kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Gibt es "GUT" und "BÖSE"???

lima-cityForumSonstigesReallife

  1. Autor dieses Themas

    klengenterrorist

    Kostenloser Webspace von klengenterrorist, auf Homepage erstellen warten

    klengenterrorist hat kostenlosen Webspace.

    Hi,
    Wie der Threadname schon sagt, wollte ich euch fragen, ob an das "Gute" und das "B?se" glaubt.
    Ich spreche hier von Handlungen, d.h.:
    Wenn auf der Strasse ein Bettler kommt, und Geld will, ist es dann "b?se" von mir, ihm nix zu geben, obwohl mein Portemonnaie voll ist?
    Oder wenn ich ein Handy aufm Boden finde und es geh?rt einer Person, die ich nicht leiden kann, ist es dann "b?se" es zu halten, oder "rein zuf?llig" es zu ?bersehen und "unabsichtlich" draufzutreten?

    Meiner Meinung nach gibt es weder Gut noch B?se, sondern nur die "Frage der Interpretation".

    W?re froh, eure Meinung zu h?ren!


    mfg
    kt
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. t*****b

    Nach der Bibel solltest du dem Bettler auch deine letzte M?nze geben, oder dein letztes Hemd, den was du gutes tust, soll dir 1000fach wiedergegeben werden (oder so ?hnlich). Ich will jetzt aber nicht religi?s denken, sondern unserer Zeit entsprechend. Wenn sich der Bettler davon eh nur Bier kauft, dann gebe ich ihm kein Geld und meistens ist es ihnen anzusehen, was sie mit ihrem Geld anstellen. Man ist da aber nicht gleich "gut" oder "b?se". "B?se" war vielleicht Hitler oder Stalin, vielleciht auch der Bush und "gut" sind solche Menschen wie Mutter Theresa die sich f?r andere einsetzen. Aber meiner Meinung gibt es kein "gut", sondern nur mehr oder weniger "b?se" bzw. schlechte menschen.
  4. j********p

    Es kommt ganz auf die Situation an. Wenn man eine Person einfach verbluten l?sst, dann ist das schon etwas ganz anderes als wenn man einen Bettler kein Geld gibt. Es kommt auch auf das Ausma? an. Politiker haben z.B. viel in der Hand und wenn sie das negativ ausspielen kann man das schon als "b?se" bezeichnen. Aber allgemein finde ich die Bezeichnung "gut" und "b?se" schwachsinnig, was hei?t das schon. Menschen haben verschiedene Denkweisen, es kommt nun darauf an ob sie ihre Macht (oder was auch immer) zu ihren Gunsten n?tzen oder sich damit f?r andere einsetzen. Dem Bettler k?nnte man zwar helfen, aber er w?rde sich mit ziemlicher Sicherheit nur Alkohol. Wenn man absichtlich etwas zerst?rt weil man jemanden nicht leiden kann, kommt es wieder darauf an was man zerst?rt was diese Person "b?ses" getan hat.
  5. Reden wir jetzt von so was wie schwarz-wei?-Denken?

    Erst mal sei zu sagen, dass - wie wir ja alle wissen- die Welt aus Gegens?tzen besteht. Also muss es auch rein theoretisch Gut und B?se geben kann, weil nichts ohne Gengesatz existiert.
    Au?erdem hat religi?s nichts mit nicht zeitgem?? zu tun, aber naja.
    So weit ist das ja ganz simpel, aber wenn jetzt noch der Mensch dazukommt, wird es schwierig. Weil ein Mensch nicht perfekt ist, kann er auch nicht 100%ig richtig von einer Handlung behaupten, dass sie gut oder b?se war. In diesem Fall m?ssen wir uns auf unser Gewissen verlassen, das verschieden entwickelt sein kann. Wem der Ausdruck Gewissen nicht passt, der kann es auch Innere Stimme nennen oder ?ber-ich, wie es gerade passt :biggrin:.
  6. t*****b

