kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Glaubhaftigkeit des Karma-Systems

lima-cityForumlima-city Allgemeinlima-city Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    i************s

    Hallo miteinander,

    ich wollte mich mal ein bisschen tiefergehend mit der Neuerung des Karma-Systems auseinandersetzen und einige Informationen loswerden.
    Ich finde ja selbst, dass durch das Karma ?hnlich wie bei den Bewertungen bei ebay zum Beispiel eine M?glichkeit gegeben wird, Aussagen ?ber den User zu machen.
    Allerdings will ich auch appelieren, nicht ausschliesslich auf das Karma zu vertrauen.
    Es ist ja so, eigentlich sollte man jemandem positiv bewerten wenn er einem weiterhelfen konnte oder sich f?r eine Probleml?sung eingesetz hat.
    Negatives Karma denke ich mal sollte man etwas vorsichtiger vergeben.
    Ich habs bei mir selbst gemerkt.Und ich denke mal, dass es anderen eventuell auch so geht. Ehrlich gesagt ist mir das Karma relativ egal. Aber aufgefallen ist mir dennoch folgendes.
    Es bitten immer wieder User darum, dass ihre HP bewertet wird. Und da ich mir denke, Lob steckt man so oder so schon genug ein und irgendwie ist man ja sowieso immer von seiner HP ?berzeugt, kritisiere ich eben die Webseiten nach ihren Fehlern oder Schw?chen. Denn ich finde, nur konstruktive Kritik und Bewertung bringt den Ersteller weiter und vergr?ssert seine Sichtweisen.
    Manche Leute scheinen dass aber immer pers?nlich zu nehmen und verteilen bei solch einer Kritik sofort negatives Karma. Obwohl man eigentlich nur helfen wollte.
    Wie schon erw?hnt kann ich auch selber mit nem negativem Karma von -100 leben, wollte aber einfach mal darauf hinweisen, dass man sich nicht so extrem auf das Karma bei der Bewertung eines Users verlassen sollte.

    Sch?ne Gr?sse
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. r********t

    ibes, das ist mir in dem Thread auch aufgefallen(ich wei? von welchen du redest). Ich habe dort ?brigens die gleiche Meinung wie du ;-) falls es dir was bringt zu Wissen^^
    hm...klar...Man darf nicht nur auf das Karmasystem "h?ren" es ist h?chstens eine ann?hrende Sichtweite zu wissen, wie gut der User hilft und wie der andere drauf ist.
    Du wei?t ja das gerade an Ideen get?felt wird, das Karmasystem zu ?ndern. Ist ja auch notwendig!

    Aber ich glaube das geht an alle User.
    Wir br?uchten das karmasystem garnicht ?ndern...eigentlich funktioniert dies super. Aber nur wenn sich jeder damit richtig verh?lt! und genau dass, ist wohl der knackpunkt wo das problem lieg^^ Einige User springen immer aus der reihe...
    Daher muss eine ?berlegung gegen?ber des Karmasystems her.

    Beitrag ge?ndert: 15.9.2006 9:48:19 von reneherget
  4. s********r

    Genau das Gleiche habe auch ich mir ?berlegt:

    Vor kurzem habe ich einen user gesehen, der gerade Mal etwas mehr als 60 Gulden hatte und 2 Karmas besass. Das ist nat?rlich m?glich, f?r mich jedoch sehr erstaunlich. Also habe ich mir Mal kurz die Forenbeitr?ge des Users angesehen und weiss nun mal wirklich nicht, wieso das genau dieser User 2 Karmas hat.

    Es bitten immer wieder User darum, dass ihre HP bewertet wird. Und da ich mir denke, Lob steckt man so oder so schon genug ein und irgendwie ist man ja sowieso immer von seiner HP ?berzeugt, kritisiere ich eben die Webseiten nach ihren Fehlern oder Schw?chen. Denn ich finde, nur konstruktive Kritik und Bewertung bringt den Ersteller weiter und vergr?ssert seine Sichtweisen.
    Manche Leute scheinen dass aber immer pers?nlich zu nehmen und verteilen bei solch einer Kritik sofort negatives Karma.


    Genau das ist mir auch aufgefallen ;) - Wer wirkliche Kritik gibt, muss Minuskarma einstecken. (Wers nicht glaubt soll mal im Promotionsforum nachgucken ...) Vielleicht w?re es sinnvoll, die M?glichkeit einzuschalten, anonym zu posten - eine traurige Angelegenheit, aber ich glaube das w?re sehr sinnvoll...

