kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Linux! Was und wie?

lima-cityForumHeim-PCBetriebssysteme

  1. tempel-des-offler schrieb:
    Inwieweit unterscheidet sich die von Dir verlinkte Information von dieser?
    Klicken Sie in den Einstellungen unter Netzwerk und tag/internet">Internet/WLAN auf Erweiterte Optionen, und schalten Sie auf der nächsten Seite den Schalter Als getaktete Verbindung festlegen ein. Damit werden diverse Synchronisationsfunktionen abgeschaltet, unter anderem auch die automatischen Updates.
    (gefunden bei Verlinkung von fussballturnier).

    Link 1: "Dieser Trick funktioniert nicht mit kabelgebundenen Netzwerkverbindungen."
    Link 2: "WLAN- und Ethernet-Netzwerkverbindungen können als getaktet festgelegt werden, sind es standardmäßig aber nicht."


    Abgesehen davon ist doch laut john-gunn der Update Dienst schon längst deaktiviert
    Update-Dienst ist deaktiviert. Nur Neustarten will ich im Moment noch nicht, weil dann auch Internet erst mal wieder weg ist....
    Ich verstehe also nicht, warum auf derartigen nicht mehr relevanten Details herumgeritten wird.

    Eine Alternative zu einer Bastellösung, die dazu noch einen Neustart braucht, würde ich nicht unbedingt als "herumreiten" bezeichnen. Zumal ja extra gesagt wurde, dass aktuell nicht neu gestartet werden soll.
    Würde man ein wenig auf die Lösung via GPO (bzw. Home via manuell gesetzten Registry-Eintrag) schauen, würde einem auffallen, dass dazu weder der Update-Dienst beendet werden muss (damit sind also auch weiter manuelle Updates möglich), noch dass man dazu den Rechner neu starten muss.

    Zu der Software: Tjo, einiges kriegt man sehr gut mit Wine zum laufen (wie z.B. IV, Paint.NET). Muss man nur vorsichtig sein, dass man kein Mono nutzt. Denn das ist wieder von MS. ;-)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. burgi

    Co-Admin Kostenloser Webspace von burgi

    burgi hat kostenlosen Webspace.

    So, liebe Leute: ich behalte mir jedenfalls vor, hier mal zur Ordnung aufzurufen!
    Kehrt bitte zu einer sachlichen Diskussion zum Thema zurück, balgen könnt ihr euch vor der Haustüre!
    Das Aufräumen der Offtopic-Beiträge überlasse ich dann gerne mal dem zuständigen Moderator :thumb:
  4. Autor dieses Themas

    john-gunn

    Kostenloser Webspace von john-gunn

    john-gunn hat kostenlosen Webspace.

    Ich entschuldige mich für den Ausraster geegn muellerlukas, wir haben andererorts ein Problem, das tut hier nichts zur Sache.

    Bei den Kollegen, die zum Thema zurückgerufen haben und die weitere Vorschläge geliefert haben, bedanke ich mich ganz herzlich

    Und natürlich hat auch burgi Recht.

    Wenn wir also zum Thema zurückkehren können, bin ich für weitere Vorschläge, Tips etc. dankbar.

    freundschaftliche Grüße, John

    Beitrag zuletzt geändert: 8.12.2017 3:12:30 von john-gunn
  5. Jo, wir streiten via PN weiter. ;-)

    Wie ich bereits sagte: Sowas wie IrfanView kannst du problemlos via Wine betreiben. Einen wirklich passenden Ersatz habe ich auch noch nicht gefunden. (Nicht vergessen: Ist nur für privaten Einsatz kostenfrei)
    WinRAR 5 läuft auch.
    Paint.NET läuft auch, aber setzt eben für das problemlose Arbeiten ein Mono-Framework voraus, welches auch von MS-Firma kommt.
  6. Autor dieses Themas

    john-gunn

    Kostenloser Webspace von john-gunn

    john-gunn hat kostenlosen Webspace.

    horstexplorer hatte ja gefragt, was mich an Windoof10 so stört.

    Gerade ist wieder eins von den Dingen passiert und deshalb will ich mal ein wenig schwadronieren:

    Ich arbeite mit SketchUpund versuche im Menü einen Punkt anzuklicken. Ich treffe den nicht 100% - schon wird das Fenster verkleinert. Ich kann es wieder aufreissen und dann zunächst mal wieder meine Werkzeugleisten neu anordnen. ausserdem ist die Kamera-Perspektive verrutscht. Und es gibt keine Möglichkeit den Sch... abzustellen.

    Dann diese Start-Seite, absoluter Schrott: Du brauchst es nicht, aber Du wirst das Ding nicht los.

