kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


lampe an lautsprecherausgang?

lima-cityForumSonstigesTechnik und Elektronik

  1. Autor dieses Themas

    **

    geht es eigentlich, dass man 'ne lampe an 'nen lautsprecher aufgang anschlie?t? und wenn ja wieviel V sollte die am besten haben (vielleicht auch bei nem kopfh?rerausgang)?
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. was willste damit denn erreichen?
    probiers ma mit so 3 - 6 Volt
  4. thoba

    Co-Admin Kostenloser Webspace von thoba

    thoba hat kostenlosen Webspace.

    F?r welches Einsatzgebiet brauchst du das?

    Beitrag ge?ndert am 18.01 18:16 von thoba
  5. Autor dieses Themas

    **

    na ich wollte 'ne 2wege weiche einbauen und dann ne led oder sowas ranmachen, dass es immer sch?n blinkt . . .
  6. ich denke mal, das die so schnell blinkt, das du das net sehen kannst.
    die blinkt dann ja so schnell, wei der ton grad herz hat. dh zwischen 20 mal pro sekund (geht ja noch) - 20000 mal pro sekunde. und wenn de dess siehst, dann wunderts mich.


  7. ich denke mal, das die so schnell blinkt, das du das net sehen kannst.
    die blinkt dann ja so schnell, wei der ton grad herz hat. dh zwischen 20 mal pro sekund (geht ja noch) - 20000 mal pro sekunde. und wenn de dess siehst, dann wunderts mich.




    Stimm ich voll zu!
    Damit machst du nur die Gl?hbirne kaputt.
    Wenn es sich um eine LED handeln sollte dann sollte die es l?nger ?berleben.

    Man kann sich doch sowas auch kaufen. Das je nach Lautst?rke zur Musik blinkt.
  8. T?ne aus dem Lautsprecher sind ja nichst anderes wie eine Sinusspannung, welche eien ganz leichte Membran zum schwingen bringt. Wenn du dir den Verlauf einer Sinusspannung mal vorstellst, dann beeinflusst die Frequenz (das sind die Anzahl der Perdioden der Sinuswelle pro Sekunde) die H?he, bzw die Tiefe des Tones (je H?her die Frequenz desto H?her der Ton) und die Spannung die Lautst?rke (Je h?her die Spannung desto lauter).

    Wenn du jetzt das Signal abgreifst, gl?ttest und dann an nenn Schmitt Trigger anschlie?t k?nntest du die gew?nschte Wirkung erreichen. Dein Schmitt Trigger mu? halt eine sinnvolle Schalthysterese haben.

    Sinnvoll w?re da vielleicht ein Bereich zwischen Spannungsamplitute und 33% darunter. Oder besser noch ein Poti einbauen, dann kann man regeln bei welcher Lautst?rkedie Lampe aufleuchten soll.

    So mein Vorschlag.

    Gru? Tobi
  9. Autor dieses Themas

    **

    stimmt eigentlich, hat ich nich bedacht! aber wenn der ton l?nger is dann m?sste diss ja auch l?nger l?uchten!
  10. Hast du denn die Beitr?ge weiter oben gelesen?

    Wenn ja, dann mach's nochmal :D

    Ein l?ngerer Ton entspricht einer konstanten Frequenz und nicht einer konstanten Spannung!

    Also die LED leuchtet l?nger (besser: blinkt langsamer) wenn der Ton tiefer ist.

    H?r auf ttobsen, der kennt sich aus ;)

  11. Hast du denn die Beitr?ge weiter oben gelesen?

    Wenn ja, dann mach's nochmal :D

    Ein l?ngerer Ton entspricht einer konstanten Frequenz und nicht einer konstanten Spannung!

    Also die LED leuchtet l?nger (besser: blinkt langsamer) wenn der Ton tiefer ist.

    H?r auf ttobsen, der kennt sich aus ;)


    Jimmelpilz kennt sich aber auch ein wenig aus ;)

    Das einzige was noch funktionieren k?nnte w?re wenn ein sehr hoher Ton, konstant laut w?re und dann durch die Tr?gheit der LED w?rde sie auch leuchten. Aber das sind dann nur irgendwelche Versuche die man anstellen k?nnte und mehr nicht ;)

    Gru? Tobi :)
  12. Autor dieses Themas

    **

    ick hab mir ?berlegt, dass man dis zu schnelle blinken auch mit nem kleinen kondensator leicht entst?rn k?nnte.
    ich hab mal letztens versucht diss zu messen, hab aber au?er den ampel nichts gesehen!
  13. ja ja ja.. ich seid doch alle verr?ckt -tschuldigung-.

