kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Günstiges Auto i.d. Versicherung

lima-cityForumSonstigesAuto & Motorrad

  1. Autor dieses Themas

    bastobuntu

    Kostenloser Webspace von bastobuntu

    bastobuntu hat kostenlosen Webspace.

    Hallo


    ich plane gerade mir ein Auto zuzulegen und wollte daher hier mal ein kleines Brainstorming/Umfrage starten. Von Automodellen habe ich nämlich soviel Ahnung wie von Fussball und ich würde mich ärgern, wenn ich hinterher feststelle, dass ich eine bessere Wahl hätte treffen können :)
    Es muss ein Kleinwagen sein, 500€ nicht wesentlich überschreiten und sollte kein Modell sein, was von Fahranfänger öfters mal aufs Dach gelegt wird! Spritschlucker kann ich natürlich nicht gebrauchen.

    Alternativ: Was fahrt ihr für Autos in der Preisklasse und welche Erfahrungen habt ihr mit den Modellen? Oder vielleicht kennt jemand eine Seite, auf der solche Modelle aufgelistet sind, die günstig in der Versicherung sind?

    Vielen Dank schon mal...

    Grüße

    Edit: Hoppala. Es gibt ja "Auto & Motorrad" Sorry da war ich wohl zu schnell. Bitte verschieben... Merci

    Beitrag zuletzt geändert: 7.5.2010 15:41:12 von bastobuntu
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Klein- und Kleinstwagen sind natürlich immer so eine Sache, da bekommt man meist recht wenig Auto für recht viel Geld. Einfach, da viele so ein Auto suchen und wenige so ein Auto hergeben (Angebot und Nachfrage eben, das alte Lieder der Wirtschaft). Dann auch noch die Crashsicherheit....Kleinwagen sind ja für die nicht so bekannt.
    Zudem ist ein von einem Jugendlichen heruntergerittener Kleinwagen nicht immer ein treuer Begleiter, sondern oft ein Fahrzeug das man ab und an nehmen kann - wenn es nicht in der Werkstatt ist.

    Ich würde Dir am ehesten noch zu einem VW Lupo raten. Es ist ein Kleinwagen, der leicht einzuparken ist und verhältnismäßig gering verbraucht (2.0 l).
    Besser wäre allerdings ein nicht so beliebtes Modell - ein Rentnerfahrzeug fast schon. Ein gebrauchter und gepflegter Audi A4 zum Beispiel. Der ist i. d. R. für viele Jahre noch ein recht guter Begleiter, leider ist auch der Verbrauch höhr - dafür sparst Du bei der Anschaffung.

    Da kannst Du mal ne Virtelstunde drüber nachdenken.


  4. VW Lupo oder gar Audi A4 wirst du kaum günstig versichern können, da es typische Autos für jugendliche sind und daher auch in entsprechend hohen Schadensklassen eingestuft.
    Des weiteren ist ein Lupo zwar ein micker Auto, aber der Verbrauch ist alles andere als Gering. (Kommt aber auch auf die Fahrweise an ^^).

    Wenn du ein billiges Auto haben willst, dann wirst du Probleme entweder mit Versicherung haben, oder mit Steuern. Da ein älterer Wagen, der vielleicht von der Versicherung sehr billig eingestuft ist (Lada & Co :D) leider dann aufgrund seiner Abgaswerte recht hoch in den Steuern liegt.
    Ein Auto für 500€ würde ich aber nicht fahren wollen, bei dem Preis dann doch lieber ein Moped, es geht schließlich auch um die Sicherheit.
  5. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    Ein Kleinwagen im 500€-Bereich ist genau das, was du wohl kaum günstig versichert kriegst! Denn das sind natürlich genau die Fahrzeuge, die sich Fahranfänger kaufen und schrotten...zudem kriegste für das Geld sowieso nur Schrott.

    Von daher schließt ein Wunsch, den anderen leider aus;-)



  6. Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung zu einem VW Polo raten, denn den fahre ich selbst seit 4 Jahren. Ich habe ihn damals gebraucht gekauft, so dass er jetzt insgesamt 7 Jahre alt ist und bisher hat er mich noch nie im Stich gelassen. Ich finde es ist ein sehr gutes Auto was das Verhältnis von Kosten/Nutzen angeht. Man bekommt recht viel Platz (5 Personen haben bequem Platz, man kann aber auch die Rückbank umlegen und ein Fahrrad transportieren) für einen recht guten Preis, ich habe damals 7000€ bezahlt. Im Unterhalt zahle ich 380€ im Jahr + Benzin.
  7. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    tct schrieb:
    Im Unterhalt zahle ich 380€ im Jahr + Benzin.


    Nie im Leben!

    Und wenn doch, dann wechsel ich zu deiner Versicherung^^

    Beitrag zuletzt geändert: 7.5.2010 16:58:35 von davidmuc
  8. Autor dieses Themas

    bastobuntu

    Kostenloser Webspace von bastobuntu

    bastobuntu hat kostenlosen Webspace.

    Die €380,- halte ich auch für ein Gerücht :) oder für eine sehr sehr niedrige SF Klasse. Da ich bisher eben (wenn überhaupt) mit Auto von Muttern gefahren bin, werde ich leider nicht in diesen Genuss kommen.

    Mir ist leider auch klar, dass günstige Autos meistens die Modelle sind, die von jungen Leuten platt gefahren werden - sei es Totalschaden oder überhitzte Getriebe ;)

    Daher dachte ich schon, dass es wahrscheinlich ein Japaner sein muss, da sich ja viele eher einen Polo von ihren Eltern schenken lassen, aber vielleicht gibts auch noch andere Modelle, die in Betracht kämen...
  9. davidmuc schrieb:
    tct schrieb:
    Im Unterhalt zahle ich 380€ im Jahr + Benzin.