    Dann hat Windoof 10 Schwierigkeiten damit, Ordneransichten zu aktualisieren. Ich verschiebe, ich lösche ich verändere - Windoof 10 zeigt den Ordner unverändert. Ich drehe eingescannte Bilder. Erst, wenn ich die in einen anderen Ordner verschiebe, werden die richtig herum dargestellt. Im Ursprungsordner ist zwar die Datei nicht mehr, aber ein Symbol für sie und zwar nach wie vor auf dem Kopf.

    Windoof 10 hat Probleme mit optischen Laufwerken. Durch die dusselige Nachfrage jedesmal "Was soll Windows mit dem Datenträger im Laufwerk X machen, wird der entsprechende Datenträger jedes Mal initialisiert. Ein Nachladen während des Programm-Ablaufes ist also nicht oft nicht möglich.

    Einstellung und Anpassung an persönliche Arbeistsweise und Vorlieben ist schwierig bis unmöglich. Sogar die Kameraden von der WinFAQ gehen mit äußerster Vorsicht an die Themen heran.

    War unter XP SketchUp installiert, konnte man die Grafiken im Miniformat sehen. Windoof 10 ist nicht im Stande, Miniaturansichten von SketchUp-Grafiken darzustellen.

    Obwohl ich angeklickt habe: ... immer mit diesem Programm... Wenn ich das optische Laufwerk nicht jedes Mal mit Rechts anklicke und aus dem Menü: mit VLC-Player wiedergeben wähle, startet jedes Mal der verdammte Media-Player.

    Windoof 10 ist potthässlich.

    Und 90% der von mir für teures Geld erworbenen Software läuft nicht mehr, weil ein paar Fraggles bei Mirko-Schrott gedacht haben: "Och, kommt, lasst uns mal ganz was anderes machen." "Au ja, Sch... auf die Kunden und was die all schon an Geld und Arbeit in ihr System gesteckt haben.Können die ja nochmal machen." "Au ja, und dann können wir auch noch mal ganz dick an denen verdienen."

    Und deshalb Windoof und Mirkoschrott.

    Beitrag zuletzt geändert: 8.12.2017 4:38:21 von john-gunn
  7. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Peter, sehr weise finde ich es nicht, wenn Du hier schon wieder Deinem Frust über Windows Luft machst. Das gehört meiner Meinung in einen anderen Thread. Ich dachte Dir geht es darum zu erfahren, welche Programme unter Linux Alternativen haben oder per Emulator eingebunden werden können.

    Zu SketchUP habe ich folgendes gefunden: https://www.sketchup-forum.de/Thread-Sketchup-unter-Linux-verwenden, Alternativen: Blender, FreeCAD, Sweet Home 3D,
  8. Autor dieses Themas

    john-gunn

    Kostenloser Webspace von john-gunn

    john-gunn hat kostenlosen Webspace.

    Sorry, mein Freund! Du hast absolut Recht!

    Ich habe nur immer das Gefühl mich für etwas rechtfertigen zu müssen, das ich gar nicht verbockt habe.

    Ok in medias res:
    Weißt Du, ob streamwriter unter Linux läuft, weil das Ding ist einfach genial?

    freundschaftliche Grüße, John
  9. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Per Wine soll es gehen, allerdings bin ich nicht in diesem Gebiet bewandert. Mir langt für meine Bedürfnisse VLC.
  10. Autor dieses Themas

    john-gunn

    Kostenloser Webspace von john-gunn

    john-gunn hat kostenlosen Webspace.

    beim streamwriter kannst Du ein Musikstück oder einen Interpreten oder eine Band eingeben, die gewünschte Qualität der Aufnahme und ab wieviel Festplattenplatz das Programm aufhören soll.

    Dann nimmt der Dir - sobald irgendwo auf der Welt im Internet-Radio das Stück in der gewünschten Qualität gespielt wird - dieses auf oder alle Stücke von einem Interpreten oder einer Band, die gespielt werden oder alles zusammen, bis die Speichergrenze erreicht ist, die Du eingestellt hast.

    Und alles legal, als wenn Du mit dem Tonbandgerät vor dem Radio sitzt und aufnimmst. Nur daß dieses Tonband intelligent ist und völlig selbstständig arbeitet.

    Ausserdem ist das Programm opensource und umsonst.
  11. horstexplorer

    horstexplorer hat kostenlosen Webspace.

    john-gunn schrieb:
    horstexplorer hatte ja gefragt, was mich an Windoof10 so stört.

    Gerade ist wieder eins von den Dingen passiert und deshalb will ich mal ein wenig schwadronieren:

    Ich arbeite mit SketchUpund versuche im Menü einen Punkt anzuklicken. Ich treffe den nicht 100% - schon wird das Fenster verkleinert. Ich kann es wieder aufreissen und dann zunächst mal wieder meine Werkzeugleisten neu anordnen. ausserdem ist die Kamera-Perspektive verrutscht. Und es gibt keine Möglichkeit den Sch... abzustellen.

