kostenloser Webspace werbefrei: lima-city


Paket anstatt zusätzlichem Gepäckstück

lima-cityForumSonstigesUrlaub und Freizeit

  1. Autor dieses Themas

    ra1n

    Kostenloser Webspace von ra1n

    ra1n hat kostenlosen Webspace.

    Seid gegrüßt,
    folgendes Problem stellt sich mir derzeit.
    Aufgrund eines Aufenthaltes in den USA muss ich abwägen ob es günstiger ist, einen zweiten Koffer für gut 100$ zu buchen, oder das zusätzliche Gepäck per Post zu versenden.
    Es ist vollkommen egal wie lange es dauert bis das Paket ankommt, hauptsache es kommt an :D.

    Das Problem an dem ich derzeit allerdings hänge, ist die Zollfrage, da hierbei ja vollkommen andere Regeln gelten, als beim Einführen im Flugverkehr.
    Wie gestaltet sich das? Ich würde vermutlich schon gebrauchte Kleidungsstücke und andere Dinge verschicken, also keine Originalverpackte Neuware usw.

    Müsste ich auf diese Dinge trotzdem Zollabgaben abführen?
    Ist ja nicht so, als wären diese Dinge nichts wert, aber muss ich darauf wirklich Steuern bezahlen?

    Hoffe mich kann da jemand etwas aufklären, vielleicht auch mit Links, denn eine Rechtsauskunft soll hier natürlich nicht erteilt werden ;)
  2. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

  3. Warum solltest Du auf Privateigentum Zollabgaben abführen müssen? Solange es keine nagelneuen Klamotten, Schuhe und/oder Elektronikgeräte (vielleicht noch in großer Zahl) sind, dürfte der Zoll da nichts zu melden geschweige denn zu meckern haben ...

    Ansonsten einfach mal den Goggel fragen: Zollgebühren Paket USA ...
  4. mcbluray schrieb:
    Warum solltest Du auf Privateigentum Zollabgaben abführen müssen? Solange es keine nagelneuen Klamotten, Schuhe und/oder Elektronikgeräte (vielleicht noch in großer Zahl) sind, dürfte der Zoll da nichts zu melden geschweige denn zu meckern haben ....

    Warum? Weil z.B. das Zielland entsprechende gesetzliche Regelungen hat. :wink:

    Reisegepäck ist eigentlich der Sonderfall, da davon ausgegangen wird, daß es dem persönlichen Bedarf dient und auch wieder ausgeführt wird. Einige Länder verlangen bei der Ausreise sogar den Nachweis, daß alles, was eingeführt wurde, sich noch im Gepäck befindet.

    Ein Paket unterliegt den normalen Zoll- und Steuervorschriften des Ziellandes und eventuell noch zusätzlichen Exportregelungen des Absendelandes. Das beginnt schon damit, daß man sich die entsprechenden Zollinhaltsformulare beschafft und ausfüllt. Darin siond Wertangaben zu machen. "Gebraucht = Wert 0" wird normalerweise nicht akzeptiert .In dem Fall beginnt der nette Herr der U.S. Customs and Border Protection zu schätzen. ^^

    Infos liefern z.B. die US-Botschaft, die US-Postbehörde und Zollinfos von DHL (PDF Infos zu USA ab Seite 460)

    Beitrag zuletzt geändert: 16.9.2014 19:08:08 von fatfreddy
  5. airfield-manager

    Kostenloser Webspace von airfield-manager

    airfield-manager hat kostenlosen Webspace.

    In den einschlägigen Reportagen der Privatsender wird doch auch immer auf vor- / oder nachgesandtes Urlaubsgepäck hingewiesen.

    Das heisst prinzipiell sollte das möglich sein dieses Gepäck Zollfrei zu versenden / zu empfangen.
    Vorausgesetzt natürlich es wird sich an die Zollbestimmungen gehalten.
    Als wichtigste wären da Einfuhrregelung von geschützten Produkten (Tieren) / Alkohol / Tabak und auch Neuware.

    Ohne es genau zu wissen wäre meine Vermutung das die von dir gewünschten Artikel Zoll- und Steuerfrei versendet werden können, sofern diese entsprechend als vor-/nachgesandtes Reisegepäck deklariert werden.
  6. Wenn das Paket tatsächlich günstiger als der Koffer ist, dann wäre interessant um wieviel. Eventuell ist dann der unkomplizierte Weg eines zweiten Koffers für 100$, der Bequemlichkeit wegen, den Aufpreis wert.
  7. Normal fliegst Du ja im Jumbo. Und wir machen das so
    wir lassen andere Reisende Gepäck für uns nehmen.
    Natürlich kriegt der Mitreisende einen Bonus.
  8. airfield-manager

    Kostenloser Webspace von airfield-manager

    airfield-manager hat kostenlosen Webspace.

