kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Massive Internet zusammenbrüche

lima-cityForumDie eigene HomepageInternet Allgemein

  1. Autor dieses Themas

    d***s

    Howdy limas,

    Ich habe ein tag/problem">Problem, ich habe seit 2 tagen das gefühl das mein Internet massiv langsammer geworden ist, voreindinh merklich an meinem Online Tv, welches nurnoch ruckelt. Problem ist jetzt das ich nicht weis wodran es liegt, und bevor ich mein Internetanbieter anschreibe könnt ihr mir vielleicht helfen.
    Momentan habe ich 35.000 DSL und rüber kommen standartgemäß immer nur 25.000 da die alte leitung nicht mehr hergibt , laut wieistmeineip.de ist es aber nurnoch dashier

    Download-Geschwindigkeit:
    5.092 kbit/s (637 kByte/s)

    Upload-Geschwindigkeit:
    3.414 kbit/s (427 kByte/s)

    Das Ergebnis entspricht folgendem Anschlusstyp: DSL 6.000


    Und das reicht leider nichtmehr für tv und schnellen seiten aufbau aus :(
    Ich benutze im moment Firefox und habe inzwischen erfahrung gemacht das er viel rummuckt, drum nochmal der Test mit dem internet explorer nachdem die seite ewig geladen hat:





    Download-Geschwindigkeit:
    3.320 kbit/s (415 kByte/s)

    Upload-Geschwindigkeit:
    4.806 kbit/s (601 kByte/s)

    Das Ergebnis entspricht folgendem Anschlusstyp: DSL 4.000


    Besser geworden ist es nicht grade, nun weis ich leider auch nicht obs nur bei meinen Pc so ist denn vorhin an meinen Arbeits PC konnte ich da nichts bemerken, okeh ich dachte mir da werde ich schlauer wenn ich in die fritzbox gucke aber die zeigt mir die selben werte an seit dem ich sie neu habe und selbst bei größten auslastungsversuchen meint sie das ich das internet grade mal zu 20 % nutze. Also auch keine Hilfe da die werte veraltet sind nach dem sie misst. Letzter Test ist der einfache Download von Ubuntu der erfahrungsgemäß super schnell geht , ich lade aber grade mal mit 91 kb runter.
    zu erwähnen ist noch das mein Laptop ( momentanes Opfer ) im Wlan sitzt und der Arbeits PC im lan, zudem habe ich einen internetanschluss von der EwE

    Help :-(

    EDIT: Es wird nicht besser, ich dachte da hat der Internetanbieter schuld aber am Arbeits Pc lade ich " noch " mit 11.747 kbit/s runter, also das ist nicht grade schnell aber es überlangt die maße meines laptops, ich verstehe das nicht, wenn alles gleichlangsam wäre wäre es eine sache vom inet abieter aber so kann das ja nicht angehen.


    Beitrag zuletzt geändert: 21.6.2012 21:16:38 von diers
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. 11k kbit/s ist aber auch erheblich weniger als die 25k, die du angeblich netto haben sollst. Mache mal mehre Test bei wieistmeineip.de mit deinem Festrechner. Wenn der Wert dabei bleibt, würde ich mal die Fritzbox nach einem Softwareupdate suchen lassen - meine updated sich zumindest nicht automatisch - und sie neustarten. WLAN ist dann noch eine andere Geschichte...

    edit: Modem auch mal neustarten

    Beitrag zuletzt geändert: 21.6.2012 21:34:46 von bastobuntu
  4. Zeig uns außerdem mal die Details deiner Fritzbox zu den DSL Stats wie CRC Fehler, Noise Margin etc

    Beitrag zuletzt geändert: 21.6.2012 21:45:48 von imho
  5. Autor dieses Themas

    d***s

    Ein Neustart der FritzBox hat geholfen, Wow, das es dadran liegt hätte ich nicht gedacht.
    alles läuft wieder flott , Dankeschön :-)
  6. Nur mal so eingeworfen... starten die Boxen nixht automatisch bei so einem zusammenbruch neu?
  7. g****e

    tutoria schrieb:
    Nur mal so eingeworfen... starten die Boxen nixht automatisch bei so einem zusammenbruch neu?

    Dieser Minimale zusammenbruch, kann auch Betreiberbedingt sein, und führt zu keinem Neustart. Da müsste die Leistung wesendlich mehr Fallen.

    Liebe Grüße
  8. tutoria schrieb:
    Nur mal so eingeworfen... starten die Boxen nixht automatisch bei so einem zusammenbruch neu?

    Zusammenbruch? Nee, das war's nicht. Ich habe auch das Problem, dass sich - zum Glück noch nicht oft - die Fritzbox einfach fest frisst und somit WAN, LAN und WLAN ordentlich gebremst wird. Der beste Check ist, in der FritzBox nachschauen, was für eine Leitung (Geschwindigkeit) vom Netzbetreiber anliegt (wenn sie als Modem fungiert) und was tatsächlich rüber kommt. Dann würde ich die Box neu starten, bzw. vom Netz nehmen und wieder ran. Erst dann checke ich, ob's WLAN eventuell hakt. Manchmal steckt echt der Wurm drin.

    Aber ich klopfe mal auf Holz, bisher ist es noch nicht vorgekommen, dass die die FritzBox fest fraß. Ich hoffe es bleibt dabei, denn sie ist hier quasi unter Dauerstrom ;-)
  9. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!