    Ich finde, dass das Karmasystem abgeschaltet werden sollte, bis auch die Bewertungskommentare eingesehen werden k?nnen, denn so ist die Sache sehr unkontrolliert.

    MfG sebigisler
  5. r********t


    Ich finde, dass das Karmasystem abgeschaltet werden sollte, bis auch die Bewertungskommentare eingesehen werden k?nnen, denn so ist die Sache sehr unkontrolliert.

    MfG sebigisler



    Hmmm...ich bin sehr gespannt wieviel Bewertungen ich dann lesen darf...lol.
    Abschalten...hm...wir Wissen ja noch nichtmal was wir amchen "sollen". Zumindestens hat der lord dazu noch nichts ge?ussert. ich denke mal, wenn das karmasystem dann richtig funktioniert mit allen drum und dran werden evt. die Karmas alle weider resetet. Somit hat jeder wieder die gleiche Chance richtig bewertet zu werden.
    Aber das steht noch alles im Raum was ich hier sage :D
  6. Autor dieses Themas

    i************s

    Eine M?glichkeit w?re es, nur noch positives Karma zu erm?glichen.
    Dann gibt man entweder ein Positives oder im negativem Falle eben keines.
    Das hat dann die Auswirkung, dass manche Leute eben mehr und manche weniger Karma haben. Oder gar keines. Aber es wirkt nicht so ganz mies wie ein negatives Karma wie -1.
    Wie gesagt mich st?rt mein negatives Karma nicht wirklich, da ich weiss wie ich es bekommen habe :) Und wenn sich das noch weiter nach unten verbessert bau ich mir eben ne neue Signatur ein:

    Ich bin stolz auf mein negatives Karma !!!

    Achja da f?llt mir noch ein. Durch das Vergeben von Karma pro Beitrag kann die Sache jemand mit 2 Accounts sehr leicht missbrauchen. Von daher haben die Ergebnisse sowieso sehr wenig Verl?sslichkeit. Ich w?rde das auf Einmal pro User beschr?nken :)

    Aber nun gut. Ich hab mir mit meinem Zweitaccount noch kein positives Karma gegeben.Nur falls damit nun einer kommt :)

    Aber sobald ich ins positive komme werd ich mir damit ein negatives geben.
    Ich glaub meine Zielsetzung ist im Schnitt bei -1 zu bleiben.

    by kikanagazin Habe mal die 2 Posts zusammengehauen. Denn so double Posts sind hier nicht so gern gesehen.

    Beitrag ge?ndert: 18.9.2006 16:50:15 von kikamagazin
  7. klengenterrorist

    Kostenloser Webspace von klengenterrorist, auf Homepage erstellen warten

    klengenterrorist hat kostenlosen Webspace.


    Ach ja da f?llt mir noch ein. Durch das Vergeben von Karma pro Beitrag kann die Sache jemand mit 2 Accounts sehr leicht missbrauchen. Von daher haben die Ergebnisse sowieso sehr wenig Verl?sslichkeit. Ich w?rde das auf Einmal pro User beschr?nken :)



    Da muss ich dir widersprechen. Wenn du 'n User siehst, der 50 Karma hat, aber nicht mal halb soviel Gulden, dann merkste dass da was faul ist. Au?erdem kann man sehr schnell das Niveau des Users erkennen, wenn man einfach ein paar Posts von ihm liest oder in sein Gb schaut.

    Das einzige Problem das mir ins Auge sticht, sind User, die sich gegenseitig nicht leiden k?nnen und sich so die ganze Zeit Minuskarma geben, was allerdings durch die Kommentarfunktion wirkungslos werden w?rde.

    mfg
    kt

    P.S.: ich hatte noch keine Zeit daf?r, deshalb nehm' ich hier nach : Schrotti, geiles Design. Und an den Lord: Re5pect!!!
  8. Autor dieses Themas

    i************s

    Und wo genau ist da f?r dich ein Widerspruch?

  9. Das einzige Problem das mir ins Auge sticht, sind User, die sich gegenseitig nicht leiden k?nnen und sich so die ganze Zeit Minuskarma geben, was allerdings durch die Kommentarfunktion wirkungslos werden w?rde.


    Wie w?re es wenn man einfach einen zweiten Karma-Wert einf?gt in dem gespeichert wird welches Karma der User vergeben hat? Oder wenn ein Teil des vergebenen Karmas auf das eigene angerechnet wird? Denn mit der Vergabe von negativem Karma zeigt man, da? einem der betreffende user irgendwie nicht ganz so am Herzen liegt. Der betroffene User ist aber auch Mitgield der Community und somit... naja. Ist nur so eine Idee.