    Ich hoffe jeder anständig denke Mensch wird es ablehnen Gepäck für fremde mitzunehmen!!!

    Du weisst nie was der andere im Gepäck hat, was du für ihn mitnehmen sollst. - Im Zweifel macht sich der strafbar, dessen Name auf dem Gepäckstück steht.

    Davon ab, dass du beim einchecken bestätigst, dass sämtliches Gepäck dein eigenes ist.


    Erst recht in heutiger Zeit wo Kriminalität ein sehr grosses Thema ist kann ich jedem nur davon abraten fremde Gepäckstücke anzunehmen.
    Achtung schon wenn du andere fragst und die sich bei den Behörden darüber beschweren wirst du wohl im Visir der Beamten stehen und ausgiebige Kontrollen über dich ergehen lassen müssen.
  9. planetwordpress

    planetwordpress hat kostenlosen Webspace.

    hbss schrieb:
    Normal fliegst Du ja im Jumbo. Und wir machen das so
    wir lassen andere Reisende Gepäck für uns nehmen.
    Natürlich kriegt der Mitreisende einen Bonus.


    Ja nee, ist klar: Andere/Fremde nehmen DEIN Gepäck mit ... Du glaubst auch noch an den Osterhasen, oder? Bitte diese Äußerung von hbss nicht für bare Münze nehmen, wenn Ihr Euch keinen behördlichen Ärger einhandeln wollt ...
  10. hbss schrieb:
    Normal fliegst Du ja im Jumbo. Und wir machen das so
    wir lassen andere Reisende Gepäck für uns nehmen.
    Natürlich kriegt der Mitreisende einen Bonus.


    Manche Passagiere machen das. Und sitzen im Anschluss für ein paar Jahre im Knast, weil darin ein paar Kilo Kokain o. ä. entdeckt wurde. Wer auch immer sowas liest bzw. darauf angesprochen wird, lasst sowas bloß sein!

    Und wenn, dann lasst euch wenigstens sehr gut dafür bezahlen, billiger als der Paketpreis kann das dann aber nicht sein. ;) Wieviel sowas (euer Leben) wert ist, müsst ihr selbst wissen, siehe "Deutschem Drogenkurier droht die Todesstrafe": http://www.focus.de/panorama/welt/kiloweise-haschisch-nach-indonesien-geflogen-deutschem-drogenkurier-droht-die-todesstrafe_aid_838507.html

    Beitrag zuletzt geändert: 18.2.2015 17:07:39 von andreas41515
  11. Fast immer werden Drogen Dir heimlich untergejubelt. Und Eure Alptäume sind uns noch nicht pasieert bei 10 oder mehr Flügen im Jahr. Wachsamkeit ist sinnvoll. Natürlich nur mit seriösen Menschen reden in diesem Fall.
    Es gibt auch wer Geld sparen will Flufzeugtrampen. Nicht für Misstrauische.
  12. hbss schrieb:
    Fast immer werden Drogen Dir heimlich untergejubelt. Und Eure Alptäume sind uns noch nicht pasieert bei 10 oder mehr Flügen im Jahr. Wachsamkeit ist sinnvoll. Natürlich nur mit seriösen Menschen reden in diesem Fall.
    Es gibt auch wer Geld sparen will Flufzeugtrampen. Nicht für Misstrauische.

    Woher willst du wissen, wer seriös ist und wer nicht? Auch Drogendealer können Anzüge tragen.
  13. testseite-ko-clan

    testseite-ko-clan hat kostenlosen Webspace.

    tchab schrieb:
    hbss schrieb:
    Fast immer werden Drogen Dir heimlich untergejubelt. Und Eure Alptäume sind uns noch nicht pasieert bei 10 oder mehr Flügen im Jahr. Wachsamkeit ist sinnvoll. Natürlich nur mit seriösen Menschen reden in diesem Fall.
    Es gibt auch wer Geld sparen will Flufzeugtrampen. Nicht für Misstrauische.

    Woher willst du wissen, wer seriös ist und wer nicht? Auch Drogendealer können Anzüge tragen.


    Dem kann ich nur zu stimmen. Ich hatte mal ne Reportage darüber gesehen was einem alles untergejubelt werden kann wen man nicht auf passt ist schon echt erschreckend. Traue niemanden den Du nicht kennst. Ich Persönlich Kenne da Jemanden dem So was schon mal am Flughafen Passiert ist. Er Hatte echt Spaß die Sache erst ein mal auf zu klären wo her die Trogen kamen zum Glück War es nicht fiel aber da ran sieht man auch das man auf passen muss.
  14. Diskutiere mit und stelle Fragen: Jetzt kostenlos anmelden!

    lima-city: Gratis werbefreier Webspace für deine eigene Homepage

Dir gefällt dieses Thema?

Über lima-city

Login zum Webhosting ohne Werbung!