    Wie kommst du daraus, das alles aus gegens?tzen besteht? Nur weil Atome positiv und negativ geladen sind? Und warum darf man nicht religi?s denken, wenns um gut/b?se geht, ich finde das hat sehr viel damit zu tun. B?se k?nnte zB jemand sein, der die 10Gebote nicht befolgt. Man kann auch sagen, es gibt keine Gegensetze. Es gibt nur weniger gut oder mehr gut. Es gibt eigentlich auch keine W?rme, sondern nur kalt oder weniger kalt. W?rme is nur was, was der Mensch in seiner Denkweise erfunden hat.
  7. Naja, du hast doch selbst oben geschrieben "Ich will jetzt aber nicht religi?s denken, sondern unserer Zeit entsprechend.". Darauf hab ich nur gemeint, dass reli?ses Denken durchaus unserer Zeit enspricht.
    Und ich komme darauf, dass alles aus Gegens?tzen besteht, weil ich den griechischen Spruch "Der Krieg ist der Vater aller Dinge" kenne und deuten kann. Es soll n?mlich hei?en: Wenn es keinen Krieg g?be, g?be es keinen Frieden mehr, ohne Schule gibt es keine Ferien, ohne Verzweiflung keine Hoffnung und so weiter. Wenn du sagst kalt und weniger kalt, dann hast du warm nur mit anderen Worten umschrieben, was aber nicht bedeutet, dass du den Gegensatz nicht doch f?hlen kannst.
    Jetzt verstanden, was ich meine? Ohne Gegens?tze g?b es keine Unterschiede ;)
    Aber eigentlich geh?rt das nicht zum Thema, also bitte nicht an diesem Gesichtspunkt festbeissen...
  8. w******f

    es gibt kein gut und b?se, zumindest kann man es nicht festlegen. als bespiel, ich bin der (angehende) weltherrscher und unterjoche alle staaten. dann denke ich ja das ich der "gute" und die staaten die "b?sen" sind. als kanzler eines staates denke ich , das der weltherrscher "b?se" ist und das ich nur dem "guten" diene. es kommt also auf den standpunkt an den man vertritt!

    und was hitler angeht: f?r ihn waren die juden die "b?sen"! (das hat nix mit mir zutun, ich hab damit nix zutun, nich das jemand denkt, ich w?r n fascho!)
  9. Gut und B?se o_O

    Wie gesagt Gut und B?se ist nur ein Gegensatz, wie Licht und Schatten und Schwarz und weiss
    So wie man in der Religion gut f?r Gott sagt und B?se f?r den Teufel sagt.
    Auf der anderen seite kann man auch sowas nur definieren wenn man neutral ist. Gut und B?se ist ja auch nur eine Pr?gung des Gewissens durch die Au?enwelt die es erlebt (Sigmund Freud). So kann es f?r einen normal sein einen verbluten zu lassen da er es nie anders erlebt hat da er im Krieg aufgewachsen ist z.B.
  10. Ich finde auch, dass was gut und was b?se ist, sehr von dem sozialen Umfeld abh?ngt.
    Zu dem verbluten-Beispiel: wenn zum Beispiel ein Zeuge Jehovas soviel Blut verloren hat, dass er daran sterben w?rde, so soll man ihm keine Bluttransfusion geben. F?r ihn muss das Blut rein bleiben. Das hei?t, wenn ich unter der Maxime des ihm helfen handeln will, dann muss ich ihn verbluten lassen.

