetzt für sagenhafe 8€ neugekauft. die funzt jetzt, ist sogar die bessere version mit einer bonus dvd.

    jetzt bin ich glücklich, die zahnpasta bleibt im schrank und die alte dvd versteigere ich bei ebay (natürlich mit bemerkung)... in einem dvd player geht sie ja noch, nur nicht auf meinem PC.

    trotz allem vielen dank für die zahlreichen beiträge!
  6. Also ich habe das einmal mit einer Video CD gemacht und kann sagen es macht alles nur noch viel schlimmer.
    Nachdem man die Zahnpaster wieder abgeschliffen hat ist die Cd immer noch so verschmiert (keine Paste mehr aber sehr viele Streifen das man sie selbst mit Putzmittel nicht mehr sauber bekommt.
    Ich habe dann versucht sie trotzdem zu lesen doch es hat nichts genützt.
    Also ich kann es niemandem empfehlen.

  7. [...] (keine Paste mehr aber sehr viele Streifen das man sie selbst mit Putzmittel nicht mehr sauber bekommt.
    Ich habe dann versucht sie trotzdem zu lesen doch es hat nichts genützt.[...]


    Entschuldige das ich lachen muss! Schonmal den Gedanken gehabt, es läge vieleicht am Putzmittel?
    Was hast du da denn verwendet?

    lg, Michael
  8. bluedragonebook

    Kostenloser Webspace von bluedragonebook

    bluedragonebook hat kostenlosen Webspace.


    vielen dank für die antworten!
    leider ist meien DVD nicht selbergebrannt, sondern eine original VIDEO-DVD mit so einem kack Kopierschutz. mit irgendwelchen in Deutschland erlaubten tools werde ich also nicht weiterkommen.

    ich werde mich mal nach jemandem umsehen, der die DVD möglichst kostengünstig schleifen kann!

    mfg
    SupeRalF

    Also ohne Gewähr, aber ich hatte eine unlesbare DVD die mein DVD-Player nicht mehr lesen konnte. Keine sichtbaren Kratzer aber irgendwie ging mit keinem Player noch irgendwas. Ich hab sie mit normalem Spülmittel behandelt und siehe da, sie tuts wieder und zwar auf allen Playern. Anscheinend versiegelt dieser \"Glanzfilm\" im Spülmittel die mikroskopisch feinen Haarrisse auf der Oberfläche. Wenn nichts mehr geht, ein Versuch machts auch nicht mehr schlimmer. Achja. und mit der Zahnpasta, nur von innen nach außen reiben, nicht schräg oder der Abtastung entlang. :)



    Ich kann mir das mit der Zahnpasta nicht so richtig vorstellen.
    Wie kann man eine CD/DVD überhaupt reparieren? Da fehlt doch dann ein Sektor auf dem Datenträger, also dort wo vorher Daten waren ist nichts mehr, wie kann man die dann reparieren?

    Nun, man macht damit ja nur wieder die durchsichtige Plastikschicht bis zur Abtastfolie für den Laser wieder durchgängig. Also löschst du nicht einen Sektor oder so... ;)

    Beitrag geändert: 16.5.2008 18:39:28 von bluedragonebook
  9. wenn zu viele sektoren kaputt sind, bringt auch abschleifen nichts.
    die fehlerkorrektur des laufwerks kann halt nicht alles ausgleichen
    vllt hat der dvd player keine ganz so gute wie das pc laufwerk
  10. benedicts-chemie-show

    benedicts-chemie-show hat kostenlosen Webspace.

    Ich hab emir im 1euro Shop letztens ein Dvd/cd reparir set gekauft ;). Des ist genial. einfach Des zeug drasuf sprühen dan mit so einem schwann der dabei war ab butzen und fertig!! danch ging die eine cd wo unter meien stuhl lag sogar wieder^.^ von dem teil bin ich echt begeistert
  11. das funktioniert genauso wie die zahnpasta:
    kleine kristalle befüllen die kratzer
  12. WIe jetzt mit Zahnpasta?
    Also, soll die Zahnpasta den drauf bleiben, oder muss man sie wide abwaschen?
    Ich denke, die meinen Zahn Schmelz Fästigende Zahnpasta, den DIE hinterlässt einen \"film\" der katzer wider etwas füllt und wider durschsichtig macht... werde das auf JEDENFALL, nochmal probiern :)
  13. also ich habe spülmittel getestet und kann berichten: es funktioniert nicht
    mit zahnpasta habe ich noch keine erfahrungen - die hat man auf arbeit auch meist nicht zur verfügung
  14. z****r

    das funktioniert genauso wie die zahnpasta:
    kleine kristalle befüllen die kratzer