    Dann diese Start-Seite, absoluter Schrott: Du brauchst es nicht, aber Du wirst das Ding nicht los.

    Dann hat Windoof 10 Schwierigkeiten damit, Ordneransichten zu aktualisieren. Ich verschiebe, ich lösche ich verändere - Windoof 10 zeigt den Ordner unverändert. Ich drehe eingescannte Bilder. Erst, wenn ich die in einen anderen Ordner verschiebe, werden die richtig herum dargestellt. Im Ursprungsordner ist zwar die Datei nicht mehr, aber ein Symbol für sie und zwar nach wie vor auf dem Kopf.

    Windoof 10 hat Probleme mit optischen Laufwerken. Durch die dusselige Nachfrage jedesmal "Was soll Windows mit dem Datenträger im Laufwerk X machen, wird der entsprechende Datenträger jedes Mal initialisiert. Ein Nachladen während des Programm-Ablaufes ist also nicht oft nicht möglich.

    Einstellung und Anpassung an persönliche Arbeistsweise und Vorlieben ist schwierig bis unmöglich. Sogar die Kameraden von der WinFAQ gehen mit äußerster Vorsicht an die Themen heran.

    War unter XP SketchUp installiert, konnte man die Grafiken im Miniformat sehen. Windoof 10 ist nicht im Stande, Miniaturansichten von SketchUp-Grafiken darzustellen.

    Obwohl ich angeklickt habe: ... immer mit diesem Programm... Wenn ich das optische Laufwerk nicht jedes Mal mit Rechts anklicke und aus dem Menü: mit VLC-Player wiedergeben wähle, startet jedes Mal der verdammte Media-Player.

    Windoof 10 ist potthässlich.

    Und 90% der von mir für teures Geld erworbenen Software läuft nicht mehr, weil ein paar Fraggles bei Mirko-Schrott gedacht haben: "Och, kommt, lasst uns mal ganz was anderes machen." "Au ja, Sch... auf die Kunden und was die all schon an Geld und Arbeit in ihr System gesteckt haben.Können die ja nochmal machen." "Au ja, und dann können wir auch noch mal ganz dick an denen verdienen."

    Und deshalb Windoof und Mirkoschrott.


    Ah okay. Ich, zum Beispiel hatte das Problem mit der Software beim Übergang von Windows 7 auf 8 auf 10 nicht. Zeitweilig (Win 8) haben die Treiber der Webcam in unregelmäßigen Abständen bluescreens verursacht, aber die größten Probleme gab es tatsächlich bei mir von Windows XP auf Windows 7 zu kommen. Und falls doch mal etwas nicht läuft, hilft der Kompatibilitätsmodus mir zumindest bis jetzt immer super aus.
    Das mit den Ordneransichten kann ich nicht wirklich bewerten. Hatte das schon mal, da war aber eine Platte zu warm und hat Fehler produziert. Was mich verwundert ist eher, dass wenn die Treiber für ein USB Gerät geladen werden, sich alle Icons auf dem Desktop aktualisiert werden.
    Die Nachricht mit 'Was soll passieren' ist wenn ich mich richtig erinnere schon eine Ewigkeit da und das bereits seit Windows XP. Mir ist noch nicht aufgefallen, dass es da zu Problemen kommen kann. Ich ignoriere die Nachricht einfach, der Rest läuft ja trotzdem.

    Das sind schon einige unschöne Probleme teilweise bei.



    WinRAR 5 läuft auch

    Uaaaaaaaaah lauft, da will jemand WinRaR nutzen anstelle von 7Zip oder gleich dem eingebauten tar :biggrin:
  12. Autor dieses Themas

    john-gunn

    Kostenloser Webspace von john-gunn

    john-gunn hat kostenlosen Webspace.

    So ich han jetz hier:
    1 doppelseitige (hat ich auch noch nciht) DVD
    - s.1: mint 18.2 KDE
    ------ 64-Bit-Version
    ------ KDE 5.8
    ------ Linux 4.8
    ------ LibreOffice 5.1.6
    ------ Gimp 2.8.16
    ------ VLC Media Player 2.2.2
    ------ Komfort Treiber Tool
    - s.2: OpenSuse Leap 42.3
    ------ 64-Bit-Version
    ------ KDE 5.8
    ------ Kernel 4.4
    Service KIt 11/17 - 01/18
    Updates für (K)Ubuntu 17.04
    --------------- OpenSUSe 42.3
    _________ jeweils 64Bit