    Aber in jedem sozialen Kontext gibt es soetwas wie gut. So ist zum Beispiel bei uns in Deutschland N?chstenliebe gut und wahlloses T?ten b?se. Umso mehr wir aber uns der Grenze ann?hern, desto schwieriger wird es, diese wirklich zu ziehen.
  11. Ich glaube, dass es theoretisch m?glich ist einer Handlung einen eindeutigen ethischen Wert zuzuweisen. In der Praxis ist das aber schon bei vermeintlich einfachen Fragestellungen nach dem ethischen Wert einer Handlung nicht mehr m?glich, weil f?r eine Beantwortung der Frage zu viele, zu komplexe Zusammenh?nge, etc. betrachtet werden m?ssen.
    Eine theoretische Einordnung in gut und b?se m?sste meiner Meinung nach ber?cksichtigen, was die Folgen f?r alle anderen Menschen (Tiere, etc.) sind. Dabei ist es aber nicht m?glich negative Folgen f?r die einen mit positiven Folgen f?r die anderen auszugleichen.
  12. good and evil...

    naja das kommt auf den standpunkt drauf an..

    nehmen wir mal einen film... da sieht jeder von uns ahh das ist der gute und das ist der b?se...

    aber jetzt zieht mal den film in die wirklichkeit...

    nur weil wir denken das einer b?se ist und der andere gut, heist es noch lange nicht das dem so ist...

    dementsprechend kann man im reallife nicht sagen, der ist gut und der ist b?se... das h?ngt immer von den gesetzten ab...

    ist nun wer b?se dann verst??t er gegen das gesetzt, aber wer macht die gesetzte.... die guten?

    naja aber wie gesagt, es gibt kein gut und kein b?se... da es wie gesagt immer vom standpunkt des betrachters betrachtet werden muss..

    das ist meine meinung...

    MfG Devil
  13. Autor dieses Themas

    klengenterrorist

    Kostenloser Webspace von klengenterrorist, auf Homepage erstellen warten

    klengenterrorist hat kostenlosen Webspace.

    Hi,
    Aber als "b?se" bezeichnet man alles, was unserer Gesellschaft schadet, oder was in ihr nicht oft vorkommt, wie z.B.: Raub, Mord,...

    Wenn man diese Handlngen nun aber vermehrt, wird das Alltag, also wird aus dem "b?se" ein "normal". Wieso wird es dann als "b?se" bezeichnet, wenn es gar nicht so ist?

    Meiner Meinung nach, sollte jeder tun, was er will.
    Denn:
    -die meisten Menschen sind vern?nftig
    -sie sind auch zu faul, um zu Psychopathen zu mutieren
    -jeder w?rde die Konsequenzen seines Tuns zu sp?ren bekommen(durch selbsternannte R?cher)
    - durch das Abschaffen von "gut" und "b?se" w?rden die Unterschiede der Gesellschaften sinken


    mfg
    kt
  14. Du meinst das alles was von der Gesellschaft abweicht, inder die entsprechende Person lebt, b?se ist, oder?

    Das hei?t wie gesagt die gesamte Situation h?ngt vom sozialen Umfeld ab. Auf der anderen Seite dein kommentar wir sind zu faul zu Psychopathen mutieren ist doch falsch, wieviel Freaks gibt es auf dieser Welt? Vor allem frage ich mich eher, wie soll man auf sowas reagieren, also wenn man jetzt einen b?sen vor sich hat. W?rdet ihr dem die Meinung sagen oder nur vorbeilaufen und ignorieren?
    Wie reagiert unsere Gesellschaft also auf gut und b?se?

  15. "Gut" und "b?se" f?ngt erst da an zu existieren, wenn jemand etwas als "gut" oder "b?se" bewertet. Da mensch sich im Grunde niemals vor irgendjemanden rechtfertigen m?sste, k?nnte ihm diese Einteilung auch egal sein. In einer Gesellschaft existieren aber solche "gut" und "b?se" Vorstellungen. Nat?rlich besteht eine Gesellschaft aus zig Subgesellschaften, Zwischenmenschlichenbeziehungen, verschiedenen Generationen, Gruppen, etc., in denen Wertma?st?be oft erheblich variieren.
    Letztendlich entscheidet aber das eigen Gewissen dar?ber, dass ja zu einem gewissen Teil von gesellschaftlichen Umfelden beeinflusst ist, ?ber "gut" und "b?se", was einfach dadurch nachzuweisen ist, dass wir hier dar?ber diskutieren.
  16. d******p