    Constantin
  10. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.



    Das einzige Problem das mir ins Auge sticht, sind User, die sich gegenseitig nicht leiden k?nnen und sich so die ganze Zeit Minuskarma geben, was allerdings durch die Kommentarfunktion wirkungslos werden w?rde.


    Wie w?re es wenn man einfach einen zweiten Karma-Wert einf?gt in dem gespeichert wird welches Karma der User vergeben hat? Oder wenn ein Teil des vergebenen Karmas auf das eigene angerechnet wird? Denn mit der Vergabe von negativem Karma zeigt man, da? einem der betreffende user irgendwie nicht ganz so am Herzen liegt. Der betroffene User ist aber auch Mitgield der Community und somit... naja. Ist nur so eine Idee.

    Constantin


    Sorry, aber meiner Meinung nach Bl?dsinn vergebenes Karma mit dem eigenen zu verrechnen. Wenn man nun mal Karma vergibt, weil jemand guten Beitrag geliefert hat, dann steigt sein eigenes Karma auch? Warum? Missbrauch ist die Folge...

    Und was f?r einen zweiten Karma-Wert willst du vergeben?
  11. Wie w?re es, wenn jeder Benutzer ein Karma-Punkt zu Anfang(oder beim erreichen eines Sternes/jeweils einen Punkt f?r einen Stern) hat und diesen dann verschenken kann?

  12. Sorry, aber meiner Meinung nach Bl?dsinn vergebenes Karma mit dem eigenen zu verrechnen. Wenn man nun mal Karma vergibt, weil jemand guten Beitrag geliefert hat, dann steigt sein eigenes Karma auch? Warum? Missbrauch ist die Folge...


    Ich meine ja nicht 1:1. Sagen wir f?r 10x negatives Karma gibt es selbst ein negatives. Ich glaube das kann jeder verkraften der das Karma normal benutzt nur wenn jemand herumzieht und bei anderen dauernd nur negativ bewertet ist das bei ihm oder ihr auch irgendwann zu erkennen.


    Und was f?r einen zweiten Karma-Wert willst du vergeben?

    Einen zweiten Wert der Anzeigt welches Karma der user vergeben hat. Also z.B. so
    Karma bekommen: Bewertungen des Users durch andere User
    Karma vergeben: Berwertungen anderer User durch den User.

  13. Autor dieses Themas

    i************s



    Sorry, aber meiner Meinung nach Bl?dsinn vergebenes Karma mit dem eigenen zu verrechnen. Wenn man nun mal Karma vergibt, weil jemand guten Beitrag geliefert hat, dann steigt sein eigenes Karma auch? Warum? Missbrauch ist die Folge...


    Ich meine ja nicht 1:1. Sagen wir f?r 10x negatives Karma gibt es selbst ein negatives. Ich glaube das kann jeder verkraften der das Karma normal benutzt nur wenn jemand herumzieht und bei anderen dauernd nur negativ bewertet ist das bei ihm oder ihr auch irgendwann zu erkennen.


    Und was f?r einen zweiten Karma-Wert willst du vergeben?

    Einen zweiten Wert der Anzeigt welches Karma der user vergeben hat. Also z.B. so
    Karma bekommen: Bewertungen des Users durch andere User
    Karma vergeben: Berwertungen anderer User durch den User.




    Deine Idee mit dem Karma auf das eigene anzuwenden find ich gar nicht schlecht. Und wie du schon sagst. 10 negative Karma geben selbst ein negatives und bei positivem das gleiche. Das f?hrt meiner Meinung nach zu einer intensiverem Karmavergeben und schr?nkt auch irgendwo den Missbrauch etwas ein.
  14. zwiebeldoener

    Moderator Kostenloser Webspace von zwiebeldoener

    zwiebeldoener hat kostenlosen Webspace.




    Sorry, aber meiner Meinung nach Bl?dsinn vergebenes Karma mit dem eigenen zu verrechnen. Wenn man nun mal Karma vergibt, weil jemand guten Beitrag geliefert hat, dann steigt sein eigenes Karma auch? Warum? Missbrauch ist die Folge...


    Ich meine ja nicht 1:1. Sagen wir f?r 10x negatives Karma gibt es selbst ein negatives. Ich glaube das kann jeder verkraften der das Karma normal benutzt nur wenn jemand herumzieht und bei anderen dauernd nur negativ bewertet ist das bei ihm oder ihr auch irgendwann zu erkennen.