    1 DVD
    Blender 2.7.9 LibreOffice 5.4 Incscape 0.92.2 Ardour 5.11 Gimp 2.9.7 Photini 2017.8.1 Fotox 17.08.1 SystemRescue CD 5.04 und noch ein paar (weiß nur gimp Inkscape Blender und Libre (weil Invalidenturm das erwähnt hat)
  13. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Sehr seltsames Bündel. Mint mit KDE wäre nicht meine erste Wahl. Ist das ganze wenigstens bootfähig? Falls ja, einfach mal ohne Installation als Live DVD starten, das sollte sowohl mit Mint als auch mit SuSe gehen, kannst auch gleich ausprobieren ob Dein Huawei läuft...
    Das System was Dir mehr zusagt nimmst Du dann eben.

    Beitrag zuletzt geändert: 8.12.2017 14:11:23 von invalidenturm
  14. Autor dieses Themas

    john-gunn

    Kostenloser Webspace von john-gunn

    john-gunn hat kostenlosen Webspace.

    Sieht nicht so aus.

    War ein Heft in der Bahnhofsbücherei : "easy Linux"
    "Hob ich gelesn "Einstieg", hob ich gelesn "Mint", hob ich mir gekoift".

    Mit drin ist übrigens auch noch:

    Kiwix 0.9
    Nootka 1.4.4
    Krita 3.2.1
    OpenShot 2.4.0
    Stellarium 0.16
  15. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Na dann lies auf Seite 34 das Thema Installation (S.34 war leider nicht online verfügbar). Es ist vielleicht gar nicht schlecht, daß Du Dich für eine Zeitschriften Variante entschieden hast.
  16. Autor dieses Themas

    john-gunn

    Kostenloser Webspace von john-gunn

    john-gunn hat kostenlosen Webspace.

    Ja, aber Windows 7 ist noch nicht da und wird auch diese Woche wohl nicht mehr kommen.

    Im Moment lese ich "Eine Welt für sich"-

    Weil ich aber heute nNacht nur zwei Stunden geschlafen habe. (Deshalb auch so albern) leg ich mich jetzt erst einmal ein Weilchen ab... weil die Pillen mich auch immer so fertig machen.

    Schätze, wir sehn uns heut abend.

    Beitrag zuletzt geändert: 8.12.2017 14:35:59 von john-gunn
  17. invalidenturm

    Kostenloser Webspace von invalidenturm

    invalidenturm hat kostenlosen Webspace.

    Na nun ist ja einige Zeit ins Land gegangen, ist der Einstieg geglückt?
  18. Ich hab ein paar Distros durchprobiert und nutze jetzt Ubuntu Mate. Damit bin ich auch sehr zufrieden - viel Optionen, guter Look.

    Andere Gute sind meiner Meinung...DeepinOS, Arya, Mint oder Ubuntu



    Beitrag zuletzt geändert: 2.1.2019 1:10:04 von dandy-nagel
  19. ..dies habe ich auch getan und bin erstmals bei Manjaro-Linux (kde Desktop) gelandet, habe es vor 3 Wochen installiert und bisher sehr zufrieden.
    Manjaro ist ein Arch-Linux Derivat und wird als Rolling-System aktualisiert.
    In den letzten 13 Jahren hatte ich immer Debian oder Ubuntu auf der Platte.
  20. Als Anfänger haben wir gute Erfahrungen mit Ubuntu. Allerdings ist Xubuntu noch besser, für Laien.
  21. Ich war bis vor 2 Jahren absolut von WIN überzeugt und hatte einen kompletten Workflow...OneDrive, Lumia, Tablet, Laptop...Kalender, Bilder, Dokumente haben sich automatisch auf allen Geräten synchronisiert...am Anfang war alles bestens, im Lauf der Zeit hat es an verschiedenen Ecken gelaggt...

    Ich habe in den letzten Monaten ca. 30 Linux-Distributionen installiert und kurz getestet...meiner Meinung nach sind die aktuellen LTS-Versionen von MINT und UBUNTU die benutzerfreundlichsten und stabilsten...wenn man sich auf die Befehlseingabe übers Terminal eingelassen hat.

    Ich sitze 40h die Woche vor einem Rechner auf dem UBUNTU 18.04 LTS läuft...mittlerweile kommen fast monatlich neue App's, die sich wirklich sehen lassen können...MAILSPRING, ODIO, CLEMENTINE...LIBRE OFFICE, GIMP...es gibt viele kostenlose Tools für Grafiken, Musik oder Video...(siehe z.B. UBUNTU STUDIO)...es gibt auch sTEAM, allerdings kann ich dir dazu nicht viel sagen, weil ich nicht spiele...

  22. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!