kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Netzwerkübertragung durchs ganze Haus

lima-cityForumHeim-PCNetzwerke

  1. Autor dieses Themas

    crazybanana

    crazybanana hat kostenlosen Webspace.

    Hallo Community,
    Ich habe das Problem, dass der Router im Erdgeschoss steht, der WLAN Empfang ist Dank dicker Decken auch nicht grad rosig und LAN-Kabel durchs Haus ziehen ist auch nicht.
    iMo habe ich eine Powerline/LAN (Wie heißt es eig richtig?) nach oben liegen, das kommen aber auch nur ca. 15 Mbit/S von unten 120Mbit/s (gemessen mit speedtest.net) an. Ich hätte aber schon gern mehr Datendurchsatz, gerade um mal das ein oder andere Spiel von Steam runterzuladen.
    Gibt es irgendein tolles neues Technikspielzeug das ich noch nicht kenne, das Abhilfe schaffen könnte.

    Vielen Dank schonmal
    Die verrückte Banane
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. cuf-world schrieb:
    Hast Du ne komplette Stahldecke drin, oder mehr Stahldecke, als Beton? Ansonsten gibt es da nicht die Dinger die via Stromnetz weiterleiten?
    Hat er ja geschrieben, hat er:
    crazybanana schrieb:
    iMo habe ich eine Powerline/LAN (Wie heißt es eig richtig?)


    Gibt, soweit ich weiß, keine andere Möglichkeit das ganze kostengünstig und effektiv zu lösen.
    Wie wäre es mit Repeatern die du auf den einzelnen Etagen verteilst um ein WLAN Netz nach oben effektiv zu betreiben?
    Trotz der Stahlbetondecken sollte der Router mindestens eine Etage schaffen, da einen Repeater platzieren der es dann auf die zweite bringt, von da dann weiter. So meine Idee.

    Das einfachste wäre natürlich sauber platzierte Bohrungen und ein Kabel gezogen, aber das geht ja scheinbar nicht :D
  4. crazybanana schrieb:
    Gibt es irgendein tolles neues Technikspielzeug das ich noch nicht kenne, das Abhilfe schaffen könnte.

    Ein unbekanntes Spielzeug nicht, aber eventuell das unbekannte Wesen Elektroinstallateur. :wink:

    Powerlan kann nur so gut sein, wie es die Elektroinstallation im Gebäude zuläßt.
    Es gibt zig Einflüsse, die den Datendurchsatz be- oder verhindern und verschlechtern. Z.B.: unsaubere Verkabelung, schlecht ausgeführte Anschlüsse, Störungen durch andere Geräte

    Eventuell hilft es dir schon weiter, wenn Du den PowerLan-Adapter mal an anderen Steckdosen anschließt. Manchmal reicht es sogar, eines der Geräte um 180° gedreht in die Steckdose zu platzieren.

    Hilft das nicht, muß der Installateur die Verkabelung prüfen.Insbesondere, wenn die Stromkreise der Räume, in denen die Adapter installiert sind, auf verschiedenen Phasen laufen, kann es extreme Probleme, bis hin zum gehtnixmehr geben. Da hilft dann ein Phasenkoppler, den der Installateur im zentralen Verteiler installiert.
  5. r**********n

    Hallo zusammen

    @fatfreddy: Besonders wenn die einzige "Brücke" (wie bei mir) der Stromzähler ist...
    @crazybanana: Wie weit bist Du denn entferrnt, und / oder was liegt so zwischen Dir und dem Acces Point?

    Gruss
    rain-of-pain

  6. matthias-detsch

    Kostenloser Webspace von matthias-detsch

    matthias-detsch hat kostenlosen Webspace.

    am einfachsten wäre Powerline (oder auch PLC genannt -> PowerLineCommunication) was über die Stromleitung funktioniert. Neue Adapter ('gigabit powerline') verwenden dabei neben dem Nullleiter und der Phase auch die Erdung, dabei suchen sie sich die 2 Leitungen heraus, auf denen die beste Signalqualität ist. daher treten (meines Wissens nach) nicht mehr solche Störungen (beziehungsweise weniger) auf, die durch verschiedene Phasen verursacht werden.
    aber natürlich spielen die von fatfreddy genannten Gründe alle trotzdem eine Rolle: zaubern kann Tachnik ja nicht :wink:
  7. rain-of-pain schrieb:
    @fatfreddy: Besonders wenn die einzige "Brücke" (wie bei mir) der Stromzähler ist..

    Der Stromzähler ist keine "Brücke"! Er ist nur ein Dämpfungsglied in der Kette.
    Dieser Umstand, der dafür sorgt, daß das Signal auch außerhalb des eigenen Haushaltes abgegriffen werden kann, bzw. auch Störeinflüsse von außen die Übertragungsqualität beeinträchtigen können, ist einer der Kritikpunkte am System.

    Als Brücke zwischen den Phasen ist der Zähler übrigens nicht geeignet!
  8. rent-a-gigolo

    rent-a-gigolo hat kostenlosen Webspace.

    @crazybanana

    http://www.heise.de/netze/artikel/Die-0-Euro-Antenne-223704.html Nicht lachen! Ausprobieren! Unter Umstaenden kombiniert mit einem Repeater.
  9. Zusätzlich zur WLAN Antenne würde ich auch die WLAN Access Points in Deiner Umgebung analysieren. Sollten die Nachbarn auf den gleichen Funkkanälen ihr WLAN Aufspannen, beeinträchtigt dies auch Deine WLAN Leistung. Luft = Shared Medium :-)
  10. matthias-detsch

    Kostenloser Webspace von matthias-detsch

    matthias-detsch hat kostenlosen Webspace.

    Ich würde allgemein erstmal sagen, dass du kabel dem kabellosen vorziehen solltest (sicherer, schneller, weniger störanfällig)
  11. rent-a-gigolo

    rent-a-gigolo hat kostenlosen Webspace.

    Oh, und falls WLAN (matthias-detsch hatte das Thema Sicherheit angesprochen): WPS ausschalten nicht vergessen!
  12. matthias-detsch schrieb:
    Ich würde allgemein erstmal sagen, dass du kabel dem kabellosen vorziehen solltest (sicherer, schneller, weniger störanfällig)

    Wieso wird hier überhaupt über WLAN diskutiert? Gefragt wurde doch nur nach einer Lösung, um augenscheinliche Störungen in einer, bereits vorhandenen, kabelbasierten Struktur zu beseitigen.
  13. fatfreddy schrieb:

    Wieso wird hier überhaupt über WLAN diskutiert? Gefragt wurde doch nur nach einer Lösung, um augenscheinliche Störungen in einer, bereits vorhandenen, kabelbasierten Struktur zu beseitigen.


    eventuell .. weill manche vorschläge daraufhinzielen, dass, wenn das mit der verschlimmbesserung von Powerline/LAN nicht hinhaut, man es ja per lan-kabel oder per wlan-kabel versuchen könnte.

    (und da wlankabel ein scherz meinerseits ist) ist natürlich wlan gemeint.
    eventuell kann man ja wlan zum funktionieren bringen, oder doch eine möglichkeit finden, lankabel zu verlegen ?

    und - eventuell auch, weil neuland ein bisschen ein freies land ist.
    viele wege führen in den schwarzwald.

    Beitrag zuletzt geändert: 2.3.2015 8:02:37 von flamm
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!