    Geht es nicht eher darum, dass man mit den Mikropartikeln in der Zahnpasta die beschaedigte PVC-Schicht wieder auf ein Level runterschleift? Also den Kratzer im Kontrast nicht mehr so tief macht? Ich faende es sehr merkwuerdig, wenn nach dem gruendlichen Abwaschen mit Wasser noch Kristalle uebrigbleiben wuerden, die dann auch noch die Lichtbrechnung genau korrigieren.
  15. ronnys-computerforum

    ronnys-computerforum hat kostenlosen Webspace.

    Aber nur ganz bestimmte Zahnpasten suind zur empfehlen.
  16. s******3

    Es funktioniert nicht, habe ich auch schonmal getestet.
  17. z****r

    shorty13, wie ronnys-computerforum meinte geht es nur mit bestimmten Zahnpasten (weil ich halt auch schon gehoert habe, dass es geklappt hat). Am besten ist wohl eine normale, weisse die irgendwie entsprechende Mikropartikel hat, die die CD abschleifen koennen. Wenn das hier mal jemand geschafft hat, koennte er/sie ja mal eine Zahnpasta, mit der das geht, empfehlen.
  18. s******3

    Wie gesagt ich habe es schon ausprobiert und bei mir hat es nicht geklappt. Hatte auch eine mit solchen Perlen funktionert hat es trotzdem nicht.
  19. t*p

    Ob es funktioniert oder nicht kann ich nicht sagen, bei mir ist die Hemmschwelle einfach zu groß, als das ich auf meine Kaputten CDs und DVDs Zahnpasta schmieren würde. Man mag mich ruhig engstirnig nennen.

    Ich hab mehrfach den Tipp ausprobiert, die DVDs bzw. CDs eine Nacht ins Eisfach zu legen, es soll angeblich das gleiche bewirken, aber trotz mehrfacher Versuche - Nix.
  20. s******3

    Versuchs mal mit einer Software. Kannst ja mal Dvdisaster testen.
    Wenn du Glück hast funktioniert das. Ist eine Software mit der ein Fehlerkorrekturcode erstellt wird. Vielleicht liest er die DVD ja und dann kannst du drauf zugreifen

  21. Ich habe eine sehr verkratzte DVD-Video bei mir rumliegen, die auf dem Computer nicht mehr lesbar ist. jetzt habe ich im Internet gelesen, dass man solche DVDs angeblich mit Zahnpasta behandeln könne, da diese die oberste Schicht abschleift und die DVD wider lesbar macht.

    Hat damit vielleicht jemand schon Erfahrung? Ehrlichgesagt hab ich etwas respekt davor, mir Zahnpasta auf meiner DVD rumzureiben... wie lange sollte man das ungefähr machen? geht das überhaupt? ist die DVD danach überhaupt noch verwendbar under wird sie durch die Zahnpasta eventuell zerstört?


    Das Prinzip ist einfach: Wenn die oberste schicht einer DVD zerkratzt ist, kann man diese abschleifen. Zahnpasta eignet sich dafür, da sie eine sehr feine Schleifpaste ist. Ersatzweise gibt es allerdings auch professionelle Schleifpasten im Handel zu erwerben, welche dann ganz sicher funktionieren, wobei es bei Zahnpasta doch eher eine Glücks- und/oder Qualitäts-Frage ist, ob es dann funktioniert.

    Problem bei solch einer Behandlung ist: Solche DVD\'s sollen danach nicht mehr so belastbar sein, da ein teil der Schutzbeschichtung fehlt.

    Des weiteren ist darauf zu achten, dass natürlich beim nächsten Einlegen der DVD in ein Abspielgerät keine Zahnpastareste mehr auf der DVD vorhanden sein sollten ;)

    Des weiteren solltest du vorher die DVD einmal gegen das Licht halten. Wenn das Licht durchbricht, also Löcher in der beschriebenen Schicht (Die Rückseite?) zu sehen sind, wird dir selbst Dr.Best-Zahncreme für 30€/Tube nicht mehr helfen können ;)

    Aber im prinzip kann es funktionieren... Wieso auch nicht?


    Beitrag geändert: 3.6.2008 12:41:11 von nerdinator
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!