kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


java->c# (c++)

lima-cityForumProgrammiersprachenProgrammieren mit .NET & Mono

  1. Autor dieses Themas

    vime

    vime hat kostenlosen Webspace.

    Hallo!
    Ich habe nur eine kurze Frage:
    Ich habe nun seit einem Jahr Java gelernt und angewandt...nu ist meine Frage: Lohnt es sich von Java auf C# bzw. C++ umzusteigen oder "reicht" Java eigentlich?
    Und welche kostenlosen Programmierumfelder gibt es auser Monodevelop?
    +Wer kennt eine gute online hilfe (kostenlos) auser :http://www.der-softwareentwickler-blog.de/2011/02/22/c-lernen-die-besten-kostenlosen-e-books-und-ressourcen/


    Schonmal danke für die Antworten
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Man muss natürlich selber wissen, was man will, aber generell vertrete ich die Meinung, dass man mehr als eine Sprache beherrschen sollte. Es gibt Sprachen, die verdammt gut entworfen sind, aber trotzdem hat jede Medaillie eine Kehrseite und jede Sprache erlaubt nur eine begrenzte Menge an Möglichkeiten, wie man ein Problem betrachten und lösen kann.

    Von daher kann ich wirklich nur dazu raten eine weitere Sprache zu lernen, um den eigenen Horizont zu erweitern. C# wäre allerdings kein besonders guter Kandidat, da er zu Java-ähnlich ist. C++ wäre eine Möglichkeit, allerdings empfehle ich davor immer erst C zu lernen, weil die Zusammenhänge dan überschaubarer sind.

    Ausgehend von Java würde ich dir aber zu Python raten. Die Sprache unterscheidet sich in recht vielen Punkten von Java und ist gut designt. Außerdem kriegt man damit viel schneller seine Programme fertig, weil es eine Scriptsprache mit vielen guten Libraries ist und die Syntax unkomplizierter ist (kein public static void main).
  4. Und welche kostenlosen Programmierumfelder gibt es auser Monodevelop?

    Es gibt von Microsoft Visual VB Express, Visual C# Express und natürlich auch Visual c++ Express.
    Sind umsonst und meiner Meinung nach ziemlich gut.

    Anonsten muss ich bladehunter zustimmen.
    Java und C# sind sich doch recht ähnlich.

    AAAABBBERRRR in C# kann man wesentlich schönere Oberflächen mit WPF erstellen.
    Das hat mich bisher immer an Java extrem gestört. Die GUI-Erstellung ist grausam!

    Mit WPF wird die GUI mit XAML (sieht aus wie XML und verhält sich auch so) erstellt und kann mittels Binding sehr gut von deinem Programmteil getrennt werden.

    Zum Thema WPF kann ich diese Seite sehr empfehlen um mal einen Überblick zubekommen:
    http://www.wpftutorial.net/

    Ansonsten finde ich wie bei allen Programmiersprachen lernt man am meisten durch probieren und Foren wie:
    http://www.mycsharp.de


    Kurz zu mir:
    Ich programmiere beruflich Java und Privat C# (wegen der GUI^^)
  5. Das Problem bei den Microsoft-Oberflächen ist, dass sie immer an Windows gekettet sind...
    und Java muss auf allen Systemen laufen (bei gegebener JRE)
    Das Problem bei Java ist, das es nicht so tolle Designer außer bei Netbeans anbietet wie bei .Net...

    aber es gibt auch außer AWT und Swing andere GUI-APIs wie SWT
    man kann auch GNOME oder KDE für Java einbinden und in der nächsten Version ist das Look And Feel Nimbus mit dabei ... also es tut sich was fürs Auge bei Java

    bei Java ist man recht frei, welche GUI man verwendet, aber für die meisten Zwecke reicht Swing vollkommen

    Beim Thema GUI-Anbindung ist vielleicht Python, wie schon von Dragonhunter erwähnt, besser.
    Ansonsten ist mit dem QT-Framework auch ein gutes freies GUI-Framework für C/C++ und ich glaube D vorhanden
    -> QT aber noch nicht sooo oft ausprobiert.

  6. Autor dieses Themas

    vime

    vime hat kostenlosen Webspace.

    Das C# (oder anderes) nicht überall nutzbar ist stört mich kein bisschen. Aber was ihr sagtet, dass c#, java sehr ähnlich sei finde ich zumindest eher gut, da ich dort dann sofort loslegen kann.
    Die Java Oberfläche an sich ist nicht so schlecht, aber ich habe oft Probleme damit(Buttons tauchen nicht auf, Sachen sind nicht dort wo sie sein sollten...). Aber die C# bzw Windows Oberfläche finde ich, ist nicht nur schön sondern (wer hätte es gedacht) passt auch zu Windows und macht einfach einen seriöseren Eindruck.
    Eine Frage noch: Wieso seid ihr so scharf auf Phyton? Ich kenne keinen Menschen der damit programmiert.
  7. vime schrieb:
    Eine Frage noch: Wieso seid ihr so scharf auf Phyton? Ich kenne keinen Menschen der damit programmiert.

    Das Sprachdesign ist sehr gut gelungen. Man hat viele gute Konzepte aus anderen Programmiersprachen in Python mit schöner Syntax vereint. Hinzu kommt noch das umfangreiche Angebot an Python-Modulen, dass einem gängige Aufgaben abnehmen kann.

    Java und C# Code sind in der Regel deutlich aufgeblähter als Python Code, weil man in Python nicht alles in eine Klasse einsperren muss und mehr Gestaltungsmöglichkeiten hat. Außerdem unterstützt Java nur object orientiertes Programmieren, während Python auch noch funktionale Programmierung beherrscht, was einige Typen von Probleme deutlich leichter lösbar macht.
  8. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!