    Und was f?r einen zweiten Karma-Wert willst du vergeben?

    Einen zweiten Wert der Anzeigt welches Karma der user vergeben hat. Also z.B. so
    Karma bekommen: Bewertungen des Users durch andere User
    Karma vergeben: Berwertungen anderer User durch den User.




    Deine Idee mit dem Karma auf das eigene anzuwenden find ich gar nicht schlecht. Und wie du schon sagst. 10 negative Karma geben selbst ein negatives und bei positivem das gleiche. Das f?hrt meiner Meinung nach zu einer intensiverem Karmavergeben und schr?nkt auch irgendwo den Missbrauch etwas ein.


    Ich sehe da eher das Gegenteil...das f?rdert meiner Meinung nach den Missbrauch und hindert wirklich Spammer mit negativem Karma zu belegen. Wenn man 10 Spammer negativ karmiert bekommt man selber ein negativen? Schwachsinn!
    Und dann gibt man einfach ganz viel positive, so dass man selber positiv "wird".

    Ohne eine Kontrolle der Gr?nde und auch dann der Vergleich mit dem entsprechenden Post meiner Meinung nach absolut nicht praktisch.

    Ich bin nach wie vor f?r meinen Vorschlag, dass nur der Threadersteller Karma vergeben kann, meinetwegen auch nur positives als eine Art Bedankomat f?r hilfreiche Beitr?ge.
  15. Autor dieses Themas

    i************s

    Auch diese Idee h?rt sich nicht schlecht an.
    Naja auf jeden Fall muss man sich da noch etwas Gedanken machen.

  16. Ich bin nach wie vor f?r meinen Vorschlag, dass nur der Threadersteller Karma vergeben kann, meinetwegen auch nur positives als eine Art Bedankomat f?r hilfreiche Beitr?ge.


    Ich finde den Vorschlag auch gut. Habe Ihn leider bisher noch nicht gelesen. Ich werde wohl mal ein Auge auf dich haben in der n?chste Zeit. ;)
    Doch, den Vorschlag finde ich ausgezeichnet.

    W?re zu ?berlegen, ob man dem Threadersteller nicht gleich noch ein paar Rechte gibt, wie z.B. das L?schen von Spam. Wenn das Karma eingef?hrt wurde um das Spammen zu vermindern, so w?re das doch auch eine nahe liegende L?sung.
  17. Also die Idee, dass nur der Threadersteller Karma vergeben kann, finde ich gut, aber ich h?tte noch einen anderen Vorschlag zu machen.

    Wie w?re es, wenn man nicht die Posts eines Users berwerten w?rden, sondern den User selber als ganzes.
    Logischerweise kann man nur 1 mal pro User eine Bewertung abgeben.
    Durch eine positive Bewertung stimmt man dann daf?r, dass der User ein wichtiger Teil der Community ist.
    Je mehr Karma, desto entscheidender ist die Rolle des Users in der Community.

    Auch Racheaktionen w?ren mit diesem System wenig erfolgreich, da man eben nur 1 mal schlecht bewerten kann.

    Zus?tzlich sollte man es vllt so machen, dass der bewertete User nicht immer 1 Karmapunkt bekommt, sondern
    $SternenAnzahl_des_bewertenden_Users-1

    Also vergibt ein User mit 3 Sternen immer 2 positive oder negative Karmapunkte, da er schon etwas l?nger auf Lima aktiv ist.
    Dies dient haupts?chlich dazu, dass man mit Fake Accounts nicht seinen eigenen Account mit Karma pushen kann, da man zuerst 150 Gulden haben muss, um ?berhaupt 1 Karma pro User vergeben zu k?nnen.
    Die Berechnung des Karmas sollte dynamisch sein. Wenn einer User also vorher 4 Sterne hatte und jetzt 5, bekommt der bewertete User jetzt auch einen Karmapunkt mehr.
    Das k?nnte man technisch bewerkstelligen, wenn man in der vote Tabelle immer ein UPDATE voting_tabelle SET bewertungsmenge_feld=$sternzahl_user-1
    ausf?hrt wenn die Guldenzahl eine Sternengrenze erreicht. Das d?rfte den Speicher- und Berechnungsaufwand relativ gering halten. Die Karmapunkte fragt man dann einfach per SUM() ab.
  18. r********t

    @ bladehunter
    Werde deinen Vorschlag mal weiterleiten.
    Ich halte ihn f?r sehr gut, kann leider nur nicht einsch?tzen inwiefern dies umsetzbar ist bzw. von den betroffenden umgesetzt werden will ;-)

    so h?tte man auch massive Karmapunkt?nderungen gel?st...
  19. Zu Bladehunters Idee:

    Ich denke, da? der Speicheraufwand doch etwas hoch sein k?nnte. Es gibt zur Zeit ?ber 50.000 Benutzer. Theoretisch k?nnte jeder Benutzer jeden anderen bewerten. Diese M?glichkeit m?sste man zumindest in betracht ziehen. Dann ergibt das ?ber 50.000x50.000 Beziehungen, also ?ber 2.500.000.000. Wenn man pro Beziehung nur ein Flag setzt positiv/nicht bewertet sind das 2.500.000.000Bit also schon 312,5MB.
    Wenn man jetzt aber davon ausgeht, da? das System nicht ganz so intensiv benutzt wird k?nnte man bei jedem Nutzer eine Liste der Nutzer Speichern, die diesen positiv bewertet haben.(So hatte Bladehunter sich das gedacht, oder? Schade da? man beim tippen die alten Beitr?ge nicht mehr sieht.) In diesem Fall m?sste man die id speichern die sch?tzungsweise 4Byte lang ist. Gibt jetzt jeder Nutzer nur 10 Bewertungen ab, so w?ren das 50.000x10x4Byte = 2.000.000Byte also 2MB, was vertretbar w?re. W?rde aber jetzt jeder Nutzer auf die Idee kommen jeden anderen zu Bewerten w?rden daraus im Worst Case sozusagen 50.000x50.000x4Byte = 10.000.000.000Byte also 10GB. Von so vielen aktiven Nutzern gehe ich aber mal nicht aus.

    Aber ansonsten gef?llt mir die Idee auch gut, vor allem, da? man erst mit zwei Sternen bewerten darf. Man sollte aber an eine M?glichkeit denken, da? man die Bewertung wieder ?ndern kann.

  20. Zu Bladehunters Idee:

    Ich denke, da? der Speicheraufwand doch etwas hoch sein k?nnte. Es gibt zur Zeit ?ber 50.000 Benutzer. Theoretisch k?nnte jeder Benutzer jeden anderen bewerten.

    Vergleiche es mal mit der jetzigen Situation: Theoretisch k?nnte jeder User jedes Post bewerten. Da der Lord so etwas f?r vertretbar h?lt, wird mein System garantiert nicht aufgrund des Speicherbedarfs scheitern, da dieser um ein vielfaches sehr viel geringer ist.


    Wenn man jetzt aber davon ausgeht, da? das System nicht ganz so intensiv benutzt wird k?nnte man bei jedem Nutzer eine Liste der Nutzer Speichern, die diesen positiv bewertet haben.(So hatte Bladehunter sich das gedacht, oder?

    Hm, was meinst du mit "Liste"?
    Wenn es eine f?r den Benutzer sichtbare Liste sein soll, dann nein. Ich bin daf?r, dass alle Bewertungen sowie die Kommentare anonym sind.


    Schade da? man beim tippen die alten Beitr?ge nicht mehr sieht.)

    W?re besser, wenn man bei der Threadansicht eine direkte Antwortm?glichkeit h?tte und nicht erst auf "antworten" klicken m?sste.


    Aber ansonsten gef?llt mir die Idee auch gut, vor allem, da? man erst mit zwei Sternen bewerten darf. Man sollte aber an eine M?glichkeit denken, da? man die Bewertung wieder ?ndern kann.

    Eine ?nderungsm?glichkeit gibt es schlie?lich auch schon im jetzigem System.

    Erweiternde Anmerkungen zu meiner Idee:
    User mit 0 oder weniger Gulden=0 Sternen d?rfen kein Karma vergeben, da sie nach meiner Formel damit immer noch [+|-](0-1)= [-1|+1] Gulden vergeben k?nnten. Dies ist mit mehr als 0 Gulden nicht mehr der Fall.
    Dann funzt meine Formel.

    Man braucht doch 2 UPDATE Querys, wenn ein User eine Sternengrenze erreicht: Eins f?r die positiven Bewertungen SET vote=+4 WHERE voter=$bewerterID AND vote= +3
    und analog dazu das gleiche Query zu den negativen votes.

    Beitrag ge?ndert: 18.9.2006 13:28:32 von bladehunter
  21. edit: Bitte l?schen Doppelpost
    ¤
    Beitrag ge?ndert: 19.9.2006 7:12:22 von noll

    Beitrag ge?ndert: 19.9.2006 7:13:14 von noll

    Beitrag ge?ndert: 19.9.2006 7:13:23 von noll
  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!