kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Jogi Löw

lima-cityForumSonstigesSport

  1. l*******b

    Wer sollte es den übernehmen
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. h***e

    Jogi ist ein Guter Trainer und er sollte es weiterhin bleiben

    Er wird und auch weiter bringen er hat fast alle Spiele gewonnen und ist ein Super Trainer!

    Es gibt keinen Grund ihn zu entlassen.
    Er ist wichtig für uns.
    Ohne ihn wäre Deutschland viel Schlechter!

    Beitrag zuletzt geändert: 9.12.2012 19:22:50 von hpage
  4. So ein Quatsch, den man zu Herrn Löw so lesen muss. Gute Trainer erkennt man daran, dass Sie aus Spielern mehr holen als Ihre Kollegen. Das kann ich bei ihm nicht erkennen. Er hat immer mit einer sehr guten Mannschaft gearbeitet, aber leider gerade in den wichtigen Spielen nicht das herausgeholt, was man mit dem Potential erreichen kann.
  5. plostajner schrieb:
    So ein Quatsch, den man zu Herrn Löw so lesen muss. Gute Trainer erkennt man daran, dass Sie aus Spielern mehr holen als Ihre Kollegen. Das kann ich bei ihm nicht erkennen. Er hat immer mit einer sehr guten Mannschaft gearbeitet, aber leider gerade in den wichtigen Spielen nicht das herausgeholt, was man mit dem Potential erreichen kann.


    Ähm ... was?! Der Beitrag ist doch hoffentlich nicht ernst gemeint ...
    An dem Ausscheiden bei der letzten EM kann man ihm sicherlich eine Teilschuld zuschieben, aber überleg doch mal bitte welcher Trainer die Deutsche Nationalmannschaft erst zu diesem ernstzunehmenden Titelfavouriten gemacht hat.
  6. flockhaus schrieb:
    fifa-society schrieb:
    Hauptproblem ist vermutlich, dass er den Bayern-Block mit dem Dortmund-Block kombinieren muss: Dortmund spielt schnellen Fussball mit viel Pressing, Bayern ist auf eine andere Art erfolgreich, mit ballbesitzorientiertem Fussball.
    Die beiden Systeme zu kombinieren ist eine beinahe unlösbare Aufgabe.

    Meinst du das echt? Das sind nicht irgendwelche Hinterhofjungs, die vor sich hin Kicken und merken, dass sie so ein System noch nie gespielt haben. Wir reden hier über Profis, die deshalb Profis sind, weil sie sich der Situation anpassen können (sollten). Unsereins ist ein bisschen irritiert, wenn er mal die Taktik und mal eine andere, etc. spielen soll. Das sind Leute, die das den ganzen langen Tag gemacht haben und machen. Da ist es nicht zu viel erwartet, dass sie mit anderen in einem anderen System mal zusammen spielen, oder sehe ich da etwas verkehrt? Und wenn's partout nicht klappt im deutschen Spiel - dann zicken entweder die Spieler, oder die Taktik und Spielweise ist für'n Haufen.