    Es ist ganz einfach: Jeder Mensch ist gut, uind deshalb gibt es so viel b?ses auf der Welt...


    na ich finde das jeder einen guten kern hat die meisten verstecken ihn leider. von meinen aussehen her halten mich die meisten f?r b?se , gemein und schlecht. aber das ist eine der vielen fasetten an mir die auch jeder hat.

    gut b?se gibt es nicht in meinen wortschatz das liegt immer im auge des berachters. beispiel ein kerl hat einen kumpel und einen "feind" der kerl bekommt eins auf die nase. der kumpel fand das b?se der feind gut. die grenze ist halt sehr variabel und ich habe schon lange das schubladen denken abgelgt gut b?se ist f?r mich schubladen denken und finde es zu primitiv . wof?r haben wir ein hirn bekommen was mal wirklich ne geniale erfindung ist ich denke mal nicht um uns das denken so einfach zu machen um in schubladen zu denken .

    Gruss

    Creep
  17. k****8

    Sind es nicht die Handlungen, die die gesinnung eines Wesen bestimmen?

    Die Handlungen, die du in gewissen Situationen machen w?rdest, bestimmt dein Leben, je nachdem, wo du bist, wo du in die schule gehst, welche Freunde du hast (usw.) bestimmt es, wie du handeln w?rdest.

    Ist es denn gut, jemanden aufzuhalten, der von der Br?cke springen will?

    Beitrag ge?ndert am 6.12.2005 01:44 von kai008
  18. Autor dieses Themas

    klengenterrorist

    Kostenloser Webspace von klengenterrorist, auf Homepage erstellen warten

    klengenterrorist hat kostenlosen Webspace.

    Ja und Nein, denn du verst??t so oder so gegen ein Gesetz^^

    1. Das Gesetz auf Selbstbestimmung
    2.Oder: Es gibt so'n gesetz nach dem man andere Vorm Tod bewahren muss, andernaflls mahct man sich strafbar, sprich, du musst ihn vonnem Abgrund wegzehren.

    Ich frage mich, warum man kleinen Kindern immer noch als "Gut" und "B?se" beibringt.

    "Alles was verbten ist, ist schlecht/b?se!", sagen viele Eltern, was aber vollkommen falsch ist.
    Z.B.: Wenn Ich jetzt in einem Jahr(dann hab Ich endlich meine 16) ne 14-j?hrige Freundin h?tte, und mit ihr schlafen w?rde, h?tte ich gegen irgend so ein Gesetz versto?en.
    Was ist daran falsch, wenn 2 Menschen die sich lieben, das zeigen?


    mfg
    kt


    //EDIT: @nachposter: Bei uns in Luxemburg gibt es diese Gesetze, da bin Ich mir sicher davon geh?rt zu ham
    (heutzutage werden sie aber nichtmehr allzuviel beachtet)

    Beitrag ge?ndert am 6.12.2005 17:26 von klengenterrorist
  19. Wer kann sie ?berhaupt anma?en, "gut" und "b?se" zu bewerten?
  20. gut und b?se?
    ich denke das h?ngt von der betrachtungsweise ab. wenn einer etwas tut um seine familie zu sch?tzen abba daf?r jemand anderen verletzt oda in gefahr bringt kommt es darauf an aus welcher sicht man es sieht..
    ausserdem kann keina ?ba gut und b?se bestimmen weil jeder das anders sieht un man darf sich gegenseitig nicht die meinung aufzwingen.
    ich denke es gibt gut und b?se nur das das f?r jeden etwas anderes ist
  21. Das Gute ist auch nur das B?se f?r den Gegenspieler.


    So seh ich das, es gibt B?se, aber kein gut. Meinetwegen auch andersrum, da kann man verhandeln. Aber beides geht halt nicht.
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!