    Nie im Leben!

    Und wenn doch, dann wechsel ich zu deiner Versicherung^^

    Sicherdoch, ich zahle 70% bei der Huk Coburg.
  10. davidmuc

    Co-Admin Kostenloser Webspace von davidmuc

    davidmuc hat kostenlosen Webspace.

    tct schrieb:
    davidmuc schrieb:
    tct schrieb:
    Im Unterhalt zahle ich 380? im Jahr + Benzin.


    Nie im Leben!

    Und wenn doch, dann wechsel ich zu deiner Versicherung^^

    Sicherdoch, ich zahle 70% bei der Huk Coburg.


    Ach was, ich bin bei der Generali auch auf 70%(Unfallfrei und so, aber halt ohne Famile und Garage) und zahle 643€ Versicherung pro Jahr und dazu kommen nochmal ca.160€ Steuern...

    Beitrag zuletzt geändert: 7.5.2010 20:34:04 von davidmuc
  11. Autor dieses Themas

    bastobuntu

    Kostenloser Webspace von bastobuntu

    bastobuntu hat kostenlosen Webspace.

    Interessant - HUK hab ich jetzt schon öfters gehört. Bekommt man denn eine günstigere Versicherung mit Familie? Wenn ja, würde dafür eventuelle ein Mutterpass schon genügen? :)
    Mein Plan ist nämlich vor dem Juli bereits eine Versicherung abzuschließen um Ende des Jahres schon runtergestuft zu werden

    Grüße
  12. Audi 80 Quattro bei 75% (singel über 25Jahre) ca 600€ ink. Teilkasko pro Jahr bei der Da direkt und das bei voller hütte an Austattung. (Doppel-Airbag, Klimaautomatik, Quattro, Helle Sportsite Satin, 4 el. fensterheber, el schiebedach, colour verglasung etc.) Anschaffung liegt je nach austattung bis 3t€ bzw. nach oben gehts immer z.b s2 o. rs2 ^^

    Also ich würd mir nie und nimma mehr nen Kleinwagen kaufen weil wie andere es schon schrieben das sind genau die Kisten die Jugendliche meist als Anfänger Autos nehmen und gegen die Wand setzen... Und dann in der Versicherung recht teuer werden, dann lieber nen 7er BMW oder nen Audi A8 wobei die kisten dann in der Wartung teurer sind man muss eben wissen was man will :) Aber mein Motto lieber mehr Auto für wenig Geld als wenig Auto für viel Geld :)

    Beitrag zuletzt geändert: 8.5.2010 23:24:09 von wahnsinn
  13. wahnsinn schrieb:
    Also ich würd mir nie und nimma mehr nen Kleinwagen kaufen weil wie andere es schon schrieben das sind genau die Kisten die Jugendliche meist als Anfänger Autos nehmen und gegen die Wand setzen... Und dann in der Versicherung recht teuer werden, dann lieber nen 7er BMW oder nen Audi A8 wobei die kisten dann in der Wartung teurer sind man muss eben wissen was man will :) Aber mein Motto lieber mehr Auto für wenig Geld als wenig Auto für viel Geld :)


    Jap, dann bekommt man eine total abgegurke Riesengurke mit gut 200.000 auf der Uhr, unbezahlbaren Ersatzteilen, haufenweise Motorschäden und Elektrikproblemen, die man aufgrund des Gewichtes nicht mal selber zum verschrotten schieben kann ^^.
    Nene, das ist das letzte, was ich empfehlen würde, ich kenne einige, die damit versuchen "auf dicke Hose zu machen", sicher gibts nen alten A8 für wenig Geld, aber was man da bekommt ist auch einfach nur noch hin.
    In den Sitzen will man einfach nicht mehr Platz nehmen, sowohl der Innengeruch als auch das Fahrverhalten zwingen einfach zum aussteigen. Wenn ein Wagen entsprechend viel runter hat, dann ist er nicht mehr schön, dann helfen auch keine platt gesessenen Ledersitze oder eine ehemalige "Luxus" Ausstattung...

    Zu guter Letzt sind diese Karren enorm teuer in der Versicherung (Und Steuern!), da sie meist über dicke Motoren verfügen, mit entsprechend Hubraum und alt sind, also unbezahlbar.
    Mit so etwas kommt man nicht weit ^^
    Kleinwagen sind schon praktisch, Japaner sicher auch zuverlässig, wenn man nicht gerade an den Toyota Bremsen-Hype abfährt ;-)

    (Apropos, wenn schon was Dickes, dann geht nichts über nen dicken Jaguar, die gibts ebenfalls für unter 3.000€, haben natürlich die gleichen Nachteile wie die oben beschriebenen deutschen, aber sehen dazu eben noch nach Auto aus :lol:)

    Beitrag zuletzt geändert: 12.5.2010 14:36:26 von erasmuz
  14. kalinawalsjakoff

    Kostenloser Webspace von kalinawalsjakoff

    kalinawalsjakoff hat kostenlosen Webspace.

    Nun zu einem Automodell möchte ich hier mal nix sagen und keine Vorschläge abgeben. Aber einen Tip habe ich, um die Steuern und die Versicherung niedriger zu halten.

    Als erstes würde ich persönlich kein Auto kaufen was älter ist als Baujahr 2000 bis 2005. Das macht sich in den Steuern bemerkbar. weiterhin hat die HUK Coburg oder die HUK24 wirklich klasse Tarife und sind in der Versicherung um einiges Günstiger als andere Versicherungen. Weiterhin solltest du das Auto erstmal noch nicht auf deinen Namen versichern, sondern auf deine Eltern, denn als Fahranfänger kriegst du weit über 100 Prozent an Gebühren draufgebrummt.
  15. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!