    Da liegst du aber sowas von falsch. Die Spieler spielen in ihren Vereinen ständig ihr System. In der Nationalmanschaft haben sie, wenns hoch kommt, 2 Monate Zeit zum trainieren. Das sich die Profis auch nicht von heute auf morgen anpassen können zeigt das Spiel von Dortmund, als Klopp auf mehrere Verteidiger verzichten musste und deshalb auf ne 3er-Kette gesetzt hat (gegen Leverkusen?). Da hat das System auch nicht funktionier.
  7. Also ich weiß gar nicht, warum überhaupt immer wieder die Frage nach einem neuen Trainer für die deutsche Fußballnationalmannschaft. Es kann eben alle zwei Jahre lediglich ein Land einen Titel holen. Und da waren eben in den letzten Jahren andere am Zug. Natürlich kann man auf Dauer nicht damit zufrieden sein, aber man muss doch auch sehen, dass sich die deutschen Kicker zu fast jedem Turnier problemlos qualifizieren. In den letzten Jahren, also unter Löw sogar ziemlich dominant. Er hat zwar bei der EM gegen die Italiener meiner Meinung nach einen Fehler gemacht, indem er seine Taktik am zu sehr am Gegner ausgerichtet hat, aber man zeige mir einen Trainer, der fehlerlos ist. Also ich finde es gut, dass in der schnelllebigen Trainerwelt zumindest beim DFB auf Konstanz gesetzt wird. Zudem sehe ich keine wirkliche Alternative. Der Bundes-Jogi vereint in seiner Person Kompetenz sowie Motivationsfähigkeit und er bleibt auch wenn es noch so dick kommt immer seriös. Wenn ich mal zum Vergleich den Klopp oder den Tuchel anschaue, die ohne Frage auch sehr gute Trainer sind, bleibt er auch in Stresssituationen ruhig und überlegt. Da der Bundestrainer eine sehr große Vorbildfunktion hat, ein wichtiger Aspekt. Daher, weitermachen und mit dem nötigen Quäntchen Glück 2014 den WM-Titel holen und den Vertrag verlängern.
  8. michabraun schrieb:
    Also ich weiß gar nicht, warum überhaupt immer wieder die Frage nach einem neuen Trainer für die deutsche Fußballnationalmannschaft. Es kann eben alle zwei Jahre lediglich ein Land einen Titel holen. Und da waren eben in den letzten Jahren andere am Zug. Natürlich kann man auf Dauer nicht damit zufrieden sein, aber man muss doch auch sehen, dass sich die deutschen Kicker zu fast jedem Turnier problemlos qualifizieren. In den letzten Jahren, also unter Löw sogar ziemlich dominant.


    Genau das ist doch einer der Haken.
    Die Mannschaft qualifiziert sich problemlos, spielt sogar eine exzellente Vorrunde und dann, wenn es zählt, ko-Runde, buff...nix...siehe Italien. Es sah aus als hätten die Spieler gar keine Lust.
    Zu dem Thema ganz interessant das Interview von Bierhoff in der Frankfurter Sonntaszeitung, indem er genau diesen Punkt auch als Mangel anspricht.
    Ich glaube nicht, das wir mit Löw einen Titel gewinnen werden, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
  9. Die eigentlich spannende Frage, finde ich, ist: warum hat Löw vor dem Italienspiel so rumgezittert, wenn er so einen schönen Plan hatte?
    Und die heimliche Hoffnung ist natürlich auch, dass er an seinen Fehltritten wächst, sodass wir endlich mal wieder einen Titel holen. Denn wenn er möchte und so weiter macht, dann bleibt er sehr wahrscheinlich Nationaltrainer...
  10. pctippsforyou

    Kostenloser Webspace von pctippsforyou

    pctippsforyou hat kostenlosen Webspace.

    Meiner Meinung nach kann Jogi durchaus noch Trainer bleiben, denn er ist ja recht gut und die Frage ist wär sollte Ihn ersetzen.
    Ich denke es tut auch der Mannschaft gut wenn nicht ständig der Trainer wechselt, den dadurch lernen sie ja auch die Vorgehensart des Trainers besser und können Individuell darauf eingehen!
  11. flockhaus schrieb:... Und die heimliche Hoffnung ist natürlich auch, dass er an seinen Fehltritten wächst, sodass wir endlich mal wieder einen Titel holen...
    Na also so heimlich ist die Hoffnung ja nun nicht. Und ich bin auch der Meinung, dass auch der Bundes-Jogi in der Lage ist, aus seinen Fehlern zu lernen. Zusammen mit seinem Stab, wird er es genauso machen wie bei den Spielern bzw. den Spielen, sie werden sich zusammen setzten und sich auch selbst hinterfragen und analysieren, was auf der Führungsebene, also Trainer und Betreuer, sowie bei der Spielausrichtung noch verbessert werden kann. Daher wird sicher auch das taktische Vorgehen, bei der traurigen Niederlagen gegen Italien, für die Zukunft ein Beispiel sein, wie man es nicht mehr macht.
  12. Ich denke auch das Löw seinen Posten abgeben sollte. Es gibt soviele bessere und andere Trainer die es auch gerne machen würden.
  13. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!