    Habt ihr euch mal Gedanken dar?ber gemacht, was die Verst?rker-Elektronik dazu sagt ???

    Die ist ausgelegt auf 4 oder 8 Ohm ja Kanal.

    Dann mal einfach eine Lampe dazu...
    Toll die Elektronik wird sich freuen.
    Und selbst zerst?ren.

    Wenn man so was machen will muss man den "Tonverlauf" elektronisch erf?hlen und dann weiterverarbeiten.

    Da einfachste und billigste ist dann, einen fertigen Satz von z.B. www.conrad.de zu kaufen.

    Das Funktioniert und l??t den Verst?rker auch heil.
  14. Und nochwas:

    Selbst wenn die Endstufe die Zusatzbelastung aush?lt gibt es noch ein Problem. Beide Arten sind eine nicht lineare Belastung und das gibt Verzerrungen. Eine Gl?hlampe ist ein Kaltleiter, der verschluckt dir die leisen T?ne. Eine LED ist eine Halbleiterdiode, die macht Oberwellen. Beides klingt nicht gut.

    Gr?sse,
    limonero
  15. b************y

    Moin,

    du k?nntest einfach mit einem Kondensator (der muss den richtigen Wert haben damit er nur H?hen raustrennt) erst mal die hohen T?ne abschneiden denn die bringen dir nichts wenn du willst dass die LED im Takt blinkt.
    Dann solltest du einen Transistor anschlie?en der einen Vorwiederstand hat der so gro? ist dass er nur bei lauten Beats blinkt und dahinter die LED.

    Dann sollte das funktionieren.

  16. ja ja ja.. ich seid doch alle verr?ckt -tschuldigung-.

    Habt ihr euch mal Gedanken dar?ber gemacht, was die Verst?rker-Elektronik dazu sagt ???

    Die ist ausgelegt auf 4 oder 8 Ohm ja Kanal.

    Dann mal einfach eine Lampe dazu...
    Toll die Elektronik wird sich freuen.
    Und selbst zerst?ren.

    Wenn man so was machen will muss man den "Tonverlauf" elektronisch erf?hlen und dann weiterverarbeiten.

    Da einfachste und billigste ist dann, einen fertigen Satz von z.B. www.conrad.de zu kaufen.

    Das Funktioniert und l??t den Verst?rker auch heil.


    ?hm du Schaltest das ganze parallel. Ausserdem greifst du nur die Pegel ab. DAs hat doch gar nichts damit zu tun. Die LED (das w?rde eh nicht viel ausmachen) wird ja nicht in Reihe mal schnell so dazwischen geschaltet. Ah und noch was:

    Mit denen 8 Ohm hat das gar nichts zu tun. Die 8 Ohm ist der Scheinwiderstand des Verst?rkers, bzw. Boxen. Der Widerstand sagt nur aus wie die am effektivsten die ganze Sache anschlie?t.

    PS:

    Am effektivsten (kann man Mathematisch sogar herleiten, erste baleitung bilden und den den Maximalwert ausrechnen,a ber das ist mir jetzt zu bl?d) ist es wenn die Impendaz des Verst?rkers GENAU gleich gro? ist wie die der Boxen. Wenn du nenn Verst?rker hast der 8 Ohm Impedanz hat und Boxen mit nur 4 Ohm, dann schaltet man nenn Vorwiderstand in Reihe am Pluspol der Box und somit hat man eine wesentliche Leistungssteigerung.

    Gru? Tobi
  17. mach ne frequenzweiche rein, und filter die basst?ne raus. an die h?ngste des ran, und dann blinkts bei jedem bassschlag. wenn er kurz genug ist, dann blinkts nur einmal, sonst ?fters.
  18. man muss nicht unbedingt ne frequens weiche haben damit die diode oder was auch immer blinkt,es geht auch ohne.ich hab bei meine heim anlage auch dioden dran und das funzt ganz gut aber das dumme is die dioden blinke erst ab einer bestimmten lautst?rke so hell das man das auch sieht.
  19. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!